Spyro - Dawn Of Dragon: Kurztipps

Boss 1 Erdgolem

von: Spyro4000 / 31.12.2008 um 23:16

Dieser Endgegner scheint am Anfang sehr schwer zu sein, aber das ist er gar nicht! Wenn die Kristalle an seinen Armen oder an seinem Bauch anfangen zu leuchten, greife sie an!

Beachte: Nur die leuchtenden Kristalle angreifen!

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Sehr hilfreich.

29. November 2009 um 16:42 von DragonLilly melden


Boss 2 Das Herz des Zerstörers

von: Spyro4000 / 31.12.2008 um 23:16

Dieser Endgegner ist schwerer als der erste Boss. Aber auch ihn könnt ihr leicht besiegen! Am Anfange achtet immer darauf wo kleine Stein runter kommen, denn da kommen danach große Felsen runter, die euch viel Schaden zufügen.

Weich ihnen einfach aus! Sobald das Herz aufhört sich zu drehen, schießt es Schattenstacheln ab und es fallen keine Steine mehr. Weich diesen Stacheln aus und sobald das Herz leuchtet greif an. Nach 1- oder 2 Angriffen geht die Schalle ab und das Herz dreht sich weiter. Aber jetzt wird es schwerer, denn während es stehen bleibt, fallen weiter Steine von oben runter. Aber sonst ist es genau, wie davor. Wenn es leuchtet greift an.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

is echt gut hat mia voll geholfen^^

18. Februar 2009 um 13:59 von Jennischnuckel melden

ich hatte es fast

16. Januar 2009 um 15:47 von Mecki98 melden


Boss 3 Malefor

von: Spyro4000 / 31.12.2008 um 23:18

Das ist es also! Der letzte Kampf gegen Malefor! Dieser Endgegner ist eigentlich ganz einfach. Immer wenn sich leuchtende Steinsplitter vor ihm sammeln, greife diese sofort an. Immer wenn du genug Splitter zerstört hast, schreit Malefor und ihr müsst sein Amulett angreifen, dass dann leuchtet. Greift sein Amulett so lange an, bis er runterfällt. Dann kommt er wieder hoch und greift euch mit Feuer an. Weicht aus und greift dann wieder die Splitter an, bis er schreit und greift sein Amulett an. Dieses Mal greift er mit Eis an. Macht immer weiter bis er dann besiegt ist. Später greift er mit Feuer und Eis an.

Alles in einem: Er ist nicht so schwer zu besiegen, darf aber auch nicht unterschätzt werden, denn seine Angriffe ziehen viel energie ab.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Trainingslevel

von: Spyro4000 / 02.01.2009 um 01:05

Zu beginn, müsst ihr ja erst so ein Trainingslevel bestehen, wo alles erklärt wird. Da wird so viel gequatscht. Wenn ihr kein Training machen wollt, sondern sofort ohne Anleitung spielen wollt, geht am Anfang des Trainings nicht nach rechts sondern nach links.

Im Laufe des Trainings, werdet ihr viele sehr große Stellen sehen. Kundschaftet alles genau aus, denn im Training werdet ihr so genannte Drachenmasken finden. Nicht nur im Training, sondern im ganzen Spiel. Es gitb rote und grüne Masken. Die grünen erhöhen die Elementarleiste und die roten deine Lebensleiste. Aber nur die Leisten des Drachen werden erhöht, der die Maske findet. Die Masken sind gut versteckt, also guckt euch immer genau um. Im Trainingsmodus gibt es eine rote Maske. Sucht sie.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Spyro - Dawn Of Dragon

The Legend of Spyro - Dawn Of The Dragon spieletipps meint: Die Kameraführung ist unerträglich. Leider verschenkt der neueste Spyro viel Potenzial. Artikel lesen
70
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Spyro - Dawn Of Dragon (Übersicht)

beobachten  (?