Lösung Dunkle Seite

Level 1: Zuranas Kristall

von: dominik_koeppl / 08.01.2009 um 16:45

  • Gold: 100 [Die in den Klammern angegebenen Zahlen während der Lösung gibt das Gold an, dass Ihr bis dahin schon gesammelt haben könnt.]
  • Belohnung: 10 Gold zusätzlich, Bogen, Armbrust und Dolch im Laden erhältlich

Als Assassine werdet Ihr von der Hohepriesterin Mordessa zum Haus einer alten Rivalin - Zurana - geschickt, um von dort den Kristall von Evresi zu stehlen. Die Besitzerin ist längst tot, aber die Fallen im Haus immer noch aktiv.

In den Kisten am Anfang findet Ihr Eure Ausrüstung: einen Bogen, eine Armbrust, einige Pfeile und Bolzen und einen Dolch. Tretet die Tür links ein, um noch ein bisschen Munition und etwas Gold zu finden(5). Lauft geradeaus an dem kleinen Wasserbecken vorbei und sammelt auch das Goldsäckchen hinter den Büschen ein(10). Nehmt nun die Treppe nach oben und springt über das Seil, das unter dem Torbogen gespannt ist, um die Falle zu überlisten. Die Geister bei den Gräbern könnt Ihr am leichtesten mit dem Dolch abwehren. Der nächste Durchgang wird von beweglichen Eisenstangen blockiert. Wartet, bis eine Lücke zwischen ihnen entsteht und haltet sie mit dem Hebel rechts an, um durchzuschlüpfen. Tastet Euch nun langsam an den Fallen links vorbei, nehmt das Gold mit(15) und lauft die Stiegen nach oben.

Über einen weiteren Strick springen erreicht Ihr eine größere Halle. Beim Einsammeln der beiden Goldsäcke(25) erscheinen jeweils zwei Skelette, die Ihr am besten rückwärts laufend mit dem Bogen erledigt. In den beiden Büschen findet Ihr jeweils einen Heiltrank. Rechts müsst Ihr schnell alle vier Schalter umlegen, um einen Käfig ausfahren zu lassen, in den Ihr aber erst später gelangt. Wendet Euch nun nach links und achtet auf die Spieße, die aus dem blutverschmierten Boden kommen. Legt dahinter erst den rechten, dann den mittleren Schalter um und nehmt die Tür rechts, die sich dadurch öffnet. Achtet im Flur dahinter darauf, nicht auf die Druckplatte in der Mitte zu steigen, sonst löst Ihr eine Pfeilfalle aus. Hinter der Vitrine am Ende des Flurs findet Ihr weitere zwei Säcke mit Gold(35).

Durch die einzige Tür im Flur gelangt Ihr in einen Raum mit einem großen Teich. Springt zunächst vom Steg nach rechts und sammelt das Gold hinter dem Wasserfall ein(45) und schwimmt dann zurück zu dem Steinboden gegenüber. Hier müsst Ihr wieder einige Skelette bekämpfen(50), findet aber auch einen Checkpoint, ein paar Flammenpfeile und einen weiteren Goldsack(55). Lauft in den Gang und klettert zu der Holzplattform über dem Lavasee nach unten, um noch mehr Gold zu finden(65). Über eine Leiter gelangt Ihr wieder nach oben. Stellt Euch dort in den Käfig und zieht an der Kurbel, damit er sich nach oben in Bewegung setzt. Hinter der Tür wartet ein einzelnes Skelett, das nach seinem erneuten Ableben etwas Gold hinterlässt(70). Durch die nächste Tür gelangt Ihr in die Bibliothek. Achtet dort auf die herumfliegenden Schatten und umfallenden Bücherregale. Hinter der Wand findet Ihr schließlich in einer Glasvitrine den gesuchten Kristall.

Macht Euch nun auf den Weg zurück nach draußen. Verlasst die Bibliothek und springt nach links hinunter in den See. Verlasst den Raum durch die Tür, die nicht versperrt ist und legt schon mal ein paar Pfeile in Euren Bogen. Kurz vor dem Ende des Flurs erscheinen vier Skelette, die Ihr damit recht schnell besiegen könnt(80). Durch die Tür gelangt Ihr nun in den Käfig, den Ihr vorher mit den vier Schaltern gerufen habt. Darin findet Ihr das restliche Gold(100) und müsst dann nur noch außerhalb des Käfigs warten, bis dieser wieder im Boden versunken ist, um endlich das Gelände durch das schwarze Fluchtportal vor dem Brunnen verlassen zu können.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 2: Beseitige Marcus

von: dominik_koeppl / 08.01.2009 um 16:46

  • Gold: 200
  • Belohnung: zusätzlich 200 Goldstücke, Berserker spielbar

Am besten verzichtet Ihr bei der Ausstattung in diesem Level auf Eure Armbrust und kauft dafür weitere Pfeile für Euren Bogen. Ihr startet bei den Stadttoren und müsst bis ans andere Ende des Dorfs gelangen. Tötet den patrouillierenden Zwerg vor Euch und den Soldat rechts auf dem Balkon, der gleich einen Goldsack fallen lässt(5). Am besten benutzt Ihr dafür die Distanzpfeile, die Ihr auf der Kiste gleich rechts findet. Legt dann ein paar normale Pfeile ein und tötet die Knappen und die Schützin rechts um die Ecke und sammelt das Gold auf der Kiste ein(10). Geht dann durch die Tür in das Haus, auf dem Ihr den Soldaten getötet habt und sammelt oben das Gold und den Heiltrank auf(20). Verlasst das Gebäude wieder und betretet das nächste Haus links um die Ecke. Besiegt den Soldaten unten(25) und den Ingenieur oben, nehmt das Gold an Euch(35) und steigt über die Leiter nach oben auf den Dachboden. Hinter den Kisten ist noch ein Goldsack versteckt(40), durch eine Öffnung gelangt Ihr auf die Dächer. Tötet dort zunächst die drei Schützen(45) und sammelt den Sack Gold in der Ecke rechts ein(50). Vom letzten Dach aus könnt Ihr alle Gegner unten auf dem Platz aufs Korn nehmen und ausschalten. Anschließend lasst Ihr Euch an der Rückseite des Gebäudes auf den Balkon fallen und findet Euch im Obergeschoß der Schmiede wieder, wo Ihr ein Säckchen Gold(55) und einen Schlüssel findet. Lasst Euch nach unten fallen, nehmt das Gold mit(60) und überquert den Platz. Nehmt die Tür rechts in der schmalen Gasse, aus der Euch ein Soldat entgegenkommt und tötet die Schützin in dem Gebäude. Oben findet Ihr noch etwas Gold(65) und einen Heiltrank unter der Treppe.

Kehrt nun zum Platz zurück und aktiviert die Sprengladung vor der Barrikade. Geht um die Ecke in Deckung und rückt dann wieder langsam vor. Die Tür links könnt Ihr mit dem Schlüssel aus der Schmiede aufsperren. Unter der Treppe findet Ihr zwei Goldsäcke(75). Lauft die Treppe nach oben und schießt vom Balkon links aus die Schützin unten ab, um später Eure Flucht zu erleichtern. Hinter der Treppe wirft ein Soldat eine Granate um die Ecke, tötet sich damit aber selbst und räumt den Weg frei. Legt nun so viele Pfeile wie möglich in den Bogen und geht um die Ecke. Der Paladin dort trägt nicht umsonst einen Smaragd bei sich(175); er ist ein harter Gegner. Sammelt nach dem Kampf noch das restliche Gold ein(190) und verlasst das Haus wieder durch die Eingangstür.

Links auf dem Platz trefft Ihr dann auf Marcus, der aber flieht. Befreit schnell den gefesselten Berserker, damit er Euch im Kampf gegen den Junker beistehen kann(195). Bei Marcus' Wagen findet Ihr einige Pfeile, in der Nische links dahinter etwas Gold(200). Nehmt nun die Verfolgung von Marcus auf und springt in den Abwasserkanal. Tötet den entgegenkommenden Junker und nehmt bei der ersten Gelegenheit den Weg raus aus dem Wasser. Lauft nun zurück zu dem Gebäude, über das Ihr auf die Dächer des Dorfes gelangt seid. Zwei Wachen sind inzwischen davor postiert, drinnen findet Ihr schlussendlich Marcus und könnt Euren Auftrag zu Ende bringen. Das Fluchportal erscheint auf dem Platz, an dem Ihr gestartet seid.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 3: Widerstand

von: dominik_koeppl / 08.01.2009 um 16:47

  • Gold: 200
  • Belohnung: zusätzlich 200 Goldstücke, Zauberin spielbar

Die Ahnen haben einen Angriff gegen die Zitadelle in Ark Moor gestartet und Ihr werdet entsandt, um ihren Anführer Alecto zu töten. Ihr startet in demselben Raum, in dem in der hellen Kampagne der Kampf gegen Mordessa stattgefunden hat. Ein Ork versperrt den Angreifern die Tür. Bevor Ihr ihm zu Hilfe eilt, solltet Ihr das Gold und die Heiltränke im hinteren Bereich des Raums einsammeln(25). Sobald Ihr dem Ork näher kommt, brechen ein paar Krieger durch. Manche von ihnen haben Schilder, die fast ihren gesamten Körper verdecken. Wartet einen Angriff ihrerseits ab, um sie treffen zu können, oder verwendet Eure Flammen- oder noch besser, Granatenpfeile. Sammelt das Gold der Gefallenen ein(35) und lauft um den Turm herum. Auf beiden Seiten und vor der Wendeltreppe sind bereits weitere Soldaten in Stellung, die ebenfalls etwas Gold hinterlassen(45). Nehmt die Tür am unteren Ende der Wendeltreppe und besiegt die anstürmenden Ahnen. Sammelt rechts die Pfeile und das Gold ein(55) und lauft die nächste Stiege nach unten. Schießt schon von der Treppe aus auf die unten postierten Soldaten, erst wenn Ihr ein paar von ihnen getötet habt, solltet Ihr Euch in den Nahkampf wagen. Sammelt auch deren Goldsäcke und den rechts am Fuß der Treppe ein(80) und lauft durch die nächste Tür. Dahinter wartet ein einzelner Soldat(85) und rechts eine weitere Tür. Schaltet den Krieger und den Schützen dahinter aus(90), aktiviert dann den Checkpoint und anschließend den Hebel oben bei den Bänken. Dadurch wird eine Wendeltreppe vor der Tür heruntergelassen. Schaltet von oben die beiden Soldaten unten aus(95), nehmt die Tür am Ende der Treppe und bekämpft die nächsten beiden Krieger(100). Im nächsten Raum könnt Ihr schon mal den Soldaten hinter dem versperrten Türrahmen töten, damit er später keine Probleme macht. Anschließend lauft Ihr die Wendeltreppe nach oben und tötet im Vorübergehen die Soldaten. Hinter der Tür wartet ein Ahnen-Zenturio; er ist ein bisschen stärker als die normalen Krieger; vor dem Kampf einen Heiltrank zu nehmen, ist also nicht verkehrt.

Bevor Ihr nun durch das große, blau schimmernde Portal tretet, solltet Ihr Euch mit Granatenpfeilen oder zumindest mit mehreren Flammenpfeilen ausrüstet. Ihr werdet in einen Raum direkt neben drei Soldaten teleportiert, die Ihr damit wesentlich leichter ausschalten könnt. Sammelt wie immer das Gold der Toten ein(105), durchquert den nächsten, leeren Raum und tötet die drei Soldaten hinter der nächsten Tür(115). Links könnt Ihr einen weiteren Checkpoint aktivieren, weiter geht es rechts durch den Gang. Ignoriert vorerst die Tür rechts und lauft die kurze Stiege links hoch. In der Nische vor dem Spiegel findet Ihr einen Saphir(165), der Spiegel teleportiert Euch in einen kleinen Raum, in dem, außer einem Hebel, der den Ausgang freilegt, nichts zu finden ist. Kehrt nun zurück zu der vorher ignorierten Tür und besiegt die nächsten drei Soldaten(170). Lauft an dem verschlossenen Tor links vorbei und biegt nach der Tür links ab. In der Nische links findet Ihr einen weiteren Sack mit Gold(175), der Spiegel bringt Euch in einen kleinen Raum, in dem Ihr noch etwas Gold(180) und einen Schlüssel findet. Kehrt damit zu der versperrten Tür zurück und Ihr gelangt endlich ins Freie.

Folgt der Zauberin vor Euch, sie wird Euch mit ihrem Stab den Weg ebnen. Auf dem Brückenansatz, der wie das Rückgrat eines toten Tieres aussieht, findet Ihr einen Goldsack(185), das restliche Gold liegt aufgeteilt in den beiden Wachtürmen gleich dahinter(200). Folgt nun nur noch der Zauberin bis ans Ende der Brücke, wo ein Luftschiff der Ahnen anlegt, aus dem Alecto aussteigt. Besiegt den Schützen, der auf dem Luftschiff verblieben ist, bevor Ihr Euch Alecto zuwendet und auch ihn ins Reich des Todes schickt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 4: Das Haus der Träume

von: dominik_koeppl / 08.01.2009 um 16:58

Ansicht vergrössern!
  • Gold: 200
  • Belohnung: zusätzlich 200 Goldstücke, Goblin spielbar

Um den Dämon Vatar zu beschwören, benötigt Mordessa das Buch der Seelen. Der Zauberer Zale soll es, beschützt von einem mächtigen Wächter im Haus der Träume versteckt haben. Tötet zuerst die beiden Werwölfe vor dem Haus, am besten aus der Ferne, da sie im Nahkampf einigen Schaden anrichten. Wenn Ihr Euch kurz hinter die Mauern zurückzieht, hören die Werwölfe auf Euch zu verfolgen und Ihr könnt sie leicht aus der Ferne ausschalten. Sobald Ihr Euch der Stiege zum Keller nähert, springt Euch ein weiterer Werwolf an, den Ihr auf dieselbe Weise erledigt. Anschließend könnt Ihr den Keller betreten.

Sammelt den Sack mit Gold links hinter der Tür ein und dringt tiefer in den Keller ein. Sobald Ihr bei einer Treppe angelangt seid, und eine Stimme Euch vor Fallen warnt, müsst Ihr schnell sein. Lauft ohne Pause die Treppe nach unten und biegt sofort nach rechts ab. Neben dem Goblin könnt Ihr kurz verschnaufen. Lauft dann durch den nächsten Gang und bis direkt vor die schwingende Axt, ansonsten werdet Ihr von Stacheln, die aus den Stufen hinter Euch kommen, aufgespießt. Passiert die Axt zum richtigen Zeitpunkt und wartet bei den im Kreis schwingenden Äxten, bis sich eine Gelegenheit auftut, die linke Tür zu erreichen. Hinter den beiden anderen Türen sind nur weitere Fallen. Betätigt den Hebel rechts neben der Tür um die Fallen zu deaktivieren. Der Goblin kommt nach und bittet Euch, ihm zu folgen. Wartet damit aber noch, sammelt erst das Gold ein(15) und aktiviert den Checkpoint. Links findet Ihr bei ein paar Kisten einen weiteren Goldsack(20). Lauft die Treppe hoch und wehrt die Geister mit einer Nahkampfwaffe ab. Oben findet Ihr zwei Goldsäcke auf einem Balkon(30), sowie einen weiteren Sack und einen Saphir im Schlafzimmer(85).

Kehrt zurück in den Raum mit dem Checkpoint und nehmt diesmal den rechten Durchgang. Sammelt den Heiltrank auf dem Tisch ein, Ihr werdet ihn brauchen. Im nächsten Raum trefft Ihr auf einen Hochmagier. Sobald Ihr im nahe kommt oder angreift, beschwört ein Schild, einige Geister und zwei Skelette herauf. Sobald die besiegt sind, greift er selbst an. Sein Flammenstab richtet bei einem direkten Treffer enormen Schaden an, bleibt also immer in Bewegung. Am besten lockt Ihr ihn durch die verwinkelten Gänge und beschießt ihn dabei mit einer Fernkampfwaffe. Sobald er tot ist, fährt in dem Raum ein Podest nach oben, mit dem Ihr vorerst nichts anfangen könnt.

Nun ist es Zeit, dem Goblin zu folgen. Er führt Euch wieder nach draußen und sperrt mit einem Schlüssel den Haupteingang des Hauses auf. Sollte der Goblin von dem Werwolf draußen getötet werden, könnt Ihr auch einfach den Schlüssel von seiner Leiche nehmen und selbst die Tür aufsperren. Die Geister drinnen haltet Ihr Euch wie üblich mit einer Nahkampfwaffe vom Hals, während Ihr Euch nach oben begebt. Im ersten Stockwerk findet Ihr, bis auf einen Goldsack(90) und einen Heiltrank, nichts Interessantes. Im zweiten Stock findet Ihr anschließend einen Spiralschlüssel. Links davon ist in der Nische neben dem Fenster ein Saphir versteckt(140). In der dunklen Kammer davor befindet sich eine gut versteckte Leiter(wie auf dem Screenshot ersichtlich), mit der Ihr auf das Dach gelangt. Dort wartet bereits ein Werwolf. In den beiden Häuschen findet Ihr zwei Säcke mit Gold(150), in einem Kasten eine Karte, die das Bonuslevel Tolfvors freischaltet. Gegenüber der Leiter, mit der Ihr aufs Dach gelangt seid, könnt Ihr noch auf eine Plattform herunter springen und einen Smaragd mitgehen lassen(250), anschließend kehrt Ihr zurück in den Keller und postiert den Spiralschlüssel auf dem Podest im Raum, in dem Ihr den Magier getroffen habt. Eine steinerne Wendeltreppe tut sich auf und Ihr gelangt endlich zum Versteck des Buches der Seelen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 5: Der Wächter

von: dominik_koeppl / 08.01.2009 um 16:49

  • Gold: 300
  • Belohnung: zusätzlich 300 Goldstücke

Der Diebstahl des Buchs im Haus der Träume löste eine weitere Falle aus. Durch einen Zauber wurdet Ihr an einen seltsamen Ort teleportiert, wo Ihr dem Wächter entgegentreten müsst. Lauft geradeaus über die Brücke aus Licht. Die blau leuchtende Barriere vor Euch wird von einem Saphir in der Mitte aufrechterhalten; sobald Ihr in einsammelt(50), verschwindet sie. Im Raum dahinter sind zwei Magier in magischen Blasen gefangen und versperren damit den Weg. Die Blasen werden von der Kristallkugel in der Mitte des Raums mit Energie versorgt. Sobald Ihr sie zerstört, kommen die beiden Magier frei und greifen Euch an. Tötet sie am besten mit Fernkampfwaffen. Ihre Zauber sind mittelmäßig stark, aber auf Entfernung wenig treffsicher. Nun könnt Ihr Euch aussuchen, ob Ihr rechts oder links abzweigen wollt. Auf beiden Seiten erwartet Euch die gleiche Anzahl an Gegnern. Links könnt Ihr die Kristallkugel mit den vier Schaltern daneben zerstören. In der Nische und links auf der Stiege nach unten findet Ihr drei Goldsäcke(65). Rechts befreit Ihr die Magier mit den vier Schaltern an den Wänden. Passt dabei aber auf die blauen Strahlen auf, die Euch bei Berührung starken Schaden zufügen. Hinter einer der Blasen und nach den Stiegen findet Ihr hier insgesamt sechs Säcke mit Gold, einen davon bei einem toten Magier(95). Unten kommen beide Gänge wieder zusammen und werden von zwei weiteren Zauberern versperrt. Mit den Kristallkugeln hier wird immer die Blase auf der anderen Seite zerstört. Mit einer Fernkampfwaffe könnt Ihr aber auch auf die gegenüberliegende Kristallkugel schießen, was Euch aber den kleinen Vorteil verschafft, nicht noch einmal zurücklaufen zu müssen und den anderen Weg hinunter zu nehmen. Vor der Tür befindet sich noch ein Saphir an einer Halterung, die von der Decke hängt(145).

Durch die Tür gelangt Ihr in einen großen Raum. Das blaue Licht, das hier herumfliegt, wird nach einiger Zeit zu einem einzelnen Magier, der mit seinem Eisstab nur wenig besser ausgerüstet ist als seine Vorgänger. Links vom Eingang findet Ihr einen Sack mit Gold hinter der Säule(150). Die Portale in den beiden Wachtürmen teleportieren Euch zum jeweils anderen. In beiden Gebäuden gibt es auch eine Leiter aufs Dach. Auf dem Marmorbogen, der beide Türme verbindet, könnt Ihr kriechend einen Saphir erreichen(200); auf dem rechten könnt Ihr noch einen Saphir finden, wenn Ihr vom Dach auf den rechten Türrahmen runterspringt(250).

Durch die Tür gegenüber dem Eingang, durch den Ihr gekommen seid, gelangt Ihr schließlich ans Ende dieser Geisterwelt. Links und rechts findet Ihr auf dem Gras hinter den Vorsprüngen der Mauer einen Saphir(300) und einen Heiltrank. Nun wird es Zeit den Wächter, einen Drachen namens Fyrkakith, zu besiegen. Stellt Euch dazu in eine der drei Ballisten in dem halb zerstörten Turm direkt vor dem Tor. Wartet bis der Wächter auftaucht und schießt solange auf ihn, bis er seinen Angriff startet. Dann solltet Ihr schnellstmöglich hinter einer der Säulen Schutz suchen. Die Bolzen der Balliste fliegen nicht geradeaus, sondern beschreiben einen Bogen; zielt daher immer ein bisschen höher. Ihr könnt den Drachen aber auch mit Pfeil und Bogen, oder einem Zauberstab bekämpfen, was den Kampf aber unnötig in die Länge zieht. Sobald der Wächter tot ist, werdet Ihr zurück ins Haus der Träume teleportiert.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Lösung Dunkle Seite: Level 6: Die Flucht / Level 7: Die Plateau / Level 8: Entführe Jasindra / Level 9: Der Vorposten / Level 10: Die große Mauer


Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Enclave (9 Themen)

Enclave

Enclave
PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

Mittlerweile hat es sich die PlayStation 4 in vielen Wohnzimmern gemütlich gemacht. Wie ihr noch mehr aus eurem (...) mehr

Weitere Artikel

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Schauspieler Will Ferrell wird zum "E-Sport"-Profi im neuen Film

Jetzt schafft es der E-Sport sogar auf die große Leinwand. Wie das US-Magazin Variety berichtet, soll Schauspiele (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Enclave (Übersicht)

beobachten  (?