Level 20- Verfolgungsjagd im Hurrikan: Komplettlösung Disaster: Day of Crisis

Level 20- Verfolgungsjagd im Hurrikan

von: dominik_koeppl / 15.02.2009 um 17:54

Ihr seid mal wieder in einem Auto und verfolgt SURGE. Passt auf die herumstehenden Fahrzeuge und Kisten auf. Außerdem seid ihr durch Trümmerteile gefährdet. Die Pfeile zeigen euch die Richtung an. Die Verfolgungsjagd ist wirklich schwer und dauert lange. Sie endet erst, als Metallstangen auf die Straße fallen und ihr nicht mehr weiter könnt.

Jetzt geht es zu Fuß weiter. Evans steht auf der Brücke und schießt auf euch. Weicht mit einem Schlag mit der Fernbedienung aus. Darauf folgt erneut eine Schlacht mit SURGE. Nach dem Kampf könnt ihr die Treppen wieder hinunter gehen. Lauft auf der Straße nach links. Dort liegt ein Bauarbeiter, der aber keine Hilfe benötigt. Wenn ihr euch dann in die entgegengesetzte Richtung bewegt und etwa beim kleinen Häuschen seid, seht ihr wie der Bauerbeiter von einem großen Plakat getroffen wird. Nun benötigt er Hilfe. Mit A sammelt ihr eure Kraft und mir Nunchuck und Fernbedienung könnt ihr das Plakat anheben. Der Mann ist gerettet. Er möchte, dass Ray nach seinem Kollegen sieht und gibt euch einen Schlüssel, mit dem ihr die Tür auf der Baustelle öffnen könnt. Lauft die Treppe hinauf. Evans flüchtet in seinem Helikopter.

Hier oben treibt der Wind euch weg. Bleibt immer in Bewegung um nicht weggeblasen zu werden. Er ist sogar so stark, dass er die restlichen Plakate abreißt. Weiche ihnen aus. Haltet euch auf der rechten Seite der Brücke. Ganz am Ende hängt der Kollege des Bauerbeiters, den ihr eben gerettet habt. Ihr müsst ihn im richtigen Moment ergreifen, mit A Kraft sammeln und dann mit Nunchuck und Fernbedienung hochziehen. Auf der linken Seite befindet sich eine Treppe, die ihr hinuntergehen könnt.

Unten angekommen, müsst ihr über die Planken balancieren. Wenn ihr ins Wasser hineinfallt, seid ihr tot. Ihr müsst die erste Platte hoch. Danach wieder über ein Holzbrett und auf dem Metallsteg der Brücke entlang. Wenn ihr ein Stockwerk höher wollt, müsst ihr das nächste Brett nehmen. Wenn ihr ganz normal weiter wollt, nehmt ihr das letzte. Lauft dann einfach geradeaus und öffnet die Tür.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 21- Kampf im Sturm

von: dominik_koeppl / 15.02.2009 um 17:55

Lauft den Weg entlang, bis ihr zur Hauptstraße kommt. Hier weht der Wind so stark, dass ihr euch bei großen Böen mit A hinter einem Auto verstecken müsst. Wenn ihr dann links abbiegt, seid ihr vor dem Wind sicher. Biegt gleich wieder links in die kleine Gasse ein und betretet das Haus. Unten findet ihr nichts brauchbares hinter den Türen. Ein Stockwerk höher findet ihr in der ersten Tür einen Schlüssel und in der zweiten Tür eine Powerpulle 30. Ein weiteres Stockwerk höher gibt es in der ersten Tür das Feuer-T-Shirt. Geht dann auf das Dach.

Links kauert ein Opfer das wiederbelebt werden will. Das Schwierige ist, dass nach der Beatmung 2 Pfeile kommen und man schnell 2 mal hintereinander auf das Herz drücken muss. Da SURGE das Gebäude umstellt hat, müsst ihr auf das andere Dach flüchten. Schnappt euch das Brett, das hinten rechts in der Ecke liegt und lasst es Ray über den Abgrund legen. Das Drüberlaufen ist keinerlei gefährlich. Man kann nicht runterfallen, selbst wenn man nach rechts/links läuft oder hinunterspringen will. Drüben angekommen liefert ihr euch eine Schlacht mit SURGE. Habt ihr sie fertig gemacht, lauft zurück bis auf das Dach, das ihr mit dem Brett erreicht habt. Hier ist eine Treppe die auf einen erhöhten Teil des Daches führt. Hier findet ihr 3000HP.

Geht wieder zurück und schließt mit dem Bausellenschlüssel die Tür auf. Wenn ihr ruft seht ihr ja, dass noch ein Opfer nicht gerettet wurde. Es liegt ganz hinten auf der Baustelle. Eine Frau mit einem gebrochenen Bein. Als Schiene dient eine Holzlatte. Nun müsst ihr mit 4 Bandagen die Schiene an das Bein befestigen.

Jetzt nichts wie zurück und die Treppe hinauf. Auf der Hochstraße ist der Wind so heftig, dass euch Plakate und andere Trümmerteile gefährden. Haltet euch rechts, denn links explodiert nach kurzer Zeit ein Auto. Hier oben trefft ihr auch wieder SURGE. Am wichtigsten ist, dass ihr bei der Schlacht den Mann im Führerhaus des Krans erschießt. Bedient dann den Kran. So schafft ihr euch einen Weg auf die andere Seite. Lauft dort zum gelben Zeichen.

Nun befindet ihr euch am Küstenhighway. Lauft ein Stückchen geradeaus und euch erwartet wohl die schwerste Schießerei im ganzen Spiel. Auch hier gibt es wieder einen Schattenkrieger. Nachdem ihr die gelb-schwarzen Fässer zerschossen habt und das Haus auf die Feinde geflogen ist, kommt Verstärkung für euch. Nach dem Kampf haut Evans mit Lisa und ein paar seiner Leute ab. Ihr müsst nur noch das gelbe Zeichen berühren und das Level ist zuende. Wenn das Level beendet ist, solltet ihr alle Opfer im Spiel gerettet haben. Dafür bekommt ihr den Rettungs-Anzug und außerdem das Schießstand-Ticket: Schwer.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Level 22- Showdown auf hoher See

von: dominik_koeppl / 15.02.2009 um 17:55

Mittlerweile sind im Spiel fast 24 Stunden vergangen.

Jetzt seid ihr am Fährterminal. Lauft zu den Containern und prügelt euch mit dem Typen, der euch angreift. Macht einfach die Bewegungen, die auf dem Bildschirm angezeigt werden. Habt ihr ihn so besiegt, kommen noch mehr Mitglieder von SURGE die ihr abknallen müsst. Betretet dann über das gelbe Zeichen die Fähre.

Sie fährt los, wenn ihr hineingeht.

Öffnet rechts die Tür. Hier gibt es noch nichts zu holen. Geht dann hinten links zum Aufzug und holt ihn. Ein Soldat will euch KO hauen, doch mit einem gekonnten Schlag seid ihr schneller als er. Betätigt dann den Schalter, der den Aufzug in Gang bringt. Im Aufzug bricht die Verbindung zu Olsen ab und als ihr aussteigen wollt, will euch wieder ein Soldat überraschen, dessen Schlag ihr aber kontert. Es folgt eine heftige Schießerei. Nachdem ihr die erste Treppe hoch seid, erscheint wieder ein Schattenkrieger. Lauft nach der Schießerei die beiden Treppen hinunter in den Raum wo die ganzen Automaten stehen. Hinten rechts in der Ecke findet ihr neue Munition.

Lauft dann wieder hoch und geht durch die Tür aufs Deck.

Jetzt geht der Kampf gegen Evans los. Er ist der Endgegner dieses Spiels. Zuerst müsst ihr ihn nur 3 mal mit eurer Pistole treffen. Doch dann setzt er sich in eine große Maschine und zwar in den XA19. Schießt immer auf die rosafarbenen Kreise. Weicht gegebenenfalls mit der Fernbedienung Schlägen aus und versteckt euch, wenn er schießt. Zielt ansonsten immer auf die Kabine in der Evans sitzt. Irgendwann springt der Schutz ab und ihr könnt auf ihn einschießen. Wenn ihr langsam seid, kommt er dazu mit Raketen zu schießen. Vor denen müsst ihr wegrennen. Nach einiger Zeit und vielen Magazinen weniger hebt euch Evans mit einem Arm des XA19 hoch. Zielt auf die rosafarbenen Kreise. Dann explodieren seine Raketen und der XA19 fällt ins Meer. Leider kann Evans vorher abspringen.

Nach einem fesselnden Gespräch schlagt ihr euch mit Evans. Folgt einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm und ihr habt ihn leicht besiegt. Doch ihr bringt ihn nicht um. Erst als Colonel Haynes wieder auftaucht, bekommt er von ihm höchstpersönlich an Deck einen Kopfschuss verpasst.

Aber was ist mit der Bombe? Evans hat sie noch vor seinem Untergang aktiviert. Ihr müsst los um sie zu entschärfen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Letztes Level

von: dominik_koeppl / 15.02.2009 um 17:57

Die Bombe befindet sich in einem Van auf dem untersten Deck, also dem Parkdeck. Lauft zum Aufzug und steigt hinein. Eine Falle lässt den Aufzug stecken bleiben und das Schiff langsam sinken. Schwenket nun mit der Kameraeinstellung nach oben an die Decke zum Gitter. Mit A klettert ihr nach oben. Steigt mit A in den Luftschacht ein. Als ihr unten rauskommt merkt ihr, dass das Schiff voller Wasser läuft. Geht die Treppe hinunter und öffnet die Tür. Geht dann zum Auto in der Mitte und öffnet es. Hier ist die Bombe versteckt. Nach einer Untersuchung merkt ihr, dass sie festgemacht ist und ihr sie nicht rausziehen könnt. Aber erinnert ihr euch noch an die Tür, die ihr hier unten geöffnet habt? Begebt euch zu ihr und holt das Werkzeug. In diesem Moment bricht noch mehr Wasser hinein und ihr müsst zu der Bombe tauchen.

Jetzt müsst ihr sie entschärfen. Der Colonel gibt euch dazu Tipps:

Entschärft die Bombe wie folgt:

  1. Der Colonel gibt euch einen achtstelligen Code durch (z.B. 6326 0251). Ihr könnt ihn zwar jederzeit noch mal hören, aber das kostet Zeit. Schreibt ihn euch am besten auf. Danach hält der Countdown an.Nach einem kurzen Gespräch läuft er aber wieder.
  2. Dreht die Schrauben raus um die Abdeckung zu entfernen.
  3. Jetzt seht ihr 6 Drähte. Ihr müsst immer dann einen Draht durchschneiden, wenn die Lampe nicht leuchtet.
  4. Nehmt die Platine ab.
  5. Schneidet das rote Kabel durch.

Die Fähre fängt an zu sinken. Lauft schnell die Treppen hinauf und dann die nächste wieder runter. Das Wasser überrascht euch und ihr müsst mit Fernbedienung und Nunchuck rennen. Links neben euch ist ein Countdown der euch anzeigt, wie viel Zeit ihr noch habt, bevor ihr ertrinkt. Nach knapp einer halben Minute erreicht ihr das Deck.

Sicher werden Ray und Lisa mit dem Rettungsboot heruntergelassen. Lisa ist gerettet.

"Das war wirklich ein beschissener Tag!...aber...er hatte auch seine guten Seiten"

Nach dem Level bekommst du ein Ticket ins Weltall, du erhältst das Tsunami-T-Shirt, die Spezielwaffe Twister und ab jetzt kannst du dir auch Filme, Bilder und geheime Info-Dateien ansehen. Es wird außerdem neu sein, dass du dich nun vor einem Level umziehen kannst.

Wenn du alles richtig gemacht hast, hast du die Waffen Wurfgeschosse, Armbrust, Raketenwerfer, Puls-Kanone und die Gattling-Kanone. Es ist egal wo du Eric zuerst findest, er wird dir die Waffen in dieser Reihenfolge geben.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Komplettlösung Disaster: Day of Crisis: Level 15- Der Lahar / Level 16- Fallschirmspringen / Level 17- Platzregen und Flut / Level 18- Schmutziger Söldner / Level 19- Eine Kirche im Regen

Seite 1: Komplettlösung Disaster: Day of Crisis
Übersicht: alle Komplettlösungen

Disaster: Day of Crisis

Disaster: Day of Crisis spieletipps meint: Spannende Mischung aus Action- und Abenteuerspiel. Das Spieldesign beschränkt sich leider zu sehr auf Minispiele. Dazu kommen ein paar nervige Macken.
75
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Disaster: Day of Crisis (Übersicht)

beobachten  (?