Children of Mana: Tipps aus der Redaktion

Grundlegende Tipps

  • Vor Antreten eines (Haupt-)Abenteuers, sollte man alle NPCs ansprechen. Oftmals bekommt man spannende und - vor allem - lohnende Aufträge. Die Hauptstory pausiert dabei immer. So riskiert man nichts (z.B. irgendwohin zu spät zu kommen).
  • Man kann immer nur 1 Nebenquest gleichzeitig haben. Solange man die Hauptaufgabe nicht anrührt, kann man alle Nebenaufgaben nacheinander annehmen und erledigen.
  • Die Mausbär GmbH & Co. bietet immer wieder tolle Aufträge an (die man beliebig oft machen kann). Zwar kosten diese Aufträge Geld, doch die Belohnungen können sich sehen lassen. So bekommt man nicht selten spezielle Juwelen, die man sonst nicht so schnell zu Gesicht bekommen würde.
  • Es ist oftmals nicht sehr sinnvoll mit maximalen Items ins nächste Gefecht zu starten, denn die Wahrscheinlichkeit, dass man Bonbons oder andere Dinge findet und diese aber dann nicht mehr aufsammeln kann, ist sehr hoch. Am besten vorher ca. die Hälfte verkaufen. Bringt zudem noch zusätzlich Lucre (Geld).
  • Wenn man im Verkauf mehrere Dinge veräussern will, dann empfiehlt es sich auf jeden Fall den Stylus zu nutzen, denn das geht schneller (weil man zügiger die Menge (und andere Buttons) antippen kann).
  • Die bunten Geschöpfe, die die Juwelen verkaufen, kann man alle 3 ansprechen (nicht nur den roten!). Für manche Aufgaben ist das gar nicht einmal so unwichtig. Ebenso die Kollegen der Mausbär GmbH & Co.
  • Ein ganz grosser Tornister lohnt sich nur, wenn man wirklich viele Items (und Juwelen) mit sich herumschleppt. Den meisten reicht der zweitgrösste völlig aus.
  • Da man nur ca. 10% vom eigentlichen Wert der Gegenstände beim Verkauf bekommt, sollte man beim einkaufen vorher gut darauf achten, ob man diese auch wirklich braucht bzw. tragen kann (da der Wiederverkauf ja mehr als "unlukrativ" ist).
  • Die beste Wahl der Geister liegt - meines Erachtens nach - bei Luna (Mond) und bei Illumi (Wasser). Da man mit beiden viele Gegner schaden, sich selbst aber immer wieder heilen kann. Am besten lohnt es sich, wenn man ein Juwel des passenden Geistes nutzt (damit seine Fähigkeiten auf der Stufe 2 genutzt werden).
  • Man kann (fast) jederzeit sein Geist wechseln. Die Wahl am Anfang ist daher also nicht endgültig!
  • Mit dem Flegel kann man sich sehr oft problemlos über Stacheln ziehen, um so nicht verletzt zu werden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Fortgeschrittene Tipps

  • Spezielle Mauern/Gebüsche/Steine beinhalten Geheimnisse, wenn man versucht sie mit dem Flegel an sich heranzuziehen. Gerade am Sternsee funktioniert das oft prima bei den lilafarbenen Gebüschen.
  • Der Umgang mit dem Bogen ist weder einfach, noch ist dieser sehr stark. Leider ist sein Einsatz eher selten wirklich wichtig, sodass man fast auf ihn verzichten könnte (mit "Schallwelle" fürs Schwert, hat man auch so eine Möglichkeit auf Distanz zu kämpfen).
  • Truhen öffnet man am besten mit dem Flegel. Zum einen kann man dies aus "sicherer Entfernung" machen und zum anderen - wenn man direkt davor steht und einen Angriff drauf ausübt - heimtückische Mimiks recht schnell töten (klappt nicht immer!).
  • Vorsicht beim Besiegen der Gegner, wenn diese sich über Abgründe und unpassierbaren Ebenen aufhalten. Die Items die diese fallen lassen, können so nur mit dem Flegel eingesammelt werden (Knopf gedrückt halten und beim Blinken loslassen).
  • Die Auswahl des Charakters ist übrigens nur minimal von Bedeutung, da sich diese stärketechnisch nicht sehr dolle von einander unterscheiden.
  • Nicht wundern, dass man nicht alle Kleidungsstücke anziehen kann. Das liegt daran, dass nicht jeder Charakter alles tragen kann.
  • Equipment, das erst ab einem bestimmten Level getragen werden kann, sollte man nicht verkaufen, sondern beim Erreichen dieser Stufe anziehen. Es nimmt ja quasi eh keinen Platz weg.
  • Wenn man alleine spielt, dann sollte man sich so früh wie möglich ein Erfahrungs-Juwel zusammelbasteln (kostet nebst bestimmen Juwelen auch 12.000 Lucre).
  • Juwelen geben richtig gut Geld. Man sollte seinen Überschuss immer direkt verkaufen. Alleine schon deswegen, damit man keine im Spiel liegen lassen muss, weil man bereits das Maximum dieser Sorte besitzt.
  • Wo sich der Warp fürs nächste Level und der dazugehörige Tautropfen befindet, wird übrigens stets angezeigt. Darauf zu achten kann eine Menge Frust ersparen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Children of Mana (9 Themen)

Children of Mana

Children of Mana spieletipps meint: Gelungenes Fantasy-Rollenspiel mit komplexen Schlachten, jedoch kleineren technischen Mängeln. Der volle Spielspaß entfaltet sich mit vier Spielern.
  • Genre: Rollenspiel
  • Plattformen: NDS
  • Publisher: n/a
  • Release: 11.01.2007
77
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Children of Mana (Übersicht)

beobachten  (?