Kapitel 2 (Herbst) - Teil 5: Komplettlösung World of Goo

Kapitel 2 (Herbst) - Teil 5

7. Die Pfeife (20 Goos benötigt)

Eure Goos hängen an einer großen Pfeife (die eure neue Fähigkeit nur etwas visualisieren soll). Es handelt sich wieder um die schwarzen, die ihr nicht greifen könnt. Lockt sie nun durch Klicken auf die Pfeife auf die linke Seite. Ihr müsst so viel Gewicht auf die linke Seite bringen, dass die Tropfen erwachen. Sind genug Tropfen aktiv und aufnehmbar, könnt ihr sie an der rechten Seite anbringen, um die Verbindung zum Rohr herzustellen.

8. Das Vulkan-Heilbad (12 Goos benötigt)

Zu aller erst geht es nach oben. Ihr müsst mit den grünen Goos so bauen, dass der Riesengoo nach oben gehoben wird. Achtet darauf, auch am Rand Begrenzungen zu bauen, das der Rote auch gerne mal etwas höher springt, wenn er angehoben wurde. Ihr müsst ihn etwa auf halbe Höhe nach oben bringen, bevor er vom Strom mitgerissen wird. Die Zahnräder oben werden ihn Zerkleinern und die roten Goos sollten wieder von euren grünen aufgefangen werden. Bis zu diesem Zeitpunkt dürft ihr unter keinen Umständen die schwarze Blume links berühren.

Ist der Riesengoo zerlegt, baut eine kurze Verbindung zur schwarzen Blume. Dies bewirkt eine Kettenreaktion, wodurch alle grünen Schleimwesen des Konstrukts zerstört werden. Diese ist die einfachste Methode eure roten Goos ganz nach unten zu befördern. Wichtig ist, dass an dem Gestell unten noch ein bis zwei grüne herumwuseln. Mit diesen baut ihr wieder das letzte Stück zum Rohr.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu World of Goo schon gesehen?

Kapitel 2 (Herbst) - Teil 6

9. Die Schöne und das elektrische Tentakel (16 Goos benötigt)

Erweitert erstmal eure Kette nach rechts und befestigt nach ein paar Goos einige Ballons an einen einzigen Konten. Montiert nun so viele Ballons links vom Riesengoo, so dass dieser nach rechts zwischen die nächsten beiden Ballonknoten rollt. Es entsteht eine Art Tasche. Links und rechts vom Riesengoo müssen immer genug Ballons sein, sodass dieses in einer hängenden "Tasche" liegt. Baut so nun weiter und lasst das Riesengoo immer vom Tasche zu Tasche rollen, bis ihr es auf dem Plateu rechts ablegen könnt.

10. Der rote Teppich (10 Goos benötigt)

Diesmal müsst ihr vorausschauend denken. Baut rechts mit den grünen Goos zuerst eine Brücke über die Schlucht. Am besten ist eine Art Rampe, die von links oben nach rechts zum Schleimstrom führt. Ist dies erledigt könnt ihr die weißen Goos links aufstapeln. Irgendwann sollten sie genug Gewicht erzeugen, um die Plattform runter zu drücken und somit den Catwalk auszuklappen. Der Riesengoo wird diesen runterrollen, ein kurzes Stück springen und hoffentlich von eurer grünen Brücke aufgefangen werden.

Eventuell müsst ihr nun nochmal nachhelfen, damit der Riesengoo in den Schleimstrom gerät. Er wird dann hochgezogen, oben zerkleinert und die Einzelstücke sollten wieder von euren grünen Goos aufgefangen werden. Demontiert nun die Brücke wieder und baut aus den Grünen einen Turm hoch zum Rohr.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 2 (Herbst) - Teil 7

11. Genetische Sortiermaschine (8 Goos benötigt)

Wie ihr vielleicht schon in Level 8 bemerkt habt, kann man die Riesengoos ein Stück weit hochspringen lassen, wenn man ihnen eine neue Basis baut. Nutzt dies aus, um die vier Riesengoos von unten in die beiden Zylinder zu befördern. Die Reihenfolge ist egal, aber die gelblichen müssen in den linken Zylinder, der Rote in den Rechten. Solltet ihr einen Riesengoo in den falschen Zylinder befördern ist das nicht schlimm, er kommt wieder zurück.

Die gelben Riesen werden direkt zerkleinert und landen in einem Stachelbecken, die rote Schönheit wird vorher von einem grünen Goonetz aufgefangen. Wichtig ist, dass ihr dieses nicht zerlegt, bevor nicht alle drei gelben Riesengoos zerlegt wurden. Nur so kann der Rote das Becken sicher überqueren. Ist dieses also gefüllt, lasst den roten Riesengoo durch das Netzt, woraufhin er links oben noch einmal von einem Netz aufgefangen wird. Zerlegt auch dieses und der Riesengoo wird nach oben gesogen, zerleg und landet schließlich an einem Gestell.

An diesem Gestell hängt bereits ein Ballon. Platziert weitere drei Ballons in dessen Nähe und das Gestell wird nach oben zum Rohr gehoben. Glückwunsch! Die Energieversorgung ist wieder hergestellt und die zweite Welt abgeschlossen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 3 (Winter)

Ansicht vergrössern!
1. Brennender Mann (4 Goos benötigt)

In diesem Level werden die roten Goos eingeführt. Ihr verbaut sie genauso wie normale schwarze Goos: Es müssen Verbindungen zu zwei anderen Schleimern hergestellt werden und einmal genutzte rote Goos können nicht wieder entnommen werden. Das Besondere an ihnen ist, dass sie äußerst brennbar sind und Feuer auch untereinander weitergeben.

Ihr müsst zu Beginn nur eine hängende Verbindung zum Feuer rechts unten bauen. Sobald eines der roten Goos nah genug ist, um Feuer zu fangen, wird die Stütze des großen Blocks zerfallen, wodurch das Rohr freigegeben wird. Nun müsst ihr das kleine Gestell nur noch mit den Ballons und dem bekannten Drehtrick zum Rohr lotsen.

2. Passivrauchen (12 Goos benötigt)

Das Ziel des Levels ist es, die Flamme unten zu erreichen, sodass die Verbindung aus roten Goos, die das weiße Gestell hält, verbrennt. Dazu müsst ihr eine Verbindung sowohl zum linken als auch zum rechten Teil der schon bestehenden roten Halterung bauen. Nur so brennt diese gleichmäßig ab und das weiße Gestell landet auf der Hand. Ist die Verbindung hergestell baut ihr einfach nach unten, bis einer der Goos zu brennen beginnt. Die Verbindung zum Rohr für die schwarzen Goos stellt sich somit von selbst her.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 3 (Winter) - Teil 2

3. Mistys langer, knochiger Weg (8 Goos benötigt)

Mal wieder müsst ihr eine Brücke bauen, ohne dabei den Boden zu berühren. Da der Weg aber verdammt lang ist und ihr schon nah über dem Boden beginnt, müsst ihr die neuen Schädelgoos verwenden. Diese lassen sich wie normale Goos verbinden, sind resistent gegen Stacheln und können auch wieder entfernt werden. Benutzt sie also als Brückenpfeiler, während ihr euch euren Weg nach rechts bahnt.

Da ihr nur vier Schädel habt, werdet ihr diese Pfeiler mehrmals nach vorne holen müssen. Dabei wird zwar der hintere Teil eurer Brücke (der nahe am Frosch) zerstört, da die grauen Goos aber sowieso nicht entfernbar sind kann euch das egal sein. Nur der vordere Teil der Brücke, auf dem die Goos auf ihren Einsatz warten, solle möglichst weit weg vom Boden bleiben.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung World of Goo: Kapitel 3 (Winter) - Teil 3 / Kapitel 3 (Winter) - Teil 4 / Kapitel 3 (Winter) - Teil 5 / Kapitel 3 (Winter) - Teil 6 / Kapitel 3 (Winter) - Teil 7

Zurück zu: Komplettlösung World of Goo: Kapitel 1 (Sommer) - Teil 6 / Kapitel 2 (Herbst) / Kapitel 2 (Herbst) - Teil 2 / Kapitel 2 (Herbst) - Teil 3 / Kapitel 2 (Herbst) - Teil 4

Seite 1: Komplettlösung World of Goo
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu World of Goo (4 Themen)

World of Goo

World of Goo spieletipps meint: Tolles, innovatives Design, ein genialer Soundtrack und erfrischend andere Knobeleien machen "World of Goo" zu einer Perle im "Knobelgenre". Artikel lesen
Spieletipps-Award88
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

World of Goo (Übersicht)

beobachten  (?