50 Cent - Blood on the Sand: Erfolge

Reich werden

Aktives Geldeinsammeln (Geld wird sofort gutgeschrieben)

  • Finde so viele Schätze wie möglich: Schätze sind überall versteckt. Lauft immer dahin, wo ihr NICHT hinmüsst. Ignoriert die Rufe eures Partners und checkt jeden Raum. Manchmal müsst ihr dazu ein paar Scheiben zerschießen. Auch Gegner hinterlassen Geldscheine, die was wert sind.
  • Kleinvieh macht auch Mist: sammelt Muntion und Waffen, zertört Fässer. Das gibt auch Geldboni.

Passives Geldeinsammeln (Geld wird in der Abschlusswertung mit der Punktezahl verrechnet)

  • So viele Gener wie möglich mit expliziten Angriffen töten:
Nahkampfattacken 3000 - 3500 je nach freigeschalteter Attacke
Schussattacken 800 - 1500 je nach Körperteil und Waffe (pro Gegner). Zusätzlich werden verschiedene Multiplikatoren dazugerechnet (Gegner in Folge, Kopfschüsse in Folge, Granatenkills etc.)
Gegner mit Fässern töten bis zu 4000 (pro Gegner)
Gegner mit ihren eigenen Geschossen töten Ihr seht einen Feind mit einem Raketenwerfer, dann aktiviert ihr die Bullet time mit "y" und zielt auf das heranfliegende Geschoss und schießt es ab; 5000 - 8000 (je nach dem wie viele Gegner ihr mit diesem Geschoss ausschalten könnt).
  • Poster einsammeln: ab 2000 je nach dem wie viele ihr schon eingesammelt habt (1. Poster 2000, 2. Poster 4000 etc.): Poster sind leicht zu finden. Grast einfach alles ab, wenn ihr auf der Suche nach Schatzkisten seid. Sie schimmern orange, blau und grün und sind sogar aus der ferne leicht zu erkennen.
  • Zielscheiben treffen: ab 8000 (1. Scheibe 8000, 2. Scheibe 16000 usw.): Sie sind gut versteckt und immer da, wo ihr nicht hingehen könnt: An Hausfasaden, in Rohren, ja sogar auf Radkappen von Fahrzeugen. Aber wenn ihr schon in Resident Evil, GTA oder Gears of War auf der Suche nach Artefakten wart, dann wird die Jagd nach diesen Zielscheiben ein leichtes sein.
  • Boni für alle Scheiben, Nebenmissionen und Poster:
auf leicht ab 60 000
auf mittel ab 600 000
auf schwer ab 1 000 000

(mehr zum Punktesystem unter "Optionalmissionen/Schlusswertung)

P.S.: Seid vorsichtig welchen Weg ihr einschlagt. Trefft keine entgültigen Entscheidungen (z.B. einen Abhang runterspringen, Endgegner töten, oder eine Partneraktion), wenn ihr nicht absolut sicher seid, dass ihr alles im hinter euch liegenden Bereich abgegrast habt. Zeit ist in diesem Spiel kein punktebeeinflussendes Kriterium.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Erfolge

Der Gamersore ist in diesem Spiel klar strukturiert und die 1000GS machbar. Ihr müsst jede Mission im Koop und auf allen Schwierigkeitsstufen schaffen, alle Waffen, alle Gegenmaßnahmen und alle Beleidigungen kaufen, alle Zielscheiben abschießen und alle Poster sammeln. Am schnellsten geht es, wenn ihr euch gleich einen Freund aus der Freundesliste krallt und mit ihm einmal durchspielt. Somit erspart ihr euch ein weiteres mal. Ein paar einzelne Erfolge, die nicht nach Schema F gehen will ich euch hier noch erklären:

Fahrerflucht macht ihr in Mission 2. Dazu müsst ihr lediglich einen Gegner überfahren.
Rampa Zampa springt in Mission 2 über eine Schanze.
Retter belebt im Koop-Modus euren Partner wieder.
Macher kommt von alleine, sobald ihr in einen neuen Abschnitt wechselt.
Aus der Nähe zum ersten mal einen Gegner im Nahkampfmodus töten.
Szenario Meister kommt automatisch, sobald ihr 50 mal den Abschnitt gewechselt habt.
Millionär Reißt euch zusammen und gebt euer Geld solang nicht aus, bis ihr 1 000 000$ auf dem Konto habt.
Massaker Stellt euch an ein Montiertes Maschinengewehr und tötet 5 Gegner in Folge.
Überflieger Die Übersetzung aus dem Englischen ist falsch!!! Ihr müsst 10 Fässer in die LUFT jagen.
Der Tod kommt von oben Während der Hubschraubermission solange auf alles schießen, was eine Seele hat, oder Zerstörbar ist, bis der Erfolg kommt. Ihr dürft aber nicht sterben!
Meisterschütze In der Hubschraubermission eine feindliche Rakete noch im Sprengradius des Schützen im Slow-Mo-Modus abschießen.
Nicht kugelsicher Einfach auf "leicht" sterben.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Optionalmissionen/Schlusswertung

In jeder Mission gibt es Nebenmissionen zu machen. Diese werden links oben (leider relativ klein Dargestellt, selbst auf großen Bildschirmen) angezeigt. z.B. "töte 3 schwere Gegner" und eine Zeitvorgabe. Erfüllt diese Minimissionen entweder mit den teuersten Waffen, oder auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad, da ihr meist alle Schatztruhen und andere Gegner ignorieren müsst.

Sprich: wenn ihr es darauf anlegen solltet die "Medallien"- Erfolge zu sammeln (alle bronzenen, silbernen und goldenen), solltet ihr schon alle Waffen und Gegnangriffe gekauft und eine gewisse Routine entwickelt haben. Ebenso zählen eingesammelte Poster und abgeschossene Zielscheiben ebenfalls zur Schlusswertung. Ihr solltet also bereits wissen, wo sie sind.

Fazit: Für eine Goldmedaille solltet ihr ALLE Poster und ALLE Zielscheiben gesammelt und ALLE Nebenmissionen auf dem härtesten Schwierigkeitsgrad absolviert haben.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Gegner/Waffen/Farben

Euch wird im Laufe des Spiels aufgefallen sein, dass die Gegner unterschiedliche Farben haben. Diese sind nicht bedeutungslos. Denn ebenso sind eure Munitionsbehälter, die ihr einsammelt, dem gleichen Schema unterteilt und richten sich nach den verschiedenen Waffengruppierungen:

Grau/Digitales Kreuz oben:

Waffen:

Cole 19-11: Gute Treffsicherheit, aber kaum Schaden und ein Minimagazin, das euch schnell im Stich lässt.

Signature 229 SD mit Schalldämpfer: gute Schussfrequenz, billig und geringe Nachladezeit. Aber auch geringer Schaden.

Desert Hawk (doppelt): lediglich eine Verdopplung eurer Startwaffe. Relativ geringer Schaden, aber hohe Treffsicherheit.

Ravaging Bull Revolver:" One Shot-One Kill" lautet bei dieser Waffe die Devise. Wenn ihr sie gekauft habt, braucht ihr erst mal keine bessere Waffe mehr. Nachteil: sehr hohe Ladezeit.

Blau/Digitales Kreuz links:

Waffen:

Helker MP5: Großes Magazin, aber geringer Schaden. Alles, was eine Standardwaffe braucht.

Moss 59: billig und großer Schaden, aber nervenaufreibende Ladezeit.

Bregger MP9 SD: akzeptable Schussfrequenz und Schaden, aber nur für den Nahkapf geeignet.

MC 10 (doppelt): gleiche Waffe, nur mehr Munitionskapazität.

Helker MP7: akzeptables Schaden/Treffsicherheit Verhältnis.

SG 12: Durchschlagskräftig und halbautomatisch. Diese Waffe sorgt für einen Schrothagel. Aber nicht vergessen, Ladepausen mit einzurechnen.

Gegner: Blaue Gegner sind meist mit Nahkapfwaffen ausgestattet, genau so wie euer blaues Arsenal auch. Rechnet also mit Uzis und Schrotgewehren.

Gelb/Digitales Kreuz rechts:

Waffen:

Kalaschnikow 47: Universell für jeden Zweck und jede Reichweite einsetzbar. Für größere Entfernungen einfach die Feuerrate senken.

Kalaschnikow PK: Der ultimative Kugelhagel inkl. hohem Schaden und Treffsicherheit aus jeder Distanz.

M4: Höhere Treffsicherheit als die 47 und einen zusätzlichen Schalldämpfer, aber ansonsten gleich.

Helker 36: mit 2-3 Schuss aus dieser Waffe geht jeder Gegner aus jeder Entfernung (mit Hilfe des Zielfernrohrs) drauf.

Fabrique 249: Die absolute Rambowaffe. Hoher Schaden, hohe Treffsicherheit, hohe Munitionskapazität. Das Stärkste Maschinengewehr im Spiel.

Fabrique MG: hier wurden einfach nur Treffsicherheit mit Kapazität getauscht. Ansonsten gibt es zwischen diesen MGs kaum einen Unterschied.

Gegner: Gelbe Gegner sind meist mit Assault Waffen ausgestattet und werfen Granaten (wie ihr an eurem Waffenschema erkennen könnt). Diese könnt ihr aber im SloMo abschießen.

Rot/Digitales Kreuz unten:

Accuracy 96: Es gibt ein paar Situationen, in denen ihr diese vielleicht gebrauchen könntet, ansonsten ist sie aber einfach nur nutzlos.

R 16: Eine gute Einstiegs-Explosivwaffe und leistet gute Dienste. Der einzige Nachteil bei ihr ist, dass ihr die Flugbahn auf große Distanzen -und vor allem bei Endgegnern in Hubschraubern- gut berechnen müsst.

G94: Zwar hat diese Waffe einen hohen Schaden, aber kein Magazin! Ihr müsst genauso wie beim R16 jeden Schuss nachladen. Also wenn ihr nicht gerade auf den Waffensammler-Erfolg aus seid, dann kauft diese Waffe nicht.

Dragon SUV: One Shot-One Kill. Die Ultimative Distanzwaffe.

SAW 153: Dieser Raketenwerfer weist einen höheren Schaden und eine höhere Raketenfluggeschwindigkeit auf. Der absolute Endgegner-Killer.

Gegner: Rote Gegner sind zu 90% mit Raketenwerfern und zu 10% mit Sniper-Gewehren ausgestattet. Ihr solltet sie sofort ausschalten. Die Sniper erkenn ihr an ihren Laservisieren.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

50 Cent - Blood on the Sand

50 Cent - Blood on the Sand Artikel lesen
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

beobachten  (?