Kapitel 6: Ruine: Komplettlösung Fear 2

Kapitel 6: Ruine

Ist die Ladefläche nun endlich zum Stehen gekommen, klettert die Leiter auf dem Podest nach oben. Begebt euch anschließend an der vor euch liegenden Treppe in einen kleinen Büroraum. Diesen verlasst Ihr mittels der roten Tür. Nun geht es über die kleine Metallbrücke in der Mitte der Halle, richtet euer Augenmerk nach oben, ein brennendes Flugzeug stürzt über euch ab. Habt Ihr dann einen Raum erreicht dessen Tür versperrt ist, springt durch das Fenster und lauft die Treppe rechts von euch hinab. Verlasst nun das Gebäude über den Keller und lauft einfach die zerstörten Straßen entlang bis Ihr in eine hell leuchtende Gasse gelangt. Dort geht Ihr wieder durch eine rote Tür ins nächste Haus. Ihr befindet euch erneut in einem Keller, durchquert diesen einfach und verlasst ihn wieder um wieder nach draußen zu gelangen.

Doch was ist das? Vor euch läuft auf einmal eine Leiche. Sobald Ihr auf sie zu schießen beginnt fängt sie merkwürdigerweise an zu schreien und es tauchen, noch mehr von diesen Dingern auf. Zieht auf jeden Fall eure Waffe, denn die Leichen werden euch angreifen. Inzwischen dürfte euch aufgefallen sein dass eure mutantenartigen Feinde allesamt mit roten Fäden verbunden sind, was das wohl zu bedeuten hat?

Nun ja, habt Ihr eure Feinde eliminiert, begebt euch hinter dem Bus durch die zerstörten Fenster in einen Raum indem ein geisterartiges Licht durch eine versperrte Tür schwebt. Räumt das Hindernis, welches die Tür versperrt kurzer Hand beiseite.

Nehmt die Tür zu eurer rechten und verlasst den zwischen Raum. Habt Ihr Lounge betreten, beginnen euch die Gestalten zu attackieren, mit ein paar gezielten Treffern sind diese jedoch schnell verschwunden. Folgt nun einfach den Gängen und Treppen bis Ihr eine Etage weiter einen offenen Lüftungsschacht erreicht, welchen Ihr durchkriechen müsst. Falls euch der riesige Kampfroboter aufgefallen ist der die Straßen unsicher macht, dann solltet Ihr euch jetzt schon mal gut bewaffnen.

Nach verlassen des Schachtes befindet Ihr euch wieder in einem Büroraum, springt einfach durch das große Loch in der Hauswand um wieder auf die Straßen zu gelangen. Falls euch das Flugzeug vom Anfang nicht entgangen ist und Ihr euch gefragt habt wo es gelandet ist. Dann findet Ihr nun die Antwort. Mitten auf der Straße liegt das Wrack des Passagierfliegers verstreut. Drumherum tummeln sich außerdem viele Soldaten unter anderem auch zwei mit Flammenwerfern. Schaut euch immer mal in den alten Gebäudeteilen um, dort findet sich wieder allerlei Waffen, Munition und Medikits. Kämpft euch durch die zahlreichen Soldaten zuerst auf die linke Straßenseite durch und lauft dort in einem Gebäude die Treppe hinauf, schaltet währenddessen noch gleich die Feinde aus, die euch an der Backe kleben.

Begebt euch nun über die Tragflächen des Flugzeugwracks ins gegenüberliegende Haus, schaltet dort die zwei Feinde aus und schnappt euch auf jeden Fall den Raketenwerfer. Diesen benötigt Ihr dringend um den vor euch liegenden Kampf schneller und einfacher zu beenden. Mit dem neu erworbenen Raketenwerfer geht's nun weiter gerade aus, dann rechts durch die kaputte Wand. Habt Ihr das Gebäude dann anschließend wieder verlassen tobt auf den Straßen schon ein Kampf zwischen einigen befeindeten Soldaten und dem Kampfbot von vorhin. Am einfachsten wird es sein wenn Ihr zuerst die Soldaten ausschaltet. Eine gute Kampfstellung findet sich, indem Ihr hinter dem Flugzeugteil in das Haus lauft, dort kann man vom oberen Stockwerk wunderbar mit dem Raketenwerfer den Cyborg außer Gefecht setzen. Dort findet Ihr auch falls euch die Raketen ausgehen neue Munition.

Ist der Cyborg erfolgreich zu Schrott verarbeitet worden, geht es vom Gebäude aus nach links in eine Seitengasse, dort noch schnell durch die Tür und das Level ist beendet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 7: Top

Ihr startet im selben Gang, indem das Kapitel zuvor endete. Verlasst das Gebäude, nach draußen und erledigt währenddessen die 3 Feinde, welche euch auf dem Weg entgegen kommen. Nach der kurzen Mitteilung lauft einfach weiter bis Ihr auf dem Dach des Hauses seid. Dort solltet Ihr euch gleich den ersten Scharfschützen vor knöpfen. Schnappt euch anschließend das Scharfschützengewehr auf dem Kistenstapel und los geht die wilde Jagd. Es liegt nun an euch ein paar feindliche Scharfschützen zu erledigen, diese erkennt Ihr recht einfach an den roten Laserstrahlen. Sind alle fünf Schützen eliminiert, werdet Ihr auf dem Dach von einem Soldaten angegriffen, habt Ihr diesen ausgeschaltet begebt euch durch das Loch aus dem er gekommen war.

Nun gelangt Ihr in einige Wohnzimmerruinen. Lauft bis zum Ende des Raums und schnappt euch den Raketenwerfer um den Panzerwagen im Hof in die Luft zu jagen. Noch schnell ein zwei gegnerische Schützen erledigt und weiter geht's durch die Tür hinter euch. Folgt den Treppen nach unten und kämpft euch an einigen Feinden vorbei bis Ihr schließlich das Gebäude verlasst und den Hof betretet. Achtet hier auf vereinzelte Scharfschützen und vermehrte Gegnergruppen. Nun müsst Ihr euch quer über den Hof kämpfen. Habt Ihr dann letztendlich alle Feinde erledigt sucht nach einer offen stehenden Tür und geht die dortige Treppe hinab. Folgt einfach den Gängen bis Ihr wieder nach draußen gelangt, im Haus selbst sind keinerlei Gegner. Draußen erwartet euch dann ein wirklich nettes Geschenk. Ihr erhaltet nun die Kontrolle über einen gigantischen Kampfroboter. Dieser darf auch gleich gegen zahlreiche Feinde getestet werden. Außer zwei zauberhaft schönen Maschinengewehren rechts und links besitzt unser neues Fortbewegungsmittel Raketen. Auf eurem Pfad der Zerstörung solltet Ihr auf grüne Laserstrahlen acht geben, denn dies bedeutet dass euch ein Feind mit einem Raketenwerfer anvisiert. Habt Ihr dann eine Lagerhalle erreicht sollte diese zuerst einmal von ihren lästigen Besetzern gesäubert werden - kurz gesagt, eliminiert alles was sich bewegt. Ein vorankommen wird euch von einer verschlossenen Lagertür versperrt, deshalb müsst Ihr euer Spielzeug kurz verlassen und die Tür mittels Schalter links davon öffnen.

Außerdem finden sich die Treppe links hoch noch Medikits, Rüstung und Waffen. Ist das Hindernis beseitigt, hüpft wieder in euren Kampfroboter und weiter geht die wilde Fahrt.

Feuert euch weiterhin euren Weg durch die Feindmassen bis Ihr die Parkanlage erklommen habt. Benutzt eure Raketen gegen feindliche Kampfrobos, diese haben sowieso keine Chance gegen die geballte Feuerkraft eures Kalibers. Habt Ihr die Parkanlage soweit bestiegen, bis ein weiterkommen mit eurem Kampfgefährt nicht mehr möglich ist verlasst den Roboter und geht zu Fuß weiter. Begebt euch nun durch die blaue Tür und lauft einfach geradeaus.

Plötzlich sind schrei zu hören und Ihr bekommt immer wieder kurze Mitteilungen. Dann, am Ende der Gasse brechen auf einmal riesige Tentakel aus der Fassade eines der Häuser und einer eurer Teamkollegen flüchtet durch ein Fenster in ein weiteres Gebäude während er von einer immer wieder auftauchenden Gestalt verfolgt wird. Geht durch die blaue Tür rechts. Ein Stockwerk höher folgt eine kleine Cutscene in der unser Protagonist und dessen Teamkollegin Stokes zu Boden geworfen werden. Plötzlich erscheint uns Alma und so schnell sie auch erschienen ist, so verschwindet sie ebenso schnell wieder.

Ist die Szene vorbei verlasst den Ort des Geschehens über die Feuerleiter und steigt in den Transporter ein. Nachdem das daraufhin folgende Gespräch endet, ist auch Kapitel 7 endlich geschafft.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 8: Grundschule

Nachdem die Gespräche im Transporter vorbei sind, befindet Ihr euch vor dem Eingang der Grundschule. Dieser ist jedoch gut versperrt, sodass Ihr nur in das Gebäude gelangt, wenn Ihr rechts vom Eingang durch den kleinen Schacht hüpft. Verlasst anschließend das Zimmer über die rote Tür, welche vom Bücherregal blockiert wird. Dieses schieben wir deshalb rasch beiseite. Lauft nun bis zum Ende des Ganges und dann links die Treppen hinauf, dort dann durch die erste Tür auf der linken Seite.

Durchquert das Zimmer und folgt Stokes über den Stahlträger. um in ein weiteres zu gelangen. Habt Ihr auch dieses wieder verlassen, so müssten wir uns auf einem einigermaßen gut beleuchteten Gang wieder finden. Springt dann anschließend durch das Loch in der Mitte und begebt euch gleich durch die erste Tür der Ihr entgegen kommt. Plötzlich ergreift euch wieder eine Vision. Nun befindet sich unser Protagonist auf einer großen Wiese, inmitten, ein alter blattloser Baum an dem eine Schaukel befestigt ist. Lauft einfach direkt auf den Baum zu bis zu die Vision wieder endet. Nachdem Sequenz vorüber ist, geht aus dem Klassenzimmer hinaus und begebt euch durch die Tür vor euch. Nun müsst Ihr lediglich durch das Zimmer bis euch, eine Klavier spielende Leiche in Augenschein tritt. Sobald unser musikalisch begabter Freund unter Beschuss gerät, beginnt er uns zu attackieren. Habt Ihr den Kreaturen erstmal saures gegeben, verlasst das Musikzimmer indem Ihr den großen Kasten der den Weg versperrt beiseite schiebt. Man findet die Stelle einfacher, wenn man nach einem grünen Licht Ausschau hält. Begebt euch erneut einfach immer gerade Wegs nach vorn, bis durch die dortige Tür.

Mal wieder gelangt Ihr in einen langen Gang. Überall tauchen Geistergestalten auf und beginnen auf euch zu zustürmen. Außerdem müsst Ihr euch bei schlechter Sicht durch diesen Abschnitt voran tasten, denn die kurz flackernden Lichter machen es einem schwer den richtigen Weg zu finden. Habt Ihr den ersten Teil dieser Geisterfahrt überwunden folgt zuletzt noch eine kleine Sequenz mit Alma. Verlasst nach der Szene das Gebäude über die große rote Tür.

Nun gelangt Ihr in einen Innenhof, wo wir am Himmel einen Helikopter abstürzen sehen können, kurz darauf greifen ein paar Soldaten an. Sind die Gegner erledigt, geht in den Gebäudeteil aus dem die Feinde gekommen waren und schnappt euch dort Waffen und Munition. Ein weiterkommen ist von hier aus nicht möglich, da der Ausgang von Flammen verschlossen ist. Nun begebt euch wieder in den Hof, auf dem uns sogleich der Angriff eines Kampfbots ereilt. Nach erfolgreichem Kampf gegen unseren mechanischen Feind, laufen wir über das eingestürzte Teil in der Mitte des Hofs, dort kriechen wir dann durch das Fenster um das Gebäude wieder ins Haus zu gelangen.

Hier wieder einfach geradeaus, dann durch ein Fenster bis Ihr euch wieder im Hof, jedoch dort auf dem Dach eines Gebäudeteils wieder findet. Dann erneut grade aus, wo uns einige Feinden in Empfang nehmen. Prinzipiell ergibt sich der nun folgende Weg von ganz allein, achtet einfach auf die durch Scheiben brechenden Soldaten. Nun könnt Ihr wieder das Schulhaus betreten und das Feuer mittels Ventil löschen, welches euch zuvor den Weg versperrte.

Lauft nach draußen auf den Hof, auf welchem wir den Helikopter finden, welchen wir zuvor beim Absturz beobachten konnten. Anschließen geht am anderen Ende des Hofes die Treppe hoch und springt dann durch das dortige Loch. Ihr stoßt wieder zu euren Teamkollegen, doch die Freude währt nur kurz, denn gleich nachdem Keegan zusammenbricht erwischt es euch genauso. In der nun folgenden Sequenz müsst Ihr lediglich einen Angriff von Alma abwehren, danach ist Kapitel 8 beendet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 9: Sanitätsraum

Nachdem unser Protagonist wieder erwacht ist, geht es nach draußen auf den Schulhof. Dort werdet Ihr auch schon in dass erste Feuergefecht mit einigen Soldaten verwickelt. Habt Ihr diese erledigt, untersucht deren Leichen auf Munition und Waffe, eventuell findet sich auch ein Raketenwerfer der im späteren Level-Verlauf von nutzen wäre. Anschließend müsst Ihr euch in das Gebäude in der Mitte begeben. Im Inneren des Gebäudes trefft Ihr ebenfalls wieder auf einige Soldaten, die jedoch kein Problem darstellen dürften. Am Ende des Ganges müsst Ihr nach links an den blauen Schränken vorbei gehen. Im darauf folgenden Teil kommen plötzlich Soldaten durch die Scheiben geflogen, begebt euch nach der kleinen Einlage nach draußen auf den Spielplatz. Hier bekommt Ihr es mit einigen normalen Soldaten und zwei stark gepanzerten Elitesoldaten inklusive deren Nailgun zu tun. Habt Ihr einen Raketenwerfer parat stellen diese kein Problem da, ohne, kann es ein recht harter Kampf werden.

Falls Ihr erneut Munition oder anderes benötigt, schnappt euch die Waffen eurer toten Feinde, um Medikits zu ergattern, geht einfach in die offenstehenden Gebäudeteile. Habt Ihr euch alles weitere besorgt, dann geht es über den Schacht hinter der Schaukel. Anschließend lauft weiter bis Ihr die Bibliothek erreicht. Erledigt die sich dort befindenden Soldaten und lauft dann durch die offene Tür. Folgt nun einfach dem Gang bis zum Ende, wo Ihr dann nach links durch die Toilettenräume laufen müsst. Nachdem Ihr die Toiletten durchquert habt lauft geradeaus durch die beiden Doppeltüren und folgt den Treppen nach oben. Dort werdet Ihr dann Zeuge, wie zwei fliehende Soldaten von einer kurz auftauchenden Gestalt getötet werden.

Lauft nun den Gang nach links entlang und durchquert dort die Hausmeisterkammer um auf das Dach der Schule zu gelangen. Der Weg über das Dach ergibt sich von selbst, das einzige was euch im Weg steht sind einige Feinde, welche jedoch nicht wirklich schwer zu besiegen sind. Um wieder in das Schulgebäude zu gelangen, springt auf den Lüftungsschacht der am Fenster vorbei führt. Danach einfach hindurch in die kleine Vorkammer hüpfen. Von dort aus geht es dann weiter in die Theaterhalle wo wir erneut auf Feindkontakt treffen. Habt Ihr die in der Halle befindlichen Feinde erledigt, stürmen von oben durch das Dachfenster weitere Feinde. Ist der Theatersaal geschafft, rückt weiter bis zur Kantine der Schule. Auch hier treffen wir wieder auf Gegner.

Nun müsst Ihr den Kühlraum in der Kantinenküche betreten und dort durch den Schacht im Boden springen, um in den Keller zu gelangen. Ab jetzt müsst Ihr euch wieder bei schlechter Sicht voran tasten, zudem bekommt Ihr es wieder mit den immer wieder erscheinenden Geistergestalten zu tun. Habt Ihr euch im dunklen zu Recht gefunden, so erreicht Ihr nach einiger Zeit eine Stelle an der ein Feuerstrahl den Weg versperrt. Benutzt das Ventil ein Stück weiter hinten, um dem Feuer das Gas abzudrehen. Tretet anschließen den brennenden Tisch die Treppe hinab, folgt nun wieder den Gängen bis Ihr in ein Gefecht mit ein paar Soldaten geratet. Habt Ihr die Feinde ausgeschalten, begebt euch in den Aufzug um wieder nach oben zu gelangen.

Seid Ihr mit dem Fahrstuhl wieder oben angelangt, so trefft Ihr erneut wieder auf ein paar Gegner. Sind diese erledigt, lauft den Gang weiter auf dem Ihr auf die Feinde gestoßen seid, bis sich dieser nach links und rechts teilt. Da die rechte Tür nur mit zugehöriger Zutritts-Karte passiert werden kann gehen wir vorerst durch die Tür links. Hier treffen wir mal wieder auf Feinde die wir kurzerhand erledigen. Nun gehen wir im Büro bis ganz nach hinten und benutzen den dortigen Aufzug um eine Etage höher zu kommen. Begebt euch nach Verlassen des Aufzuges bis an das Ende des Ganges, wo Ihr eine verschlossene Tür auffindet. Schaut an das Fenster, an dem euch plötzlich eine zombieartige Kreatur anbrüllt. Ab jetzt beginnt ein Katz und Maus spiel, denn euer Ziel ist es diesem Ding den Gar aus zu machen. Doch so einfach ist das nicht, denn euer Ziel belebt sich durch sein Gebrüll weitere Feinde. Ist das Monster nun endlich erledigt, geht zum Fahrstuhl zurück, da sich dessen Türen automatisch nicht mehr öffnen wollen, müsst Ihr dies selbst in die Hand nehmen. Nach öffnen der Aufzugstüren müsst Ihr einen Angriff von Alma abwehren. Nun habt Ihr endlich Zutritt für die andere Tür, geht jetzt also zurück und öffnet diese mit der Karte. Kämpft euch auf dem recht linearen Weg durch die auftauchenden Soldaten bis Ihr die Transportplattform erreicht die euch in den Sanitätsraum befördert. Kapitel 9 ist somit erfolgreich abgeschlossen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Komplettlösung Fear 2: Kapitel 1: Zuflucht / Kapitel 2: Erwachen / Kapitel 3: Entdeckung / Kapitel 4: Rückzug / Kapitel 5: Replicas

Seite 1: Komplettlösung Fear 2
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Fear 2 - Project Origin (9 Themen)

Fear 2

Fear 2 - Project Origin spieletipps meint: Der solide Nachfolger punktet wieder mit viel Gruselatmosphäre und guter Feind-KI, schwächelt aber leicht bei den Schockmomenten. Artikel lesen
82

Tipp gehört zu diesen Spielen

Fear 2 - Project Origin
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Fear 2 (Übersicht)

beobachten  (?