Info: Komplettlösung Mytran Wars

Info

Nach Mission 5 hat man endlich die Möglichkeit auf das Forschungszentrum und die Werkstatt zuzugreifen um die bisher angehäuften Punkte für die Mechs auszugeben.

Wenn man die einzelnen Missionen mehrmals durchspielt, kann man die Punkte Sammeln und sich nach und nach alle Forschungsobjekte zulegen. Sollte man allerdings nicht soviel Geduld vorweisen und lieber schnell in der Geschichte voran schreiten wollen, könnte ich folgende Dinge empfehlen, welche auf jeden Fall bis Akt 2 ausreichend sind und mit denen ich ziemlich gut zu recht kam:

Waffe

  • Aggressor: Tri-Explosionsgewehr
  • Zerstörer: Molekularklinge
  • Verheerer: Schwerer Flammenwerfer

Verteidigung

  • Aggressor: Starres Metallchassis, Sternenstrahlchassis
  • Zerstörer: Partikelchassis
  • Verheerer: Deflektorchassis, Kraftabsorptionschassis

Bewegung

  • Aggressor: Distanzhalter, Schwebeglieder
  • Zerstörer: Fortgeschrittene Glieder
  • Verheerer: Sicherer Schreiter

Unterstütz.

  • Aggressor: Aufklärungsvisier, Reparaturausrüstung
  • Zerstörer: Angriffsmultiplikator, Ausgewogenes Visier
  • Verheerer: Hyperaufladung

Allgemein

  • Waffenaktualisierung I, Waffenaktualisierung II, Waffenaktualisierung III, Eigenbeschuss, Sensoraktualisierung, Verteidigungsbedingungen, Unterstützungsbedingungen, Beta-Aufrüstung, Gamma-Aufrüstung, Nachrichtendienst, Fortgeschrittene Robotik

Spezial

  • Plünderer, Assimilator, Glücksstern

Werkstatt

  • 1 Zerstörer, 1 Verheerer

Wie gesagt handelt es sich hierbei um meine letztendlich genutzten Forschungen bis Akt 2 für meine Mechs. Welche Ausrüstung ein Spieler am Ende Erforscht und in welcher Reihenfolge, liegt an jedem selbst und daran, was derjenige für die entsprechenden Missionen als besser empfindet.

Eine bessere Bewaffnung z.B. für den Zerstörer wie das Todesauge, oder die Gauß-Kanone waren leider erst nach Beendigung des ersten Kapitels anwählbar. Die Punkte sind zu dem Zeitpunkt allerdings besser für das nächste Kapitel geeignet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 5: Wiedervereinigung

Kondor Corp. gg. Die Ältesten

Ort Varsha-Ebenen
Nebel des Krieges Nein
Held Loki
Max. Einheiten 6
Hauptziel Gelange mit Loki vor dem Feind zu den Wissenschaftlern.
Optional Erobere alle Geschütztürme zurück.
Geheim Finde die geheime Technologie auf einer der abgelegenen Inseln.

Freigesch.Techn.:

  1. Selbstzerstörungskit

Freigesch. Held:

  1. Nicht vorhanden.

In dieser Mission ist äußerste Vorsicht angesagt, da die Geschütztürme eine sehr hohe Reichweite besitzen und eine der drei Waffen davon Flächendeckend ist. Also sollte man hier, abgesehen von zwei Aggressoren mit Schwebegliedern, welche eine Reparaturausrüstung tragen, nur Mechs mit hoher HP wie Zerstörer und Verheerer einsetzen und die Bewegungen mit Bedacht ausführen. Der Schutzschild um die Wissenschaftler, welche man Retten muss, hält eigentlich eine ganze Menge aus, so dass man sich nicht extrem Beeilen muss. Man sollte sich aber auch nicht allzu viel Zeit lassen.

Zu Anfang teilt man sich am besten auf. Mit 4 Mechs gehts nach Rechts und mit 3 Mechs nach Oben. In jeder Gruppe sollte man einen Aggressor mitführen und darauf Achten, dass ausreichend Heilungsmöglichkeiten gewährleistet sind. Auf jeder Seite steht ein Geschützturm, welcher schnellstmöglich erobert werden muss. Also auf die Mytraner bei den Geschütztürmen schießen und die Bewegung nutzen um den Geschützturm schnell zu erreichen. Bedenke, dass ein Geschützturm in der Runde, in der man ihn Erobert, noch einen Schuss abgeben kann! Die meisten Mytraner stellen hier eher keine große Herausforderung dar, da sowohl Seher, als auch Wächter, nicht allzu viel HP haben. Dafür ist die Bewaffnung dieser Gegner umso gefährlicher. Seher schießen hier gerne mit einer Waffe, welche Schaden auf Zeit verursacht und die Wächter nutzen gerne flächendeckende Waffen.

Beim ersten, rechten Geschützturm befindet sich ein Seher Links und ein Seher Rechts unten davon. Weiter nach Rechts, über der nächsten Brücke befindet sich eine Energiequelle und ein weiterer Seher darüber. Weiter Oben über die Brücke, etwas über dem Geschützturm steht noch ein Seher.

Beim Geschützturm welcher die zweite Gruppe nach Oben führt, befindet sich ein Seher oberhalb der Brücke. Weiter Oben, links in der Sackgasse vom Gebirge steht ein Wächter. Links von diesem Wächter, gegenüber von dem Gebirge, befindet sich der nächste Geschützturm mit noch einem Wächter darunter. Rechts von diesem Geschützturm über die Brücke zur Mitte hin, steht noch ein Wächter, welcher sich nähert, sobald man sich dem zweiten, oberen Geschützturm auf der linken Seite nähert.

Ganz besonders Wichtig ist allerdings die Insel links Oben in der Ecke. Auf dieser Insel kann man einen kleinen dunklen Fleck in der Mitte erkennen. Begib dich mit einem der Aggressoren dort hin um das geheime Ziel zu entdecken und das Selbstzerstörungskit zu bekommen.

Auf der mittleren Insel befindet sich ein Energieschacht, neben dem sich Links ein Seher befindet und rechts Oben davon ein Wächter. Auf der kleinen Insel, rechts neben der mittleren Insel, befindet sich ein weiterer Geschützturm mit einem Seher darunter. Links von diesem Seher, vor der Brücke steht noch ein Wächter.

Und zu guter letzt wäre dann nur noch die Insel mit den Wissenschaftlern, welche von drei Wächtern attackiert werden. Diese Wächter kann man gut nacheinander ausschalten, da diese sich lieber um den Kraftfeldgenerator kümmern, als um deine Mechs. Sobald diese drei Wächter zerstört sind und Loki den Schutzschild von den Wissenschaftlern erreicht hat, ist die Mission abgeschlossen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 6: Jagd auf die Ältesten

Kondor Corp. gg. Die Ältesten

Ort Arana-Graben
Nebel des Krieges Nein
Held Eli, Rachel
Max. Einheiten 6
Hauptziel Begib dich zur Stadt im Norden, rede mit dem mytranischen Nobel.
Optional Erobere mindestens sechs mytranische Gebäude.
Geheim Finde den unterirdischen Eingang zur Stadt.

Freigesch.Techn.:

Freigesch. Held:

  1. Nicht vorhanden.

Zu Beginn gibt es erstmal eine Zwischensequenz, wo einem gleich ein Aufpasser zugeteilt wird, welcher eine gute Unterstützung im Kampf darstellt. Danach sollte man zuerst einmal den einzelnen Mytraner Links und die zwei Mytraner Rechts, welche eine Energiequelle bewachen, zerstören. Die Energiequelle wird dann eingenommen, wodurch man erfährt, dass die Eroberung der Gebäude das Schutzschild um die Mytraner-Basis schwächt.

Jetzt gilt das Augenmerk dem Gebiet rechts Oben, welches durch einen Felsen versperrt wird, da sich dort der Fluchtpunkt des Ältesten befindet. Der Felsen ist leicht zu zerstören. Begib dich dann mit all deinen Mechs in dieses Gebiet und zerstöre die dortigen Mytraner. Das sollte kein großes Problem darstellen, da die Mytraner sich nach dem ersten Treffer deiner Mechs ohne Gegenangriff einmal zurückziehen. Beim zweiten Angriff sollten die zurückgezogenen Mytraner dann allerdings zerstört werden, da beim zweiten Angriff auch eine Gegenwehr folgt.

Am besten nimmt man sich zuerst die Mytraner auf der rechten Seite vor und kümmert sich dann um die linke Seite. Der Felsen, welcher den Durchgang zwischen den beiden Seiten blockiert, sollte man stehen lassen, da der Älteste sonst eine Abkürzung hätte, was man nicht herausfordern sollte.

Nachdem die Mytraner rechts Oben zerstört wurden, wird der Felsen links Oben in diesem Gebiet zerstört, welcher einen Durchgang zu der Mytraner-Basis freigibt. Rechts und Links von dem Durchgang befinden sich jeweils ein Mytraner. Der obere davon sollte kein Problem darstellen. Beim unteren wiederum ist etwas Vorsicht angebracht, da dieser eine flächendeckende Waffe besitzt, welche 9 Felder umschließt, die 1 Runde anhalten und bei jedem Schritt dadurch HPs kosten. Also bei diesem Mytraner am besten nur mit 2 größeren Mechs mit vollen HP vorgehen.

Nachdem auch diese beiden Gegner zerstört sind, geht es nur mit einem Aggressor über der Mytraner-Basis entlang, da dieser die größte Reichweite besitzt, und mit den ganzen anderen Mechs nach Unten an der Mytraner-Basis entlang. Links Oben bei der Mytraner-Basis befindet sich ein schwarzes Objekt. Auf dieses muss man sich mit dem einzelnen Aggressor drauf begeben. Dadurch wird das geheime Ziel und somit die Zusatzmission 6s freigeschaltet. Die restlichen Mechs haben die Gebäude links Unten als Ziel. Die Gebäude werden von mehreren Mytranern bewacht. Auffällig ist hier vor allem ein Wächter, welcher sich nicht vom oberen Gebäude entfernt. Bei diesem ist wieder Vorsicht geboten, weil auch er eine flächendeckende Waffe besitzt. Die Gebäude sollten hier erstmal unangetastet bleiben! Wenn die meisten der Mytraner dort zerstört sind, begib dich mit Eli zum Gebiet rechts Oben, dem Fluchtpunkt des Ältesten, und verharre dort im Durchgang an der Stelle, wo man den ersten Felsen unterhalb zerstört hatte um dort hinein zu kommen. Sobald Eli Position bezogen hat, kann man nun damit anfangen sich um die Gebäude zu kümmern. Nach 5 Gebäuden verliert die Mytraner-Basis den Schutzschild und der Älteste rennt oben durch den Felsdurchgang in Richtung Eli. Da der Älteste ziemlich viele Bewegungspunkte zur Verfügung hat, muss man Ihn hier genau abpassen. Wenn er den linken Felsdurchgang herunter läuft und ca. die Mitte erreicht hat, muss man sich nur noch mit Eli vor Ihn setzten und mit dem Ältesten Interagieren. Damit wäre dann diese Mission geschafft.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Geheimlevel Mission 6s: Finde und fliehe

Kondor Corp. gg. Die Ältesten

Ort Arana-Graben
Nebel des Krieges Nein
Held Eli, Rachel
Max. Einheiten 3
Hauptziel Untersuche mit Eli die Energiequelle und kehre zurück.
Optional Bleib unentdeckt, bis du die Energiequelle erreicht hast.
Geheim Finde in einem der Räume die geheime Technologie.

Freigesch.Techn.:

  1. Unzerbrechliches Chassis

Freigesch. Held:

  1. Nicht vorhanden.

Diese Mission kann man eigentlich ganz leicht beenden. Lauf zuerst nur mit Eli los! Die anderen Mechs würden dich nur Behindern. Ich hatte bei dieser Mission die Schwebeglieder ausgerüstet, mit einer Reichweite von 5 Feldern.

Zuerst geht es 5 Felder nach Links. Jetzt müsstest Du mit einem Feld abstand direkt unter der Ecke der ersten Mauer stehen. In der zweiten Runde geht es dann 1 Feld nach Oben und 4 Felder nach Links. Jetzt solltest Du dich Rechts an der Ecke vom Durchgang stehen. In der dritten Runde geht es nur 1 Feld nach Links, also direkt unter den Durchgang, welcher nach Oben führt. Das klingt zwar Komisch, muss aber so gehandhabt werden, weil die Seher einen auf dem weiteren Weg sonst entdecken, da diese mal volle und mal wenige Felder laufen.

In der vierten Runde geht es dann 5 Felder nach Oben. Jetzt ist man nur noch 1 Feld von der Energiequelle entfernt.

In der fünften Runde geht es dann nur noch das einzelne Feld nach Oben auf die Energiequelle drauf. Das man ab dieser Stelle entdeckt wird, dürfte vermutlich Unumgänglich sein, aber immerhin hat man das optionale Ziel erreicht und es öffnet sich dadurch sogar der Weg zum geheimen Ziel! Der Raum mit dem geheimen Ziel befindet sich links Oben. Darin befindet sich etwas, das aussieht wie ein wallender Nebel, auf welchen man sich begeben muss und durch welchen man das Unzerbrechliche Chassis bekommt.

TIPP:

Das geheime Ziel zu Überleben ist hier ein Kinderspiel, wenn die Mechs bereits auf die Gamma-Generation erforscht wurden und wie folgt ausgestattet sind.

Eli: 2x Wartungsausrüstung, Aufklärungsvisier, Sternenstahlchassis, Sterilisator, Tri-Explosionsgewehr, Schwebeglieder, Glücksstern.

Rachel: Raketenwerfer, Wartungsausrüstung, Ausgewogenes Visier, Partikelchassis, 2x Gauß-Kanone, Mittlere Glieder, Plünderer.

Zerstörer: Wartungsausrüstung, Angriffsmultiplikator, Ausgewogenes Visier, Partikelchassis, 2x Todesauge, Mittlere Glieder.

Sollte man die Ausrüstung noch nicht in diesem Zustand erforscht und ausgerüstet haben und das geheime Ziel nicht schaffen, ist das auch kein Problem, da man jederzeit die Mission wiederholen kann. An bestimmte Teile kam ich auch erst nach dem Ende des ersten Kapitels dran. Also kein Grund zum Verzweifeln.

Aber zurück zu besagter Stelle wo man die Energiequelle mit Eli eingenommen hat. Da man nun Entdeckt wurde und die Seher die Wächter aus ihren Räumen lassen, hat man drei Möglichkeiten.

Entweder man hat die oben genannte Ausrüstung parat und schießt sich damit den Weg komplett frei, oder man ist schnell zu Fuß, läuft zum geheimen Ziel und dann schnellstmöglich zum Ausgangspunkt, oder man läuft gleich von der Energiequelle zurück zum Ausgangspunkt und kehrt später mit besserer Ausrüstung zurück um das geheime Ziel zu erfüllen.

Aber ganz egal wie man sich letztendlich Entscheidet, am Ende muss man auf jeden Fall immer zurück zum Startpunkt und sich auf die Stelle mit dem grünen Pfeil stellen, um diese Mission zu beenden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 7: Eskorte für die Ältesten

Kondor Corp. gg. Die Ältesten

Ort Wüste Kshay Masa
Nebel des Krieges Ja
Held Eli, Rachel
Max. Einheiten 8
Hauptziel Erreiche mit dem Gesandten das Ende der Schlucht.
Optional Verhindere, dass der Gesandte verletzt wird.
Geheim Schwebe mit einer Einheit über der Schlucht.

Freigesch.Techn.:

  1. Resistenz negieren
  2. Störhammer

Freigesch. Held:

  1. Nicht vorhanden.

Bei dieser Mission gilt es den Gesandten der Myraner unter allen Umständen zu schützen und um das Optionale Ziel zu erfüllen darf ihn auch kein einziger Schuss treffen. Damit das Gewährleistet wird, lass den Gesandten hier erstmal ganz links Unten in der Ecke stehen, während Du dich um die Mytraner Rechts und Oberhalb deines Startpunkts kümmerst. Während des Angriffs auf die Gegner kommt dann eine Info, dass man sich zu einem Gebiet Oben auf der Karte begeben soll, welches bei der Einsatzbesprechung als Unerforschtes Gebiet dargestellt wird. Rechts kommt man allerdings wegen des Felsbrockens, der den Weg versperrt, erstmal nicht weiter, also geht es Oben entlang. Hier spaltet sich der Weg geradeaus nach Oben und noch kurz nach Rechts und dann nach Oben.

Geradeaus stehen Mytraner mit besonderen Waffen. Die eine Waffe scheint ein Scharfschützengewehr zu sein und hat eine extrem große Reichweite von ca. 6 Feldern. Die andere Waffe ist für 1 Runde Flächendeckend auf 9 Feldern und hat die Eigenschaft, wenn sich ein Mech innerhalb dieser Fläche bewegt, ihm für jedes Feld Schaden zuzufügen. Auf diesem Weg sollte man also möglichst nur 1-2 größere Mechs mit viel Energie vorschicken, während eine weitere Gruppe den rechten Weg nach Oben nimmt um die Mytraner von der Seite zu erwischen. Aber Vorsicht, denn auch auf dem rechten Weg befindet sich noch ein Mytraner in einer Gasse auf der rechten Seite, welche ebenfalls von einem Felsen versperrt wird.

Nimmt man dann die Mytraner von zwei Seiten aufs Korn, sollte man sich nebenbei noch um den einzelnen Mytraner ganz Oben hinter einem kurzen Graben kümmern, da dieser ebenfalls ein Scharfschützengewehr besitzt. Nachdem man die Gegner an dieser Stelle besiegt hat, geht es dann Rechts weiter zum unerforschten Gebiet. Dieses wird von zwei Mytranern auf einer Anhöhe verteidigt, sollten aber kein großes Problem darstellen.

Sobald das Gebiet eingenommen wurde, bekommt man Unterstützung von einem Verheerer-Mech mit einem äußerst starken Störhammer, eine Nahkampfwaffe welche die Felsbrocken, welche die Wege versperren, mit einem Schlag zerstören kann, als auch eine Selbstzerstörungsoption besitzt, welche den Gegnern im Explosionsradius einen Schaden in höher seiner aktuellen Trefferpunkte zufügt.

Dieser wird zwar passend vor einem ersten Felsbrocken platziert, allerdings sollte man, bevor man diesen Felsen zerstört dafür sorgen, dass sich der Älteste der Mytraner bereits ganz Oben in der Nähe des Gebiets bei deinen Einheiten befindet, denn sobald der Felsen zerstört ist, erscheinen ein paar neue Mytraner im Startgebiet, welche man bei Bedarf nach und nach Zerstören kann. Da diese aber durch die übrigen Felsbrocken vom weiteren Weg abgeschnitten sind, ist es nicht zwingend Notwendig, es sei denn man hat es auf zusätzliches Geld abgesehen.

Geht man nun durch die Lücke, wo der Felsen stand, wird man gleich von zwei Mytranern abgefangen. Diese kann man aber mit Hilfe der Molekularklinge mit nur einem Hieb zerstören. In dem Gebiet, welches man jetzt betritt, hat man vorweg schon mal einen Einblick in zwei Dinge. Zum einem bemerkt man einen großen Canyon, in welchem sich ein paar Gebäude befinden und zum anderen einen Boss-Mytraner namens Surya, welcher den Ausgang bewacht. Zu letzterem siehe auch unten stehende, nähere Boss-Info.

Für den Canyon mit den Gebäuden benötigt es nun einen Aggressor mit Schwebegliedern, mit welchem man sich darauf begibt, um das geheime Ziel zu erfüllen. Aber Vorsicht dabei, denn dadurch gerät man in Schussreichweite von Surya! Also achte darauf, dass der Aggressor möglichst volle Trefferpunkte besitzt und ziehe ihn sofort nach der Erfüllung des geheimen Ziels in sicheres Gebiet zurück. Nachdem Surya besiegt wurde, kann man das geheime Ziel nicht mehr erfüllen!

Weiter Unten kommen dann noch einmal Mytraner, wovon einer wieder die bereits zu Anfang genannte, flächendeckende Waffe besitzt, also auch hier wieder am besten

Verheerer oder Zerstörer vorschicken. Nachdem diese Gegner auch zerstört sind, befindet sich nun auf der linken Seite die Brücke, über welche man drüber muss, allerdings bemerkt Eli, dass die Brücke so Instabil ist, dass die großen, schweren Mechs zurück bleiben müssen, was es etwas erschwert Surya zu zerstören, da die kleinen Aggressoren keine allzu starken Waffen besitzen.

Also hilft hier nur ein Trick.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Mytran Wars: Endgegner: Surya / Akt II - Bürgerkrieg / Mission 8: Kriegspfad / Mission 9: Arena / Geheimlevel Mission 9s: Mondbasis

Zurück zu: Komplettlösung Mytran Wars: Einleitung / Akt I - Firmenübernahme: Mission 1: 1. Schritte / Mission 2: Begegnung der dritten Art / Mission 3: Sabotage / Mission 4: Tempel des Wissens

Seite 1: Komplettlösung Mytran Wars
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Mytran Wars (2 Themen)

Mytran Wars

Mytran Wars
PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

PS4: Mit diesen 10 Tipps holt ihr mehr aus der PlayStation 4 von Sony

Mittlerweile hat es sich die PlayStation 4 in vielen Wohnzimmern gemütlich gemacht. Wie ihr noch mehr aus eurem (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mytran Wars (Übersicht)

beobachten  (?