Zwischengegner: Engel: Komplettlösung Resistance Retribution

Zwischengegner: Engel

Im Anschluss stehst Du vor einem Laufsteg der in Richtung einer großen Plattform führt und zwei großen Problemen gegenüber. Denn jetzt tauchen plötzlich zwei Engel vor dir auf! Vor dir auf dem Laufsteg und rechts und links auf der Plattform findest Du Munition für die LAARK, welche Du hier besonders Nötig haben wirst. Für Notfälle findest Du auch noch zusätzlich ein paar Heilungskapseln im Gebiet verteilt.

Wichtig ist hier vor allem nicht dauerhaft auf einem Fleck zu Verweilen, da die beiden Engel immer Abwechselnd mit giftigen Gasbällen auf dich schießen. Bleib also immer in Bewegung und weich den entstehenden Gaswolken aus. Am besten schießt Du mit der LAARK auch immer mit entsprechendem Abstand auf die Gegner, da Du dadurch rechtzeitig erkennen kannst, wo der nächste Gasball auftrifft.

Zuerst solltest Du dich nur auf einen Engel konzentrieren, denn wenn der erste zerstört wird, ist die Gefahr bekanntermaßen schon mal halbiert. Achte allerdings auch hier wieder auf den Schutzschild der Engel, welchen diese immer wieder vor sich Aufbauen, sobald deren Energie knapp wird. Will der entsprechende Engel dann aber wieder auf dich Schießen, muss er zuvor seinen Schutzschild entfernen, was dir ab dem Moment erneut eine freie Schussbahn bietet. Sobald Du beide Engel besiegt hast, folgt eine kurze Zwischensequenz. Kontrollpunkt erreicht.

Anschließend befindest Du dich einige Meter weiter Oben auf einer anderen Plattform, wo Du sogleich von einem Panzer-Titan und vier Boilern angegriffen wirst. Glücklicherweise befindet sich hier an der rechten Seite der Plattform, direkt vor dir, weitere LAARK Munition, die Du auch hier wieder dringend Nötig haben wirst. Schalte am besten zuerst die Boiler mit der Fareye aus um dich voll und ganz auf den Titanen konzentrieren zu können. Weiche seinen Schüssen aus und schieß mit der LAARK auf ihn, bis auch er das Zeitliche segnet.

Lauf dann über den Laufsteg zum Durchgang des Zugangstunnels rüber und dort hinein. Kaum dort drinnen wirst Du auch schon von drei Boilern angegriffen, gefolgt von zwei Stahlschädeln etwas weiter hinauf und einem weiteren Stahlschädel kurz danach. Nun hast Du den ersten Abschnitt des Tunnels, wie ich es Bezeichnen würde, welcher durch vier grün beleuchtete Spitzen an der rechten Seite gekennzeichnet ist, hinter dich gebracht.

Beim nun folgenden zweiten Abschnitt folgt etwas weiter hinauf dann wieder ein Stahlschädel, nach welchem kurz darauf drei Boiler folgen. Hast Du diese Gegner besiegt, wäre dann auch der zweite Abschnitt freigeschossen. Beim nun folgenden dritten Abschnitt kommen zuerst zwei Stahlschädel auf dich zu, gefolgt von sechs Boilern und im Anschluss erneut ein Stahlschädel.

Kaum siehst Du den vierten Abschnitt vor dir leuchten, kommen auch schon wieder drei Boiler auf dich zu, gefolgt von einem dumpfen Brüllen, welcher einen Panzer-Titan ankündigt, der nun den vierten Abschnitt herunter kommt. Für diesen Titan empfiehlt sich zuerst der Bohrer solange er sich nicht in deinem direkten Schussfeld befindet. Sollte diese Waffe nicht zum Töten ausreichen, dürfte die LAARK noch letzte Abhilfe schaffen.

Nun ist der Ausgang aus dem Tunnel schon greifbar nahe, jedoch bekommst Du es vor einem endgültigen Sieg erst noch mit einem weiteren Panzer-Titan zu tun, welcher dahinter lauert. Auch hier gilt wieder eine Kombination aus Bohrer und LAARK. Ist die letzte Gefahr endlich gebannt, lauf durch den Durchgang und betätige die dortige Konsole, woraufhin Wasser in die Kammer läuft und eine kurze Zwischensequenz startet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Resistance Retribution schon gesehen?

Endgegner 3: Mutter

Wie sich herausstellt, befindest Du dich nun im Inneren einer gigantischen, runden Gebärmutter, weshalb Du auch hier im Fruchtwasser atmen kannst. Um dich herum befinden sich mehrere Energiekapseln und Razor Munition, sowie drei Konsolen, die jeweils einen Energiestrahl über sich kontrollieren, welche ganz Oben in der Mitte der Kuppel aufeinander treffen. Um welche Konsole Du dich als erstes kümmerst spielt hier keine Rolle, da alle drei betätigt werden müssen, um die Energiestrahlen, welche hier als Nabelschnüre dienen, auszuschalten.

Hast Du die erste Konsole betätigt, verschwindet der erste Energiestrahl und Du bemerkst ganz kurz einen riesigen, fischförmigen Schatten über der Kuppel entlang schwimmen. Kurz darauf bekommst Du es auch schon mit zwei Sirenen zu tun, welche vor dir auftauchen. Hast Du diese ersten beiden Gegner getötet, schwimm gleich zur nächsten Konsole hinüber um diese zu betätigen.

Ist das getan, siehst Du erneut den riesigen Schatten über dir entlang schwimmen und bekommst es gleich darauf erneut mit zwei Sirenen zu tun. Hast Du auch diese getötet, folgt nun die letzte Konsole, also schwimm gleich dort hinüber und sammele auf dem Weg dorthin Munition und Energiekapseln auf, falls benötigt.

Kaum ist auch die dritte Konsole betätigt, folgt eine kurze Zwischensequenz, nach welcher Du einem riesigen Gegner gegenüber schwimmst - der Mutter!

Nun gilt es das Serum ins Innere der Hülse zu Injizieren. Zuvor muss allerdings erstmal dieser riesige Gegner besiegt werden, was sich gar nicht mal als so einfach heraus stellt, wie es zuerst den Anschein hat. Die einzige Waffe, die Du hier Hauptsächlich nutzen kannst, weil nur dafür Munition herum liegt, ist die Razor. Viel kann man zu der hier anzuwendenden Taktik auch nicht sagen, da diese relativ Eintönig verläuft.

Am besten bleibst Du hier immer nur in einer Richtung in Bewegung und schwimmst um die Mutter herum, während Du dauerhaft auf sie schießt. Die Mutter wiederum benutzt hier ausschließlich Geschosse, welche denen der Hammer-Rakete ähneln. Da die gegnerischen Geschosse nach und nach immer näher auf dich zukommen, solltest Du versuchen die Distanzen immer einzuschätzen, um diesen Notfalls auch mal nach Oben oder Unten auszuweichen. Zwischendrin schwimmt die Mutter auch mal äußerst schnell durch das Wasser, wodurch es schwer wird ihr die ganze Zeit zu folgen. Versuche aber dennoch das Feuer weiter auf ihn zu halten.

Des Weiteren folgt manchmal auch noch der zweite Angriff der Mutter, bei welchem diese einen Sog erzeugt, um dich nah vor ihr Maul heranzuziehen. Hier musst Du nun warten bis dir ein Zufallsgenerierter Button angezeigt wird, um diesen schnellstmöglich zu drücken. Solltest Du es nicht rechtzeitig schaffen den entsprechenden Button zu drücken, oder den falschen Button drücken, bedeutet das deinen sofortigen Tod, da Du dadurch als Fischfutter endest! Geht dir die Munition aus, oder werden Heilungskapseln benötigt, warte einen Moment ab, wo die Mutter wild durchs Wasser schwimmt, da Du in der Phase erstmal keine Angriffe befürchten musst.

Ist die Mutter letztendlich besiegt, folgt eine längere Zwischensequenz, welche den dritten Bereich beendet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Bereich 4: Mutterkammer

Finaler Endgegner: Puppe

Stilpunkte:

  • Töten Sie die Puppe nur mit dem Fareye.
  • Töten Sie die Puppe in weniger als 4 Minuten.
  • Verwenden Sie mindestens 8 Waffen, um die Puppe zu töten.

Nun hast Du es schon fast geschafft, allerdings trennt dich von einem endgültigen Sieg noch der Kampf gegen die Puppe, welche wie ein riesiger, mutierter Boiler aussieht. Der Kampf findet oben auf der Kuppel der zerstörten Gebärmutter statt und deine einzige Ausweichmöglichkeit führt nur am äußeren Rand der Kuppel entlang, welcher mit allen möglichen, unerschöpflichen Munitionsarten ausgestattet ist, neben einigen Heilungskapseln für den Notfall. Lauf also gleich zu Anfang erstmal um die Kuppel herum, um sämtliche Munition aufzustocken. Die Taktik sieht dann hier wie folgt aus.

Die Puppe befindet sich schwebend in der Mitte der Kuppel mit einem Komplett-Schutzschild. Dieser Schutzschild ist undurchdringlich und reflektiert deine Schüsse, weshalb man zuerst einen anderen Weg finden muss um diesen zu Deaktivieren. Das kann man mit einem starken Energiestrahl erfüllen, welchen man durch eine der vier dort oben befindlichen Konsolen auslösen kann. Der Standort der Konsole, welche man betätigen muss, ändert sich allerdings nach jedem Auslösen. Bleibst Du aber die ganze Zeit über nur in einer Richtung in Bewegung, was ich dringend empfehlen würde, ist es kein Problem diese umgehend zu finden. Sobald der Schutzschild der Puppe Deaktiviert wurde, hast Du eine kurze Zeitspanne, wo Du die LAARK oder eine andere Waffe benutzen kannst, um die Puppe anzugreifen. Danach aktiviert die Puppe wieder den Schutzschild und verschwindet kurz, woraufhin man es Zwischendurch mit ein paar anderen Gegnern zu tun bekommt, nach welchen die Puppe wieder auftaucht und das ganze Spiel von vorne beginnt. Um dir aber mal einen genauen Plan von dem gesamten Ablauf zu geben, damit Du weißt was dich genau nacheinander erwartet, will ich das ganze hier noch etwas ausführlicher Erläutern.

Zuerst sammele, wie gesagt, sämtliche dir fehlende Munition auf und lauf dann zur ersten Konsole, um den Schutzschild zu Deaktivieren. Währenddessen schießt die Puppe mit Schallwellen und den giftigen Gasgeschossen, welche auch die Engel benutzen, auf dich. Ist der Schild deaktiviert, Schieß umgehend mit der LAARK auf die Puppe, bis Sie den Schutzschild wieder hochfährt und verschwindet. Dafür sind insgesamt vier Raketen notwendig. Nun kommen mehrere Kampf-Drohnen auf dich zu, welche man schnell mit der Razor zerstören kann.

Ist das getan, erscheint die Puppe wieder auf der Bildfläche. Diesmal wird Sie allerdings Aggressiver und benutzt sowohl einen Schuss wie von den Stahlschädeln, sowie eine Sekundärwaffe, welche einen starken Energiestrahl darstellt. Gerade bei diesem Energiestrahl ist es Überlebenswichtig immer nur in eine Richtung zu laufen, während dieser hinter dir her verläuft, da ein Kontakt mit diesem Strahl zum sofortigen Tod führt! Halte also auch niemals an einer Konsole an, während dieser Strahl hinter dir her Jagd! Ist die nächste Konsole erreicht und der Schild wieder Deaktiviert, schieß wieder mit der LAARK auf die Puppe, woraufhin sie erneut verschwindet und wieder mehrere Kampf-Drohnen auf dich zu kommen.

Ist auch diese Welle von Gegnern zerstört, erscheint erneut die Puppe. Nun nutzt diese allerdings eine Kombination aus allen vier zuvor genannten Waffen. Lauf also wieder einseitig im Kreis, bis Du die entsprechende Konsole erreicht und den Schild deaktiviert hast um gleich wieder ein paar LAARK Raketen auf die Puppe abzufeuern. Wenn Sie dieses mal verschwindet, lauf gleich zu einem LAARK Munitionsvorrat, denn nun bekommst Du es zur Abwechslung mal mit zwei Panzer-Titanen zu tun, welche über die Mauer geklettert kommen und unaufhaltsam auf dich zulaufen. Hier wird es nun etwas Hektisch, da man kaum Ausweichmöglichkeit bei deren Schüssen hat und deswegen beim Rückzug zum Munition oder Heilungskapseln sammeln besonders Vorsichtig sein muss, um nicht einen direkten Schuss abzubekommen, da das schnell zum Tode führen kann. Verwende hier zuerst die LAARK Raketen und den Granatwerfer vom Sturmgewehr. Versuche zusätzlich hinter einer der großen Säulen am äußeren Rand in Deckung zu gehen, von wo aus Du geschützt mit dem Bohrer auf die Titanen schießen kannst, was dir eine kurze Verschnaufpause verschafft. Wichtig ist aber vor allem, dass Du dich zuerst nur auf einen der Titanen konzentrierst, da Du mehr Überlebenschancen hast, wenn Du es bei einem Rückzug nur noch mit einem Titan zu tun hast. Sind die Titanen endlich zerstört, erscheint auch schon wieder ein letztes mal die Puppe

Nun hast Du den wohl schwierigsten Teil des ganzen Überlebt und stehst nur noch vier LAARK Raketen vom Ziel entfernt. Werd hier aber nicht Ungeduldig und Übermütig, denn für den finalen Sieg ist noch ein letztes Mal etwas Timing von Nöten!

Dass Du nun wieder zuerst an eine Konsole musst, ist soweit schon bekannt und zu deiner Freude stehen diesmal alle Konsolen zur Auswahl. Zu deinem Leid wiederum wird das dorthin kommen jetzt deutlich erschwert, da die Puppe nur noch mit dem Energiestrahl hinter dir her ist, welcher sofort Tötet. Also bleibt dir hier nichts anderes übrig, als sie dazu zu bringen, den Energiestrahl an einer Stelle anzusetzen, von wo aus Du die Pause nach dem Abbruch des Strahls dazu nutzen kannst, dich schnell an eine Konsole zu begeben und diese zu aktivieren. Möglich das Du dafür ein oder zwei Versuche benötigst, um die Lücke zu finden, aber hast Du es erstmal geschafft den Schild zu Deaktivieren, bleib ruhig, selbst wenn die Puppe währenddessen mit Gasgeschossen auf dich feuert, und bring die letzten vier LAARK Raketen ins Ziel.

Sollte es beim ersten Versuch nicht gleich klappen, musst Du nicht Verzweifeln, da Du ja nun den richtigen Trick zum erreichen der Konsole herausgefunden haben solltest um das ganze Perfekt zu Wiederholen. Der zweite Angriff mit der LAARK wird die Puppe dann ganz bestimmt endlich zu Fall bringen!

GRATULATION

Hast Du letztendlich die Puppe abgeschossen, kannst Du dich nun zufrieden Zurücklehnen und den sehr langen, wohlverdienten Abspann genießen, welcher direkt Appetit auf die beiden Resistance Teile auf der PS3 macht, wenn man diese noch nicht gespielt haben sollte!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Komplettlösung Resistance Retribution: Kapitel 6: Puppenhöhle / Endgegner 1: Schweres Geschütz / Bereich 2: Fluss-Anflug / Endgegner 2: Mallery / Bereich 3: Geburtskammer

Seite 1: Komplettlösung Resistance Retribution
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Resistance Retribution (2 Themen)

Resistance Retribution

Resistance Retribution spieletipps meint: Gelungen umgesetzte PSP-Episode des PS3-Shooterhits mit viel Action, einzig die Steuerung ist hardwarebedingt nicht optimal. Artikel lesen
Spieletipps-Award85
The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

Elf Jahre nach seinem vorherigen Spiel veröffentlicht Team Ico abermals eine ungewöhnliche Geschichte. Die (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Resistance Retribution (Übersicht)

beobachten  (?