GW: Kommandozeilenbefehle

Kommandozeilenbefehle

Wenn man Guild Wars über eine normale Desktopverknüpfung startet, kann man das Spiel ein wenig konfigurieren und grundlegende Optionen festlegen. Es gibt nützliche und weniger nützliche, aber ich werde hier kurz die meisten auflisten und kurz erklären, was sie machen.

Wenn man sie anwenden will, muss man per Rechtsklick auf die Desktopverknüpfung gehen, "Eigenschaften" wählen und Die Kommandozeile um den entsprechenden Eintrag erweitern (Leerzeichen beachten). Das wird hinter die Anführungszeichen geschrieben. Mann kann auch mehrere Befehle gleichzeitig angeben. (Bindestrich auch angeben)

-BMP : Ein Screenshot in GW wird als JPG-Datei gespeichert. Wer es als BMP-Datei haben will, gibt das dahinter ein. (bessere Auflösung, mehr Speicherplatz)

-diag : Guild Wars benutzt nun den alten DirectSound-Softwaremixer. (Auswirkung mir nicht bekannt)

-dx8 : Guild Wars benutzt seit 23.03.06 Directx9. Bei Dx8-Karten gibt es da Anzeigefehler, die so behoben werden können(?).

-email : Die E-Mail-Adresse wird standartmäßig auf den Login gesetzt. Das wird wiefolgt abgegeben " -email Test123@anbieter.de"<---(entsprechend den eigenen E-Mail-Namen einsetzen). Praktisch bei mehreren Accounts die am selben PC gespielt werden.

-fps xx : Die maximale FPS-Zahl (FPS=frames per second; Bilder pro Sekunde) wird vom Spiel nicht überschritten. (xx=FPS-Zahl)

-image : Lädt alle Spiel-Relevanten Dateien herunter (ca. 3,6GB). Danach beendet sich GW selbst und der CMD kann entfernt werden.

-mute : GW läuft stumm, berechnet aber weiterhin den Sound.

-nosound : Sound wird komplett weggelassen und Lippenbewegungen im Spiel ebenfalls.

-noui : Blendet das gesamte Interface aus. Spiel lässt sich nur noch über Mauskamera und Tastatur steuern (wird auch durch Strg+Shift+H erreicht).

-password xx: Password wird in das Login-Fenster gesetzt. Wenn andere das Spiel über den gleichen PC spielen, kann das ein Sicherheitsrisiko darstellen! (xx=eigenes Passwort)

-perf : Zeigt oben die Spielperformance an (Polygonzahl, FPS-Zahl, Datentransfer).

-repair : Spiel trägt sich erneut in die Registry ein. (Anm: Die Registry ist quasi das "Tagebuch" des PCs. Ist GW in dieser nicht mehr vorhanden, kann das Spiel nicht gefunden werden. An der Registry sollte ein Unerfahrener NICHTS ändern!)

-windowed : Spiel läuft nicht im Vollbild. (geht auch per Alt+Enter oder den Button oben rechts). Als Windowsfenster ist GW nicht mehr Priorität der CPU.

Es gibt noch einige lustige Befehle, die zum Ärgern gut sind, die ich aber deshalb nicht hier aufliste. Außerdem gibt es viele Befehle, deren Nutzung noch unbekannt ist.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Guild Wars (16 Themen)

GW

Guild Wars spieletipps meint: Der Name ist Programm: In diesem Online-Rollenspiel kommt ihr ohne Kumpels nicht weit. Solisten schauen in die Röhre. Artikel lesen
82
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Star Wars - Battlefront: Finaler DLC Rogue One - Scarif veröffentlicht

Star Wars - Battlefront: Finaler DLC Rogue One - Scarif veröffentlicht

Rogue One - Scarif: Das finale DLC zu Star Wars - Battlefront Kurz vor Veröffentlichung des neuen Kinofilms Rogue O (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

GW (Übersicht)

beobachten  (?