Civ 4 - Beyond the Sword: Guter Start

Guter Start

Für einen guten Start bei Civilization 4 sollte man als erstes einen geeigneten Platz für seine erste Siedlung und damit Hauptstadt finden. Meist ist der Platz an dem euer Siedler am Anfang steht ein guter Platz.

Wenn er nicht so gut ist gibt es folgende Kriterien:

  • Es ist nicht notwendig, aber gut, wenn man eine Küstenstadt am Anfang hat, denn so kann man auch Kolonien gründen
  • Es sollten immer Hügel in der Nähe der Stadt sein, aber Berge sollte man vermeiden, denn auf ihnen kann man nichts abbauen
  • Es sollte auch immer ein Fluss in der Nähe sein, denn dort kann man Wassermülen und Bauernhöfe bauen
  • Es gibt auch verschiedene Bonis die z.B. mehr Nahrung bringen
  • Wenn die Stadt gut plaziert ist sollte man am Anfang einen Bautrupp bauen, und seinen Späher oder Krieger zum Erkunden losschicken. Es gibt viele Stammesdörfer die Technologien, Siedler, Bautrupps, Geld, Karten oder eure Einheiten verbessern. Man muss nur zu ihnen maschieren und man bekommt den jeweiligen Bonus.

Man sollte Anfangs auf Religionstechnologien setzten, entweder Buddismus oder Hinduismus sollte man erfunden haben. Denn diese geben haufenweise Geld wenn man sie verbreitet hat und zu den anderen Nationen hat man ein besseres Verhältnis wenn sie die Religion auch haben.

Mit dem Bautrupp sollte man jetzt erstmal Bauernhöfe auf eventuell vorhandenen Bonis bauen damit die Stadt wächst. Danach sollte man sich um die Produktion kümmern, und zwar indem man Mienen auf Hügeln baut oder unnötigen Wald fällt.

Straßen sollte man am Anfang noch nicht bauen, erst wenn man die wichtigsten Flächen mit Modernisierungen ausgestattet hat.

Jetzt kommt es darauf an wie ihr spielen wollt, seid ihr friedlich und wollt ihr euer Geld stapeln oder erobert ihr feindliche Städte in langen Feldzügen.

Egal für was man sich entscheidet, man sollte das andere auch prktizieren, denn ohne Geld keine Feldzüge und ohne Soldaten kann ein anderes Volk in dein Reich einmarschieren. Da hilft das ganze Geld dann auch nicht mehr.

Man sollte auch immer Wunder bauen da sie viele gute Bonis bringen und eure Punkte erhöhen.

Wenn ihr diese Tipps befolgt sollte euerer Weltherrschaft nichts mehr im Weg stehen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Siegesmöglichkeiten

Man kann durch 6 verschiedene Wege den Sieg in Civilization 4 - Beyond the sword erringen. Man muss sich entscheiden welche man am liebsten hätte oder welche am ehesten seiner Spielweise entsprechen. Hier sind die Möglichkeiten aufgelistet:

Eroberung:

Man gewinnt durch Eroberung indem man alle gegenerischen Städte entweder einnimmt oder zerstört. Man muss also allein auf dem Planeten sein. Es reicht jedoch alle Städte zu zerstören, man muss nicht alle Einheiten vernichten. Außer man hat es so vor dem Spiel eingestellt.

Kultur:

Wenn in einer Stadt sehr viele Wunder oder andere Kulturgebäude stehen erreicht man irgendwann die 50.000 Grenz. Somit hat man in Sachen Kultur gewonnen. Man muss jedoch 3 Städte haben die eine Kulturstufe von 50.000 haben.

Diplomatie:

Nach dem Bau der Vereinten Nationen gibt es Wahlen, wenn ihr der Vorsitztende seit könnt ihr in vielen Möglichkeiten die Welt beinflussen. Dazu muss man jedoch von vielen Oberhäuptern gemocht werden. Denn die KI wählt nur, wen sie mag. Man kann auch mit Bestechung arbeiten.

Herrschaft:

Hierzu braucht man mindestens 2/3 der Landmasse der ganzen Erde, die mehrzahl der Bevölkerung muss unter deiner Kontrolle stehen und man muss der erste in der Reihenfolge sein und 25% mehr Bevölkerung wie der 2. in der Rangliste haben.

Weltraumrennen:

Wenn du die erforderlichen Technologien erforscht hast, kannst du Raumschiffteile bauen. Wenn das Raumschiff fertig ist kannst du es in das All schicken um ferne Planeten zu erkunden. Bist du angekommen hast du den Sieg errungen.

Zeit:

Man muss bis Ende 2050 der Höchste in der Reihenfolge sein. Dann hat man automatisch gewonnen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kultur

Die Kultur ist eines der wichtigsten Features des Spiels.

Sie hilft deine Grenzen zu erweitern, verschafft dir Zufriedenheitsbonis, hilft einer eroberten Stadt zu deiner Kultur überzulaufen und man kann feindliche Städte durch Kultur übernehmen.

Die Kulturausbreitung ist sehr wichtig für Städte, je mehr die Kultur ausgebreitet ist, desto mehr kann die jeweilige Stadt an Werkzeugen, Nahrung oder Geld produzieren.

Weiterhin kann man alle Ressoucern und Boni die innerhalb der Kulturgrenzen vorhanden sind durch Modernisierungen ausschöpfen. Diese Birngen wieder Boni auf Gesundheit, Zufriedenheit, Nahrungsproduktion oder Werkzeugproduktion.

Es gibt auch die Möglichkeit ohne Kriege feindliche Städte zu erobern, und zwar indem der individuelle Kulturwert einer Stadt durch Wunder oder Gebäude etc. höher ist als der einer gegnerischen Stadt.

Irgendwann kommt es zu einer Revolte in der feindlichen Stadt und man bekommt die Stadt zu seinem Reich hinzugefügt.

Doch das wichtigste ist: Mann kann durch die enorme Kultur von 3 Städten das Spiel gewinnen. Jede dieser 3 Städte braucht einen Kulturwert von 50.000 oder mehr.

Somit habt ihr das Spiel in Sachen Kultur gewonnen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Religion

Die Religion in Civilization - Beyond the sword ist sehr wichtig.

Religionen verbreiten sich im Reich über Handelsnetze, jedoch kann man auch mit Missionaren der jeweiligen Religion in seinen Städten verbreiten. Dazu muss man aber in mindestens einer Stadt ein Kloster gebaut haben, die zur Ausblidung notwendig sind.

Mann kann in jeder Stadt alle Religionen verbreiten die es im Laufe des Spiels gibt, und zwar folgende: Christentum, Buddismus, Hinduismus, Judentum, Konfuzianus, Islam und Toaismus.

Der Missionar wird geopfert und die Religion ist in der Stadt verbreitet. Je größer die Stadt jedoch ist, deston größer ist auch die Wahrscheinlichkeit, dass die Bekehrung nicht funktioniert.

Durch die Auswahl der Religionsstaatsform "Theokratie" kann nur die Staatsreligion im Reich verbreitet werden.

Wenn eine andere Nation die selbe Religion wie man selbst besitzt, bekommt man, je nach Stärke der Verbreitung und Länge der Gläubigkeit, einen Bonus auf die Beziehung des anderen Oberhauptes.

Besitzt man eine Religion, die in seinem Reich verbreitet ist, kann man, sofern man es will, diese zu seiner Staatsreligion machen, wodurch man viele Boni auf die Zufriedenheit bekommt.

Weiterhin kann man dadurch religiöse Gebäude errichten die wiederum Boni auf Werkzeug/-Forschung und Zufriedenheit geben.

Mann muss nicht zwingend eine Religion besitzten doch ist es von Vorteil.

Erforscht man eine neue religiöse Technologie, so bekommt man eine Heilige Stadt und ist offiziell der Begründer dieser Religion. Diese Heilige Satdt bringt nun:

- Man sieht in jeder Stadt, in der die Religion verbreitet ist, die Produktion und Einheiten die sich in der Stadt befinden.

- Man bekommt Geld für jede Stadt in der die Religion verbreitet ist wenn man das jeweilige Wunder der Religion durch einen Großen Propheten hat bauen lassen. Z.B. bei der Religion Christentum die Geburtskirche.

- Zerstört ein Feind die Heilige Stadt, bekommt er für immer einen negativen Wert von -1 auf die Beziehungen zu anderen Nationen.

- Das Wunder einer Religion (z.B. Geburtskirche) verbreitet die Religion weiter, und zwar ohne Missionare.

Die Religion ist sehr wichtig, wenn man sie richtig einsetzt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Technologien

Technologien sind das A und O in Civilization - Beyond the sword.

sie entscheiden über Aufstieg und Untergang der Zivilisationen.

Es gibt sehr viele Technologien die zum Erfiorschen bereitstehen.

Durch verschiedene Möglichkeiten erreicht man die Technologien:

- Erforschen:

Jede Stadt produziert eine gewisse Menge an Forschungpunkten die jede Technologie braucht. Je moderner die Technologien werden desto mehr Punkte kosten sie.

Die Forschungpunkteproduktion einer Stadt kann durch verschiedene Möglichkeiten noch erhöht werden wie etwa Gebäude, Große Persönlichkeiten, Eigenschaften des Staatsoberhauptes etc.

Gewöhnlich erhält man die meisten Technologien durch das Erforschen.

- Dörfer:

In der Anfangszeit gibt es Stammesdörfer, die über den Planeten verteilt sind. Sie geben euch Technologien, Gold, Erfahrung, Karten etc.

Diese Dörfer sind jedoch nur für die einfachsten und frühesten Technologien zu gebrauchen.

- Diplomatie:

Hat ein anderes Oberhaupt vor euch eine Technologie entdeckt, so könnt ihr ihnen einen Handel anbieten. Vielleicht habt ihr eine Technologie die der andere noch nicht hat, vielleicht schenkt er sie euch wenn ihr mit ihm befreundet seid oder vielleicht verkauft er sie euch auch.

- Wunder und andere Technologien:

Es klingt zwar komisch aber man kann durch das Entdecken von Technologien wie etwa "Liberalsismus" eine weitere Technologie erforschen ohne dafür Punkte gebraucht zu haben.

Weiterhin gibt das Wunder "Das Orakel" und "Das Internet" euch bei ersterem 1 freie Technologie und bei zweiterem 2 Technologien die eure Gegener bereits entdeckt haben aber ihr nicht.

- Großer Persönlichkeiten:

Bis Anfang der Renissance kann man durch Große Persönlichkeiten viele Technologien auf Anhieb erforschen. Jedoch können die moderneren Technologien nicht mehr nur von einem Mann/ einer Frau entdeckt werden. Sie können die Forschung lediglich beschleunigen. Es gint auch die Möglichkeit einen Großen Wissenschaftler zu opfern um +50% Forschung in einer Stadt zu bekommen.

Ist man mit der Erforschung der Technologien seinen Gegenern immer einen Schritt vorraus, kann man mit modernen Waffen in den Krieg ziehen oder seine Macht und Reichtum weiter Stärken.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Civ 4 - Beyond the Sword - Kurztipps: Ohne CD spielen / Modernisierungen / Nationale Wunder / Alle Technologien Teil 1 / Tipps zu Großen Persönlichkeiten

Zurück zu: Civ 4 - Beyond the Sword - Kurztipps: Freibeuter / Rohstoffe für Weltwunder / Planet / Alle Wunder / Alle Ressurcen und Boni

Seite 1: Civ 4 - Beyond the Sword - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Civ 4 - Beyond the Sword

Civilization 4 - Beyond the Sword spieletipps meint: Komplexitätswunder mit monatelangem Spaß und hohem Suchtfaktor. Civilization at its best! Artikel lesen
Spieletipps-Award93
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Civ 4 - Beyond the Sword (Übersicht)

beobachten  (?