Mission 12 - Ein neuer Anfang: Komplettlösung Devil May Cry 4

Mission 12 - Ein neuer Anfang

Nun gibt es einen Spielerwechsel von Nero auf Dante. Dante besitzt zwar keinen Devil Bringer, aber dafür vier verschiedene Stilrichtungen. Einmal Schnelligkeit, Offensive und Defensive, zudem auch noch ein Stil für Schusswaffen.

Versucht am besten gleich an den ersten Gegnern eure neuen Fertigkeiten aus. Anschließend verlasst den Raum durch die Tür. Im nächsten Raum warten nun auch wieder neue Dämonen auf euch. Aber mit lockerem drauf rum schlagen erreicht ihr hier einiges.

Holt euch im nächsten Raum den Schlüssel im blauen Gefäße und fahrt nach unten. Ab hier habt ihr nur 10 Minuten Zeit, das Gebäude und somit den Level zu verlassen. Also los geht's. Springt nun nach unten und aktiviert den Schalter, um den Fahrstuhl zu rufen. Betretet diesen und tretet den Dämonen in den Hintern.

Geht nun weiter, bis ihr durch den Schacht nach unten stürzt. Macht auch hier die Geister kalt und verlangsamt die Zeit, um nun die Klingen erneut nach oben zu besteigen. Geht durch das Tor und verlangsamt auch hier die Zeit, um an den Laserstrahlen vorbei zu kommen.

Geht als nächstes über die Brücke auf die andere Seite und schickt auch hier die Dämonen zurück in die Hölle. Nun nur noch durch die erlösende Tür nach draußen und den ewig langen Weg zurücklegen, und die Mission ist zu Ende.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 13 - Der Teufel kehrt zurück

Sobald ihr startet, dreht um und geht nach rechts weiter, bis zur Lücke in der Mauer. Springt dort herunter und besiegt alle Gegner. Benutzt danach den Nebel, um zum Tal des Windes zu gelangen.

Macht auch hier alle Feinde nieder und lauft weiter durch den Nebel die Treppe hinauf. Erneut stehen euch die kleinen Feinde mit Schwertern gegenüber. Pickt euch immer einen heraus und macht ihr kalt. Die Schrotflinte hält euch immer schön alle anderen vom Leib.

Nach dem Kampf solltet ihr nach oben durch den Durchgang gehen, wo ihr bei dem Fluss ankommt. Lasst die Widersacher links liegen und nehmt die Wolke unter der Brücke, um weiter zu kommen.

Betretet die Kirche und nehmt den Ausgang unter der Treppe. Ihr steht erneut vor dem gleichen Rätsel wie schon einmal. Nehmt immer den Weg, wo der Türbogen zu euch hin fällt. Nach drei Toren seid ihr aus dem Irrgarten heraus.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Man versteht nicht so richtig was gemeint ist...

09. Februar 2014 um 02:49 von alexander-wecker melden


Zwischengegner - Echidna

Die Schlange hat wohl nicht viel dazu gelernt. Genau dieselben Angriffe führt sie aus und ihr am besten dieselbe Taktik, nur auf den Devil Bringer und den Snatch müsst ihr verzichten. Wenn ihr Echidna in der Luft attackiert, benutzt den Sword-Master Stil, ansonsten macht Dante einen Split.

Weitere Erklärung sind eigentlich gar nicht notwendig, da der Kampf genau gleich wie vorher abläuft. Danach erhaltet ihr jedoch einen neuen Kampfstil. Dadurch ändert sich auch der Sword-Master Stil. Irgendwie erinnern diese angriffe stark an Tekken und Co.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Mission 14 - Wald des Ruins

In dieser Mission tritt zum ersten Mal der wohl nervigste Gegner aller Zeiten auf, ein unterirdischer Wurm. Er zeigt sich nur durch leuchten kurz vor seinem erscheinen. Wenn er euch packt, bringt er euch zu einem wohl bekannten Ort, nur mit stärkeren Feinden. Verzichtet daher in diesem Kapitel auf lange Kombos, da ihr so oft nicht mehr genug Zeit zum entwischen habt.

Geht zuerst einmal nach rechts und rennt den Weg entlang. Lasst euch von den Würmern keinen Schreck einjagen, Bewegung ist hier das Stichwort. Bringt nebenbei auch den ersten anderen Dämonen das Fürchten bei und lauft immer schön weiter.

Besiegt als nächstes die Geister und geht über die Brücke nach rechts. Auch im nächsten Gebiet gibt es nichts neues, nur andere Gegner. Wie immer in Bewegung bleiben und keine zu langen Kombos. Sobald sich ein Wurm ankündigt, springt zur Seite. Nachdem auch dieser Abschnitt gesäubert ist, nehmt den nächsten Durchgang. In dem folgenden Kampf gegen die Masse an Gegnern und der dauernden Angst vor den tausenden von Würmern kommt es sicher schon einmal vor, dass sich Frust breit macht. Aber mit Schnelligkeit ist auch dieser teil zu meistern. Als nächstes solltet ihr die steile Wand hinaufspringen.

Nun ist diese grausame Mission zum Glück gleich zu Ende, ihr müsst lediglich wieder bis zum Schloss Fortuna laufen.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

ich finde das dieser beitrag ein bisschen ünverständlich ist

29. Dezember 2012 um 12:47 von Dimitrex melden


Mission 15 - Schloss Fortuna

Geht am Anfang die Treppe links hinauf, da irgendjemand die Tür auf der anderen Seite eingefroren hat. Unterwegs trefft ihr auf einen neuen Gegnertypen, eine Art Elekto-Ritter. Das schlimme, er ist extrem schnell. Zu Beginn des Kampfes ist er elektrisch geladen. Weicht ihm hier aus und auch seinen Stormstößen. Feuert danach mit euerer Handwaffe auf ihn. Macht immer so weiter, bis seine Elektrizität verloren geht. Doch auch hier ist er extrem stark. Also seid auf der Hut.

Nach dem Kampf folgt weiter dem Weg. Nehmt im Schloss selbst den einzig möglichen Weg rechts. Geht immer weiter, bis ihr zu einem Kampf gegen einige Ritter gefordert werdet. Macht mit diesen kurzen Prozess und springt in das Loch in der neu geöffneten Tür.

Folgt danach erneut dem einzigen Weg und metzelt nebenbei noch einige Gegner im Speisesaal ab. Wie es weiter geht, muss wohl nicht erklärt werden. Gegen die Eismonster müsst ihr häufig eure Schrotflinte benutzen, um euch die Dämonen vom Halse zu halten.

Springt nun in die tiefe und aktiviert den Kreisschalter, um das weiße Powerfeld frei zu schalten. Dieses schießt euch nun eine Etage höher. Geht über die Brücke und eine ganze Armee von Dämonen wartet auf euch. Die einigste Gefahr wird aber nur der Elektro-Ritter darstellen. Geht nun weiter über den Friedhof durch die Tür, zum nächsten Zwischengegner.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Devil May Cry 4: Zwischengegner - Dagon / Mission 16 - Inferno / Zwischengegner - Berial / Mission 17 - Adagio für Streicher / Zwischengegner - Angelo Agnus

Zurück zu: Komplettlösung Devil May Cry 4: Zwischengegner - Angelo Agnus / Mission 10 - In Ehre gehüllt / Zwischengegner - Dante / Mission 11 - Der neunte Zirkel / Zwischengegner - Santus

Seite 1: Komplettlösung Devil May Cry 4
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Devil May Cry 4 (24 Themen)

Devil May Cry 4

Devil May Cry 4 spieletipps meint: Prächtiges Action-Gewitter mit extrem coolen Hauptdarstellern, turmhohen Endgegnern und raffinierten Manövern. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Devil May Cry 4 (Übersicht)

beobachten  (?