RoM: Instanzen

Instanzen/Dungeons in Runes of Magic für Anfänger

Diese Guide ist für Anfänger gedacht, die ihre ersten Instanzen vor sich haben. Gerade in späteren Instanzen kann die Taktik für Kämpfe massiv variieren - und auch Dinge, die man eigentlich besser nicht machen sollte, werden dann gefordert.

Teamzusammenstellung in der Instanz

Instanzen erfordern einen disziplinierten Umgang mit den Mobs und Teammitgleidern. Daher gibt es feste Rollen in der Gruppe die immer dabei sein sollten/müssen:

Tank

Der Tank wird meist von einem Charakter mit möglichst viel Rüstungswert und Lebensenergie ausgefüllt, wie z.B. dem Ritter (später kommen noch andere Anforderungen hinzu).

Der Tank versucht die Angriffe möglichst vieler Gegner auf sich zu ziehen (das sogenannte Aggro aufzubauen) und diese Gegner bei sich zu halten.

Dies hat zwei Gründe:

  • Der Heiler kann viel effektiver ein einzelnes Ziel heilen als die ganze Gruppe
  • Der Tank bekommt viel weniger Schaden, als der Rest der Gruppe

Eine weitere Funktion des Tanks ist die Koordinierung der Angriffe. Da er sich die Monster ranholt, um wieder Aggro aufzubauen.

Off-Tank

Er ist die Tank-Reserve und ist dafür zuständig, sollte der Tank sterben oder "beschäftigt" sein, z.B. Questfragen beantworten o.ä., solange die Aggro zu halten und die anderen Partymitglieder zu beschützen bis der Tank wieder einsatzfähig ist. Kann z.B. ein Krieger sein, da er nicht permanent die Aggro halten muss.

Heiler

Heiler sorgen dafür, dass der Gruppe und vor allem dem Tank nicht die Lebensenergie ausgeht. Der Heiler ist zusammen mit dem Tank der Dreh- und Angelpunkt der Gruppe.

Damagedealer/DDs

Der Rest des Teams besteht aus Spielern, die möglichst viel Schaden an den Gegnern verursachen, bzw. Debuffs casten. Neben dem Schaden haben sie noch eine weitere Aufgabe, und zwar den Tank und Heiler zu unterstützen. Das bedeutet konkret, den Heiler zu schützen und den Tank beim legen der Monster zu helfen.

Vorbereitung in der Instanz

Wenn die Instanz betreten wird, sollten ein paar grundsätzliche Dinge geklärt sein:

  • Wer führt durch die Instanz?
  • Wer ist der Tank, wer der Heiler?
  • Haben alle Spieler genügend Zeit für die Instanz?
  • Wer versorgt welche Spieler mit welchen Verstärkungszaubern (Buffs)?

Grundsätzlicher Ablauf von Kämpfen mit normalen Gegnern

In den allermeisten Fällen stehen die Gegner in den Instanzen nahe beieinander. D.h. die Chance ist groß, dass ein weglaufender Gegner oder einfach Unachtsamkeit eines Spielers weitere Gegner in den Kampf zieht, dass kann gut aber auch sehr schlecht sein. Daher versucht man normalerweise immer die Gegner an eine Stelle zu ziehen (pullen), an der der Kampf ohne Gefahr stattfinden kann. Dies ist die Aufgabe des Tanks, er sagt die Ziele an, die als nächstes dran kommen, oder holt sie an die Stelle, oder beauftragt meist ein Fernkämpfer.

Am wichtigsten aber ist, dass niemand Monster/Mobs angreift bevor der Tank nicht das Signal dazu gibt. Dies hat den Hintergrund, dass es für den Tank viel schwieriger ist, die Aggro Gegner wiederzuerlangen, wenn der auf einen anderen Spieler fixiert ist.

Sollte sich ein Spieler des Öfteren nicht daran halten, kann es schnell sein, dass die Gruppe ihn auflaufen lässt, und der Spieler selbst sehen kann wie er mit den Monstern klar kommt.

Sollte kein Angriffsignal abgemacht sein, empfiehlt es sich dem Tank 3-5 Sekunden alleine kämpfen zu lassen, so dass er die "Aggro" aufbauen kann. Anschließend konzentrieren sich alle Angriffe auf das primäre markierte Ziel.

Monster sollten in folgender Reihenfolge getötet werden:

  1. Heiler/ Zauberer
  2. Monster mit großem Schaden
  3. Monster mit großer Reichweite
  4. der Rest.

Oft gesagt immer wieder gut:

  • Es wird gepullt - nicht gepusht!
  • Wer Aggro vom Tank zieht, darf es behalten!

Gefahren

Gegner greifen den Heiler an

Wenn der Heiler zu viel heilen muss, werden alle Monster den Heiler attackieren, die nicht ausreichend an den Tank gebunden sind. Dies passiert vor allem bei Gruppenheilungszaubern.

Ein Heiler der vor Monstern wegrennt, kann nicht heilen, dass gilt auch wenn er am Boden liegt. Ohne Heiler fast keine Chancen die Instanz erfolgreich zu beenden.

Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

  • Wenn der Heiler dicht genug am Tank steht, sollte der Heiler den Gegner zum Tank ziehen und der Tank versucht den Gegner hier zu übernehmen.
  • Der Tank oder ein Damagedealer sollte zum Heiler laufen und die Aggro auf sich ziehen, um den Gegner wieder zum Tank zu ziehen.

Gegner greifen andere Spieler als den Tank an

Wenn Gruppenmitglieder zu viel Schaden auf einen getankten Gegner oder aber aus Versehen ungetankte (Gegner die nicht das Ziel des Tanks sind) Gegner angreifen, werden diese den entsprechenden Spieler angreifen.

Sollte das passieren, versucht diese Monster wieder an den Tank zu binden, in dem der angegriffene Spieler sollte daher den Gegner zum Tank ziehen, der den Gegner an sich bindet.

Der Tank stirbt

Für solche Fälle sollte immer ein Off-Tank dabei sein, der einspringt und solange wie möglich die Aggro hält bis der Tank wiederbelebt worden ist. Sollte es jedoch

zulange dauern bis der Off-Tank eingreift, wird die Instanz sehr schnell zu Ende sein.

Ein Gegner rennt weg

Sollte ein Gegner schwer verwundet werden, kann es sein, dass er zu fliehen versucht. Dies birgt die Gefahr, dass er eine weitere Gruppe Gegner erreicht und diese mit in den Kampf zieht. Oft ist dies eine kritische Situation, in der Gruppenmitglieder sterben.

Wenigstens ein Gruppenmitglied sollte daher ein Auge auf wegrennende Gegner haben. Besonders geeignet sind Gruppenmitglieder, die sofort wirkende Fernkampffähigkeiten besitzen. Der Gegner sollte sofort gestoppt werden.

Priester/Heiler mit niedrigem Level

Vorteile

  1. Kaum Aggroaufbau

Nachteile

  1. Nicht genug Mana
  2. Keine/wenige Heiltränke
  3. Nicht genug Heilung

Tank zieht Aggro und wird geheilt, dabei geht dem Priester das Mana aus

Der Priester sollte seine Klasse kennen, und Heilungszauber sparsam gehandhabt werden.

Ist das Leben des Tanks noch sehr hoch sind die Heals überflüssig!

Erst bei der Mitte seines Leben sollte er langsam wieder geheilt werden.

5 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

ja dieser beitrag war wirklich sehr infomativ da ich das erste mal online spiele vielen dank dafür

15. Mai 2009 um 14:54 von Silza melden



Übersicht: alle Tipps und Tricks

RoM

Runes of Magic spieletipps meint: Ein sehr gutes Rollenspiel, das praktisch kostenfrei daher kommt. Und die duale Klassenwahl motiviert! Artikel lesen
78
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

RoM (Übersicht)

beobachten  (?