Komplettlösung Necrovision

Kapitel 1: Grabenkämpfe

Nach dem Prolog und der Einleitung des ersten Kapitels tötet Ihr den Yankee der euch dank Meinungsverschiedenheiten töten will. Sammelt das Dynamit im Bunker auf und tretet die losen Bretter am Eingang beiseite um ins freie zu gelangen. Kämpft euch bis zum Hölzernen Turm durch. Sprengt Ihn mit dem gefundenen Dynamit in die Luft, eine Ladung genügt. Springt dann über die zerstörten Reste.

Ihr werdet von einem verängstigten Mann angesprochen. Um die Ecke findet Ihr eine Leiter mit der Ihr zum stationären Geschützt gelangt um die Flugzeuge vom Himmel zu holen. Kehrt zurück zu dem verängstigtem Mann und lest seinen Brief. Folgt nun wieder dem Schützengraben bis Ihr zu dem Soldaten kommt der die aus dem Lazarett flüchtenden erschiesst. Tötet Ihn, holt euch seine Gasmaske, geht ins Lazarett und betätigt den dortigen Zünder um die Barrikade in die Luft zu jagen.

Folgt dem weiteren Verlauf des Schützengrabens bis Ihr zu dem Gang kommt der mit elektrischen Strom verperrt ist. Den Generator könnt ihr direkt dahinter sehen, schiesst einfach durch die Strom Barrikade hindurch auf den Generator bis er zerstört ist, schon kann es weitergehen.

Lauft weiter bis Ihr zu einem versperrten Durchgang mit Brettern und Feuer kommt. Links daneben seht Ihr einen Hebel an der Wand. Betätigt Ihr ihn geht die Metalltür daneben auf und ihr kommt in ein unterirdisches System. Folgt den Gängen bis zu einer weiteren versperrten Tür. Der Hebel dafür ist ebenfalls Links an der Wand.

Alle guten Dinge sind 3. Also noch mal den Gängen folgen und wieder eine Tür mit einem Hebel Links an der Wand entriegeln.

Aber als Belohnung geht's dann auch gleich zum Boss Kampf. An sich sehr einfach. Den Boss selbst könnt Ihr nicht verletzten, er hält sich aber auch aus dem Kampf raus. Tötet einfach seine Kreaturen die er beschwört und schon ist das Level geschafft.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 2: Die Festung

Verlasst nach der Sequenz die engen Gänge und schreitet einfach draußen den weg entlang bis Ihr Hilferufe aus dem Blech Schuppen hört. Zerstört das Schloß indem ihr drauf schlagt oder es kaputt schiesst. Drinnen wartet ein schwer verletzter Yankee der euch ein bisschen was erzählt. Auch liegt dort ein Brief. Verlasst nun wieder diesen Blech Schuppen und lauft weiter zum kleinen Platz den ihr erreicht nachdem ihr eine kleine Unterführung durchquert habt. Nach einer kurzen Sequenz startet ein Boss Kampf. Der Boss ist das fliegende Gespenst in der Luft, zusätzlich spawnen wieder jene menge zusatz Gegner, konzentriert euer Feuer auf den Boss, wenn er tot ist verschwinden auch die anderen Gegner.

So es geht weiter. Sucht nach dem verschütteten Eingang auf dem Platz, dort seht ihr ein leuchtendes Symbol zum Dynamit platzieren. Wenn ihr darauf zugeht startet wieder eine Sequenz. Eine Vampir Bestie taucht auf und ein Timer von 4 Minuten bis euch das Artillerie Feuer der Deutschen erreicht. Für Anfänger ist zu empfehlen die Vampir Bestie zu ignorieren und sich auf die Suche nach dem Dynamit zu konzentrieren. Ein Dynamit Bündel findet Ihr in einem Waffenschrank in einem Raum verborgen hinter ein paar Brettern und Wellblechen in der nähe der Unterführung. Lauft damit zu den Trümmern und legt es ab. Kurz danach wird euch erklärt das es nicht ausgereicht hat und ihr noch mehr Dynamit benötigt. Das zweite Bündel findet Ihr in den engen Gängen ganz am Anfang wo das Level begonnen hat. Habt Ihr auch das zweite Bündel platziert ist der Eingang frei, lauft hinen doch gebt acht ihr landet in einem Raum wo ihr sofort beschossen werdet.

Tötet alle Feinde und folgt dem gang der aus diesem Raum führt, bis ihr vor einem zugemauertem Eingang steht mit einem kleinen Loch. Diese mauer ist porös und kann mit ein paar kräftigen Hieben zerstört werden. Dahinter findet ihr eine leere Kapelle mit 2 Geheimen Orten. Lauft nun den Gang wieder zurück den ihr gekommen seid bis ihr vor einem weiteren Durchgang steht der mit Brettern und Wellblech versperrt wurde. Nehmt etwas abstand und feuer ein paar mal auf das Fass davor, die Barriere wird weggesprengt und ihr könnt weiter laufen.

Nun gelangt ihr in einen Raum in dem ein paar Soldaten auf dem Boden sitzen. An der Wand ist ein Hebel betätigt ihr ihn öffnet sich eine Tür. Doch zeitgleich attackieren euch auch die Soldaten die am Boden saßen da es ebenfalls untote sind.

Folgt den Gängen die hinter der eben geöffneten Tür liegen. An einer Stelle ist ein Loch in der mauer durch das ihr hindurch springen könnt. Lauft die Gänge dahinter entlang bis ihr zu einer Konsole kommt. Aktiviert ihr diese Konsole öffnet sich eine weitere Tür keine 2 Meter von der Konsole entfernt. Durch diese Tür gelangt ihr wieder in den ersten großen Raum, doch hier hat sich nun noch eine Tür geöffnet. Geht hindurch und ihr landet in einer weiteren Kapelle. An einen der hinteren Säulen dieser Kapelle befindet sich ein Hebel den ihr betätigen müsst um die schwere Stahltür im ersten Raum zu öffnen.

Geht durch diese Tür hindurch, aber vorsicht hier werdet ihr wieder sofort von allen Seiten beschossen. Haltet euch gleich links, geht durch die Tür einen belagertem gang entlang. Am Ende des Ganges an der linken Wand ist ein Hebel. Benutzen und zurücklaufen. Dann die Treppe rauf oben angekommen rechts abbiegen und ein stück weiter links wieder eine weitere Treppe rauf bis ihr zu einem Art Zellentrakt kommt. Folgt dem gang bis ihr in einem Raum mit Maschinen und beschädigtem Boden kommt. Geht ihr in den Raum bricht der Boden unter euren Füßen weg und ihr landet in einer Grube. Tötet alle Spinnen die euch attackieren und flieht aus der Grube durch die Treppe und der Tür die sich öffnet wenn alle Spinnen tot sind.

Kämpft euch durch den Gang und den dahinterliegenden Raum. Dort ist eine Konsole die eine Tür zu einem Raum öffnet wo eine weitere Konsole ist. Betätigt ihr auch diese zweite Konsole geht in dem Raum davor wieder eine Tür zu einem Fahrstuhl auf.

Unten angekommen beginnt ein Bosskampf, genau gleich wie der Bosskampf am Anfang des Levels. Feuer auf den Geist bis er abhaut. Betätigt dann eine Konsole in dem Raum, nehmt den nächsten Fahrstuhl und gebt in der zweiten Phase dem Boss den Rest indem Ihr seine beschworenen Untoten tötet. Nun nocheinmal eine Konsole aktiviert, durch die Tür gesprungen und das Level ist geschafft Voila.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 3: Der Hügel

Zu Beginn des levels kämpft Ihr gleich auf offenem Feld. Kämpft euch zu dem ersten Haus durch, steigt durch die Treppe an der Hinteren Wand hinauf und holt euch das Maschinengewehr. Kämpft euch zum zweiten Haus und steigt dort ebenfalls durch eine Treppe an der Hinterwand auf das Dach. Dort findet Ihr einen Gewehr Mörser mit dem Ihr den Panzer auf dem gegenüberliegenden Ufer zerstören sollt. Das funktioniert indem ihr über die Brücke bis zum Panzer lauft, euch in seinen Toten Winkel stellt und dann mehrere Mörser auf den Unterboden des Panzers feuert bis er explodiert. Das klappt nicht immer auf anhieb, aber wenn ihr tief genug zielt klappt es irgendwann.

Sucht nun nach einen Loch in der Felswand vor der der Panzer auf und ab gefahren ist. Durch dieses Loch gelangt Ihr in einer Höhle. Tötet alle Feinde. An der Höhlendecke könnt Ihr en Seil sehen. Schiesst es ab, so das es zu euch herunterfällt. Nun könnt ihr daran hochklettern und durch eine weitere öffnung in der Höhle auf den Berg kommen, hier findet ihr gleich 2 Geheime Orte und 2 Bunker. Ein Soldat schliesst die eine Bunker Tür, doch das ist kein Problem, der Schlüssel für diese Tür liegt in dem Bunker nebendran an der Wand. Lauft nun den ganzen Weg wieder zurück und klettert am Seil herunter. Lauft weiter durch die Höhle und zerstört die Büsche am Ausgang mit eine der Petroleum Lampen die überall in der Höhle hängen.

Folgt dem gang auf einen Platz, es folgt eine Sequenz mit einem Drachen. Lauft nun zügig über den Platz bis zum Schützengraben. Folgt dem Schützengraben bis ihr rechts eine Kiste seht auf der eine Gasmaske liegt. Mitnehmen! Denn wenn ihr wenig später links in einen anderen Schützengraben abbiegt, explodieren plötzlich die Gasfässer dort. Lauft weiter aus dem Schützengraben heraus, tötet die Meute an Untoten die euch bei einer Sequenz gezeigt werden. Setzt euch an das stationäre MG und metzelt alle anstürmenden Feinde nieder. Lauft nun den eben gesäuberten Abhang hoch immer weiter rauf und tötet alle feinde. Nähert ihr euch einer Tür fangt an zu sprinten, rennt direkt zur Tür hinein ohne die Feinde davor zu töten. Wendet euch dann nach rechts und betätigt den Hebel direkt neben der Tür. Die Tür schliesst sich, die Feinde und eine Horde von Zombie Hunden werden ausgesperrt die euch auf den Fersen war.

Lauft durch den gang und tötet alle Zombies, ihr kommt in eine Höhle mit blauen Kristallen tötet auch hier alle Gegner bis sich die Tür am anderen Ende öffnet. Vorsicht, nach dieser Tür wartet eine Vampir Bestie auf euch. Tötet sie am besten mit eurem Doppelten schweren MG oder der Schrotflinte. Lauft nun den Felspfad weiter entlang bis zu einer großen Brücke, an ihr vorbei auf eine Mauer mit einer verschlossenen Tür zu. Diese Mauer könnt ihr überwinden indem ihr links zwischen Felswand und Mauer drüber springt.

Ihr landet in einem Innenhof, tötet alle Feinde, nehmt die Kugelsichere Weste aus dem Brunnenschacht mit und begebt euch in das Gebäude. Folgt den Gängen bis ihr in einen Raum kommt wo ein Hebel an der Wand ist. Betätigt ihn und die schwere Mitteltür im gang öffnet sich. Lauft hinaus und den Weg hoch. Tötet die Soldaten bei den Artillerie Kanonen und hebt dort die geballte Ladung auf die am Boden liegt und rot leuchtet. (Kleiner Hinweis: Wer cheats benutzt muss seine geballten Ladungen wegwerfen und die dortige aufheben, sonst geht es später nicht weiter). Lauft nun in das Haus das ihr beim hochlaufen sehen konntet. Dort trefft Ihr den Übeltäter Zimmermann dem Ihr das ganze Chaos zu verdanken habt. Doch er legt euch rein indem er sagt er wäre Johan Merkel und setzt euch außer Gefecht.

Wenn ihr wieder zu euch gekommen seid lauft den ganzen weg zurück bis zu dem gang wo ihr die schwere Mitteltür geöffnet habt. Sucht nun nach einem Aufgang, einer Treppe, ganz oben ist eine schwere Metalltür die ihr nun mit der geballten Ladung aufsprengen müsst.

Folgt dem Felspfad dahinter weiter nach oben, ihr kommt zu einer elektrischen Barriere, der Schalter um sie abzuschalten befindet sich in einem Raum darunter. Hinter der elektrischen Barriere müsst ihr euch nur durch die Häsuer kämpfen bis ihr zu einem große Platz kommt.

Achtung dort bricht der Boden unter euren Füßen Weg, ihr stürzt herunter und seht euch Auge in Auge mit einer mutierten Vampir Bestie gegenüber. Diese Boss ist nicht zu unterschätzen er ist schnell und schlägt euch mit seinen Fäusten locker zu brei. Schnappt eure beiden schweren MG's zielt und pumpt den Boss soviel Blei in den Bauch wie es geht. Mit dieser Waffen Wahl sollte er sehr schnell zu Boden gehen. Der Fußboden bricht nach dem Kampf wieder ein und das Level ist geschafft.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 4: Die Burg

Wenn Ihr euch fragt wozu der Hebel gut ist den Ihr gleich zu beginn seht: Wenn ihr den Raum in dem ihr gerade seid verlasst, kommt ihr in einen weiteren Raum mit Gas Fässern, die explodieren. Flüchtet schnell zurück in den ersten Raum und betätigt den Hebel, die Tür schließt und sperrt das Gas aus. Wartet einen moment, öffnet die Tür wieder und hebt den Schlüssel auf dem Tisch auf, mit dem Ihr nach draussen gelangt.

Folgt dem vorgegebenen Weg über die Brücke. In dem Haus, auf dessen Dach der MG Schütze war findet Ihr Dynamit. Alles einpacken! Dann in die Höhle rein und euch 2 x den Weg frei sprengen. Aus der Höhle raus seid ihr auf einer Art Brücke, kämpft euch bis an dessen Ende, dort stoßt Ihr auf eine Tür für die Ihr einen Schlüssel braucht, geht also ein Stück zurück und dem Turm herunter. Dort gibt es zwei Türen, die Rechte Tür, von der Sicht aus wenn ihr die Treppe heruntergelaufen seid führt nach einem Schweren kampf zu einem Haus in dem der Schlüssel auf den Tisch liegt, mit diesem Schlüssel könnt Ihr die Tür zu einem Geheim versteck öffnen, wo es jede menge Munition gibt, also ruhig vorbeischauen.. Die rechte Tür führt im Level weiter, entsorgt die Massen an Untoten und begebt euch zu dem Schützengraben.

Bevor ihr den Schützengraben entlang eilt habt ihr die Möglichkeit nach Links zu einer Festung zu laufen, geht ihr die Leiter hoch gelangt Ihr zu einem versteck wo es Munition und eine Rüstung gibt. Geht aber zuerst durch die rechte Tür neben der Leiter, dort werdet Ihr in Gefangenschaft genommen. Ihr kommt aber nach einem Boss Kampf wieder frei. Dieser part ist allerdings Optional, ihr könnt Ihn auch auslassen. Wichtig ist nur, das Ihr nach dem Faustkampf wenn ihr frei seid die Treppe hoch und dann rechts ein Vampirartefakt findet. Lauft einfach aus der Festung nun wieder heraus.

Lauft zurück zum Schützengraben und folgt einfach seinem Verlauf bis ihr zu der Burg kommt, dort findet eine große Schlacht zwischen Lebenden und Untoten statt. Wählt eure Seite und kämpft euch hindurch.

Bei der Burg angelangt, müsst ihr ein wenig tricksen, das Tor öffnet sich nur um Untote rauszulassen, immer genau dann wenn das passiert müsst ihr versuchen rein zu laufen. An sich nicht schwer, wenn es auf Anhieb nicht klappt weiter versuchen.

In der Burg trefft ihr sofort auf 3 elektrifizierte Untote. Sie sind unverwundbar lauft also in den Raum zu eurer rechten und legt den Hebel um. Die Tür schließt sich und sperrt die 3 Untoten aus. Kämpft euch in dem Gebäude nach oben, bis zu einem Hebel an der Wand der die elektrische Barriere abschaltet. Lauft nun wieder runter, öffnet wieder die Tür mit dem Hebel und kämpft euch den Weg über die Brücke frei.

Das Tor auf der anderen Seite ist verriegelt, lauft ein Stück weiter und geht in einen Nebenraum. Dort müsst ihr ein Bücherregal zur Seite schieben um einen Geheimen Raum mit Munition, dem Schlüssel und einer Gasmaske zu finden. Die Gasmaske natürlich mitnehmen.

Nach einem Gasverseuchtem Gang kommt ihr in das Becken eines Abwasserkanals. Dort findet ein kleiner Boss Kampf statt. Es handelt sich hierbei um ein riesiges Skelett das irgendwie in einem motorisierten Rollstuhl sitzt oder so. Jedenfalls ist dieser Boss recht einfach, ihr müsst nur zügig die Verschluss Kappen aller vier Fässer die zu dem Abwasserkanal zeigen kaputt schießen. Dadurch fließt irgendwas in den Kanal. Nach dem vierten Fass versinkt der Boss im Schlick und stirbt. Voila.

Verlasst das Becken über eine Leiter am hinteren Ende des Kanals und folgt der Wendeltreppe.

Ihr müsst euch nun durch einige Gänge und Brücken kämpfen, euch erwartet sehr viel MG Feuer, nutzt also jede Deckung die ihr bekommen könnt. Am Ende der zweiten Brücke versperrt euch ein Fallgatter den Weg. Schießt durch das Tor hindurch auf den Schaltkasten der rot blinkt und diese Tür öffnet sich für euch.

Öffnet die Tür im Innenraum folgt den Gängen bis auf das Dach. Dort müsst ihr eine Mutierte Vampir bestie niederstrecken damit sich eine Tür öffnet die wieder in den Turm reinführt. Folgt dem Wendelweg nach unten bis zu einem Fallgatter das mit dem hebel rechts an der wand geöffnet wird. Geht in den nebenraum, tötet alle Feinde und legt den Hebel an der Wand um. Geht zurück in den vorherigen Raum und durch die Metalltür die sich nun geöffnet hat. Folgt dem Gang bis ihr zu einem Raum kommt in dem eine Treppe nach unten führt.

Die Treppe nach oben führt zu einem weiteren Versteck mit Munition.

Geht ihr die Treppe nach unten kämpft euch einfach durch die Räume bis zu dem großen Saal in der die Geheimwaffe, ein mechanischer Roboter aufbewahrt wird.

Wenn ihr den Schalter an der Konsole umlegt, erwacht die darauf liegende mutierte Vampirbestie zum leben, also Vorsicht.

Habt ihr sie besiegt, holt euch den Aktivierungskern für den Roboter aus dem Nebenraum, setzt ihn am Roboter ein und ballert euch mit dem Roboter den Weg ins Freie. Level geschafft!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 5: Stonehenge

Es folgt der finale Kampf gegen Zimmerman. Doch zu Beginn müsst ihr erst einmal zu diesem Wahnsinnigen hinlaufen. Das ist jetzt so eine Sache. Ihr könnt euch mit eurem Roboter natürlich durchkämpfen und all die nervigen Soldaten töten ... aber das problem ist das die immer und immer und immer wieder kommen. Je länger Ihr euch also mit diesem Ungezeifer befasst desto mehr Schaden nimmt euer Roboter (Selbst mit God Mode!). Ich rate euch daher aus Erfahrung einfach die Robo Beine in die hand zu nehmen und mit eurem Roboter durch zu sprinten bis Ihr bei Zimmermann angekommen seid.

Den könnt Ihr gar nicht verfehlen, der wartet nämlich in einer riesigen Skorpion Kampfmaschine auf euch.

Der Bosskampf verläuft in 2 Phasen. In der ersten Phase müsst ihr die Skorpion kampfmaschine ausschalten, in der zweiten Phase Zimmermann selbst töten.

Phase 1:

Der Skorpion, ist von 3 Generatoren umgeben. Ein jedes Mal wenn der Skorpion von Zimmermann zu stark beschädigt wird, läuft er in die Mitte und lässt sich von den Generatoren reparieren. Diese Generatoren könnt Ihr allerdings nur immer dann angreifen wenn er sich gerade repariert. Lauft also zum ersten generator, und eröffnet das Feuer auf den Skorpion. Sobald er anfängt sich zu reparieren, kommen aus den Generatoren Blitzleiter heraus. Zielt gut, am besten mit euren Raketen und zerstört ihn. Ist er zerstört lauft gleich weiter zum zweiten. Beschädigt wieder Zimmermans Skorpion bis er sich reparieren muss und wiederholt das ganze beim zweiten und dritten Generator. Sind Alle generatoren zerstört, gebt seinem Skorpion einfach den Rest.

Lasst euch nicht von den vielen kleinen schiessenden Sonden ablenken die Zimmermann beschwört. Lediglich wenn es definitiv zu viele werden solltet ihr einmal kurz mit der Kanone schwenken und ein paar vom Himmel holen.

Phase 2:

Phase 2 ist schon deutlich schwieriger, Zimmermann reisst euch mit einem Feuerball in die Tiefe. Und so unfair wie manchmal Bosse sind kann er fliegen und einen Feuerball nach den anderen mit der Schattenhand auf euch werfen. (Unfair insofern das ihr nicht fliegen könnt und viel Adrenalin braucht für einen Feuerball, wenn ihr erst die Schattenhand habt.)

Was also tun? Rennen, Rennen, Rennen. Immer seien Feuerbällen ausweichen und das Feuer auf ihn eröffnen. Zielt aber gut. Der Knabe steckt verdammt viel ein und es gibt kaum Munition am Ort des Boss Kampfes. Irgendwann stürzt ihr ein Stockwerk tiefer, dort gibt es ein paar Medipacks und ein bisschen Munition. An der Taktik ändert sich jedoch nichts. Holt den Alten Sack vom Himmel und das Level ist gewonnen, Gratulation.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Necrovision: Kapitel 6: Maulwürfe im Untergrund / Kapitel 7: Die Kristallkammer / Kapitel 8: Der Maulwurftempel / Kapitel 9: Die Rache des Drachen / Kapitel 10: Azazels Tempel


Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Necrovision (5 Themen)

Necrovision

Necrovision
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Necrovision (Übersicht)

beobachten  (?