Pokemon Ranger: Seltene Pokemons

Weitere seltene Pokemons

Hier habt ihr noch eine Liste zu seltenen Pokemons, die man nur in bestimmten Regionen des Spiels findet:

Grasland-Prüfung: (erster Rekord: 5000)

Dodri: Ihr müsst den alten Rekord knacken, danach erscheint es in den Grasfeldern links unten.

Abra: Fangt zwei Kirlias und Abra erscheint zufällig irgendwo.

Flegmon: Ihr müsst zwei Abras fangen damit es erscheint.

Dodu: Um Dodu zu finden müsst ihr zwei Guardevoirs fangen.

Guardevoir: Es erscheint wenn ihr zwei Kirlia gefangen habt.

Panzaeron: Ihr findet es im hintersten Teil der Landschaft, ihr müsst allerdings schnell sein um es zu fangen, da es sehr schnell durch eure Einkreisungen fliegt.

Tauros: Tauros werdet ihr auch nur hier finden können. Es zu finden wird nicht schwierig sein, da es in großer Anzahl herumrennt.

See-Prüfung: (Erster Rekord:3500)

Starmie: Fangt zwei Sterndus und es erscheint (meistens in der Nähe vom Leuchtturm oder am Corrason-Felsen zu finden).

Enton: Fangt zwei Starmies und es schwimmt irgendwo im Meer herum (Tipp: Ihr müsst es ca. 30 mal einkreisen, was nicht sehr schwierig ist, da es die Kreise nicht sttackiert).

Tohaido: Fangt im Nebeligen Teil des Meeres zwei Karnivanhas und Tohaido erscheint in der Nähe.

Golking: Ihr müsst zwei Goldinis fangen damit es erscheint.

Wailmer: Es erscheint wenn ihr euch zwei Golkings gefangen habt.

Pelipper: Ihr müsst den alten Rekord brechen, damit es erscheint (es fliegt immer in der Nähe vom Leuchtturm herum).

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Seltene Pokemons

Ausser den legendären Pokemons gibt es im Spiel noch zahlreiche andere seltene Pokemons, hier sind ein paar davon (manche Events kann man erst machen, wenn man das Spiel durchgespielt hat):

Kangama: Geht zur Sekra-Bergkette. In der ersten Etage (dort ist ein See mit zwei Quaputzis, Arbok, zwei oder drei Igelavars und zwei Blanas) ist hinten eine rissige Wand. Diese könnt ihr mit einem Metidie, Meditalis oder Hariyama einreissen. Habt ihr das gemacht, geht ihr in die Höhle rein - dort ist Kangama.

Tornupto: Tornupto ist in einer versteckten Höhle zu finden, die im Fliederwald ist. Lauft dorthin, wo ein Ultrigaria ist (ihr müsst aber aufpassen, dass es euch nicht aufsaugt und wieder an den Eingang schießt), lauft weiter geradeaus bis der Weg endet. Links neben euch ist eine kleine Sackgasse, die ihr nun bis zum Ende lang laufen müsst. Jetzt müsste vor euch ein Strauch sein, den man mithilfe von Schwallboss Flügelschlag beseitigen kann. Nachdem die Höhle jetzt sichtbar ist, könnt ihr sie betreten. Dort wartet Tornupto, ihr könnt es mithilfe verschiedener Wasser-Pokemon fangen.

Sarzenia: Sarzenia ist ebenfalls nur im Fliederwald zu finden. Es ist dort wo ihr damals Gunther (Boss der Power-Rock-Bande) gefunden habt. Es ist nicht sehr stark, es hat dennoch die gleiche Fähigkeit wie Ultrigaria, das euch an den Anfang schießen kann.

Bisaflor: Wie Tornupto ist Bisaflor ebenfalls im Fliederwald zu finden. Lauft einfach an dem Sarzenia weiter, überquert die Bibor-Zone. Dann lauft ihr solange bis ihr an einer Wiese mit Hoppspross und Papinellas ankommt. Oberhalb der Wiese ist ein Strauch, ihr macht nun das gleiche wie bei Tornupto. In der Höhle wartet Bisaflor.

Meganie: Meganie ist im Olivendschungel ganz einfach zu finden. Lauft dahin wo damals Relaxo lag. In der Nähe läuft ein Voltenso herum, lauft einfach einen Weg weiter. Meganie müsstet ihr nun sehen können. Allerdings müsst ihr es über 20mal einkreisen (Mit Ariados oder anderen Käfer-Pokemon geht es ganz einfach).

Impergator: Impergator findet ihr in der Kanalisation. Ihr müsst zu den Kanalrohren laufen, habt ihr sie gefunden lauft ihr durch die Rohre. Wenn ihr richtig seid, müssten nun zwei oder drei Krebscorps herum laufen. Jetzt müsstet ihr einen Sockel sehen können auf der anderen Seite. Diesen könnt ihr mit Tangela oder Bisaknosp überqueren. Lauft jetzt solange bis ihr eine Mülltonne findet, verbrennt diese mit Tornupto, Lohgock oder Hundemon. Anschließend lauft ihr gerade aus weiter, Impergator müsste jetzt vor euch aus dem Wasser springen.

Porygon: Porygon werdet ihr nur in der alten Fabrik finden können. Geht zu dem Raum wo die Transport-Fliesen sind. Der Raum ist dunkel, ihr könnt aber trotzdem ein Magneton sehen. llauft nun in diesem Raum herum, da Porygon meistens unsichtbar ist.

Relaxo: Relaxo werdet ihr in der Höhle an der Sekra-Bergkette finden. Es ist in einer Höhle (diese ist leicht zu finden, und in der Nähe davon habt ihr Glurak zum zweiten mal gefangen). Ihr könnt es nur fangen, wenn ihr alle Pokemons von Nr.1-209 gefangen habt.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Weil es sehr starke und beliebte Pokemon sind,die sicher viele haben wollen!

24. Oktober 2008 um 11:06 von perlboy melden



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Pokémon Ranger (13 Themen)

Pokemon Ranger

Pokémon Ranger spieletipps meint: Eine neue, aufgefrischte Pokémon-Version. Das Fangen der Monster braucht Geschick. So schafft ein Pokémon-Spiel neue Reize!
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Pokemon Ranger (Übersicht)

beobachten  (?