Empire at War - Corruption: Die Flotte des Imperiums

Die Flotte des Imperiums

Ich habe mir in der galaktischen Eroberung eine fast unbesiegbare Flotte zusammengestellt- als Imperium.

ganz einfach den Todesstern II erbauen, das große Kommandoschiff von Darth-Vader bauen 2x Sternenzerstörer, 3x Victory-Kreuzer,5x Acclamator-Kreuzer und Jäger+Tarten-Kreuzer nach bedarf+ Sämtliche Helden im Raum. Dies alles in einer flotte ist der Tod,

Schritt eins: Raumstation mit Spezialwaffe vom Todesstern zerstören.

Schritt zwei: Sämtliche Kreuzer mit Kommandoschiff und Flotte zerstören

Schritt drei:Jäger und Korvetten mit Jägern. Bombern und Kreuzern zerstören

Hinweis: Schritt 3 muss mit diesen Einheiten ausgeführt werden, sollte der Computer seine Überlebenden zum Rückzug verhelfen.

Tipp: Dies kann aber auch mit einem Interceptor Kreuzer u. Seiner Spezialwaffe verhindert werden.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

wenn du deine schiffe hauptsächlich die schiffe angreifen lässt (correlianische corvette skipray etc. also alles was fliegen kann) nachdem du den hangar der station ausgeschaltet hast und sofern sie die net nebenbei zerlegt haben dann die sternenbasis zerstören fertig das is sogar mit minimaler entkommenenrate

13. April 2015 um 21:08 von PhantomStorm melden


gute Flotten

imperium: Darth vader, Todestern 2, Admiral Thrawn, Captain Piett, 2-3 Sternzerstörer, 4 Tartan

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Imperiale Lösung zum Erobern

Dies ist der erster Teil meiner Lösung zum Erobern von Planeten:

Coruscant

Coruscant zu erobern ist relativ leicht, da es viele verbündete Einwohner gibt. Ihr solltet ersteinmal mit euren Truppen warten, einen AT-AT landen lassen, und mit den Einheimischen vorrücken. Die Menschen können die KPs einnehmen, und Bauplätze erobern. Dann setzt eure restliche Verstärkung am nordwestlichen KP ab. Am besten viele AT-ATs. Danach marschiert ihr die feindliche Festung nieder. Gegen AT-ATs und Helden haben die Gegner keine Chance. Wenn ihr diese Rampe mit dem AT-AT blockiert habt, kann auch keine Einheit fliehen. Zerstört alle feindlichen Gebäude, und drängt den Gegner nach Nordosten zurück. Dort vernichtet ihr alle Überlebenden und habt den Planeten schon erobert. Anaxes Auch die Eroberung von Aanaxes ist leicht, da die Einheimischen gut verteilt wurden. Schickt sie auf die KPs und zu den Bauplätzen. Lasst nun eure Verstärkung im Norden landen und überrennt die Basis. Auch hier eignen sich AT-ATs. Dann habt ihr auch schon gesiegt.

Byss

Byss ist nicht ganz so leicht zu erobern. Die zwei Menschengruppen sollten ganz schnell zum KP und danach zur Sensoranlage geschickt werden. Ihr solltet eure Verstärkung auch an dem neu eroberten Punkt absetzen. Diesmal sollte es jedoch eine gute Mischung aus Truppen sein. SPMA-T eignen sich, um Gebäude in erhöhter Position zu zerstören. Jedoch sollten diese gut verteidigt werden, da sie im Nahkampf schwach sind. Die beste Kombination sind alle Helden, SPMA-Ts, Mauler und ein AT-AT.

Corulag

Corulag erobert man genauso wie Coruscant und Anaxes. Einfach KPs einnehmen, und die beiden Ausgänge der Festung blockieren. Man sollte jedoch die Sensoranlage einnehmen. Dann kann man die Festung mit Bomben bewerfen und gewinnen. Es eignen sich wieder einmal AT-ATs. Kuat Kuat ist etwas komplizierter zu erobern, da die feindliche Festung teilweise neben der Menschensiedlung ist. Dennoch sollte man versuchen mit den Menschen den zweiten KP einzunehmen. Wenn man Glück hat warten dort keine MPTLs oder T2Bs. Danach Verstärkung absetzen und siegen. Man sollte jedoch Infanterie, am besten die Menschen, vorschicken, denn wenn Rakententruppen auf der anderen Insel warten wird der AT-AT zu Klump geschossen. Wenn ihr dann wisst, was dort wartet müsst ihr nur noch die entsprechende Verstärkung anordnen, SPMA-Ts eignen sich auch hier, und die Festung zerstören.

Corellia

Corellia dürfte ein größeres Problem darstellen, als die anderen Planeten. Die Menschen sind nämlich Rebellen. Gefahrlos könnt ihr jedoch einen AT-AT schicken, um die Siedlung zu zertrümmern. Dieser AT-AT sollte von Vader begleitet werden. Danach den KP einnehmen und Truppen absetzen. Die Lancet wäre dafür geeignet, ihr solltet sie jedoch aufmerksam verfolgen, weil sie für PLEX-Soldaten anfällig ist. Sollten sich dort welche befinden, dann die Lancet woanders hinschicken und Gebäude zerstören lassen, sollten sich dort welche befinden. Man sollte auch auf den großen Berg im Nordosten der Karte fliegen. Dort kann sich ein Gebäude befinden, und mann kann auch die letzte Menschenbehausung beseitigen. Die PLEX-Soldaten könnt ihr einfach mit mehreren Maulern überrollen. Ein Juggernaut kann diese Aufgabe ebenfalls übernehmen. Danach die Lancet wieder zurückrufen und sie den Rest der Basis vernichten lassen, sofern es keine PLEX-Soldaten mehr gibt. Dann habt ihr schon gewonnen

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Es ist nicht alles aufgelistet.

17. Oktober 2010 um 21:11 von gamotox melden


Galaxiseroberung leicht gemacht

Hier ein kleiner Tipp, dedr vor allem Neulingen helfen wird, den Sieg davonzutragen:

Empfolene Einstellungen für Einsteiger:

-Credits:10000

-Techstufe am Anfang:5

Ich schreibe von Seiten der Rebellen, aber diese Taktik funktioniert mit allen Seiten!

Zunächst solltet ihr eure Grenzen sichern. Dazu überprüft ihr einfach, welche Planetten eine Hyperraumroute haben, die direkt ins Feindesland führt. Nun verteilt ihr eure anfänglichen Raumtruppen gleichmäßig auf diese Planeten.

verstärkt nun erst mal die Raumverteidigungen der Planeten und baut raumstationen und viele Minen. Die Minen solltet ihr vor allem auf unwichtige Planeten legen, oder auf welche, die nur schwer für den Gegner erreichbar sind.

Bald sollten eure Gegner angreifen. Wehrt die ersten Angriffe ab. Nun solltet ihr einen Planeten mit vielen Bauplätzen auf Boden und im raum suchen. Jede Seite besitzt am Anfang einen dieser Art. Dieser Planet ist nun eure Basis. Baut nun erstmal nur die Kaserne und die erste Fahrzeugfabrik. Doch verstärkt weiterhin eure Grenzen! Eure Gegner sind nämlich auch nicht blöd und bauen nun große Angriffsflotten auf. Rüstet nun auf eurem Basisplaneten die kriegsgebäude auf.

Es kommt nun darauf an welche Seite ihr gewählt habt. Jedoch hat jede Seite panzer, die Gegnerische Infanterie überrollen können(BEi den Rebellen sind es die T4-Bs daher schreibe ich nun der Einfachheit halber nur noch T4-B). Baut diese und einige große Raumschiffe, den diese braucht ihr nun.

Zunächst stoppt das Spiel mit der Pausetaste über der Minikarte(NICHT ins Pausenmenü!). In diesem Modus sucht ihr nun nach einem Planeten, der einen Produktionsbonus für eure T4-Bs bietet. Wennn ihr ihn gefunden habt, sucht ihr eine Route, bei der ihr nur wenige Planeten einnehmen müsst, um zu ihm zu gelangen.

Erobert zudem Kamino und einen Schlachtschiffbau Planeten, wenn sich noch keiner in eurem Besitz befindet. Auf Kamino baut ihr nur Kasernen, auf Planeten die ihr neben bei erobert habt noch einige Minen und eine Kaserne mit ein paar Panzern zur Verteidigung.

Nun baut eine Stufe 4 Raumstation,auf eurem Schlachtschiffbau Planet und viel Infanterie auf KAmino, vor allem Plexsoldaten. Wenn ihr jedoch Imperium spielt ist dieser Schritt optional.

Verzweifelt nicht wenn eure Gegner nun einige eurer Planeten einnehmen, denn nun startet ihr einen Angriff:

Auf eurem Basisplaneten baut ihr weiterhin eingie Verteidigungstruppen, die ihr an eure Grenzen schickt.

Auf dem Panzerplaneten baut ihr viele Panzer, auch welche mit raketenwaffen. Und baut viele Schlachtschiffe und Bomber, denn mit vielen Bombern könnt ihr ebenfalls eine komplette Raumstation zerstören. Setzt noch ein paar Helden in eure Armee, welcher ist egal. Ich würde jedoch empfehlen mind. einen Boden und einen Raumhelden hinzuzufügen.

Eure Armee sollte nun so aussehen(Ihr könnt sie auch vergrößern wenn ihr wollt):

- 5 T4-Bs

- 1 Held

- 5 Trupps aller eurer Infanteristen

- 5 Raketenpanzer

- 2-4 Seitenabhängige "Massenvernichter"(z.B. AT-AT)

- Wenn verfügbar 3 Flugfahrzeuge

Im Raum:

- 20 Bomber

- 4-10 Schlachtschiffe

- 1 Raumheld

- 5 Fregatten

- 5 Seitenabhängige Einheiten (z.B. Interdictor um Helden nicht fliehen zu lassen)

Es sieht zugegeben nach wenig aus, jedoch könnt ihr mehr Trupps nachbauen oder mehr Helden hineinsetzen. Doch dies ist meine empfehlung für eine ausgeglichene Armee. Ein letzter Tipp um eine Galaxiseroberung zu gewinnen ist, vernichtet erst eine Seite,am besten die, die euch mehr angreift um etwas Ruhe zu haben.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

das war super aber wie macht man bei freies spiel noch mehr geld.sreib bitte noch einenpeitrag

25. August 2009 um 11:46 von sumi melden


Galaxiseroberung mit 55 Planeten leicht gemacht

Wenn ihr eine Galaxiseroberung mit dem Impeium spielt,wählt den Planeten auf dem sich der Imperator befindet und lasst den Todesstern II und die Executor (Vader) bauen(ihr müsst bevor ihr gestartet habt bei "erweitert" die Tech-Stufe auf 5 stellen).

Dann baut Ca. 30 Tartan Patroullien-Kreuzer und ein Paar Acclamator-Kreuzer.Fügt zu der Flotte Captain Piett,Grand Admiral Thrawn, die Arc Hammer und (wichtig) ein Interdictor-Kreuzer und ein TIE-Scoutgeschwader hinzu.Nun fliegt ihr zu einem feindlichen Planeten und startet die Raumschlacht.So,jetzt schaltet ihr die Funktion "Schwerkraftgenerator" des Interdictor-Kreuzers ein(der Feind kann nicht fliehen).Schaut jetzt auf der Mini-Karte wo sich die feindl. Raumstation befindet und enfernt den Kriegsnebel mit der Sonderfunktion der TIE-Scouts.Darauf zerstört ihr die Station mit dem Todesstern II(Funktion "verbesserte Zielcomputer").Der Feind wird,da er nicht fliehen kann,versuchen euch anzugreifen,doch die vielen TIE-Fighter aus den großen Schiffen und die Executor werden dass nach 1 Minute erledigt haben.Wenn die Schlacht vorbei ist,zerstört den Planeten.Das könnt ihr auch während der Schlacht machen,wenn die Zeit reicht.Jetzt beurteilt wie gefährdet der Planetenschutt ist und wie viele feindliche Planeten um ihn herum liegen.Je nachdem lasst ihr Tartan-Kreuzer und Acclamator-Kreuzer zurück und baut eine Raumstation.

Die Taktik ist für einen Anfänger leicht da man fast gar keine Bodenschlachten hat,wird nach einer Zeit aber langweilig.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Empire at War - Corruption - Kampftipps: Galaxiseroberung "Wachsende Bedrohung" - Rebellen / Imperialer Bodensieg / Transporter / Transporter / Die richtige Angriffsflotte des Konsortiums

Zurück zu: Empire at War - Corruption - Kampftipps: Perfekte Flotte / Gute Flotte des Konsortiums / Imperiale Flotte im Galaxis Modus / Verteidigungsflotte des Imperiums / starke Flotte

Seite 1: Empire at War - Corruption - Kampftipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Empire at War - Corruption

Empire at War - Forces of Corruption spieletipps meint: Der Sternenkrieg aus der Perspektive eines völlig neuen Volkes. Kurze Kampagne, viel Taktieren.
82
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Empire at War - Corruption (Übersicht)

beobachten  (?