Komplettlösung Tenchu - Shadow Assassins

Kapitel 1: Töte den bösen Kaufmann

Dieses Kapitel beginnt mit einer Cutscene. Nach und nach wirst du an die einzelnen Bewegungen, die im Spiel verfügbar sind, eingeführt. Versuche dich nun ein wenig an ihnen.

Sobald du startest und einige Schritte gelaufen bist, wirst du einen Mann sehen, der den Rücken zu dir gewandt hat. Töte ihn mit einem Hissatsu, einem lautlosen und für deinen Gegner unausweichlichen Todesstoß.

Laufe nun direkt durch die Tür zu deiner Rechten. Du erhältst einen Überblick und direkt vor dir erhascht du einen Blick auf einen Mann, der wieder den Rücken zu dir dreht. Du kannst nun durch die Büsche auf den Boden laufen und mit einem Hayate von einem zum anderen rollen. Lösche das Licht der Steinlaterne.

Rolle dich nun im Schutz der Dunkelheit immer weiter nach vorn zu deinem Gegner, bis du unmittelbar hinter ihm stehst. Jetzt sollte dir eine Möglichkeit, ein Hissatsu ausführen zu können, angezeigt werden.

Nun blase auch das Licht der zweiten Laterne aus. Es ist jetzt genug Dunkelheit vorhanden, dass du dich an die Wand drücken und an ihr bis zu deinem Gegner laufen kannst. Bringe auch diesen mit Hilfe eines Hissatsus um.

Siehst du nun im Hintergrund die blauen Flammen? Diese Flammen symbolisieren immer dein Ziel. Schreite durch die Tür und du wirst zwei Wachen an einem Tor entdecken. Dein Charakter wird darauf hingewiesen, dass der Abstand zwischen den zwei Büschen zu groß ist, um sich mit einer Rolle unbemerkt zwischen ihnen bewegen zu können. Nehme deinen Gegnern also ein wenig die Sicht, in dem du die Flamme auspustest.

Nutze nun die entstehenden "Schattenrollen" um dich fortzubewegen. Laufe in die Richtung, in der die Laterne steht, mache diese aus und du siehst eine kleine Szene mit der Wand direkt vor dir. Gehe auf die Holzkiste zu und stelle sie nun unmittelbar an die Wand heran. Steige nun auf die Kiste herauf, damit du dich an die Wand hängen kannst. Erklimme diese.

Sobald du dich auf der Mauer befindest und stehst, sieh zuerst nach unten, ehe du überstürzt nach unten springst. Unten ist eine Katze, die Alarm schlagen sollte, wenn du zu überstürzt handelst oder zu hektische Bewegungen machst.

Bewege dich nun zu dem Tontopf, der an einem großen Tor steht. Schleiche nun vorsichtig zu ihm und drehe dich ein wenig, damit du die zwei Wachen vor dem Eingang stehen siehst. Ignoriere diese erst einmal. Vergiss jedoch nicht, das Bambusrohr aufzusammeln, das direkt bei dem Gefäß steht. Fülle dieses nun mit Wasser, das sich in dem Topf befindet, auf.

Sicherlich hast du die Fackeln bemerkt? Benutze das soeben in das Bambusrohr gefüllte Wasser, um diese ebenfalls zu löschen. Stelle dich am Besten an die Wand und ziele auf das Feuer. Nun trete wieder von der Steinwand weg und lehne dich an die gegenüber, an der jetzt Schatten entlanglaufen. Nutze sie, um die Wand unbemerkt passieren zu können und durch die Büsche zu gehen, um die nächste Fackel ausmachen zu können. Nötig ist es jedoch nicht, du kannst auch im Schutz der Sträucher nach deinem Gegner greifen und ihn gefahrlos umbringen.

Wenn die Luft rein ist, schleiche dich durch die offene Schiebetür in das Innere des Hauses. Du siehst eine Szene, die dich auf den nächsten Gegner vorbereitet, der im Inneren des Hauses wartet. Klettere nach oben, damit es schwerer für ihn wird, dich zu bemerken.

Benutze, um in höhere Lagen zu kommen, die Kisten zu deiner Linken. Springe von diesen auf die Bretter des Regals und hangel dich nach oben auf die Balken. Laufe diese nun entlang zu deinem Gegner und töte diesen. Lasse dich im Anschluss fallen und durchschreite die Tür, an der die blauen Flammen flackern.

Jetzt gelangst du in einen Garten. Direkt einige Meter vor dir steht ein anderer Wachmann. Schleiche dich durch das Gestrüpp in seine Richtung und bringe ihn lautlos um.

Drehe dich ein wenig und du wirst sicher die zwei Männer an der Brücke entdecken. In der anderen Richtung, in der Nähe der Steine, steht ebenfalls eine Wache. Bleibe also im Schutz der Sträucher geduckt und nähere dich dem Teich. Das Bambusrohr ermöglicht es, lautlos durch das Wasser schwimmen zu können.

Gleite durch das Wasser zu dem anderen Ende des Ufers und kümmere dich um dein Opfer. Steige aus dem Wasser heraus, beobachtete zuvor kurz die Wache und laufe dann durch die Tür mit den Flammen an den Seiten.

Direkt vor dir steht ein Mann. Er sieht in die Richtung, in der dein Charakter steht. Der Pfeil lenkt deine Aufmerksamkeit auf einen Shuriken, der auf dem Boden liegt. Hebe ihn auf und ziele mit ihm auf deinen Gegner, der darauf in den Brunnen fällt.

Gehe in die Richtung und du kannst nun das Schloss an der Tür mit einem Schwer öffnen. Laufe nun in die Tür hinein. Bewege dich nun geradeaus an der Wand entlang. Biege um die Ecke und schleiche an der Wand entlang, bis du in einen Raum kommst. Durchlaufe diesen und du kommst nun in einen Raum mit einigen Lampen und einer Kommode. Laufe hindurch bis zur nächsten Tür, durchschreite diese und schnell nach links, an den drei Wachen vorbei.

Als Alternative kannst du in dem Raum vor den Samurai auch nach rechts gehen, an den angrenzenden Raum. Von dort solltest du die drei Wachen ohne Probleme ausschalten können.

Laufe nun aber durch die Tür, die mit den blauen Flammen gekennzeichnet ist.

Als nächstes findest du dich in einem Flur wieder. Klettere nun auf das Regal rechts neben dir und laufe darauf entlang, bis du das Kommando für ein Hissatsu bekommst. Springe vom Regal, nehme die Leiche, wenn sie zu sehr von draußen zu sehen sein sollte und verstecke sie ein wenig hinter der Tür.

Bewege dich nun nach draußen. Krieche in den Sträuchern die Mauer entlang direkt zu dem Mann. Bringe diesen wie gewohnt um und setze deinen Weg zu dem Gebäude fort. Schaue vorsichtig durch die Tür; du entdeckst einen Mann, der stehend dir den Rücken zuwendet. Du weißt, was zu tun ist, also bringe es hinter dich und laufe weiter den Gang entlang, bis eine Tür erscheint. Trete nach draußen. Laufe solang geradeaus bis du bei dem rötlichen Haus eine offene Tür entdeckst. Auf dem Gang steht eine Wache. Du solltest eigentlich relativ ohne Probleme in das Haus laufen können und an der Wand entlang auf ihn zu. Er dreht sich normalerweise nicht in deine Richtung.

Als nächstes steuere deinen Charakter durch die Tür mit den Flammen und du löst eine Cutscene aus.

Als nächstes befindest du dich wieder draußen. Laufe um die Ecke und in die Büsche hinein. Auf den Boden in der Nähe der Steinlampe liegt ein Mann auf dem Boden. Im Schutz der Äste sollte er dich aber nicht bemerken, weswegen du ohne Probleme hinter ihn schleichen und ihn töten kannst.

Folge dem Pfad bis zu der geöffneten Tür. Kurz darauf wird eine neue Videosequenz ausgelöst. Ist diese vorüber, kannst du ins Haus gehen. Schreite langsam nach rechts, an der Kiste vorbei in den Flur. Laufe in den kleinen angrenzenden Raum mit den Regalen und taste dich langsam vor. Laufe zu der kleinen Lampe, die auf dem Boden steht und sammel die Shuriken ein.

Sobald das Kommando zu erkennen ist, klettere den Balken nach oben. Springe von einem zum anderen Balken und du wirst bald unter dir ein großes Zimmer erkennen. Darin laufen eine Frau und der Händler herum. Springe von Holzbalken hin und her bis du bei dem Mann in Lila ankommst. Lasse dich herunter und führe ein Hissatsu aus, um dieses Kapitel zu beenden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 2: Bestrafe den Bandenführer

Dieser Level beginnt mit einem Video. Du startest direkt in einem Busch. Auf der Brücke läuft ein Samurai umher. Warte am Besten solang, bis er dir den Rücken zuwendet, ehe du aus dem Gestrüpp trittst und zu ihm hinläufst. Nimm ihm ein wenig Sicht vor deinem Angriff, indem du das Licht mit einem Bambusrohr löscht.

Achte nun auf die Stelle bei der Laterne; dort läuft ein zweiter Samurai umher. Schleiche dich in seine Nähe und versuche ihn zu töten. Alternativ, wenn du auf Nummer sicher gehen willst, läufst du am Besten am Aussichtsturm und an der Mauer auf der rechten Seite im Schatten getarnt entlang. Puste nun auch die Flamme auf. Das alarmiert den Mann zwar, lässt ihn dich aber nicht entdecken.

Schreite nun zu dem schmalen Gang zwischen den zwei Häusern. Lösche auch die Flamme der brennenden Laterne. Bleibe in den dunklen Flecken, damit dich die Wache an diesem Posten ebenfalls nicht entdeckt. Passe eine gute Gelegenheit ab, um ihn unbemerkt sterben zu lassen.

Dein nächstes Ziel ist natürlich der Durchgang mit den blauen Flammen.

Im nächsten Abschnitt triffst du auf Wachmänner, die auf den Türmen nach dir Ausschau halten. Vermeide ihr Sichtfeld in dem du dich in den Schatten bewegst oder hinter Objekten versteckst. Du kannst dich beispielsweise in dem großen Tongefäß vor dir verstecken und dich auch ohne Probleme dorthin bewegen. In der Nähe des Tongefäßes findest du auch eine Art Brunnen, davor steht ein Bambusrohr. Nimm dieses mit, gehe aber sicher, dass dich die Wache, die eventuell auf den Brunnen blicken könnte, erwischt.

Als Erstes solltest du die Laterne ausmachen, damit die Sicht deiner Gegner deutlich eingeschränkt wird. Gegenüber der Lampe an der Steinmauer läuft eine Schattenwand entlang. Nutze diese, um voran zu kommen.

Lösche auch die andere Laterne. Laufe immer weiter gerade aus, bis es nicht mehr möglich ist. Wende dich nun nach rechts und du siehst am Ende des kleinen Durchganges eine Tür mit blauen Flammen. Laufe hindurch.

Steuere deinen Charakter den langen Gang entlang. Sei aber vorsichtig, um die Ecke kann ein Wachmann kommen. Sieh am Besten erst um die Ecke, ehe du irgendwie handelst. Bei Bedarf, ziehe dich zurück und verstecke dich hinter der kleinen Nische auf der linken Seite der Holzwand. Es sollte dir möglich sein, die Wache zu töten, wenn sie dir den Rücken zudreht. Laufe nun in den Schatten weiter und passe auf die Wache vor dir auf, die in der Mitte eines Laternenkreises steht.

Verschwinde in der Art Durchgang mit den Kisten. Drehe dich um und schleiche zur Wand. Schaue dich um, ob niemand in der Nähe ist. Schreite weiter, springe auf den höher gelegenen Boden und folge dem Weg auf den Flur. Laufe an dem Raum mit dem Tongefäß und der Kochstelle auf der rechten Seite vorbei. Laufe immer vorsichtig an der Wand entlang und vermeide es, dass dich der Wachposten aus dem großen Zimmer am Ende des Ganges nicht durch die Tür sehen kann.

Positioniere dich so an die Wand, dass du einen Blick hineinwerfen kannst. Du siehst den oben erwähnten Wachmann mitten im Zimmer stehen. Sollte er nicht dastehen, läuft er im Zimmer herum, gebe also Acht. Sobald er dir den Rücken zuwendet, renne auf ihn zu und bringe ihn um.

Lenke Rikimaru nun in das Zimmer vor dir hinein und laufe zum Ausgang. Bewege dich vorsichtig, ein Wachmann steht draußen herum. Beobachte ihn und schalte ihn in einem günstigen Moment aus. Lenke deine Schritte nun in Richtung Laterne vor dir. Biege um die Ecke und steuere vorsichtig auf den Durchgang zu deiner Linken. Behalte die Umgebung stets im Auge, um nicht überrascht zu werden.

Du solltest Fußspuren auf dem Boden erkennen. Laufe im Schatten an der Wand entlang und lösche die Laternenlichter. Passe dabei auf die zwei Samurai auf. Schalte den einen am Besten aus, wenn du die Laternen ausgeschaltet hast.

Beachte bitte, dass der andere Samurai eventuell die Leiche seines Mitstreiters entdecken könnte. Achte auf ihn, sobald du ihn umbringen willst. Tue dies am Besten, wenn er dir den Rücken zuwendet und den schmalen Gang entlang läuft.

Auch dieses Mal ist dein Ziel der Durchgang, der mit blauen Flammen verziert ist. Laufe hindurch und nehme unbedingt die Angel mit, die vor dir auf dem Boden liegt. Wende dich nun nach Westen und du wirst eine kleine Szene auslösen.

Benutze die Angel, die du soeben vom Boden aufgehoben hast. Hole dir mit Hilfe der Anweisung einen Schlüssel. Kehre nun um und schreite zu der Tür mit dem Schloss davor. Hier kannst du deinen Fund benutzen. Halte die Augen offen, sobald du durch den Durchgang trittst, denn auch hier wartet ein umherstreifender Gegner auf dich. Suche Schutz in den Büschen bis ein geeigneter Zeitpunkt da ist, den Mann zu töten. Scheue nicht davor, dies auch zu tun, wenn er etwas in der Nähe des anderen Wachposten steht; dieser schaut meistens eh nach vorn und bemerkt deine Tat normallerweise nicht, wenn du ein wenig Vorsicht walten lässt.

Gehe nun weiter vor und du siehst einen anderen Samurai auf der anderen Seite des kleinen Sees. Betrete das Wasser mit deinem Bambusrohr und schwimme ihm entgegen zum anderen Ufer. Sobald er auf den Holzbrettern steht, solltest du ihn vom Wasser aus mit einem Hissatsu töten können.

Klettere nun den kleinen Steg hinauf. Halte dich in Richtung Osten, wo dein nächster Gegner wartet. Suche Schutz hinter der kleinen Holzhütte und schleiche dich vorsichtig an ihr entlang zum Ausgang mit den Flammen. Den Wachposten musst du nicht unbedingt umbringen; es genügt, wenn du durch den Durchgang den nächsten Abschnitt betrittst.

Du stehst nun vor dem Tempel. In der kleinen Szene wird dir ein Samurai gezeigt, der über eine imposante Rüstung verfügt. Aber auch die kann mit kleinen Tricks durchbrochen werden. Halte dich versteckt und überrasche sie, dann solltest du keine Probleme mit ihnen haben.

Nun aber wende dich nach rechts und lenke deine Schritte geradeaus. Passe auf, um die Ecke steht ein Samurai. Er hat keine Rüstung an, also gehe vor wie immer: Passe einen geeigneten Moment ab und führe ein Hissatsu aus. Lass ihn jedoch nicht zu weit vorlaufen, denn weiter vorne im Raum steht ein zweiter Wachposten. Allerdings ist dieser alles andere als aufmerksam, denn er wendet seinen Blick nicht in deine Richtung, schaut immer gerade aus in den Gang vor ihn.

Schreite also auf leisen Sohlen an ihn heran und bringe diesen um. Hast du vielleicht den anderen Mann im Gang vor dir gesehen, zu dem dein soeben getötetes Opfer immer geblickt hatte? Schnappe dir den Schlüssel rechts neben dir und laufe den Gang entlang. Warte ab und erwische deinen Gegner in einem günstigen Moment.

Jetzt achte auf den Samurai von der kurzen Szene am Anfang dieses Abschnittes. Er läuft in dem Steingarten umher. Durch die Tür siehst du sicher den blinkenden Gegenstand, der auf dem Boden liegt. Benutze den Trick mit deiner Angel, um an ihn heranzukommen.

Laufe nun weiter geradeaus und um die Ecke gebogen findest du kurz darauf einen Schlüssel. Hebe ihn auf und laufe zurück zu der großen Tür mit den Flammen. Achte auf den Samurai in Rüstung draußen im Garten, ehe du den rötlichen Schlüssel benutzt, um die Tür zu entriegeln. Durchquere die Türe und löse eine neue Szene aus.

Du landest in einer Art Innenhof. Suche sofort Unterschlupf bei einer Säule zu deiner Linken, denn in diesem Innenhof sind ziemlich viele Samurai gemeinsam mit deinem Ziel, dem Bandenführer, stationiert. Bewege dich unbedingt im Schatten und achte genauer auf die Standorte der einzelnen Männer. Widme dich am Besten dem Mann in deiner Nähe, der bei den Laternen steht. Verstecke dich darauf hinter der Pflanze und rolle hinter die Kiste. Rolle von dort aus dann immer weiter zu deinem nächsten Opfer.

Beobachte die Blickrichtungen der Wachposten und deiner Zielperson, ehe du nach rechts rennst, die Laternen umgehst, und bis ganz nach hinten zu den Steinen flitzt. Du solltest etwas zwischen den roten Pfeilern vor dir blinken sehen. Hebe den Shuriken auf und laufe zurück, schalte die Wache aus, die zwischen einer Säule und der Laterne steht und dir den Rücken zuwendet.

Schleiche dich nun an den Bandenführer heran, der immer wieder einige Schlücke aus einer Sakeflasche trinkt. Als nächstes führst du ein Hissatsu aus und löst damit eine Cutscene aus.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 3: Nimm Daimyo Tado das Leben

Du startest am Anfang des Camps in Richtung Südosten. Schleiche dich nach vorn an die erste Kiste auf der rechten Seite, beobachte den Mann vor dir eine Weile. Irgendwann sollte er anfangen in deine Richtung zu laufen. Warte ab, bis er dir wieder den Rücken zu wendet und laufe aus deinem Versteck heraus zu ihm, um ihn zu töten.

Laufe weiter bis zu den beiden Laternen. Warte im Schutz der Wand und blicke vorsichtig um die Ecke. Dort steht ein weiterer Feind. Sollte er dir den Rücken zuwenden, laufe zu der Kiste auf der linken Seite und warte ab. Studiere seine Bewegungen, er schaut in alle Richtungen bis er sich schließlich nach Osten dreht und den Gang langsam beschreitet. Das ist deine Chance. Bewege dich zu ihm, sei jedoch sehr vorsichtig. Es dauert nicht lang, bis er sich wieder zu deinem Charakter wendet. Benutze am Besten die Kiste zu deiner Rechten, wenn es brenzlig werden sollte.

Wenn du erfolgreich warst, wende dich nun in Richtung Westen. Nehme Position hinter der Holzkiste ein und schaue dich ein wenig um. Direkt vor dir steht ein Gegner und ein zweiter Mann hält sich auf dem Pfad links von dir auf. Beobachte den Gegner direkt vor dir. Passe den Moment ab, in dem er dir wieder den Rücken zuwendet. Eile aus deinem Versteck heraus und springe sofort in den Krug unmittelbar neben deinem Gegner. In diesem Krug kannst du ein Hissatsu anwenden und ihn unbemerkt beseitigen.

In diesem Moment ist der andere Kerl dran. Bewege dich zu dem kleinen Steg, unter dem du hindurch kriechst. Beobachte ihn bei Bedarf von dort unten aus. Er bewegt sich in den Gang entlang und kehrt dann wieder langsam zurück. Die Zeit, in der er dir den Rücken zuwendet sollte genügen um ihn zu töten.

Durchquere anschließend das Tor, das vor dir liegt und an den Seiten zwei blaue Flammen ziert.

Du gelangst in einen kleinen, umzäunten Abschnitt. Laufe zu der Kiste und an den Zaun heran. Lösche das Licht der Laterne mit der Hilfe eines Bambusrohres. Beobachte als Nächstes deinen Feind und springe über den Zaun. Verstecke dich bei Bedarf links in der Nische der Steinwand, denn wenn der Ninja dich entdeckt, ist dies ein guter Zufluchtsort um einen Kampf aus dem Weg zu gehen. Wenn er sich von dir abwendet solltest du genügend Augenblicke haben, ihn zu töten.

Verstecke dich als nächstes in dem kleinen Stauraum auf der linken Seite neben dem Stein. Die zweite Wache kommt irgendwann vorbei und ist so kleinkariert, dass sie meistens den toten Mitstreiter nicht einmal bemerkt. Nutze den Moment, in dem ein Hissatsu ausführbar ist, in dem du den Kerl zur Strecke bringst.

Verstecke dich auch im letzten kleinen Raum und beobachte von dort drinnen aus den Mann vor dir. Er läuft dir ein wenig entgegen, ehe er wieder umkehrt. Stürme aus dem Versteck heraus, renne zu ihm und bringe ihn um. Nehme, wenn du möchtest, sein Ninjato Schwert mit, ehe du durch die Tür in den nächsten Abschnitt verschwindest.

Laufe nun gerade aus, hebe die Steine neben der Leiche auf und begebe dich weiter nach vorn bis du links von dir hinter einem Abgrund einen Ninja erblickst. Hebe die Steine vor dir auf und werfe einen davon nach ihm, wenn er sich in die andere Richtung von dir weg dreht.

Hänge dich danach an den Balken und klettere mit Rikimaru über den Abgrund. Verweile hinter der Ecke und beobachte den Mann hinter dem kleinen Teich. Lösche das Licht der Laterne und gleite in das Wasser, durch das du dich mit dem Bambusrohr lautlos bewegen kannst. Warte am Ufer im kühlen Nass, bis dein Gegner sich dir nähert.

Nachdem der Gegner erledigt ist, steigst du aus dem Wasser und löscht das Licht der Laterne. Laufe an der rechten Wand entlang im Schutz des Schattens und warte ab, bis die Wache von dir wegläuft. Nutze die Gelegenheit, laufe zu dem großen Krug und springe hinein. Warte dort drinnen ab und töte den Ahnungslosen, sobald du kannst. Setze deinen Weg durch das Tor fort, um in den nördlichen Bereich des Camps führt.

Verstecke dich hinter der ersten Kiste auf der rechten Seite und warte ab, bis der Mann sich dir nähert. Ist der Moment da, in dem er dir seinen Rücken zudreht, läufst du aus deinem Versteck hinaus und bringst ihn um. Laufe nun gerade aus und in das Haus hinein. Blicke um die Ecke, nehme die Rauchbombe auf und laufe die Treppen empor. Sei vorsichtig, am Ende sitzen drei Männer im Zimmer auf den Boden.

Der beste Zeitpunkt, die soeben gefundene Rauchbombe zu benutzen ist jetzt gekommen. Werfe die Rauchbombe in die Nähe des ersten Mannes, laufe sofort los und versuche, solang der Raum vernebelt ist, die Wachen zu töten. Sammel das Kartenstück in der Mitte ein. Bewege dich darauf zu den Treppen und gehe diese hinunter. Bleibe allerdings auf der Treppe stehen und beobachte den Ninja, der auftaucht. Beobachte ihn aus sicherer Entfernung und folge ihm, wenn er wieder weggehen will.

Wenn du möchtest kannst du nochmals zurückkehren, oben neben der Kiste kurz nach dem Treppenanfang findest du einige Shuriken. Beschreite den Weg nach draußen und halte zu den blauen Flammen gerichtet den Weg fort.

Rolle dich im nächsten Abschnitt von Strauch zu Strauch. Verharre direkt vor der ersten Wache. Du solltest sie ohne Probleme ausschalten können, denn die andere Wache dreht dir dauernd den Rücken zu. Schaue von dort aus über das Tor, dort steht eine weitere Wache. Werfe mit einem Stein nach ihr, nachdem du dich um den anderen Mann gekümmert hast, den du mit einem Hissatsu ausschaltest. Bei der Art Barriere solltest du aber, bevor du weiter läufst, das Bambusrohr mitnehmen.

Laufe vorsichtig weiter, bis ein Mann erscheint. Ziehe dich bei Bedarf ein wenig zurück. Behalte ihn im Auge und laufe zu ihm, sobald er wieder zurückläuft. Du weißt, was zu tun ist.

Schreite den Weg entlang und orientiere dich links. Lösche die Kerzen an den Wänden und laufe immer weiter nach vorn, bis du einen Ninja entdeckst. Studiere seine Bewegungen und pirsche dich an ihn heran, wenn er sich etwas abwendet. Laufe nun durch den Durchgang mit den blauen Flammen.

Du findest dich in Tado's Hauptquartier wieder. Sammel die Shuriken und das Gift ein, das in der Ecke liegt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Komplettlösungen

Tenchu - Shadow Assassins

Tenchu - Shadow Assassins spieletipps meint: Stimmungsvoll düsteres Schleich-Abenteuer für Erwachsene, das sich wegen Schwächen bei Steuerung und Balance nur an echte Meister-Ninjas richtet. Artikel lesen
73
PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tenchu - Shadow Assassins (Übersicht)

beobachten  (?