Akt 3: Die Schlacht beginnt - Geheimnisse: Komplettlösung Damnation

Akt 3: Die Schlacht beginnt - Geheimnisse

Klettert das Seil herunter und springt auf die goldene Statue. Hangelt euch nun zum nächsten Seil und folgt eurem Partner weiter. An der Tür folgt ein weiterer Spot. Springt nachdem sich dir Tür geöffnet hat an das nächste Seil und klettert erneut an der Statue zur nächsten Ebene.

Es geht nun noch weiter herunter und durch die Stadt. Diese erreicht ihr über den Abwasserkanal. Und auch hier machen die Mutanten nicht halt vor euch. Sucht euch nun wieder einen Weg auf die Dächer.

Nähert euch nun dem zuvor gezeigten Ziel. Die Tricks, die ihr dazu braucht, sollten nun bekannt sein. Passt auf, hier gibt es nun größere und stärkere Feinde. Eine gute Deckung garantiert hier schon den halben Sieg.

Habt ihr den Marderpfahl erreicht, besteigt diesen und hangelt euch über das Seil auf die andere Seite. Auch hier warten wieder einige Mutanten. Auch hier ist euer Partner ein guter Wegweiser.

Ein Stück weiter gibt es erneut eine größere Schießerei. Nehmt hier am besten wieder das Scharfschützengewehr. Seid ihr am Fuße der großen Statue angekommen, rennt einmal um diese herum und über die nächste Hängebrücke.

Durch den Brunnen gelangt ihr in die unterirdischen Gänge. Verteidigt euch hier mit Waffengewalt. Am Ende des langen Marsches wartet erneut ein Seil, das euch nach oben zurück bringt.

Hier ist nun die Stadt voll von den Mutanten und an jeder Ecke müsst ihr mit einem Angriff rechnen. Das Problem ist, diese neue Gattung kommt auch auf höhere Gebäude problemlos.

Am Ende des Weges wartet ein neues Motorrad, das natürlich sofort gefahren werden will. Unterwegs versuchen vermehrt Mutanten euch Anzugreifen. Doch sobald ihr wieder festen Boden unter den Füßen habt, könnt ihr euch rächen.

Geht nun noch durch die Höhle und der Abschnitt ist vollendet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Akt 3: Die Schlacht beginnt - Freunde und Feinde

Nach einem kleinen Intro geht es ans Eingemachte. Klettert die Leiter nach oben und geht hinter dem Holz in Deckung. Schießt von hier aus nun auf das Geschütz, um dieses zu deaktivieren.

Kämpft euch so immer weiter voran, erst deaktivieren und dann rennen, was das Zeug hält. Schiebt am Ende den Felsen nach unten, um das Geschütz zu zerstören.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Akt 3: Die Schlacht beginnt - Konvoi

Folgt den Verbündeten und ihr bekommt das Ziel zu Gesicht. Geht den Felsweg nach und, bis ihr die Stadt erreicht. Versucht schon unterwegs die meisten Feinde aus zu schalten.

Klettert wieder auf die Dächer und geht über die kleine Brücke. Je höher ihr steigt, desto besser. Lasst ganz oben mit einem Hebel die Zugbrücke herunter und geht hinüber. Klettert auf der Hälfte die Leiter und Seile herunter und springt über die Kisten.

Auch hier warten nun wieder einige Monster. Kämpft euch den Weg entlang und bleibt immer schön in Deckung. Springt danach über die Metallgerüste in den Stollen.

Auch hier seid ihr nicht alleine. In der nächsten Stadt warten auch wieder einige Infizierte. Kämpft euch so bis ans Ende der Sieldung durch und biegt vor der Höhle links ab. Nehmt wieder euer Scharfschützengewehr und leert das Feld.

Bahnt euch nun einen Weg auf das hohe Haus und betretet die Gondel. Mit dem Hebel setzt ihr diese nun in Bewegung.

Folgt den Begleitern und schaltet mit dem Gewehr auch schon die ersten Widersacher aus. Räumt in den Häusern auf und klettert immer weiter nach oben. Hier geht es nun über die Felsen weiter und erneut müssen Feinde ausgeschalten werden.

Kraxelt nun über die Gebäude und Balken bis zur Zugbrücke und lasst diese per Hebel nach unten. Danach geht es weiter in das nächste Haus. Schiebt hier das Tor auf und geht weiter. Nehmt das Scharfschützengewehr, um die weit entfernten Feinde auszuschalten.

Bahnt euch auch hier einen Weg zum Ziel. Am besten geht dies über die Häuser und danach über die Balken an der Wand. Unterwegs müsst ihr immer wieder einmal zum Gewehr greifen.

Geht durch den Stollen und benutzt den Fahrstuhl mit dem Schalter. Ihr rutsch während der Fahrt aber aus diesem heraus und auf den Füßen nach unten. Zerstört nun das goldene Band an der Waffe in der Mitte des Levels.

Grindet nun nach unten und folgt eurer reizenden Assistentin. Im nächsten Viertel gilt es erneut, die Feinde auszuschalten und das Ziel zu erreichen. Hängt euch nun an das Seil und rutscht in die Stadt hinein. Kämpft euch bis zur Brücke durch und der Akt ist geschafft.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Akt 4: Zwischenspiel - Rennen

Nehmt euch das Dreirad und schnappt euch eure nette Begleitung. Rast nun die Strecke entlang und weicht dem feindlichen Beschuss aus. Vergesst nicht, immer schön zu boosten. Außerdem ist es nicht zu empfehlen, gegen die Wände zu knallen.

Vor allem während den Engen Steilpässen ist es schwer, die Kontrolle zu halten. Wenigstens seid ihr dort sicher. Die unterwegs auftretenden Mutanten werden schön der Reihe nach abgeschossen ohne dass ihr auch nur einen Finger krumm machen müsst.

Zwischen der Fahrt stoppt ihr kurz und müsst die Brücke herunter schießen, eigentlich kein Problem. Bei der Stelle, wo ihr an den Wänden fahren müsst, versucht nicht zu abrupte kurven zu fahren, ansonsten könntet ihr aus der Bahn fliegen.

Sobald ihr wieder normal laufen könnt, folgt eurer Freundin und räumt die Gegend auf. Geht in das Haus rechts hinein und steigt nach oben aufs Dach. Hängt euch ganz oben an das Seil und klettert hinüber.

Hier fahrt ihr nun im Aufzug nach oben und Geht anschließend durch den Tunnel bis zur Brücke und dieser Teil ist fertig.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Akt 4: Zwischenspiel - Rettung

Ballert euch durch die Umgebung und Ruinen und folgt immer dem Weg. Je höher, desto besser. Habt ihr den weiten Marsch in die erste Siedlung erfolgreich überstanden, kommt das nächste Problem, die vielen Mutanten.

Ein Stückchen weiter kommt wieder euer Scharfschützengewehr zum Einsatz. Versucht so, euch schon früh die Meute vom Hals zu schaffen. Nach einigen Klettereinlagen seid ihr auf der anderen Seite der Kolonie und könnt über die kleine Brücke weiter.

Folgt nun den Treppen und überwindet den Abgrund mit einem schönen Sprung. Danach ist eure Partnerin wieder eine schöne Vorlage für den Weg.

Es folgen wieder einige Kämpfe. Rennt den Weg entlang und klettert im nächst größeren Gebäude nach oben. Hier findet ihr nun eine Gondel, die euch nach unten bringt.

Auch hier unten warten wieder einige Feinde auf euch. Springt nun über die große Schlucht und schaltet weitere Gegner aus. Lauft die Treppe nach unten und seid nach wie vor auf der Hut. Denn lieber zu früh schießen, als zu spät.

Sprint weiter über die Schluchten und kraxelt die Wände entlang, bis ihr schlussendlich bei dem großen Turm angekommen seid. Steigt diesen nun herunter, am besten über das Seil in der Mitte. Während dem Abstieg müsst ihr weiter Gegner abschießen.

Geht nun durch die feuchten Gänge und benutzt am besten die Fässer, um die Monster zu töten. Rennt einfach immer weiter gerade aus, der Weg ist nicht zu verfehlen. Klettert am Ende noch über das Tor und ein kurzer Clip folgt.

Schießt nun alle Mutanten in der Umgebung nieder und achtet vor allem auf eure Gesundheit. Ihr bekomt es hier mit einem äußerst schnellen Feind zu tun, den ihr öfter Treffen müsst, um ihn zu besiegen. Ist dies geschehen läutet eine Cutszene das Ende des Aktes ein.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Damnation: Akt 5: Stadt am Meer - Angriff / Akt 5: Stadt am Meer - Der verlorene Sohn / Akt 5: Stadt am Meer - Wogen der Gerechtigkeit / Akt 6: Showdown - Tundra / Akt 6: Showdown - Infiltration

Zurück zu: Komplettlösung Damnation: Akt 1: Prolog - Frontlinien / Akt 2 Rettung - Suche / Akt 2 Rettung - Ein alter Freund / Akt 2: Rettung - Exfiltration / Akt 3: Die Schlacht beginnt - Fassade

Seite 1: Komplettlösung Damnation
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Damnation (8 Themen)

Damnation

Damnation
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wahr oder falsch? #222: Matschepampe als Basis für fiese Geräusche in Mortal Kombat X?

Wenn ihr euch mal richtig prügeln wollt, beschreitet ihr mit Mortal Kombat X den richtigen Pfad. Hier geht es nich (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Damnation (Übersicht)

beobachten  (?