Kapitel 6: Komplettlösung Call of Juarez 2

Kapitel 6

Im sechsten Kapitel erwartet euch ein etwas anderer Levelaufbau. Waren alle davor gespielten Kapitel noch sehr linear, öffnet sich nun die Welt von Juarez und Ihr habt etwas mehr Freiraum. Am Anfang könnt Ihr wie immer zwischen den beiden Brüdern frei wählen. Damit alles beim Alten bleibt gibt's in diesem Kapitel zur Abwechslung wieder einmal die Thomas Variante.

Anschließend befindet sich direkt vor euch ein Waffenladen in dem Ihr euch neu ausrüsten könnt. Dann geht's zunächst aufs Dach des Waffenladens wo euch in einer Kiste weiteres Gold erwartet.

Jetzt wieder runter und neben der Eingangstür zum Laden die 3 Plakate angeguckt. Hierbei handelt es sich um 3 Nebenmissionen, die als Inhalt des 6ten Kapitels dienen. Die Reihenfolge, in der Ihr die Missionen bewältigt ist absolut egal und frei wählbar.

Kühe zurückbringen und Bande erledigen:

Schnapp dir ein Pferd und reite bis zur markierten Stelle. Sobald du eine Kuh siehst solltest du von deinem Ross absteigen und den Angriff zu Fuß vornehmen. Versuche alle Banditen mit dem Gewehr aus der Ferne zu erwischen ohne dass eine Kuh Schaden nimmt. Falls dies doch passiert, ist das nicht weiter schlimm. Es kostet dich nur einige Goldstücke Belohnung. Folge weiter dem Weg in Richtung Markierungsstern und am Banditen- Zeltlager alle anderen Feinde besiegen. Hinter den Zelten müsst Ihr dann durch die Felsspalte huschen und direkt danach hinter den beiden großen Felsen in Deckung gehen. Der Banditenboss erscheint oben auf dem Felsvorsprung links rechts und vor euch. In Deckung geht er hinter den großen Felsen die sich ebenfalls oben befinden. Ihr müsst gut aus der Deckung agieren, denn seine Schüsse sind schmerzhaft. Habt Ihr ihm genug Schaden zugefügt wird der Rest des Kampfes im Duell Mann gegen Mann ausgetragen.

Ramos und seine Gang:

Auch bei dieser Mission heißt es ab aufs Pferd und der Markierung folgen. Diesmal bringt euch euer Weg zu einem kleinen "Fort". Dort angekommen könnt Ihr sofort loslegen und einige Gegner schon durchs Eingangstor hindurch erledigen. Dann geht's weiter links am Wasserturm mit dem Lasso nach oben. Besiegt nun alle Gegner die sich um das Gebäude befinden. Danach könnt Ihr durch die Fenster auch die Feinde im unteren Stockwerk des Hauses erledigen. Geht anschließend hinter das Haus und klettert mit Hilfe eures Lassos auf den Steinbalkon nach oben. Hier werdet Ihr von 2 weiteren Banditen erwartet. Dann links um die Ecke und direkt links durch die Tür ins Gebäude. Hier solltet Ihr am besten direkt den Konzentrationsmodus anschalten und alle 3 Gegner auf einmal ausschalten. Jetzt solltet Ihr noch schnell links in der Ecke die Kiste untersuchen um dann hinter Ramos her die Tür nach draußen zu nehmen. Unten im Hof erwarten euch 3 weitere Gegner die Ihr aber mit Leichtigkeit überwinden dürftet. Schnappt euch nun ein Pferd und gebt Ihm die Sporen. Reitet so schnell es geht hinter dem flüchtenden Ramos her. Am Ende eures Ritts verschanzt sich der Banditenboss in einer kleinen Hütte. Jetzt müsst Ihr nur noch alle Leibwachen des Feiglings erledigen und Ihn danach zum Duell bitten. Fertig!

Diebesgut zurückbringen:

Folgt dem Stern bis zur Spalte im Fels. Dort angekommen müsst Ihr vom Pferd absteigen und die 2 Banditen am Feuer erledigen. Folgt dann der Schlucht und bleibt immer in Deckung. Die Banditen nehmen euch von allen Seiten unter Beschuss. Haltet euch links und achtet auch auf höher gelegene Ebenen geradeaus. Erledigt alle Banditen und seid auf der Hut vor explosiven Fässern die in eurer Nähe stehen. Denn genau wie solche Fässer für Feinde sehr gefährlich sein können, so können sie genauso gut auch euch in die Luft jagen. Dringt weiter vor bis in die Höhle und nehmt dort alle großen Geldsäcke (das Diebesgut) an euch. Untersucht auch alle Kisten und nehmt das Geheimnis mit das sich dort drin befindet. Dann solltet Ihr direkt hinter dem großen Stein auf der linken Seite in Deckung gehen. Der "Endgegner" dieser Nebenmission befindet sich geradeaus am Feuer vorbei hinter den Felsen. Bleibt in eurer Deckung und nehmt Ihn von dort aus unter Beschuss wenn er von links nach rechts läuft. Habt Ihr ihn oft genug getroffen folgt auch hier zum Abschluss ein Duell!

Habt Ihr alle Nebenmissionen erledigt müsst Ihr zu eurem Bruder gehen der beim Waffenhändler auf euch wartet. Gemeinsam mit Ihm wird es nun Zeit mit Mendoza zu sprechen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


AKT 3 - Ich erkenne euch nicht wieder: Kapitel 7

Zu Beginn dieses Kapitels bekommt man in einem weiteren Video wieder einmal die wunderbare Grafik des Spiels präsentiert, bevor es dann mit Ray und Pferd im Gallop in Richtung Stadt den Berg nach unten geht. Dort angekommen muss man geradeaus und dann rechts um die Ecke reiten bis der weitere Weg versperrt ist.

Danach hilft dir Thomas rechts nach oben damit die auf die andere Seite des Holzverschlag gelangst.

Drüben angekommen geriet man in einen Hinterhalt. Sucht euch also schnell eine Deckung und erledigt die Feinde links und rechts von euch auf den Häuserdächern. Sind alle erledigt, geht's weiter geradeaus zwischen den Häusern hindurch bis zum Gitterfenster des Gefängnisses auf der linken Seite. Nach genauer Untersuchung des Gitters beschließen die Brüder das Gitter mit Hilfe eines Pferdes aus der Wand zu reißen. Geht also geradeaus und links um die Ecke und holt euch das Pferd das ein paar Meter weiter angeleint ist.

Reitet damit zum Fenster und zieht das Gitter heraus. Danach könnt Ihr ins Gefängnis gelangen und dort alle Feinde besiegen. Habt Ihr die untere Etage gesichert geht's links durch die Tür und die Treppe hoch. Hier erwarten euch weitere Gegner. Habt Ihr den Zellenschlüssel an euch genommen der oben auf dem Tisch liegt, müsst Ihr die Treppe wieder runter und rechts herum. Sobald Ihr die hinterste Zelle geöffnet habt werdet Ihr feststellen, dass der Gefangene nicht da ist. Also wieder zurück zum Fenster. Aber auch hier müsst Ihr erst an 2 Sheriffsgehilfen vorbei.

Habt Ihr auch die erledigt, müsst Ihr zuerst links um die Ecke. Da eine Gatling euch dort leider den Weg versperrt führt euch euer Weg wieder hinter das Gebäude. Folgt hier genau den Anweisungen von Thomas und gebt im anschließend Rückendeckung. Erledigt alle Feinde die sich euch in den Weg stellen. Lauft dann die große Holztreppe geradeaus/links am Haus nach oben und auf der anderen Seite wieder nach unten. Auch hier trefft Ihr auf Widerstand. Aber mit ein paar gezielten Schüssen aus eurem Gewehr bzw. eurer Flinte sollten die Gegner rechts oben auf dem Dach kein großes Problem darstellen.

Dann geht's weiter durch den Holzverschlag und Thomas hinterher. Nachdem die Erde kurzzeitig gebebt hat müsst Ihr euch links halten und an der großen Schlucht entlang laufen. Nachdem Ihr auf der anderen Seite angekommen seid, solltet Ihr direkt eine Deckung suchen und die angreifenden Schüsse zuerst lokalisieren. Schaltet eure Feinde bedacht aus der Deckung heraus aus und verhindert größeren Schaden.

Sind alle besiegt müsst Ihr euch wieder neben Thomas am Holzverschlag positionieren um dann aus der Deckung heraus den Konzentrationsmodus einsetzen zu können. Versucht auch hier so viele Gegner wie es nur geht im Modus zu erwischen, dann habt Ihr es danach um einiges einfacher.

Nachdem Ihr alle erwischt habt steigt Thomas auf den Wasserturm und Ihr müsst Ihm von unten Deckung geben. Auf den Dächern der Häuser geradeaus und rechts folgen nun mehrere Scharfschützen die Ihr ausschalten müsst. Danach geht's rechts weiter bis kurz vor die Tür des rechten Gebäudes. Nun kommen von links weitere Gegner die Ihr mit gekonnten Schüssen im Slowmotionmodus einfach besiegen könnt.

Sind alle Gegner tot geht's rechts durch die Tür ins Gebäude. Dort angekommen sollt Ihr nach einem kurzen Gespräch mit Thomas den Gatlingschützen erschießen. Geht dazu auf hohem Schwierigkeitsgrad am besten in den 2ten Stock.

Sobald der Schütze gefallen ist geht's weiter nach draußen. Versucht so schnell wie möglich an die verlassene Gatling zu kommen und räumt damit die Straße frei und alle Angreifer aus dem Weg. Folgt danach der Straße und kämpft euch euren Weg bis zum großen roten Gebäude, dem "Grand Saloon". Dort angekommen solltet Ihr wieder sofort Deckung suchen, da Ihr in einen Hinterhalt geratet. Von allen Seiten werdet Ihr abwechselnd von den Dächern beschossen. Habt Ihr alle Scharfschützen erwischt und erfolgreich ausgeschaltet nehmt Ihr ein weiteres Mal neben Thomas euren Platz an der Salootür ein. Dann folgt wie immer der Konzentrationsmodus.

Ist die Haupthalle des Saloons gesichert müsst Ihr die Treppe im hinteren Teil des Raumes nach oben. Vorsicht, auch hier erwarten euch 2 weitere Feinde.

In der 2ten Etage gilt es dann die Gegner hinter den umgedrehten Tischen zu erledigen und sich damit Zugang zum Gefangenen zu verschaffen.

Geht dann links durch die Tür nach draußen auf den Balkon des Saloons um von dort aus euer nächstes Duell zu erhalten.

Habt Ihr das Duell für euch entschieden müsst Ihr schräg nach links laufen und dem Stern weiter folgen. Erledigt nur die nötigsten Gegner und lauft die Treppe geradeaus zu Thomas hoch aufs Dach. Von dort aus könnt Ihr in geduckter Haltung eure Gegner am besten erledigen. Lauft über die Spitzdächer und springt auf der rechten Seite wieder runter. Jetzt heißt es schnell in Deckung, denn auf 2 Uhr befindet sich eine weitere Gatling-Gun.

Erledigt den Schützen wieder einmal am besten aus der Ferne. Kämpft euch dann Deckung für Deckung nach vorne und benutz diese mächtige Waffe um die restlichen Cowboys zu besiegen. Achtet darauf auf alle Seiten, denn auch von Richtung Scheune (hinten) werden 2-3 Feinde versuchen euch zu attackieren.

Sind auch hier keine Schüsse mehr zu hören, könnt Ihr euren letzten Gang in die besagte Scheune in Richtung Stern machen und das Abschlussvideo dieses Kapitels geniesen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 8

Und wieder muss man sich in einem weitläufigen Terrain in verschiedensten Missionen sein Gold verdienen. Nachdem Ihr also Thomas ausgewählt habt, könnt Ihr zuerst ein wenig die Gegend erkunden. Das ist sinnvoll, da man in den unmöglichsten Ecken der Landschaft die versteckten Geheimnisrollen entdecken kann.

Habt Ihr genug gesehen und wollt wieder etwas Aktion haben, müsst Ihr im Waffenladen eine der 3 Missionen annehmen, die im Anschluss nacheinander erklärt werden:

Revolverheld gesucht:

Hier muss man zu einem alten Farmer reiten. Schnappt euch also ein Pferd und reitet zu seiner Farm. Dort angekommen verweist er euch in einem kurzen Gespräch nach oben auf den Balkon des Hauptgebäudes.

Von dort aus sollt Ihr Ihm Rückendeckung bzw. Feuerschutz bieten wenn die Banditen seine Ranch wieder angreifen. Also schnell die Treppe im Haus nach oben, im Zimmer noch schnell die große Kiste durchsucht und schnell auf den Balkon nach draußen, wo es auch unmittelbar los geht.

Agiert am besten wieder aus der Deckung heraus und verhindert mit gezielten Schüssen aus eurem Gewehr, dass dem Farmer etwas passiert. Seid dabei vorsichtig, denn die Banditen kommen von links, rechts, geradeaus aus der Scheune und von schräg links auf das Haus zu.

Sind alle Gegner erledigt kommt der Anführer der Fieslinge und berichtet, dass er die Tochter des Alten in seiner Gewalt hat.

Also schnell zum Farmer nach unten und nach einem weiteren kurzen Dialog ab in Richtung Markierungsstern reiten. Am Ziel angekommen erwarten euch auch gleich die Banditen an einer kleinen Häusergruppierung. Habt Ihr alle besiegt müsst Ihr ins markierte Haus und auch dort die restlichen Banditen erschießen.

Am Ende eurer Rettungsaktion erwartet euch noch ein weiteres Duell. Diesmal gegen den besagten Banditenanführer.

Banditenbande auslöschen:

Auch in dieser kleinen Mission müsst Ihr wieder kräftig um euch schlagen. Reitet zur markierten Stelle, einem kleinen gut gesicherten Hof. Steigt auf hohem Schwierigkeitsgrad am besten schon früh genug vom Pferd und schleicht euch von der linken Seite heran. Nun müsst Ihr euch mit eurem Lasso am Baum nach oben ziehen und auf dem Dach hinter dem Schornstein Platz nehmen. Zückt nun euren Bogen und versucht jeden Gegner von dort aus zu erwischen. Haben die anderen euch bemerkt könnt Ihr auch wieder zu eurem Gewehr greifen.

Sind im Hof alle erledigt könnt Ihr vom Dach aus nach unten springen und euch dann nach links durch den Bretterverschlag begeben. Vorsicht, auch hier erwarten euch 2 neue Gegner. Lauft dann rechts um die Ecke. Passt aber auf. Im 2ten Stock der großen Scheune erwartet euch ein Scharfschütze. Ist dieser gefallen könnt Ihr am besten im Konzentrationsmodus den Rest der Scheune räumen. Durchsucht dann noch alles nach Gold und klettert die Leitern zum Scharfschützenplatz nach oben. Von dort aus werdet Ihr dann zum abschließenden Duell nach unten gebeten.

Sicherheitspersonal gesucht:

Reitet zuerst zur markierten Bahnstation und sprecht dort mit dem Auftraggeber. Geht dann gleich rechts hinter den Kisten in Deckung. Von dort aus könnt Ihr die angreifenden Indianer (Sie kommen von schräg links, schräg rechts und vorne) gut erledigen.

Ist die erste Welle überstanden solltet Ihr auf euer Pferd steigen und schnell über die Bahnbrücke reiten (das ist schneller). Drüben angekommen müsst Ihr dann auch dort alle angreifenden Indianer in die ewigen Jagdgründe befördern. Achtet dabei darauf, dass keine Bahnarbeiter getötet werden und schon habt Ihr es geschafft.

Jetzt müsst Ihr nur noch nach unten in die Schlucht und ganz bis zum Ende durchreiten um dort eure beiden Brüder zu treffen. Steigt dann vom Pferd und lauft den Rest des Weges durch die Schlucht. Nun folgt noch ein kleines Video und das Kapitel ist zu Ende.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 9

Zu Beginn dieses Kapitel findet Ihr euch in Gefangenschaft wieder. Nachdem Ihr Ray ausgewählt habt wird euch euer kleiner Priesterbruder von den Fesseln befreien. Schnappt euch dann den Stuhl, der rechts steht. Sobald die Türe geöffnet wird müsst Ihr damit den Soldaten umhauen. Nun seid Ihr wieder im Besitz eurer Revolver und könnt nach draußen gehen.

Folgt nun Thomas die Treppen runter bis zur Zugbrücke. Thomas wird nun nach drüben klettern und von dort aus die Brücke runter lassen. Damit er das unbeschädigt schafft, müsst Ihr Ihm Feuerschutz geben. Nachdem die Brücke unten ist, geht's weiter nach drüben und dort wieder die Treppen immer weiter nach unten. Auch hier werden euch wieder die ausrangierten Soldaten angreifen. Habt Ihr Sie alle erledigt und seid an dem großen Tor angekommen ist es wieder Zeit für den Konzentrationsmodus. Das heißt wieder links und rechts auf Position und ab durch das Tor. Nachdem der Eingangsbereich der Höhle gesäubert ist, müsst Ihr weiter in die Höhle vordringen. Hier erwarten euch weitere Feinde die es zu eliminieren gilt. Nachdem Ihr auf der anderen Seite wieder aus der Höhle ans Tageslicht gelangt müsst Ihr auf der anderen Seite der Schlucht die Gegner erschießen. Dann wird Thomas versuchen den Aufzug zu holen. Hier müsst Ihr Ihm durch Feuerschutz wieder die nötige Sicherheit bieten. Mit eurer Shotgun bzw. einem Gewehr sollte das aber kein Problem darstellen.

Habt Ihr es in den Aufzug geschafft geht's ab nach unten. Nun müsst Ihr sofort nach oben schauen und eure Revolver ziehen. Von oben werden nun Dynamitfässer nach unten auf euch geworfen. Diese müsst Ihr in der Luft erwischen bevor Sie den Aufzug erreichen. Je nach Schwierigkeitsgrad ist das Spiel sonst ganz schnell vorbei.

Unten angekommen werdet Ihr gleich von der linken Seite durch mehrere Feinde und eine tragbare Gatling unter Beschuss genommen. Bleibt also in Deckung und macht alle Gegner von dort aus platt. Nehmt dann die Gatling an euch und arbeitet euch den Rest des Weges damit nach unten. Dort angekommen ist es dann wieder Zeit für die brüderliche Partnerarbeit am nächsten Tor. Versucht so viele Gegner wie es geht im Slowmotionmodus zu erwischen, damit Ihr danach schnell auf die Pferde steigen könnt. Schafft Ihr das nicht, werden euch nämlich zusätzliche Scharfschützen ins Visier nehmen. Sind alle Gegner zu Boden gegangen geht's dann also schnell rechts auf die Pferde. Reitet dann so schnell es geht außer Reichweite der Scharfschützen. Habt Ihr das geschafft ist dieses Kapitel und damit der dritte Akt nach einem weiteren Video auch erledigt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


AKT 4 - Kapitel 10

Zu Beginn dieses Aktes befindet man sich unmittelbar vor dem Gebiet der feindlichen Indianer. Wählt hier am besten Thomas, denn er kann die Gegner auf die leise Art um die Ecke bringen.

Steigt zuerst den Berg nach oben um von dort aus alles auszukundschaften. Habt Ihr das erledigt geht's zurück zu Mendoza und den Anderen. Nach einem kurzen Gespräch geht's dann mit Sack und Pack im Galopp durch das Feindgebiet.

Nachdem ein Kumpane Mendozas irgendwas aus den Wäldern hört, müsst Ihr dem nachgehen. Schleicht euch also rechts in den Wald bis Ihr den Adler am Felsen entdeckt. Das war es auch schon was dem guten Angst gemacht hat. Mit dieser Nachricht also zurück und wieder aufs Pferd. Geleitet die Karawane bis zum Fluss. Haltet euch nicht mit dem Indianer oben auf dem Felsbogen auf. Den werdet Ihr eh nicht erwischen. Spart euch eure Kugeln bzw. Pfeile für gleich auf.

Am Wasser angekommen bleibt ein Pferdewagen darin stecken. Begebt euch zum besagten Wagen und versucht Ihn anzuschieben. Der Wagen wird sich keinen Zentimeter bewegen. Stattdessen werdet Ihr von einer Reihe Indianer angegriffen.

Geht hinter dem Wagen in Deckung und erledigt die Rothäute, die sich auf der linken Seite, oben auf dem Felsen und geradeaus/ unten befinden.

Sind alle erledigt müsst Ihr euch links den Fluss nach unten vorarbeiten. Dort werdet Ihr von weiteren Gegnern schon erwartet. Schlagt euch euren Weg nach rechts den Berg nach oben und erledigt die restlichen Indianer die eure Freunde von oben unter Beschuss nehmen von hinten.

Dreht euch dann wieder um und nehmt noch das Geheimnis auf der Kiste schräg rechts in der Ecke mit. Klettert nun wieder nach unten und setzt euch nach einem kurzen Dialog wieder auf euer Pferd.

Reitet nun dem Planenwagen mit eurem Bruder und Maria hinterher. Sobald Ihr ihn entdecken könnt werdet Ihr sehen, dass euer kleiner Bruder nach links und Maria rechts den Berg nach oben gejagt werden. Die Verfolger, wie kann es auch anders sein: Rothäute!

Als Thomas müsst Ihr nun Maria hinterher. Erledigt auf dem Weg nach oben so viele Indianer wie möglich von hinten mit dem Bogen. Das werden die anderen Verfolger Marias nicht mitbekommen. So habt Ihr die Gelegenheit euch einen kleinen Vorteil zu verschaffen.

Habt Ihr Maria am Ende der Markierung gefunden und alle Feinde besiegt, geht's wieder zurück zu Ray.

Dieser wird euch auf der Hälfte des Weges entgegenkommen. Nun folgt wieder ein Gespräch, nachdem Ihr euch rechts den Berg zu Fuß hinab bewegen müsst. Passt auf, denn auch dort hinter den kleinen Felsen warten feindliche Indianer auf euch.

Habt Ihr Mendoza erreicht und er mit seiner Gatling die restlichen Gegner erledigt, geht's wieder aufs Pferd. Reitet nun hinter Ray her bis Ihr zur nächsten Wasserüberquerung kommt. Hier erwarten euch von links und schräg vorne wieder feindlich gesinnte Wilde. Auch schräg links auf dem Felsen werdet Ihr einige entdecken. Bleibt in Deckung bis Ihr alle Feinde auf den Felsen und an Land erledigt habt. Arbeitet euch dann zum Ufer des Sees nach vorne. Hier müsst Ihr genau aufpassen, da sich die Indianer auch unter Wasser begeben.

Habt Ihr diese Stelle ebenfalls gemeistert könnt Ihr den See ohne weitere Bedenken überqueren. Reitet dann den Berg hinauf und immer weiter bis ganz durch die dunkle Felsspalte. Sobald es wieder heller wird müsst Ihr vom Pferd steigen und euch mit Thomas nach links begeben. Hier kommt an einem Baum wieder das gute Alte Lasso ins Spiel.

Habt Ihr die kleine Schlucht überquert müsst Ihr sofort in Deckung gehen und die anschließenden 3 Indianer am besten leise mit dem Bogen erledigen.

Schafft Ihr das werden die anderen Indianer im Lager nichts merken bis Ihr an der markierten Stelle seid. Von hier aus könnt Ihr zusammen mit Ray nun die restlichen Indianer von beiden Seiten angreifen. Das ist auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad ein enormer Vorteil.

Sind alle tot, müsst Ihr euch am Baumstumpf an der Felskante nach unten lassen. Wartet nun auf Mendoza und seinen Gatlingwagen.

Steigt auf und nehmt an der Gatling Platz, denn nun wird es echt heikel. Sobald der Wagen losfährt werdet Ihr von den feindlichen Rothäuten auf Pferden verfolgt. Schießt was das Teil hergibt. Und dabei ist es egal, ob Ihr den Reiter vom Pferd holt, oder Ihm das Pferd unter dem A.... wegschießt.

Schießt euch ins sichere Apachengebiet und beendet damit auch dieses Kapitel erfolgreich!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Call of Juarez 2: Kapitel 11 / Kapitel 12 / Kapitel 13 / Kapitel 14 / Kapitel 15

Zurück zu: Komplettlösung Call of Juarez 2: Akt 1 - Wir sind eine Familie: Kapitel 1 / Kapitel 2 / Kapitel 3 / Akt 2 - Sie sah aus wie ein Engel!: Kapitel 4 / Kapitel 5

Seite 1: Komplettlösung Call of Juarez 2
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Call of Juarez - Bound in Blood (25 Themen)

Call of Juarez 2

Call of Juarez - Bound in Blood spieletipps meint: Überzeugende Western-Ballerei mit grandioser Geschichte. So echt, dass der Staub quasi aus dem Schirm weht. Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Sony gegen Microsoft: Das langjährige Duell geht 2016 in eine neue Runde. Beide Hersteller liefern dieses Jahr neue (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Call of Juarez 2 (Übersicht)

beobachten  (?