Stadtzentrum (Westküste): Komplettlösung Transformers - Rache

Stadtzentrum (Westküste)

Mädchen in Schwierigkeiten

Verfügbare Autobots:

  • Bumblebee

Hier musst Du nun den Beschützer spielen. Zuerst gilt es den Punkt zu erreichen, wo sich Mikaela befindet, da die Decepticons hinter dem Splitter her sind, welche Sie von Sam bekommen hat. Auf dem Weg zum Gebäude, worin sich Mikaela befindet, gilt es schon mal 10 kleine Decepticons zu zerstören. Erst nachdem die erste Welle komplett zerstört wurde, traut sich Mikaela heraus. Nimm Sie dann auf und begib dich zum neuen Zielort auf der Karte. Dort angekommen wird Mikaela wieder abgesetzt und schon kommt die zweite Welle von weiteren 10 Decepticons auf deine Position zu. Diesmal allerdings eine Mischung aus kleinen und mittleren Gegnern. Da Du diesmal mit Bumblebee unterwegs bist, kannst Du dich mit den mittleren Gegnern auch mal auf einen Nahkampf einlassen. Benutze dazu möglichst auch deine Spezialwaffe, um diese vorher Bewegungsunfähig zu machen.

Ist auch die zweite Welle zerstört, folgt eine kurze Übertragung von Mikaela mit nachfolgender, üblicher Zwischensequenz über die Kampfbesprechung.

Die letzte Gang

Verfügbare Autobots:

  • Optimus Prime, Bumblebee

Zu dieser Mission gibt es eigentlich nicht viel zu sagen. Man kann es nur als ein großes Schlachtfeld bezeichnen, wo man 20 Decepticons, gemischt aus kleinen und mittleren Gegnern, zerstören muss. Diese kommen immer in Dreierwellen auf dich zu. Die ersten drei Gegner sogar schon gleich zu Anfang, nachdem Du gestartet bist.

Viel suchen muss man hier auch nicht, da die Decepticons eher dich finden. Im Grunde genommen also eine Art Massenvernichtungslevel. Lass also einfach deiner Zerstörungswut freien Lauf. Sind alle Gegner zerstört, folgt auch schon die Zwischensequenz mit der Kampfbesprechung.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Ölraffinerie (Westküste)

Das Öl fließt wieder

Verfügbare Autobots:

  • Ratchet

Bei dieser Mission musst Du nun drei Techniker vom Ölraffinerie Gelände evakuieren. Folge dazu der markierten Stelle auf deiner Karte. Beim ersten Punkt kommt die erste Welle von 10 kleinen Decepticons auf dich zu. Sind diese Zerstört, kommt der Techniker aus dem Gebäude heraus. Sammle ihn dann gleich auf und bring ihn zum Evakuierungspunkt auf der Karte, um ihn neben dem wartenden Helikopter abzusetzen. Kaum ist das getan, geht es auch schon zum nächsten Gebäude, wo erneut 10 kleine Decepticons auf dich zukommen. Auch hier wieder das gleich Spiel wie zuvor. Beim dritten Gebäude kommen diesmal allerdings 15 kleine Decepticons auf dich zu, welche überwiegend gerne von den Dächern auf dich Schießen. Dennoch keine große Gefahr. Ist auch diese dritte Welle zerstört, Evakuiere noch schnell den dritten Techniker, um diese Mission zu beenden, mit anschließender Zwischensequenz über die Kampfbesprechung.

Rückkehr zur Raffinerie

Verfügbare Autobots:

  • Optimus Prime, Bumblebee

Wieder eine Mission wo es einige Kommunikationsanlagen zu Reparieren gilt. Diesmal sind es insgesamt 5 Anlagen. Auch hier wird jede Anlage von drei Decepticons verteidigt, gemischt aus kleinen und mittleren Gegnern, welcher zuerst Zerstört werden müssen, bevor der Schutzschild um die jeweilige Kommunikationsanlage verschwindet.

Die beste Taktik ist auch hier wieder zuerst sämtliche Schutzschilde zu entfernen und erst dann die Anlagen nacheinander zu Reparieren, damit der Countdown nach jeder Anlage genügend Zeit lässt um alle nacheinander abzulaufen.

Es folgen zwar immer wieder ein paar Gegner, aber diese müssen nicht mehr zwingend beachtet werden, wenn man von Anlage zu Anlage sprintet. Sind alle Kommunikationsanlagen Instand gesetzt, folgt wieder die Zwischensequenz mit der Kampfbesprechung.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kanäle (Westküste)

Angriff auf Verbündete

Verfügbare Autobots:

  • Ironhide

Nun musst Du eine Eskorte von drei Fahrzeugen geleiten und beschützen. Diesmal erwarten dich immer kleine und mittlere Decepticons. Lauf dafür zuerst zu dem markierten Punkt auf der Karte, wo der Konvoi bereits wartet. Doch zuvor bekommst Du es gleich zu Anfang schon mit drei Decepticons zu tun. Kaum am Punkt mit dem Konvoi angekommen, kommen auch schon gleich 10 weitere Decepticons auf dich zu. Verteidige den Konvoi und zerstöre die Angreifer. Kaum ist das getan, setzt sich der Konvoi auch schon in Gang. Folge ihm bis zur ersten Trümmersperre auf der rechten Seite, welche Du mit Nahkampfangriffen beseitigen musst, damit die Fahrzeuge weiter fahren können.

Direkt hinter der Sperre kommen zwei weitere Gegner auf dich zu. Die sind aber schnell beseitig und es geht gleich weiter voran. Wieder ein Stück weiter hält der Konvoi erneut, da unter der Brücke ein weiterer Trümmerhaufen zum beseitigen liegt und die nächsten 10 Decepticons angreifen. Sind auch diese beseitigt, geht es weiter bis zum nächsten Trümmerhaufen voraus, welcher aus dem Weg geräumt werden muss. Kaum hat der Konvoi die zerstörte Sperre passiert, kommt auch schon die letzte Welle von 13 Decepticons, welche den Konvoi stark unter Beschuss nimmt. Hier nutzt Du am besten deine Spezialwaffe und den Overdrive, um die Gegnerflut schnell unter Kontrolle zu bekommen. Die letzten drei Decepticons bilden dann die mittlere Klasse, welche großen Schaden an den Fahrzeugen anrichten können. Deswegen gilt hier besonders schnell zu Handeln.

Sind auch die letzten Decepticons zerstört, kommt der Konvoi am Ziel an, gefolgt von der Zwischensequenz mit der Kampfbesprechung.

Kampf im Kanal

Verfügbare Autobots:

  • Optimus Prime, Breakaway, Ironhide, Ratchet, Bumblebee

Hier gibt es gleich zwei Dinge die man Beachten sollte. Das Hauptziel besteht darin insgesamt 30 Decepticons zu Zerstören, welche aus kleinen und mittleren Gegnern besteht. Nebenbei muss man aber auch darauf Achten, dass die Nest-Soldaten bei ihren drei Stützpunkten nicht Getötet werden, da sonst die Mission Gescheitert ist. Zu Anfang fängt alles recht Harmlos mit drei Decepticons an, welche danach von ein paar weiteren Unterstützung bekommen. Der erste der drei Stützpunkte ist also noch recht einfach zu Verteidigen. Beim zweiten Stützpunkt kommen dann ca. 10 Gegner und auch die ersten mittleren Decepticons. Hier wird der Kampf schon etwas Hektischer. Ist auch dieser Stützpunkt verteidigt, heißt es beim dritten und letzten Stützpunkt schnell zu Handeln, da hier die restlichen 13 Gegner Reihenweise auf dich zustürmen und die Nest-Soldaten direkt ins Visier nehmen. Hast Du aber auch diese Hürde überwunden, folgt auch schon die Zwischensequenz mit der Kampfbesprechung und das Ende der Westküsten Mission.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Deep Six

Ansicht vergrössern!

Megatrons Wiederauferstehung

Verfügbare Autobots:

  • Breakaway

In dieser Mission wirst Du diesmal extrem Gefordert, also nicht Verzweifeln, falls es die ersten Male nicht gleich zu Schaffen sein sollte.

Die Decepticons hier sind zwei neue Typen. Die einen sind Kampfjets, welche unendlich Nachrücken und die anderen sind Baufahrzeuge, wovon jeweils einer auf einem Flugzeugträger neben einem zu reparierenden Flakgeschütz zu finden ist und sich erst dann Transformiert, nachdem Du in seiner Nähe gelandet bist, oder ihn Angeschossen hast.

Von den Kampfjet Gegnern sitzen zu Anfang immer zwei auf der mittleren, runden Plattform und schießen mit Raketen auf dich. Diese kannst Du Anfangs noch ohne große Probleme mit deinem Scharfschützengewehr durch einen Kopfschuss umgehend zerstören. Die Baufahrzeuge hingegen sind wiederum ziemlich gut Gepanzert und können eine Menge einstecken. Falls Du gut genug bist, kannst Du versuchen diese über die Kante des Decks zu Prügeln. Sobald diese ins Wasser fallen, sterben sie Automatisch. Soweit ist der Anfang noch halbwegs Gemütlich. Also flieg von einem Flugzeugträger zum nächsten, Zerstöre das Baufahrzeug und Repariere die insgesamt 5 Flakgeschütze, während Du nebenbei die beiden lästigen Kampfjets von der Plattform schießt.

Doch kaum sind alle Flakgeschütze repariert, kommt schon die nächste Aufgabe, wo Du 5 Arbeiter retten musst. Diese müssen vom jeweiligen Schiff aufgenommen und zur mittleren Plattform gebracht werden. Gemein ist nur, dass man während des Transports keine Waffen benutzen kann. Ebenso wird nun auch das ganze andere Geschehen extrem Hektisch. Die Kampfjet Decepticons befinden sich jetzt an mehreren Punkten verteilt, verfolgen dich während des Flugs, schweben in der Luft, treten noch Zahlreicher auf, lassen dich durch eine menge Raketen tanzen und kommen noch immer in unendlichen Zahlen. Man kann also sagen, dass Du keine wirkliche Verschnaufpause bekommst, wo nicht mal eine Raketenwarnung erscheint. Verlorene Energie zurück zu gewinnen ist hier eine seltene Gabe, da es fast keine Versteckmöglichkeit gibt, wo man nicht Aufgespürt wird. Hört sich soweit ziemlich Hart an? Ist es auch!

Die beste Möglichkeit, die zweite Hälfte mit der Rettung der Arbeiter zu Überleben ist, sich nicht Unnötig mit den Kampfjets rum zu Prügeln, da diese eh Unendlich kommen, und sich nur auf die Rettung der Arbeiter zu Konzentrieren. Die ganze Rettungsaktion muss gezielt und schnell von Statten gehen, also schnelle Landung, schnelles Aufheben und dann gleich ein schneller Anflug auf die Plattform um die Person abzusetzen und umgehend wieder Durchzustarten.

Wenn Du während deiner Fliegerei die Raketenwarnung bekommst, weich einfach mit einer Seitwärtsrolle aus. Das wirkt zwar immer nur für 2-3 Sekunden, bis die nächste Warnung erscheint, aber es hilft deutlich länger zu Überleben. Hast Du genügend Fliegerübung und eine ausgeprägte, zielsichere Schnelligkeit, solltest Du nach viel Hektik auch diese Mission Meistern können, welche mit einer kurzen Endsequenz endet, bevor es wieder zur üblichen Zwischensequenz mit der Kampfbesprechung geht.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Industriegebiet (Ostküste)

Ansicht vergrössern!

Aus Liebe zu Sam

Verfügbare Autobots:

  • Optimus Prime, Breakaway, Ironhide, Bumblebee

Bei dieser Mission gilt es nun Sam ausfindig zu machen und in Sicherheit zu bringen. Zuvor müssen aber erstmal drei Wellen von Decepticons kleiner und mittlerer Größe zerstört werden. Die mittleren Decepticons sind diesmal wieder ein neuer Typ in Form von gelben Baufahrzeugen. Diese benutzen sowohl ein Maschinengewehr, als auch eine Bodenwelle, welche durch eine Raketenwarnung angekündigt wird und sind stark Gepanzert. Man kann diesen neuen Typ diesmal zwar auch im Nahkampf angreifen, jedoch solltest Du dabei beachten, dass er extrem schnell wieder Aufsteht und umgehend wieder angreift. Die beste Lösung ist, den mittleren Typ aus der Ferne anzugreifen. Lauf dabei immer in einer Art Halbkreis Weiträumig vor ihm herum und im Fall einer Bodenwelle hilft einfaches Springen.

Sind die ersten drei Wellen zerstört, begib dich zum markierten Punkt auf der Karte, um Sam aufzunehmen. Dieser muss dann zum Abholpunkt in Sicherheit gebracht werden. Kaum ist Sam abgesetzt, folgt auch schon eine kurze Zwischensequenz, welche den Zwischengegner Grindor, einen großen Helikopter, ankündigt.

Zwischengegner: Grindor

Grindor ist im Gegensatz zu den bisherigen Zwischen- und Endgegnern mal eine echte Herausforderung. Er ist besonders stark Gepanzert und steht entweder auf einem Dach oder fliegt auf offenes Gelände auf eine Erhöhung aus Steinen. Anfangs attackiert er dich mit einem Maschinengewehr und nutzt zudem als Spezialwaffe einen Maschinengewehr-Geschütz, welchen er des Öfteren in nächster Nähe auf den Boden absetzt. Wichtig ist dabei, dass Du das Maschinengewehr-Geschütz schnell zerstörst, damit er dir nicht zuviel wertvolle Energie abzieht, sobald Du dich ihm näherst.

Ein Nahkampf ist bei ihm eher Ungeeignet, da Grindor recht schnell davon fliegt, um dann wieder aus der Ferne anzugreifen. Zudem wird er noch von kleinen und mittleren Decepticons unterstützt, welche recht nervig sein können. Sollten also mal die Unterstützung anrücken, kümmere dich zuerst um diese, bevor Du dich wieder Grindor zuwendest. Die unterstützenden Decepticons kann man hier aber zum eigenen Vorteil nutzen, um schnell die Overdrive Leiste zu füllen. Besonders schnell funktioniert das Aufladen, wenn man die verbesserte Nahkampfattacke ausführt um diese zu Zerstören.

Mit dem gefüllten Overdrive kämpft es sich gegen Grindor auch schon ein kleines bisschen besser, wenn trotzdem noch immer leicht Schleppend. Nach einer Weile sollte die Energieleiste dieses Gegners aber fast am Ende sein. Das ist dann der Moment, in dem Grindor mit letzter Kraft zum Nahkampfangriff übergeht. Anstatt zu Fliegen läuft dieser jetzt nur noch geradewegs auf dich zu, nutzt sein Maschinengewehr und nun auch zum ersten mal seine Sekundärwaffe, die Bodenwelle.

Glücklicherweise ist Grindor nicht allzu schnell zu Fuß und seine Energieleiste in dieser Situation fast am Ende. Bleib also weiterhin auf Abstand und gib ihm mit deinen stärksten Waffen schnell den Rest.

Ist Grindor besiegt, folgt eine kurze Nachricht von Sam, gefolgt von der Zwischensequenz mit der Kampfbesprechung.

Starscreams Position

Verfügbare Autobots:

  • Optimus Prime, Breakaway, Ironhide, Bumblebee

Jetzt gilt es zuerst drei Wellen mit einem Aufgebot der besseren Decepticons zu tun. Neben dem kleinen Typ in Auto- und Kampfjetform und dem mittleren Typ von Baufahrzeug mit dem Paralyseschlag, kommt nun noch ein neuer, zweiter mittlerer Typ hinzu, welcher das Aussehen eines gelben Schaufelbaggers hat. Dieser neue Typ nutzt im Grunde genommen die gleiche Primär- und Sekundärwaffe wie Ironhide. Also sollte man nur versuchen in einem Kampf mit diesem Schaufelbagger möglichst in Bewegung zu bleiben, um den Granaten auszuweichen, oder in den Nahkampf gehen, wo dieser aber auch wieder recht Flink im Aufstehen und weiter Angreifen ist.

Die drei Wellen steigern sich vom Typ der Gegner. Wo man es zu Anfang nur mit den kleinen Decepticons zu tun bekommt, folgt nach der ersten Welle schon eine kurze Zwischensequenz, wo der neue Decepticon angerauscht kommt. Gleich danach befindet man sich auch schon mitten in der zweiten Welle und steht diesem gelben Gegner gegenüber. Eine Mischung aus den kleinen und mittleren Gegnern folgt gleich im Anschluss. Nun auch vereinzelt mit den Baufahrzeug-Gegnern.

Hast Du auch diese Welle überstanden, folgt kurzerhand auch schon die dritte Welle hinterher, welche fast nur aus den Baufahrzeug- und Schaufelbagger-Gegnern besteht. Also schon eine recht ordentliche Streitmacht. Mit etwas Übung sollte aber auch dieser Kampf recht schnell vorbei sein, gefolgt von einer Zwischensequenz, welche Starscream ankündigt.

Zwischengegner: Starscream

Da Starscream ein großer Düsenjet ist, kannst Du schon mal davon ausgehen, dass er sehr schnell und wendig ist. Als Waffen benutzt er das Maschinengewehr und Raketen.

Zudem wird auch er wieder von ein paar Decepticons unterstützt. Diese sollten aber eher Nebensache sein und nur in arger Bedrängnis nebenbei zerstört werden.

Solltest Du deine Overdrive gefüllt haben, kommt das auch hier wieder sehr gelegen, da Starscream nicht die beste Panzerung besitzt. Er greift auch sehr gerne aus der Ferne mit seinen Raketen an, weshalb ein Nahkampfangriff schon fast Unmöglich ist. Dennoch sucht er hin und wieder offenes Gelände auf, um freie Angriffsbahn zu haben. Solltest Du ihn mal im Nahkampf erwischen, bewegt er sich äußerst Flink um dich herum und sucht schnell wieder das Weite. Also am besten ebenfalls die Fernkampfwaffe auspacken. Solltest Du während des Kampfes stark beschädigt werden, such schnell hinter einem der vielen Gebäude das Weite, um dich Regenerieren zu können.

Hast Du es geschafft Starscreams Energieleiste auf ein Minimum zu reduzieren, kommt er endlich in deine Nähe, fängt aber an um dich herum zu Schweben und aus der Luft mit Raketen anzugreifen. Ab dem Punkt reichen einige gut gezielte Schüsse, um ihm den Rest zu geben.

Hast Du Starscream letztendlich Abgeschossen, folgt eine kurze Zwischensequenz gefolgt von einer weiteren über die Kampfbesprechung.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Transformers - Rache: Zug (Ostküste) / Stadtzentrum (Ostküste) / Ruinen (Kairo) / City (Kairo) / Pyramiden (Kairo)

Zurück zu: Komplettlösung Transformers - Rache: Vorwort / Trainingszone / Baustelle (Shanghai) / Spiral-Speedway (Shanghai) / Hafengebiet (Shanghai)

Seite 1: Komplettlösung Transformers - Rache
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Transformers - Die Rache (13 Themen)

Transformers - Rache

Transformers - Die Rache spieletipps meint: Brachial blöde KI und wenig Abwechslung machen es selbst Fans schwer dieses Spiel zu mögen, auch wenn die Prügelei nett aussieht. Artikel lesen
65
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon Go: Niantic bestätigt neue Pokémon für das Spiel

Pokémon Go: Niantic bestätigt neue Pokémon für das Spiel

Bereits vor einer Weile haben sogenannte Dataminer Hinweise darauf gefunden, dass im Quellcode von Pokémon Go kn (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Transformers - Rache (Übersicht)

beobachten  (?