Zug (Ostküste): Komplettlösung Transformers - Rache

Zug (Ostküste)

Auf dem Beifahrersitz

Verfügbare Autobots:

  • Optimus Prime, Breakaway, Ironhide, Bumblebee

Hier musst Du nun einen Truck mit der Axiom-Kanone beschützen, was bei Unvorsichtigkeit eine sehr knappe Sache werden kann. Neben den vereinzelten Straßensperren die Zerstört werden müssen, damit der Truck weiterfahren kann, gilt es auch noch mehrere Wellen von kleinen und mittleren Decepticons zu zerstören. Die mittleren Gegner sind hier wieder die gleichen wie in den ersten Missionen, mit dem Paralyseschlag. Also halte dich bei diesen wieder etwas auf Abstand.

Die Fahrt fängt hier erst ganz gemütlich an. Zuerst eine Straßensperre zerstören und schon kommen die ersten kleinen Decepticons. Versuch bei den Angriffen immer so gut wie Möglich den Truck zu schützen, selbst wenn das heißt, dass Du dich Absichtlich in die Schusslinie der Gegner stellen musst. Spätestens bei der dritten Angriffswelle steigt dann auch schon langsam die Schwierigkeit. Die kleinen Gegner greifen jetzt eher aus der Ferne mit einem Scharfschützengewehr an, was dich manchmal dazu bringt, den Truck allein lassen zu müssen.

Ab der Hälfte der Strecke kommen dann auch schon Wellen mit den ersten mittleren Decepticons. Wichtig ist bei diesen vor allem, dass sie nicht in die Nähe des Trucks kommen, da deren Flammenwerfer besonders starke Schäden verursacht. Spätestens hier solltest Du versuchen Regelmäßig deine Overdrive Leiste zu füllen, um die größer werdenden Anstürme schnell zu Vernichten.

Sobald Du siehst, dass Du dich dem blau leuchtenden Ziel näherst, ist es besonders Wichtig die Overdrive Leiste gefüllt zu haben, denn kurz vor dem Ziel, nachdem die letzte Straßensperre zerstört wurde, kommt eine Welle von gut zehn Gegnern, die nur aus mittleren Decepticons besteht, welche nicht gerade langsam sind. Diese kommen aus allen Richtungen gelaufen, weshalb Du nun schnell und gezielt Zuschlagen musst, um den Truck nicht zu verlieren. Hier kommt dir nun der Overdrive Modus sehr gelegen, um die Kontrolle in dieser Situation zu behalten.

Hast Du diese stressige, letzte Welle letztendlich auch Heile überstanden und der Truck ist Unbeschadet am Ziel angekommen, folgt auch schon die Zwischensequenz mit der Kampfbesprechung.

Macht und Ruhm

Verfügbare Autobots:

  • Breakaway, Ironhide, Ratchet, Bumblebee

Viel gibt es hierzu auch nicht zu sagen. Du musst zuerst ein Kraftwerk und anschließend die Fernsehstation beschützen. Beide Ziele werden von vielen Kampfjets, den Schaufelbaggern und den Baufahrzeugen angegriffen.

Die Kampfjets greifen wie immer gern aus der Ferne von einem Dach an, während die Schaufelbagger in den direkten Nahkampf gehen. Die Baufahrzeuge sind hingegen recht selten im vorkommen, weshalb die Aufgabe nicht allzu schwer zu Bewältigen ist.

Wichtig ist nur, dass Du trotz alledem etwas Zügiger die Gegner zerstörst und den Blick gerade beim Fernsehsender an jeder Gebäudeecke hast, da die Decepticons aus allen Richtungen auftauchen.

Hast Du nach einem kurzen, aber knackigen Kampf alle Gegner zerstört, folgt auch schon die Zwischensequenz mit der Kampfbesprechung.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Stadtzentrum (Ostküste)

Ansicht vergrössern!

Tanke die Jets auf

Verfügbare Autobots:

  • Optimus Prime, Ironhide, Ratchet, Bumblebee

Jetzt gilt es Sam zu Transportieren und immer seine Positionen zu Verteidigen. Als erstes musst Du erstmal Sam abholen. Kurz vor seinem Abholpunkt erscheinen aber schon die ersten Decepticons. In dieser Mission sind es gleich zwei neue Typen. Zum einen etwas waghalsigere und schnellere Autos und zum anderen Kampfjets, welche man bereits bei Deep Six das erste Mal kennen lernen konnte. Insgesamt sind diese Gegner zwar nicht allzu schwer zu Zerstören, jedoch sind sie äußerst schnell und wendig.

Ist die erste Welle zerstört, musst Du Sam am markierten Punkt aufheben und zu einem ehemaligen Agenten in seinen Feinkostladen transportieren. Kaum hast Du Sam dort abgesetzt, folgt auch schon die zweite Welle. Ab diesem Punkt musst Du beim Kampf darauf achten, dass die Decepticons nicht den Feinkostladen zerstören. Um das zu verteidigende Ziel nicht aus den Augen zu verlieren, wird dieser mit einem leuchtenden blauen Schild umgeben. Ist die zweite Welle auch Zerschlagen, kommt Sam heraus und muss nun zum Museum transportiert werden, wo er sich mit Jetfire, einem der ältesten Transformers, treffen muss.

Sobald Du Sam dort abgesetzt hast, erscheint auch schon die dritte und letzte Welle, welche recht Zahlreich ausfällt. Hier wird es schon etwas Hektischer mit der Gebäudeverteidigung, da das Museum ziemlich Groß ist und die Gegner von allen Seiten her erscheinen. Wenn man aber ein bisschen schneller Agiert, sollte das ganze auch hier kein allzu großes Problem darstellen. Sobald Du auch diese Welle zerstört hast, folgt eine kurze Zwischensequenz, gefolgt von einer weiteren mit der Kampfbesprechung.

In den Himmel

Verfügbare Autobots:

  • Breakaway

Diese Mission geht mal besonders schnell. Du brauchst lediglich nur den Markierungen auf deiner Karte folgen und hindurch Fliegen, bis Du zur ersten Sonde gelangst. Diese kannst Du entweder aus der Luft mit drei Raketen, oder vom Boden mit einem Schuss von deinem Scharfschützengewehr zerstören.

Ist die erste Sonde zerstört, wiederhole den Vorgang mit den erneut auftretenden Markierungen, bis Du zur zweiten und letzten Sonde gelangst, welche Du dann ebenfalls Zerstörst, um die Mission abzuschließen. Die vereinzelten, mittleren Decepticons auf dem Boden brauchst Du hier nicht zu beachten, da dich diese nur unnötig Aufhalten. Ist die zweite Sonde zerstört, folgt auch schon die Zwischensequenz mit der Kampfbesprechung.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Ruinen (Kairo)

Ansicht vergrössern!

Alte Geschichte

Verfügbare Autobots:

  • Optimus Prime

Als erstes musst Du hier Sam abholen. Zuvor gilt es allerdings noch drei Wellen von kleinen und mittleren Decepticons zu zerstören. Diese kleinen Decepticons sind zwar nur Autos, setzen diesmal allerdings Raketen ein. Die mittleren Decepticons hingegen sind nur die Schaufelbagger Typen. Die drei Wellen sind aber nicht gerade Zahlreich und recht schnell zu Zerstören. Versuche deinen Overdrive hier voll Aufzuladen, da Du diesen später noch gut gebrauchen kannst. Hast Du die Angriffe überstanden, lauf zu Sam, nimm ihn auf und bring ihn zum Zielpunkt. Kaum hast Du ihn dort abgesetzt, folgt auch schon eine Zwischensequenz, welche ein fieses Duo ankündigt.

Zwischengegner: Megatron und Starscream

Nun bekommst Du es mit Megatron und Starscream gleichzeitig zu tun. Starscream dürfte dir mittlerweile schon durch die vorherige Mission Starscreams Position vertraut sein. Die gleiche Taktik wendet er auch hier wieder an. Megatron hingegen, welcher ein Fahrzeug ist, geht eher in den Nahkampf mit einzelnen Laserschüssen und einem durchgehenden Laserstrahl. Das Kampfgebiet ist hier gewissermaßen in zwei Teile unterteilt. Zum einen wäre da das innere einer Ruine, wo dir Jetfire gegen Starscream zur Hilfe steht und außerhalb der Ruine, erkennbar durch den großen Platz mit den vielen Steinsäulen drum herum.

Als erstes solltest Du Megatron außerhalb der Ruine ins Visier nehmen, da dieser wesentlich leichter zu Besiegen ist. Man kann zwar bei Megatron auch in den Nahkampf gehen, aber die beste Option ist, ihn auf Distanz zu halten und hauptsächlich mit der Sekundärwaffe anzugreifen, da diese voll aufgeladen deutlich mehr Schaden verursacht als die Primärwaffe. Dadurch, dass Du Distanz zu ihm hältst, kannst Du, wenn Du kaum noch Energie hast, schnell außer Schussreichweite hinter einer Ruine verschwinden um dich zu Regenerieren.

Nutze während des Kampfes und bei einer Flucht am besten so oft es geht dein Schutzschild. Hat Megatron das meiste seiner Energieleiste verloren, ruft er nach Starscream zur Unterstützung. Ab diesem Punkt solltest Du schnellstmöglich versuchen Megatron zu zerstören, da Starscream, trotz Jetfire im Nacken, eine starke Feuerkraft besitzt, welche deine Energieleiste recht schnell Senken kann. Nach mehreren weiteren gezielten Treffern ist Megatron aber schnell besiegt und Starscream steht allein gegen Jetfire und dich.

Begib dich also nun ins innere der Ruine, wo Du Jetfire bereits oben auf der Mauer stehen und schießen siehst. Starscream fliegt dort immer nach ein paar Treffern zwischen zwei Punkten auf der Mauer hin und her, ist fast nur in Bewegung und greift dich überwiegend mit seinen Raketen an. Alternativ kannst Du auch versuchen Starscream auf das offene Gelände zu Locken, wo Du bereits Megatron besiegt hast. Dort bleibt Starscream meistens im Schwebeflug und Umkreist dich. Aber ganz egal für welches Kampfgebiet Du dich nun entscheidest, ist jetzt genau der richtige Moment, um deinen Overdrive Modus zu Aktivieren und auf ihn mit voller Kraft zu Schießen. Dadurch dürfte Starscream mindestens die Hälfte seiner Energie verlieren. Den Rest kann man dann noch mit ein paar weiteren, gut gezielten Treffern von der Sekundärwaffe erledigen. Auch hier gilt wieder den Schutzschild so oft wie Möglich zu aktivieren und wenn es mit deiner Energie knapp wird, schnell eine Deckung zum Regenerieren suchen.

Hast Du Megatron und Starscream besiegt, folgt eine längere Zwischensequenz, gefolgt von einer weiteren mit der Kampfbesprechung.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


City (Kairo)

Ansicht vergrössern!

Totale Vernichtung

Verfügbare Autobots:

  • Bumblebee

Endgegner: Devastator

Nun bekommst Du es mit dem größten Decepticon zu tun, welcher seine Ausmaße mehreren Fahrzeugen verdankt. Dementsprechend viele Waffen hat dieser Transformer aufzubieten.

Zwei Dinge solltest Du unbedingt Beachten. Lauf niemals unter den Devastator, oder begib dich in seine vordere Nähe, wenn er seinen Sog ausführt. Das führt unmittelbar zu deiner Zerstörung.

Die ersten 40 Sekunden kannst Du hier erstmal gar nichts Ausrichten und musst Abwarten, bis die Kampfflieger deiner Verbündeten die ersten drei Ziele auf seinem Rücken markieren, wobei es sich um drei Raketenwerfer handelt. Die Raketen, welche er Abschießt, haben zwar eine Suchfunktion, aber lass dich davon nicht Stören. Schieß am besten zuerst mit deinen Raketen auf die Ziele. Dadurch sollte kurzerhand der erste Raketenwerfer zerstört werden. Für die anderen Lauf einfach weiter hinter ihm her und Schieß weiter in Richtung der markierten Stellen. Nebenbei bekommst Du es dann auch noch mit einem mittleren Decepticon zu tun, welcher dem bisherigen Baufahrzeug ähnelt, mit seinem Paralyseschlag und dem Flammenwerfer, aber zusätzlich noch sehr gerne seine multiplen Raketenwerfer nutzt. Dieser ist zwar etwas Störend bei deinem Kampf gegen den Devastator, aber dient gut, um schon mal deine Overdrive Anzeige zu füllen, da diese mittleren Gegner unendlich Nachrücken.

Sind die drei Raketenwerfer des Devastator auf dessen Rücken zerstört, läuft ein paar Sekunden später der nächste Countdown ab, nach welchem zwei neue Ziele, rechts und links am Becken des Devastator, markiert werden. Diesmal handelt es sich um zwei Kanonen. Diese beiden Geschütze solltest Du ebenfalls schnell Zerstören können, indem Du ihn von Hinten angreifst.

Sind auch die beiden Kanonen zerstört, folgt der nächste Countdown, nach welchem zwei größere Kanonen an den beiden vorderen Beinen des Devastator markiert werden. Diese feuern diesmal wie ein Maschinengewehr und sind deutlich komplizierter zu zerstören als die Geschütze zuvor. Um die beiden Kanonen zu Zerstören, solltest Du dich diesmal von Rechts oder Links auf einem Dach nähern und dabei aufpassen, dass Du nicht in seinen Sog gerätst, wenn er diesen Ausführt. Zudem wird die ganze Sache nun auch noch durch zwei mittlere Decepticons erschwert, welche jetzt doch schon etwas Nervig werden, da man kaum Ruhe hat auf den Devastator zu Schießen, ohne kurzerhand ein paar Raketen, einen Paralyseschlag, oder einen Flammenwerfer aus dem Hinterhalt abzubekommen. Es lohnt aber auch nicht dauerhaft auf die beiden Decepticons zu feuern, da diese eh wieder erscheinen, sobald sie Zerstört wurden. Also versuch dich am besten Hauptsächlich auf den Devastator zu konzentrieren und flüchte im Notfall schnell im Fahrzeugmodus mit dem Turbo um die Ecke, um etwas Luft zu bekommen und gleich darauf wieder neu Anzugreifen.

Sind die beiden vorderen Kanonen des Devastators letztendlich auch Zerstört, folgt eine letzte Markierung direkt vorne auf seinem Kopf. Hierfür bleibt dir nichts anderes mehr übrig, als ihn direkt Frontal anzugreifen. Warte vor einem Angriff allerdings ab, bis er seinen Sog ausgeführt hat, da es sonst sehr schnell für dich Enden kann. An dieser Stelle ist der Overdrive Modus wieder etwas Dienlich, da der Kopf stark Gepanzert ist. Mit dem Overdrive kannst Du mindestens zwei ordentliche Treffer am Kopf landen. Der Rest ist danach auch noch schnell erledigt. Spätestens jetzt sind allerdings die beiden mittleren Decepticons die Störung in Person. Vor allem kann ein Paralyseschlag von denen verheerende Folgen für dich haben, wenn sich der Devastator nähert. Ab diesem Punkt solltest Du also unbedingt deine Umgebung im Auge zu behalten, damit im letzten Moment nichts mehr Schief läuft.

Hast Du den Devastator dann endlich Zerstört, folgt eine kurze Zwischensequenz mit einer weiteren über die Kampfbesprechung.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Pyramiden (Kairo)

Ansicht vergrössern!

The Fallens Auferstehung

Verfügbare Autobots:

  • Power-Optimus-Prime

Endgegner: The Fallen

Zu guter letzt stehst Du nun endlich The Fallen gegenüber. Dieser ist im Grunde genommen gar nicht so Schwer zu besiegen wie man zuerst meint und verbirgt sich oberhalb in der Pyramide. Als erstes greif ihn dort Oben an und nutze dein Schutzschild, während Du den Teilen ausweichst, welche er auf dich Schleudert. Nach ein paar Treffern kommt The Fallen heraus und greift dich mit Laserstrahlen aus dem Himmel und ringförmigen Laserstrahlen an. Während dieser Kampfphase musst Du dich immer nach Links und Rechts wenden, da The Fallen eine Teleportationsfähigkeit besitzt und sich nach einem Treffer gleich an eine andere Stelle neben dir Teleportiert. Hat er eine gewisse Menge an Energie verloren, verschwindet er wieder in die Pyramide. Bevor sich The Fallen erneut zeigt, musst Du erstmal eine Welle von kleinen und mittleren Decepticons am Boden zerstören. Diese besteht aus allen Decepticons, denen Du bisher im Spiel begegnet bist. Je nachdem, ob Du mehr in der Luft angreifst, oder mehr von Boden aus, erscheinen auch mal Kampfjets. Nutze die Gelegenheit um deine Overdrive Anzeige zu füllen. Sobald die Gegnerwelle zerstört ist, erscheint The Fallen wieder auf der Pyramidenspitze und fängt an, dich erneut mit den um ihn herum schwebenden Teilen zu bewerfen.

Weiche also wieder den Teilen aus, mit Unterstützung deines Schutzschilds, und versuch ihn vom Boden aus zu Beschießen. Hast Du ihn genügend getroffen, kommt The Fallen zu dir herunter, bleibt aber in der Luft schweben und beschießt dich wieder sowohl mit dem Laserstrahl aus dem Himmel, als auch mit seinem ringförmigen Laser. Nutze jetzt den Overdrive Modus und deine geladene Sekundärwaffe, um ihm ordentlich Schaden zuzufügen. Hat er erneut genügend Schaden erlitten, verschwindet The Fallen ein weiteres Mal oben in der Pyramide und eine neue Gegnerwelle erscheint, welche wieder komplett Zerstört werden muss, damit The Fallen wieder heraus kommt. Das ganze Wiederholt sich solange, bis The Fallen ca. dreiviertel seiner Energie verloren hat. Sieh aber immer zu, dass Du bei jeder Gegnerwelle deinen Overdrive füllst, da The Fallen eine extrem starke Panzerung besitzt und der Overdrive Modus für einen schnelleren Kampf dringend benötigt wird. Denn je länger der Kampf dauert, umso mehr mittlere Decepticons erscheinen als Gegnerwelle.

Hat The Fallen nach einem längeren Kampf nur noch etwas Energie, bleibt er dauerhaft außerhalb im Schwebeflug und beschießt dich wieder mit Laserstrahlen und seinem ringförmigen Laser. Teleportieren tut er sich jetzt auch nicht mehr. Das ist also deine Gelegenheit ihm mit Dauerbeschuss endlich den Rest zu geben.

Ist The Fallen zerstört, Lehn dich zurück und genieße die hart erkämpfte, längere Endsequenz, gefolgt von der Zwischensequenz mit der Kampfbesprechung und einer weiteren Endsequenz.

Gratulation! Du hast die Autobot Kampagne beendet!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Komplettlösung Transformers - Rache: Stadtzentrum (Westküste) / Die Ölraffinerie (Westküste) / Kanäle (Westküste) / Deep Six / Industriegebiet (Ostküste)

Seite 1: Komplettlösung Transformers - Rache
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Transformers - Die Rache (13 Themen)

Transformers - Rache

Transformers - Die Rache spieletipps meint: Brachial blöde KI und wenig Abwechslung machen es selbst Fans schwer dieses Spiel zu mögen, auch wenn die Prügelei nett aussieht. Artikel lesen
65
PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Transformers - Rache (Übersicht)

beobachten  (?