Arma 2: Kampf unter erschwerten Bedingungen

Kampf unter erschwerten Bedingungen

ArmA II verfügt über einen dynamischen Tag-&Nachtwechsel, auch ein variierendes Wetter ist eingebaut. Damit euch diese unveränderbaren Einflüsse nicht vor unlösbare Aufgaben stellen, einige Tipps:

  • Mit Beginn der Abenddämmerung sollte eure Ausrüstung an die kommende Dunkelheit angepasst werden: Fernstecher werden durch Restlichtverstärker ersetzt, Gewehre mit Zieloptik werden durch solche mit Rotpunktvisier ersetzt. Letzeres ist wichtig, da ihr unter der Erweiterung "Operation Arrowhead" mit Nachtsichtbrille nicht mehr durch das Zielfernrohr schauen könnt. Gewehre sollten zudem einen Schalldämpfer besitzen, da das Müdungsfeuer leicht das ganze Team verraten kann
  • Nachts ist die Sichtweite bei bedecktem Himmel sehr stark reduziert, sodass sich Distanzgewehre unnütz machen. Die optimale Kampfentfernung in der Nacht liegt bei 100-250m
  • Nachts seid ihr mit Restlichtverstärker sehr leicht blendbar: Taschenlampen, Leuchtgranaten, aber auch Straßenlaternen, Scheinwerfer oder sogar rotes Blinklicht höherer Bauten blenden euch.
  • Ohne Restlichtverstärker könnt ihr bei sternenklarem Himmel nach den Sternen navigieren. Sehr nützlich, wenn ihr den Kompass vergessen habt...
  • Schatten, wie sie in Wäldern nachts besonders stark auffallen, machen es sowohl für euch, als auch für den Gegner schwer, Einheiten zu entdecken.
  • Mit Leuchtgranaten, welche ihr durch einen Unterlaufgranatwerfer abfeuert, könnt ihr das Schlachtfeld für gewisse Zeit in gespenstisches Licht hüllen. So sollte die Farbe jedoch vorher abgestimmt sein. Rot z.B. kann den Beginn des Angriffs für alle involvierten Teams bedeuten, Gelb markiert als Beispiel dann, dass Lager A geräumt wurde.
  • Mit Beginn der Morgendämmerung solltet ihr wieder auf Distanswaffen umsteigen: Die Umgebung wird durch den (sehr schön atmosphärischen) Sonnenaufgang ausreichend beleuchtet, dass einzelne Mitglieder auf Nachtsicht verzichten können.
  • Jeder der schon einmal im Sommer früh wach war, weiß, dass um 4:00 die Helligkeit draußen anders ist, als im Dezember, genau das hat ArmA II auch eingebaut.
  • Sobald es anfängt zu regnen solltet ihr eure Waffen auch entsprechend umrüsten. Die Sicht wird schnell auf unter 500m sinken, wodurch sich Scharfschützenvisiere schon fast ausschließen. Das ACOG besitzt genügend Zoom um auf diese neuen Distanzen agieren zu können.
  • Nebel, wie er meist im Morgengrauen, oder auch nach einer längeren Regenphase schränken die Sicht nochmals ein, im extremen Fall beträgt die Sicht nur noch wenige Meter. Mit dem Addon "Operation Arrowhead" wurde ein Thermalvisier eingebaut. Dieses funktioniert jedoch fehlerhaft, sinkt durch Nebel die Sicht auf ca. 30m, so ist diese Distanz auch im Thermalvisier die maximale Entfernung. In der Realität würde die Distanz durch Nebel nicht verringert werden, was den Nutzen in ArmA II deutlich erhören würde...
  • Gewitter erzeugen eine schöne Atmosphäre und können eure Angriffe tarnen. Wer also als Spec-Ops ein ganzes Lager mit C4 ausräuchern will sollte auf den Donner warten, die Explosion wird also übertönt oder zumindest nicht sofort als solche erkennbar.
  • Wer als Aufklärer/Sniper spielt und vom Wetterumschwung überrascht wird, legt solange er keinen nutzen aus seinem Gewehr ziehen kann, eine Pause ein: Waffe auf den Rücken und warten bis es besser wird..

Auch hier sei gesagt, dass ich oft auf Casual-Servern erlebt habe, dass keiner wirklich taktisch spielen will. In einer großen Community hingegen sollten euch diese Tipps die Grundpfeiler darstellen, wenn es eben nicht unter optimalem Umfeld zum Kampf kommt. Und auch auf Casual-Servern könntet ihr durch das entsprechende Verhalten zum Erfolg beitragen

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Arma 2 - Kurztipps: Zombie und Loot spawn / Zombies leicht töten / Klassentipps / Über den Wolken... / Tipps für Infanteristen

Seite 1: Arma 2 - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Arma 2

Arma 2 spieletipps meint: Große Ambitionen und noch größere Probleme. Die Verkaufsversionen weist derartig viele Bugs auf, dass sie erst mit dem zweiten Patch einigermaßen spielbar wird. Artikel lesen
69
Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Resident Evil 7: Krasses Horror- und Splatter-Comeback von Capcom

Mit Resident Evil 7 - Biohazard will Capcom den Begriff Horror für Spiele neu definieren. Auch für die (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon Go: Niantic bestätigt neue Pokémon für das Spiel

Pokémon Go: Niantic bestätigt neue Pokémon für das Spiel

Bereits vor einer Weile haben sogenannte Dataminer Hinweise darauf gefunden, dass im Quellcode von Pokémon Go kn (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Arma 2 (Übersicht)

beobachten  (?