Dirt 2: Gegner überholen

Gegner überholen

Es bietet sich bei einigen Strecken die Möglichkeit, den Gegner zu überholen. Die beste Möglichkeit besteht bei geraden, langen Strecken. Der Gegner fährt nie mit der Höchstgeschwindigkeit und somit habt Ihr die Chance den Gegner zu überholen. Die nächste Möglichkeit ist, euren Gegner dicht hinterher zu fahren. Bei Kurven solltet Ihr dann die Chance nutzen und euren Gegner durch die Innenlinie überholen. Durch die Innenlinie ist der Überholweg kürzer. Außerdem blockiert Ihr euren Gegner so, dass er nicht an euch vorbei fahren kann.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Dirt 2 schon gesehen?

Guter Start

Um einen guten Start hinzulegen, müsst Ihr Geduld haben und eure Gegner vorlassen. Nun fahrt Ihr bis zur ersten Kurve der Strecke in die Autos eurer Gegner rein. Somit kommt Ihr schnell und einfach um die Kurven und verdrängt außerdem eure Gegner von der Straße. Beim Start direkt Gas zu geben um die Gegner zu überholen ist unmöglich. Außerdem kommt es durch diese Drängelei bei den Kurven zu Crashs.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Abkürzungen

Solltet Ihr die Möglichkeit haben eine Abkürzung zu fahren, solltet Ihr sie nutzen. Oftmals könnt Ihr dadurch eure Gegner überholen/einholen oder sogar einen größeren Abstand aufbauen. Eure Karte zeigt euch oftmals Abkürzungen an, die Ihr nutzen könnt. Solltet Ihr Mal zu weit aus der Fahrbahn fahren, bringt euch das Spiel automatisch wieder auf die Fahrbahn. Versucht alle Alternativrouten aus und merkt euch, welche Abkürzung euch Hilfe verschafft.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Erfahrungspunkte sammeln

Während der Rennen, bekommt Ihr verschieden Aufträge, die Ihr erfüllen könnt. Sobald Ihr diese Aufträge erfüllt habt, bekommt Ihr Erfahrungspunkte. In den Aufträgen kann z.B. die Aufgabe sein, eine bestimmte Anzahl an Drifts hinzulegen oder Überholmanöver. Im Menüpunkt "Persönliches" könnt Ihr sehen welche Aufträge es gibt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Autoempfehlung

Ein Auto, das auf alle Strecken gut fahren kann, gibt es nicht. Die Autos unterscheiden sich in 3 Kriterien von den anderen Autos (Fahrverhalten, Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung). Je nach Art der Strecke, müsst Ihr euch das beste Auto aussuchen. Für eine lange, gerade Strecke empfiehlt es sich, ein Auto mit der besten Höchstgeschwindigkeit. Bei einer kurvigen Strecke ist es am besten ein Auto zu nehmen, das über ein gutes Fahrverhalten verfügt. Ein Auto mit guter Beschleunigung ist die mittlere Klasse. Das Auto ist für beide Art von Strecken geeignet, verfügt aber über kein Spezialgebiet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Dirt 2 - Kurztipps: Differenzial / Radaufhängung / Bremsbalance / Auto tiefer legen / Antrieb einstellen

Seite 1: Dirt 2 - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Colin McRae - Dirt 2 (14 Themen)

Dirt 2

Colin McRae - Dirt 2 spieletipps meint: Mit rundum gelungener Präsentation und großer Vielfalt ist beim besten Rennspiel des Jahres für jeden was dabei. Spieletipp! Artikel lesen
Spieletipps-Award87
PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dirt 2 (Übersicht)

beobachten  (?