drei ??? - Alarm im Internet: Komplettlösung

Gesamtlösung

Bevor du diese Gesamtlösung liest solltest du noch einmal überlegen ob du das Spiel nicht doch noch alleine schaffst. Ein Tipp vorneweg: Wenn du nicht weiterkommst dann geh an jeden Ort, versuche überall jeden Gegenstand anzuklicken. Meistens sagt dann irgendwann einer der drei Fragezeichen etwas und du musst nur den Anweisungen weiterfolgen.

Falls du es aber doch nicht schaffst dann lies die folgende Gesamtlösung:

Nach dem ersten Dialog zwischen den drei Fragezeichen solltest du dir gleich einmal einen Stadtplan holen. Also zuerst raus aus der Zentrale, dann nach rechts, und anschließend noch rückwärts. Nun befindest du dich auf einer geraden Straße und rechts siehst du eine Tafel mit einem Stadtplan du klickst einmal darauf und nimmst dir einen der gratis Stadtpläne die sich im rechten unten befinden. Nun nimmst du den Stadtplan aus deinem Gürtel raus. Im Dialog war von einer Kirche die Rede. Du kommst zur Kirche indem du die kleine Brücke in der Nähe anklickst. Dort klickst du mit dem Pfeil auf den Eingang der Kirche und dann siehst du den Pfarrer den du anklickst.

Nach dem Gespräch mit dem Pfarrer solltest du dir die Karte noch einmal genauer ansehen. Die drei Fragezeichen reden dann irgendetwas von einer Cd Rom die sie benutzen könnten. Nun solltest du zum Schrottplatz gehen und dort ab in den Wohnwagen. Im Regal rechts oben befindet sich die Cd Rom die du dir gleich einsteckst. Nun nach rechts und dann die Cd Rom in den Computer geben. (Du musst sie einfach nur anklicken.) Dann klickst du den Bildschirm vom Computer an. Und dann musst du einfach das Programm "Wonder Finder" auswählen und "Exitus" in das Suchfeld eintragen. Anschließend erscheint ein Eintrag mit Telefonnummer. Am besten du merkst sie dir. Nun gehst du zum Telefon welches auch am Schreibtisch steht. Dort hebst du den Hörer ab und tippst die Nummer (43 27 89) beim Telefon ein. Doch leider wirst du nur mit dem Anrufbeantworter dieser Firma verbunden. So legst du wieder auf. Gleich danach klingelt das Telefon noch einmal und Tante Mathilda bittet dich zu kommen. So gehst du raus aus dem Wohnwagen dann einmal zurück und dann mit dem Pfeil auf die Tür klicken. Jetzt stehst du vor der Tür und musst auf den Türknauf klicken. Die Tür geht auf und du gehst hinein. Dann stehst du mitten im Vorzimmer und musst die Tür rechts anklicken. Nun bist du in der Küche. Dort klickst du Tante Mathilda an.

Diese bittet dich zu Mr. Porter zu gehen und einige Besorgungen zu machen. Diesen Gefallen wollen wir ihr natürlich gleich tun. So gehst du zu Mr. Porters Laden. (Auf der Karte beim Brunnen.) Dort klickt ihr mit dem Pfeil auf den Laden und geht hinein. Jetzt gehst du nach vorne zum Verkaufstresen und gibst Mr. Porter die Liste. Dieser erzählt dir, dass er 870 Faradluftpumpen bekommen hat und die drei Fragezeichen wollen natürlich gleich einen Blick auf den Lieferschein werfen. So gehst du nach links und dann drückst du auf das Etikett, welches auf den Karton klebt. Jetzt gehst du raus auf Porters Laden. Am Vorplatz siehst du dass der Brunnen übergegangen ist und es gibt wieder einen kleinen Dialog zwischen den drei Fragezeichen.

Um zur Pumpe zu gelangen brauchst du ein Spezialwerkzeug, welches du dir nur bei der Tankstelle holen kannst. (Zur Tankstelle kommst indem du einfach auf den Wegweiser, der mit Gas Station beschriftet ist klickst.) Bei der Tankstelle klickst du auf die geöffnete Garage und dort gehst du zu der Wand wo die Werkzeuge hängen. Dort nimmst du den dritten Schlüssel von links und steckst ihn ein. Jetzt geht's wieder ab zu Porter. Dort gehst du hinein und klickst auf das linke Regal. Dort nimmst du Batterien und gehst dann nach vorne zu Porter. Dort musst du die Batterien dann bezahlen. Vergiss nicht die Batterien einzustecken. Nun musst du noch zum Schrottplatz. Dort gehst du in den Wohnwagen und klickst auf das Regal und dort klickst du dann die Taschenlampen an. Jetzt gehst du zur Tankstelle. (Beim Brunnen einfach auf den Wegweiser der mit Gas Station beschriftet ist klicken.) Dort klickst du auf die geöffnet Garage und gehst zu der Mauer an der das Werkzeug hängt. Dort nimmst du den dritten Spezialschlüssel von links. Dann gehst du wieder zum Brunnen und fährst mit der Maus auf die Wasserfläche beim Brunnen .Dort erscheint ein Pfeil nach unten und du klickst. Jetzt musst du auf den roten Deckel klicken. Und dort musst du den Spezialschlüssel verwenden .Jetzt noch mit den Pfeil nach unten klicken und dann die Taschenlampen auspacken. Jetzt erscheint ein Lichtkegel. Mit diesen fährst du so lange herum bis du den grünen Sicherungskasten siehst. Auf den musst du klicken. Dort siehst du ein Gerät mit Hebeln. Stelle alle Hebel nach unten. Jetzt gehst du wieder zurück und dann suchst du die Leiter an der du nach oben kletterst. Jetzt willst du hinaus doch anscheinend drückt das ausgelaufene Wasser gegen den Deckel.

Jetzt musst du also wieder hinunter und die Taschenlampen auspacken. Jetzt gehst du wieder zum Sicherungskasten. Dort drückst du den du den zweiten und dritten Hebel nach oben und du kannst wieder nach draußen. Jetzt musst du zur Polizei. Einfach auf den Wegweiser der zur Polizeistation führt klicken. Dort gehst du hinein und klickst auf die Frau am Computer. Dann musst du auf die erste Tür links hinten drücken. Cottas Büro ist das erste. Du klickst auf die Bürotür von Cotta und dann auf den Inspektor. Jetzt gibt es einen aufschlussreichen Dialog.

Also auf zum Schrottplatz und rein in die Zentrale. Mit dem Pfeil auf den Schreibtisch klicken und dann auf den Computerbildschirm klicken. Dort klickst du auf den "E- Mail" Button. Jetzt drückst du auf den "Read" Button und liest die E-Mail. Jetzt gehst du wieder zurück und das Telefon klingelt. Also gehst du ran.

Bevor du jetzt zum Polizeirevier gehst du noch zum Regal in der Zentrale und legst die Visitenkarten von Exitus und die Taschenlampe ab. Jetzt gehst du noch zur Tankstelle und gibst den Spezialschlüssel zurück.

Jetzt aber so schnell wie möglich zum Polizeirevier. Dort wieder die Frau am Computer anklicken und dann auf zum Büro des Polizisten. Dann musst du Cotta wieder anklicken und dann erklärt er dir alles weitere. Jetzt währe es gut zu wissen wo die Übergabe stattfindet.

Also in der E-Mail stand:

1. Stadtplan

2. Verbindung Kopf Hitchcock / Schild Tankstelle

3. Verbindung Mittelpunkt Basketballfeld / Windrad

4. Schnittpunkt = Geldübergabe

Der einzige Ort wo sich diese Linien kreuzen ist der Leuchtturm. Also gehst du dorthin. Dann gehst du näher an das Haus ran und dann in den Innenhof.

Nun musst du auf die Tür links klicken. Dann musst du auf die Gondel klicken und dann auf den Hebel. Um die Gondel in Bewegung zu bringen musst du nur noch den roten Knopf drücken. Jetzt gehst du zurück und dann wartest du ein bisschen. Dann kommt ein kleiner ferngesteuerter Helikopter. Dann gibst du den Koffer aus dem Gürtel.

Jetzt gehst du wieder zum Revier. In Cottas Büro klickst du den Inspektor wieder an und dann hörst du dir einfach wieder das Gespräch an.

Die alte Brücke ist bei der Kirche. Dort angelangt siehst du dass diese vollkommen zerstört ist. Dann musst du auf den Zettel klicken der auf einen Brett klebt und dann noch einmal. Ab jetzt hört man Lautsprecherdurchsagen des Erpressers. Also ab zum Radiosender. Auf der Karte befindet sich dieser links unten. Dort musst du auf die Tür klicken. Und dann musst du den Mann am Computer anklicken. Der erzählt dir wieder etwas. Also auf den Schrottplatz in die Zentrale und ran an den Computer. Dort klickst du auf den "Internet" Button und im linken Bildschirmrand auf das @ Zeichen mit einem Totenkopf statt dem a. Dann musst du ein Passwort eingeben. Gib zuerst irgendetwas ein.

Auf den Lieferstein stand unter anderem "Hacky" probier es doch mal damit. Jetzt musst du einen Code eingeben. Gib zuerst wieder irgendetwas ein. Und dann noch einmal.

Also musst du in das Zimmer von Justus. Dieses findest du im Haus. Dort gehst du die stiege hinauf und schon bist du im Zimmer von Justus. Unter dem Bild einer Sängerin findest du das besagte Computerlexikon. Dieses musst du anklicken. Darin findest du die Umrechnung der binären Zahlencodes vom Zettel. Also: Welche Zahlenreihen standen auf den Zettel?

0111

0100

0001

1001

Und hier sind jetzt die Zahlen aus dem Dezimalsystem:

7

4

1

9

Und jetzt musst du wieder in die Zentrale und an den Computer. Dort musst du wieder ins Internet gehen und dann musst du noch einmal das Totenkopf@-Zeichen anklicken und dann noch einmal das Passwort eingeben. (Hacky) Jetzt musst du den Zahlencode (7419) eingeben.

Nun hat der Erpresser keinen Zugriff auf den Staudamm.

So jetzt aber schnell zum Hafen. Dort klickst du af das Boot. Du startest es indem du den Knopf links neben dem Steuerrad drückst. Nun musst du zurückgehen und dann Hebel ganz nach vorne schieben. Jetzt musst du nur ein bisschen warten und du kommst zu der Insel wo die drei Fragezeichen den Erpresser vermuten. Auf der Insel angekommen klickst du auf das Holz welches am strand herumliegt. Jetzt musst du auf das Blatt Papier klicken und die drei Fragezeichen bemerken, dass sie auf der richtigen Spur sind. Jetzt gehst du zurück und klickst auf die Felsspalte die rechts hinter den zwei Palmen ist. Hier hat der Erpresser sich wohl niedergelassen. Jetzt musst du mit den Pfeil geradeaus klicken und dann stehst du vor einem Kasten, der wohl als Sicherheitsschloss oder so dient. Nun musst du dich auf die Suche nach einem Fußabdruck machen.

Also jetzt müssen wir zuerst einmal überlegen was man für einen Fußabdruck alles braucht. Du brauchst: Gips

Eine Spachtel

Einen Behälter.

Das alles findest du in der Zentrale der drei Fragezeichen. Und zwar in dem Koffer im Regal. Also stecken wir am besten gleich mit.

Und jetzt müssen wir einen Fußabdruck finden. Dieser befindet sich beim Hafen. Also auf zum Hafen. Dort, links von der letzten Segelyacht erscheint ein Pfeil und dann musst du klicken. Hier am Boden findest du den Fußabdruck. Klicke ihn an. Dann musst du den Koffer auspacken und dann die Tüte mit dem Gips anklicken. Dann musst du auf die Spachtel klicken. Nun musst du den Koffer schließen. Dann kannst du den Fußabdruck und den Koffer einpacken.

Jetzt aber sofort wieder auf die Insel und zu diesem Apparat. Bei dem Kasten packst du dann den Fußabdruck aus. Nun hebt sich eine Wand aus Stein. Nun musst du immer tiefer in das Tunnelsystem der Höhle gehen.

WICHTIG: An dieser stelle solltest du speichern.

Dann kommst du in die Zentrale des Verrückten. Nun musst du den Stuhl anklicken. Und dann noch einmal. Nun kannst du den Verbrecher endlich einmal sehen.

So ein Mist. Jetzt ist euch der Verbrecher entwischt. Jetzt musst du irgendeinen Weg aus der Höhle finden. Also Links unter dem Minihelikopter siehst du einen Hebel den du anklicken musst. Nun taucht ein U-Boot auf. Ungefähr in der Mitte siehst du eine Luke. Diese musst du anklicken. Dann taucht das U-Boot automatisch unter. Links siehst du drei rote Knöpfe. Die musst du von links nach rechts also der Reihe nach anklicken. Die obere Karte die erscheint zeigt dir wann du mit dem U-Boot auftauchen oder sinken musst. Dies machst du mit dem Hebel rechts neben dem großen Joystick. Die untere Karte zeigt die Kurven an. Mit dem wenn du den Joystick nach vorne drückst fährt das U-Boot nach vorne. Wenn du ihn nach links drückst dreht sich das U-Boot nach links. Wenn du nach rechts drückst dreht sich das U-Boot nach rechts. Wenn du es in drei Minuten schaffst (wovon ich ausgehe) dann kannst du den Dialog am Ende noch genießen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?



Übersicht: alle Tipps und Tricks

drei ??? - Alarm im Internet

Die drei ??? - Alarm im Internet
15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

15 unglaubliche Eigenschaften von Pokémon

Von kräftigen Riesengolems und Feinschmecker-Ratten bis zu schwebenden Walen: Die Pokémon-Welt ist voll von (...) mehr

Weitere Artikel

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker: "Fifa 17 ist Schwulen-Propaganda"

Russische Politiker bezeichnen die Fußballsimulation Fifa 17 als "Schwulen-Propaganda" und stellen einen Antrag, (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

drei ??? - Alarm im Internet (Übersicht)

beobachten  (?