Komplettlösung FF 1 & 2

Der Anfang einer Reise

Zu Beginn des Spiels müsst Ihr Euch eine vierköpfige Truppe zusammenstellen. Ihr könnt die Klasse und den Namen jeder Figur selbst bestimmen. Die Entscheidungen, die Ihr jetzt trefft, können nicht mehr geändert werden, ohne ein neues Spiel zu beginnen. Ich empfehle auf jeden Fall einen Weißmagier, einen Schwarzmagier und einen starken Nahkämpfer in Eure Truppe zu nehmen.

Ihr startet Euer Abenteuer vor der Stadt Cornelia, mit nicht viel mehr als ein paar Lumpen und schwachen Waffen. Wenn Ihr einen Mönch dabeihabt, nehmt ihm schon jetzt sein Nunchaku ab, er ist ohne Waffe besser dran. Ihr habt von Anfang an 500 Gil, also geht erstmal in die Stadt und sucht die verschiedenen Läden auf. Davon gibt es fünf verschiedene Arten, alle leicht an den Symbolen auf dem Dach zu erkennen. Im Waffenladen kauft Ihr einen Rapier für Euren Krieger und rüstet ihn damit aus. Im Rüstungsladen links daneben kauft Ihr ein Kettenhemd und besucht anschließend die beiden Zauberläden dahinter. Kauft für Euren Weißmagier Vita, Protes und Dialux, sowie Feuer und Blitz für Euren Schwarzmagier. Schlaf und Fokus sind statusverändernde Zauber, die in diesem Spiel leider nur selten treffen. Kauft diese Art von Zaubern nur, wenn Ihr sie unbedingt wollt und genug Geld übrig habt. Den Rest Eueres Vermögens gebt Ihr im Itemladen für Potions aus.

Wenn Ihr die Stadt verlassen wollt, werdet Ihr von einer Wache aufgehalten, die Euch als die Krieger des Lichts identifiziert. Ihr werdet auf Schloss Cornelia gebracht, wo der König Euch bittet, seine Tochter Sarah zu retten. Die Prinzessin wurde von einem ehemaligen Ritter namens Garland entführt und auf sein Schloss im Nordwesten gebracht.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Die Rettung der Prinzessin

Verlasst nun die Stadt und lauft ein bisschen in der Gegend herum und trainiert ein bisschen, um im Level aufzusteigen und Geld zu gewinnen. Wenn die Truppe schwächer wird, geht Ihr zurück in die Stadt und rastet in der Taverne. Sobald Ihr auf Level 5 seid, könnt Ihr Euch auf den Weg in Richtung Nordwesten machen.

Das Schloss ist nicht besonders schwer zu finden und die Gegner auf dem Weg stellen kein Problem dar. Unterwegs findet Ihr wahrscheinlich auch den Altar der Erde. Den könnt Ihr momentan getrost ignorieren, es ist ein optionaler Dungeon, für den Ihr erst sehr viel später stark genug seid. Momentan ist er sowieso noch versperrt. Die Gegner im Schloss sind schon ein bisschen stärker, aber Ihr seid nicht lange hier. Untote Gegner sind besonders anfällig gegen die Zauber Dialux und Feuer. Wenn Ihr schon ein paar Schätze einsammeln wollt, findet Ihr in den beiden westlichen Räumen drei Schatzkisten, in denen Ihr einen Lederhaut, eine Potion und ein Zelt findet. Die Räume im Osten sind versperrt und können momentan noch nicht geöffnet werden. Sobald Ihr bereit seid, betretet Ihr den Raum in der Mitte des Schlosses und sprecht den dunklen Ritter dort an. Garland wird sich vorstellen und kurz darauf angreifen.

Da Garland der erste Boss ist, ist er auch entsprechend schwach. Seine Angriffe machen kaum Schaden, vor allem, wenn Ihr Euch in der Stadt entsprechend ausgerüstet habt. Verwendet einfach Euren Weißmagier zum Heilen und lasst den Rest der Truppe ohne Pause angreifen. Sobald Garland besiegt ist, wacht die Prinzessin auf und Ihr kehrt mit Ihr zum Schloss zurück. Der König dankt Euch, indem er die Brücke nördlich der Stadt repariert. Sprecht auch noch einmal mit der Prinzessin, von der Ihr die Laute erhaltet. Die werdet Ihr später noch brauchen.

5 von 5 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Vielen dank für den beitrag das ist mein erster FF1 Run und eine sehr große hilfe

19. November 2014 um 02:03 von TheMiz619 melden

ja, deutlich und korrekt; nur Deine Schreibweise nicht, Dragonseller ;)

08. August 2013 um 21:40 von Mesathorn melden

das mit dem Heilen beim Boss it überflüssig, bei mir hat der nicht mal angegriffen ;)

04. November 2012 um 14:23 von LucasKing melden

ja Sher hilfreich deutlcih und korreckt

04. November 2012 um 09:22 von Dragonseller melden


Pravoca und die Piraten

Benutzt das Geld, das Ihr in Garlands Schloss gewonnen habt, um Euch mit Potions und einem oder zwei Schlafsäcken einzudecken; der Weg in die nächste Stadt ist gefährlich. Verlasst die Stadt und wandert über die Brücke im Norden. Dann folgt der Küste nach Osten, bis Ihr die nächste Stadt erreicht. Die Gegner hier können vor allem Euren ungepanzerten Kämpfern ziemlich zusetzen, benutzt also auf dem Weg ruhig die eine oder andere Potion oder einen Schlafsack.

Die Stadt Pravoca bietet wieder Möglichkeit zum Einkaufen und Rasten. Kauft auf jeden Fall die Zauber Licht und Exblitz für Euren Weißmagier und Eis und Mumm für den Schwarzmagier. An Waffen würde ich das Breitschwert und den Krummsäbel empfehlen und im Rüstungsgeschäft könnt Ihr Euren Krieger nun ordentlich ausstatten, auch wenn manche Stücke wohl noch zu teuer sind. Wenn Ihr draußen ein bisschen trainiert, um Geld zu beschaffen, kommt Ihr anschließend leichter durch das Spiel.

Wenn Ihr den Bewohnern zuhört, werdet Ihr schnell merken, dass die Stadt ein Problem hat. Eine Piratenbande stört die Ruhe und den Frieden. Der Kapitän befindet sich im Nordwesten der Stadt. Sprecht ihn an und ein Kampf gegen neun Piraten beginnt. Da alle ziemlich schwach sind, solltet Ihr keine Schwierigkeiten mit ihnen haben, vor allem nicht, wenn Ihr vorher in der Taverne wart.

Sobald die Bande geschlagen ist, schenkt der Piratenkapitän Euch sein Schiff im Austausch für sein Leben. Nun könnt Ihr die See innerhalb des Kontinents bereisen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Eine Schifffahrt in die Elfenstadt

Das Schiff befindet sich am Dock südlich der Stadt. Dummerweise könnt Ihr mit Eurem Schiff nur an solchen Stellen an Land gehen. Auch auf See stellen sich Euch verschiedene Gegner in den Weg, die aber alle eine Schwäche gegen Blitzzauber haben. Von besiegten Piraten bekommt Ihr hin und wieder einen Säbel, eine gute Waffe für den Anfang.

Folgt mit Eurem Schiff nun dem Verlauf der Küste im Süden, bis Ihr weit im Südwesten von Pravoca zu einer Andockstelle gelangt. Steigt dort ab und durchquert den Wald in Richtung Süden, um die Elfenstadt zu erreichen. Hier könnt Ihr wieder neue Waffen und Rüstung kaufen; besonders der Bronzearmreif ist gut für alle Klassen, außer den Krieger. In dieser Stadt gibt es auch gleich zwei Magieläden für beide Arten von Magie, die allerdings einen ziemlich hohen Preis für ihre Waren verlangen. Am wichtigsten sind vorerst die Zauber Vitra und Feura bzw. Blitzra. Kommt aber später auf jeden Fall noch mal zurück und besorgt Euch Exfeu, Exeis, Eisra und Hast, alles wichtige Zauber im späteren Spielverlauf. Es lohnt sich wirklich, in der Umgebung von Elfenstadt eine Zeit lang zu trainieren und Geld zu sammeln. Wenn Ihr solange trainiert habt um Euch alle Zauber und Rüstungsteile hier zu kaufen, werdet Ihr garantiert eine lange Zeit lang keine Probleme mehr mit Gegnern haben.

Sobald Ihr mit Euren Besorgungen fertig seid, stattet Ihr dem Schloss einen Besuch ab. Dort erfahrt Ihr, dass der Elfenprinz von einem Dunkelelfen namens Astos in einen Schlaf versetzt wurde, der nun schon fünf Jahre andauert. Höchste Zeit, ihn zu wecken. Verlasst das Schloss und macht Euch auf den Weg.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Im Auftrag des Königs

Haltet Euch auf Eurem Weg nach Westen südlich der Gebirgskette, bis Ihr einen Durchgang nach Norden entdeckt. Lauft dann nach Norden bis Ihr an ein weiteres Gebirge und einen See kommt, die Euch den Weg versperren. Reist von hier aus wieder nach Westen und durch den schmalen Pfad zwischen den beiden Bergen.

Folgt von hier aus der Küste nach Norden, um das Westschloss zu finden. Wenn Ihr nicht wollt, könnt Ihr natürlich aber auch gleich nach Süden zur Sumpfgrotte reisen und später hier vorbeischauen. Das Westschloss ist eine verfallen Ruine mit nur einem Bewohner, dem König. Er erzählt Euch, dass auch er von Astos ausgetrickst wurde und bittet Euch, die Krone aus der Sumpfgrotte im Süden zu bergen und ihm zu überbringen, damit er sein Reich wiederaufbauen kann.

Folgt nun der westlichen Küste zurück nach Süden bis Ihr am Ende des Kontinents ankommt. In den Sümpfen dort seht Ihr ein großes Loch im Boden. Steigt hinein, es ist der Zugang zur Sumpfgrotte.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Komplettlösung FF 1 & 2: Sumpfgrotte / Das Westschloss, Zauberschlüssel und Schwarzpulver / Die Zwergenhöhle / Melmond / Terra-Höhle


Übersicht: alle Komplettlösungen

FF 1 & 2

Final Fantasy 1 & 2 - Dawn of Souls spieletipps meint: Hübsche Neuauflage der beiden Uralt-Klassiker. Eine Geschichtsstunde für alle, die damals noch zu jung zum Rollenspielen waren. Artikel lesen
85
Die 10 lustigsten Geheimnisse in Skyrim - Total verrückt

Die 10 lustigsten Geheimnisse in Skyrim - Total verrückt

Wer in The Elder Scrolls 5 - Skyrim die Augen offen hält, entdeckt lustige Anspielungen auf alle möglichen (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 2: Lautsprecher von DOCKIN
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FF 1 & 2 (Übersicht)

beobachten  (?