Palmekia: Komplettlösung FF 2

Palmekia

Ansicht vergrössern!

Sprecht mit Gordon und Hilda und fragt sie über Palmekia aus. Ihr werdet an Paul weitergeleitet, der schon mal dort gewesen sein soll. Besucht ihn in seinem Haus in der Stadt und Ihr trefft auf Cid, der im Sterben liegt. Kurz vor seinem Tod vermacht er Euch sein Luftschiff. Deckt Euch wieder mit Hi-Potions und Äther ein und reist nach Poft, um das Luftschiff holen. Fliegt damit zurück zum Kolosseum und landet im Gebirge dahinter.

Ihr landet direkt im sechsten Stock. Die Gegner hier sind noch eine Spur stärker als die im Wirbelsturm, aber inzwischen solltet Ihr schon routiniert mit ihnen fertig werden. Besonders gefährlich ist der Stein-Golem, der aber anfällig gegen Gift ist. Auch erwähnenswert ist der General, der zwar enormen Schaden verursachen und wegstecken kann, aber auch die Runenaxt und die Drachenrüstung fallen lässt, die beste Rüstung, die Ihr zurzeit bekommen könnt. Von den Schwarzrittern könnt Ihr Yoichis Bogen und das Sonnenschwert erkämpfen, beides exzellente Waffen.

Folgt dem Gang nach Norden und nehmt die Tür am Ende. Nähert Euch dem Wappen an der nördlichen Wand, um eine Falltür auszulösen, durch die Ihr hinunter in den ersten Stock stürzt.

Im südlichen Gang findet Ihr gleich einen Diamantharnisch, dreht dann wieder um und folgt dem Weg nach Osten bis ans Ende. Im Süden findet Ihr eine Treppe, die in eine Sackgasse führt, wo Ihr eine Sanduhr findet. Wieder im Erdgeschoss findet Ihr am Ende des südlichen Gangs noch Knoblauch, die Abzweigung kurz davor führt zu den Stiegen.

Lauft nach Osten zur Weggabelung und dort nach Süden, um einen Äther zu entdecken. Im nördlichen Korridor findet Ihr zuerst ein Rundschild und nach einer halben Umkreisung die Treppe nach oben.

Lauft gerade durch die Säulenhalle durch und nehmt den Weg nach Westen. Er führt zu einer Schatzkiste, die von einem Imperator-Fluch bewacht wird und einen Donnerspeer enthält. Der Fluch ist resistent gegen alle Zauber, außer Feuer und Vita. Er ist stark, aber die Belohnung ist es wert. Der Gang nach Osten führt in den dritten Stock.

Dort gelangt Ihr im nördlichen Gang schnell zur nächsten Weggabelung. Die beiden südlichen Gänge verlaufen im Kreis und beherbergen eine Heiligenseele. Im Westen findet Ihr ein Schlafkraut, im Norden eine weitere Gabelung. Hier führt der westliche Gang in eine Schatzkammer, aus der Ihr einen Magierstab, einen Magusstab und einen Heilerstab stehlen könnt. Der ist nützlich um MP zu sparen, da er einen Charakter heilt, wenn er damit getroffen wird. Kehrt dann zur vorigen Abzweigung zurück und lauft nach Osten zum Treppenhaus.

Der Gang nach Westen führt zu einer Treppe ins fünfte Stockwerk, wo Ihr das Sonnenschwert findet. Es wird von ein paar schwachen Gegnern bewacht und ist eine hervorragende Waffe für jeden Schwertkämpfer. Folgt dem Gang weiter, hinauf ins sechste Stockwerk, wo Ihr hinter einer Tür noch drei Elixiere findet. Danach endet dieser Weg, dreht also um und kehrt in den vierten Stock zurück. Folgt dem Korridor nach Süden, um auf den rechten Weg zurückzufinden.

Folgt nun einfach dem Korridor, der Euch direkt in den siebten Stock führt. Bevor Ihr hier den Thronsaal betretet, lauft westlich um den Raum herum, um noch ein Höllenfeuer und eine Windflöte zu finden. Auf dem Thron trefft Ihr schließlich auf Leon. Nehmt Richard Ausrüstung ab, die Ihr behalten wollt, bevor Ihr ihn ansprecht.

Leon will Euch zum Kampf herausfordern, doch plötzlich kehrt der Imperator aus der Unterwelt zurück und fordert sein Reich ein. Als er die Truppe vernichten will, ruft Richard den Drachen und hält den Imperator gerade lange genug auf, damit der Rest der Gruppe fliehen kann.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Vorbereitungen

Ihr findet Euch im Schloss von Finn wieder und Leon schließt sich Euch an. Er ist in den meisten Waffen gut ausgebildet, verwendet ihn nach Belieben. Vergesst nicht, ihm ein paar Zaubersprüche beizubringen und ihn etwas zu trainieren.

Bevor Ihr Euch zum letzten Gefecht aufmacht, sollten all Eure Charaktere mindestens um die 2500 HP und 200 MP haben, mehr verbessern Eure Chancen natürlich. Kauft so viele Potions, Hi-Potions und danach Elixiere, wie Ihr wollt und braucht, aber spart vorerst rund 80.000 Gil.

Als nächstes solltet Ihr mit Eurem Luftschiff nochmals Schloss Dhyst besuchen und Euch dort mit der blonden Frau über Drachenritter unterhalten. Sie schenkt Euch das Schwert Exkalibur für all Eure Bemühungen.

Sprecht nun mit Hilda in Schloss Finn und lernt den Begriff "Jade-Passage". Das ist Euer nächstes Ziel. Steigt in Euer Flugschiff und fliegt nach Mysidia. Folgt von dort der Landzunge nach Osten und landet an deren Ende. Direkt vor dem Gebirge befindet sich ein kleiner See, durch den Ihr die Unterwelt erreichen könnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Jade-Passage

Die Monster sind noch einmal stärker geworden, ein paar bekannte Gesichter sind aber auch dabei. Die meisten Gegner sollten einer gut ausgerüsteten Truppe nichts entgegenzusetzen haben. Manche sind aber richtig harte Brocken, vor allem die Drachen, die viele Schatzkisten bewachen, können gewaltig austeilen. Sollte es zwischendurch eng werden, zögert nicht, Euch hinaus zu beamen und in einer Taverne zu übernachten, um danach gestärkt zurückzukommen.

Watet durch den Tümpel nach Osten, um eine kleine Nische und eine Diamantkeule zu finden. Lauft zurück und nach Süden und haltet Euch dabei westlich, um an ein Höllenfeuer zu kommen. Weiter nach unten geht es durch die Tür in der südöstlichen Ecke.

Lauft nach Norden und holt ein weiteres Höllenfeuer aus der kleinen Kammer. Der östliche Gang führt wieder nach Süden, ignoriert dabei alle Türen, aber sammelt unterwegs den Polarwind und die Katzenkralle in der südwestlichen Ecke ein. Letztere ist eines der stärksten Kurzschwerter und wird von einem blauen Drachen bewacht, der anfällig auf Gift-Zauber reagiert. Lauft den nächsten Korridor dann wieder nach Norden und nehmt die Tür am Ende.

Folgt dem einzigen Weg nach Süden und durch den ersten Wasserfall. Ignoriert unterwegs die Tür und lauft bis in die südöstlichen Ecke. Steigt hier die Treppe nach oben und Ihr findet eine Schatzkiste, die eine Runenaxt beinhaltet. Er hat 5000 HP und enorme Angriffskraft, hat aber nur wenig Verteidigung gegen Zauber. Versucht Euer Glück auch ruhig mit Beam, um den Kampf schnell zu beenden. Lauft weiter durch den nächsten Wasserfall und nach unten in den See. Hinter dem nächsten Wasserfall versteckt sich ein Händler, der Euch ein paar gute Zaubersprüche verkauft. Wenn Ihr noch niemandem Flare beigebracht habt, ist jetzt die Gelegenheit dazu. Ein kleines Stück östlich entdeckt Ihr drei Türen, die rechte führt noch weiter nach unten.

Die Treppe befindet sich hinter der Tür in der südöstlichen Ecke. Allerdings gibt es in diesem Untergeschoss ein paar Gegenstände, die es wert sind, einen kleinen Umweg zu machen. Lauft direkt nach Norden und nehmt den Judaszahn aus seiner Truhe. Ein kleines Stück weiter findet Ihr eine Tür, hinter der Ihr drei Schatzkisten findet, die eine Heiligenlanze, ein Aegis-Schild und eine Drachenrüstung beinhalten. Verlasst den Raum wieder und lauft direkt nach Osten, um die letzte Truhe zu finden, aus der Ihr Yoichis Bogen bergen könnt. Dazu müsst Ihr aber erst einen roten Drachen bekämpfen, der schwach gegen Eis-Zauber ist. Nun könnt Ihr dieses Untergeschoss durch die Tür in der südöstlichen Ecke verlassen.

Hier könnt Ihr Euch nicht verlaufen. Folgt der schmalen Passage zum Ausgang hinter der letzten Tür und sammelt unterwegs die Hi-Potion, den Protektring und das Elixier ein. Auch im nächsten Geschoss folgt Ihr einfach dem einzigen Pfad, bis Ihr das Portal in das Schloss der Unterwelt erreicht.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Rüsten im Pandämonium

Die Monster hier sind noch ein bisschen gefährlicher, sogar rote Drachen und alle Arten von Gigas tauchen hier hin und wieder als normale Gegner auf. Alles, was Eure HP wiederherstellt, hilft hier, sei es der Heilerstab oder der Zauber Saugen. Besonders nützlich ist aber der Zauber Esprit, um bei den schwachen Monstern wie der Lamia MP nachzutanken.

Folgt zunächst dem Gang nach Süden und haltet Euch südlich, während Ihr an den Torbögen vorbei nach Osten marschiert. Lauft am Ende nach Norden und überquert die beiden nächsten Räume, um zur Stiege zu gelangen.

Lauft den Gang nach Süden und am Ende die Treppen nach oben. Lauft weiter nach oben um einen Äther zu finden und dann über die Stiegen im Westen zum Portal in den zweiten Stock.

Der südliche Weg führt zu einem Elixier und danach in eine Sackgasse. Kehrt also um und folgt dem nördlichen Korridor nach Osten. Lauft nun entweder durch den Geheimgang am Ende des Korridors, der wie eine Sackgasse aussieht, oder den längeren Weg nach Osten, um zum Teleporter in der südöstlichen Ecke zu gelangen.

Ihr gelangt in das dritte Stockwerk, wo Ihr zwischen vier Toren wählen könnt. Die zweite von rechts führt zum Endkampf, aber bei allen anderen findet Ihr wertvolle Ausrüstungsgegenstände, die Euch auf jedem Fall von Nutzen sein werden. Diese werden größtenteils aber von ebenso mächtigen Gegnern bewacht, sind die Schwierigkeiten aber wert.

Hinter der linken Tür liegt ein langer, gewundener Pfad. In der nordwestlichen Ecke findet Ihr eine Truhe, die von Zombie-Borghen bewacht wird. Als Untoter ist er natürlich anfällig gegen Feuer und Vita, er sollte aber auch ohne keine Gefahr darstellen. Eure Belohnung ist ein paar Genji-Fäustlinge. Lauft ein Stück zurück und nehmt dann den östlichen Weg. Folgt seinen Windungen bis Ihr in einen Raum mit einer eigentümlichen Statue gelangt. An der südöstlichen Ecke befindet sich hier ein Geheimgang, hinter dem sich eines der stärksten Schwerter des Spiels befindet: Masamune.

Zurück bei den vier Toren wählt Ihr nun die zweite von links. Folgt dem einzigen Gang bis zur Mitte des Raums und heilt Euch, bevor Ihr die Truhe öffnet und ihr Wächter Tiamat angreift. Er ist im Prinzip leicht zu besiegen, da er hauptsächlich Zauber einsetzt, die wenig Schaden anrichten. Seine normalen Angriffe tun weh, sind aber leicht heilbar. Einziges Problem ist seine Verteidigung, die diesen Kampf in die Länge zieht. Jegliche elementare Magie heilt ihn, setzt also nur normale Angriffe und Zauber wie Flare, Sanctus und Ultima ein. Schneller geht es mit dem Blutschwert. Nach dem Kampf könnt Ihr Euren Preis, einen Genji-Helm, ausrüsten.

Kehrt erneut zu den vier Türen zurück und nehmt nun die rechte. Der Weg dahinter führt beinahe direkt zur nächsten Schatzkiste, die von dem Monster Beelzebub bewacht wird. Es hat 5000 HP und die selben Werte wie Tiamat, der Kampf dauert also länger, wenn Ihr das Blutschwert nicht habt. Hier könnt Ihr aber wieder Blitz- und Gift-Zauber einsetzen, Eis wirkt abgeschwächt und Feuer wird absorbiert. Heilt getroffene Charaktere und haltet den Schaden konstant und versucht es hin und wieder mit dem Zauber Beam, um schließlich Euren Preis, die Genji-Rüstung, einzufordern.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Weg zum Imperator

Egal, ob Ihr nun die Genji-Ausrüstung geholt habt oder nicht, weiter geht es durch die zweite Tür von rechts. Folgt dahinter einfach dem Pfad durch die Kammern, bis Ihr zu einer Schatztruhe gelangt. Darin befindet sich eine Schleife, ebenfalls ein hervorragendes Stück Ausrüstung; allerdings wird sie von dem engelartigen Wesen Astaroth bewacht. Es hat zwar sehr viele HP, aber kaum Angriffskraft. Schleifen könnt Ihr aber auch manchmal von Todesrittern gewinnen, diesen Kampf könnt Ihr also getrost vermeiden.

Setzt danach Euren Weg fort und nehmt den linken der beiden Gänge nach Süden, um den Teleporter zu erreichen. Nördlich und östlich davon erreicht Ihr auch gleich den nächsten.

Ihr gelangt damit in den sechsten Stock. Zwischen den beiden Gebäuden ist eine unbewachte Kiste mit einem Weisheitsstab. Lauft danach in einem großen Bogen zum Teleporter am Ende des Pfads. Ihr gelangt damit in den siebten Stock. Haltet Euch vom Ausgangsort nordwestlich um eine Säureflasche zu finden. In der südöstlichen Ecke des Raums findet Ihr noch ein Höllenfeuer, der Teleporter befindet sich in der nordöstlichen Ecke.

Der siebente Stock besteht aus einer riesigen Säulenhalle, in der sich aber nichts von Wert finden lässt. Der Teleporter nach oben befindet sich in der südwestlichen Ecke. Er bringt Euch direkt in die Residenz des Imperators. Lauft hier nicht zuviel herum, da hier Monster wie rote Drachen und Königs-Behemoths auftauchen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung FF 2: Der Endkampf

Zurück zu: Komplettlösung FF 2: Mysidia-Turm(Eis) / Mysidia-Turm(Donner) / Wiedersehen mit einem Bekannten / Eine böse Überraschung / Der Wirbelsturm

Seite 1: Komplettlösung FF 2
Übersicht: alle Komplettlösungen

FF 2

Final Fantasy 2
The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

The Last Guardian: Liebe hat ihren Preis

Elf Jahre nach seinem vorherigen Spiel veröffentlicht Team Ico abermals eine ungewöhnliche Geschichte. Die (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 11: Krimi-Event: CSI Training
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FF 2 (Übersicht)

beobachten  (?