Insel 8 - Viva Tropico (3): Komplettlösung Tropico 3

Insel 8 - Viva Tropico (3)

Die von den Nationalisten geforderte Einreisesperre im Jahr 1957 lehnen wir ab, da es sonst schnell an Arbeitskräften mangelt. Kurze Zeit später steigen die Exportpreise erneut. Das Nahrungsgebot treiben wir bis 1960 durch den Bau von mehreren Viehranches und einer Fischerhütte nach oben.

Dazu kommt noch eine Waffenfabrik um Generäle auszubilden, eine Kathedrale und eine Hochschule, wodurch wir uns teures Geld für Spezialisten sparen. Unsere Verdienste erhöhen wir noch durch den Bau einer zweiten Zigarrenfabrik. Die Gewinne wandern dann schnellstmöglich in neue Unterkünfte und Unterhaltungsbetriebe. So gewinnen wir die kommenden Wahlen 1962. Jedoch fallen die Weltmarktpreise kurz darauf rapide. Nun darf El Presidente nicht länger so hoch Pokern.

Im selben Jahr steht es uns frei durch eine Zahlung von 5.000 Dollar die Produktivität aller Arbeiter zu erhöhen. Die leicht angeschlagene Beziehung zu den Nationalisten machen wir mit der Zwangsumbenennung aller Immigranten im September 1964 wieder wett.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Tropico 3 schon gesehen?

Insel 8 - Viva Tropico (4)

Nun sollte sich El Presidente um die Zufriedenheit aller Bürger und somit auch das Missionsziel kümmern. Das Angebot von Senor Sanchez kommt da gerade recht. Gegen ein kleines Entgelt in Höhe von 8.000 Piepen startet er eine Werbekampagne die die maximale Zufriedenheit um 10 Punkte steigert. Ohne dieses lukrative Geschäft, ist es nahezu unmöglich das Ziel zu erreichen. Für die letzten paar Prozente erbaut ihr einfach ein Kraftwerk und investiert in Eigentumswohnungen und Unterhaltung wie zum Beispiel Filmtheater oder Gourmet-Restaurants.

Ebenfalls von Nöten ein Krankenhaus für eine größere Gesundheitsversorgung. Mit einer Fernsehstation könnt ihr zudem das Gefühl der Freiheit in den Bürgern wecken. Aber nur solange das Programm auf BBC geschaltet ist. Auf diese Art und Weise erreicht ihr die geforderte Zufriedenheit, solange ihr die wahnwitzige Forderung der Nationalisten ablehnt alle Ausländer auszuweisen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Insel 9 - Das große Spiel

Ziel: In der Amtsperiode 1950 - 1985 insgesamt 250 Bürger ansiedeln, eine Zufriedenheit von 60 Prozent zu erreichen (Kommunisten) oder 500.000 Dollar durch Export verdienen (Kapitalisten).

Allerhand mysteriöses geht auf der Insel El Muerte von dannen. Zu Beginn erbaut ihr erstmal einige Zuckerfarmen nahe den Docks. Kurz darauf folgt eine Reihe ungewöhnlicher Mordfälle. Zudem kreisen im Februar 1952 russische Kriegsschiffe um unser Eiland. Deshalb erbauen wir aus den ersten Einnahmen des Zuckerexports eine Botschaft und stellen die Beziehung zur UdSSR wie her.

Das Unglück nimmt kein Ende, als wir im September 1952 von einem Voodoo-Priester dazu aufgefordert werden ihm Schutzgeld zu zahlen, da er sonst die Bürger verflucht. Um nicht im Ansehen der Bevölkerung schlecht da zu stehen, kümmern wir uns zwei Jahre später um die Tarnung El Presidentes. Damit sich die Staatskasse wieder füllt, beuten wir das westliche Eisenvorkommen aus. Zu allem Übel sinken nun im Jahr 1954 die Exportpreise um 20 Prozent. Dabei dürfen wir aber nicht vergessen, Klink und Kirche zu errichten. Auch das Militär sollte bestens zufrieden sein, sonst sehen wir uns bald in einem Militärputsch.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Insel 9 - Das große Spiel (2)

In der Mitte 1956 erfahren wir erstaunliches: anscheinend soll ein bösartiger Mikrochip im Hintern unseres Präsidenten dafür sorgen, dass er jedes zweite Jahr 5.000 Dollar veruntreut. Mit einer einmaligen Zahlung von 15.000 Dollar können wir den Störenfried kurzer Hand entfernen lassen.

Glücklicherweise steigen ein Jahr später die Exportpreise wieder und die Geldlücke ist gestopft. Die jetzigen Exportgewinne wenden wir nun dem Erbau neuer Wohnhäuser, sowie Unterhaltungsbetrieben zu. Hinzu kommen noch zwei weitere Zuckerfarmen und eine Rumdestillerie, was bis 1962 stehen sollte. So meldet sich auch mal wieder Fruitas ltd. bei uns, welche uns es gestatten einen kostenlosen Flughafen zu bauen. Da dies aber völlig belanglos für das Missionsziel ist, lehnen wir ab.

Nach einiger Zeit erhalten wir sehr bizarre Meldungen von unseren Beratern, die etwas von Klonen und Geheimagenten erwähnen. Ein kleiner Griff in die Staatskasse behebt das Problem jedoch. Da das Schicksal seinen Lauf nimmt, erhalten wir nun auch noch die Meldung über eine Organisation die eine Maschine zur Erzeugung von Naturkatastrophen im Präsidentenpalast versteckt haben soll. So beten wir zu Gott und müssen als kleinstes der bevorstehenden Katastrophen nur ein Erdbeben überstehen, welches ein paar Gebäude niederreißt. Zum Glück füllt sich die Staatskasse mit der erhaltenen Entschädigung wieder.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Insel 9 - Das große Spiel (3)

Im Jahre 1965 werden wir nun vor die Wahl gestellt uns für einen von zwei möglichen Wegen für den Missionsabschluss zu entscheiden. Entweder schlagen wir uns auf die Seite der Kapitalisten und versuchen 500.000 Dollar durch Export zu erwirtschaften oder wir siedeln 250 Menschen auf unserem Eiland an und müssen eine Zufriedenheit von 60 Prozent erzielen. Egal für was wir uns entscheiden, der US-Präsident wird sich melden und fordert die sofortige Auslieferung aller Massenvernichtungswaffen. Falls wir nicht zustimmen, reißt uns das ein großes Loch in den Export von Waren.

Während wir im südlichen Inselteil derweil Kaffee anbauen und diesen in Konservenfabriken zum Export bereitstellen, enthüllt ein wahnsinniger Agent im Jahr 1969 seinen Plan alle Kapitalisten mit einem Virus zu infizieren. Daher liefern wir den verrückten Typen den Behörden aus verbessern somit unsere Auslandsbeziehung. Mit den kommenden Exportgewinnen errichten wir in einem umfangreichen Gebiet Wohnhäuser und Markplätze, zur kostenlosen Nahrungsversorgung. Die Umweltschützer besänftigen wir 1971 mit einem Wiederaufforstungsprojekt, welches uns schlappe 15.000 Dollar kostet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Tropico 3: Insel 9 - Das große Spiel (4) / Insel 10 - Speichellecker / Insel 10 - Speichellecker (2) / Insel 10 - Speichellecker (3) / Insel 11 - Gier

Zurück zu: Komplettlösung Tropico 3: Insel 7 - Reformen (2) / Insel 7 - Reformen (3) / Insel 7 - Reformen (4) / Insel 8 - Viva Tropico / Insel 8 - Viva Tropico (2)

Seite 1: Komplettlösung Tropico 3
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Tropico 3 (6 Themen)

Tropico 3

Tropico 3 spieletipps meint: Witziges Aufbauspiel mit coolem Setting und politischen Einflüssen, das leider beim Aufbaupart etwas schwächelt. Artikel lesen
78
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Tropico 3 (Übersicht)

beobachten  (?