Risen: Kristallscheiben, Goldschalen und Rüstungsplatten

Kristallscheiben 1: Der Osttempel

Es ist empfohlen, diese Kristallscheibe als erstes zu bekommen. Nachdem man mit dem Don gesprochen hat, muss man zu Fincher. Dieser sagt, er habe einen Suchtrupp zum Osttempel geschickt. Er geht davon aus, dass eine Kristallscheibe dort sei. Da hat er recht. Ich werde euch nun einen Weg zum Osttempel beschreiben.

Wir fangen an vom Hintereingang der Hafenstadt. Erst geht ihr geradeaus in den Wald. Weiter geradeaus kommt ihr zu zwei Schildern. Auf dem einen steht "Hafenstadt", auf dem anderen "Ostküste". Wählt den Weg zur Ostküste, biegt aber so früh wie möglich links ab. Seid ihr an einem kleinen See angekommen, seid ihr zu weit gegangen. Dann müsst ihr zurück gehen. Setzen wir die Reise fort! Ihr müsst dann einen kleinen Hügel aus dem Wald hinuntergehen.

Wenn ihr nach links schaut, müsstet ihr ein altes Jägerhaus sehen, welches von lauter Gnomen kontrolliert wird. Ignoiert die kleinen Artgenossen und geht weiter den Weg hinunter, bis ihr zu einem Sumpf kommt. Hier in der Nähe müsste der Osttempel sein. Ist man zum Osttempel angekommen, trifft man auf einen Kämpfer. Er sagt, dass der Schatzsucher Bart in die Falltür gefallen sei. Dem macht man es nach und springt selber hinein.

Dort trifft man auf Bart. Nach einem Dialog muss man den Gang entlang laufen und nach rechts abbiegen. Dort trifft man auf einem Guhl (und so weiter). Nachdem man den Ausgang gefunden hat, spricht man mit Bart. Von ihm bekommt man eine Büste, die man für den Tempel braucht. Danach geht man wieder durch den Sumpf zum Tempel. Dort angekommen, springt man lieber nicht wieder in die Falltür, sondern geht nach rechts.

Irgendwann trifft man auf einen weiteren Kämpfer und den zweiten Drilling namens Dytar. Von ihm bekommt man eine weitere Büchse und die Nachricht, dass der dritte Drilling - Olf - durch den Gang gegangen ist und nicht wieder zurück kam. Nun geht man selber durch den Gang. Irgendwann findet man die Leiche von dem Kämpfer Danilo. Geht man weiter, kommt man mit einem Mechanismus zu Olf.

Dieser bedankt sich mit noch einer alten Büste. Nun geht man wieder zurück zu Dytar. Dann berichtet man dem Kämpfer, dass Danilo tot ist. Zu guter letzt stellt man die Büsten auf die Altäre und es öffnen sich Gitter. Diesen neuen Gang geht man entlang. Irgendwann kommt man zu einem unterirdischem "Haus". Kommt man aus ihm raus (Vorsicht, es erwartet euch vielleicht ein Bug!), erwarten euch einige Skelette und ein Echsenpriester.

Nachdem man ihn getötet hat, bekommt man die Kristallscheibe. Es ist noch nicht vorbei! Nachdem man allen die Nachricht verkündet hat, macht man sich auf in Richtung Wald, wo man herkommt. Erstaunlicherweise halten euch zwei Echsenmenschen auf. Vorsicht, sie sind für den Anfang stark! Einer von ihnen hat einen Teleporter zur Ostküste. Diesen sollte man in nächster Zeit öfters verwenden müssen.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ich wusste nicht was ich mit Patty anfangen soll ;-) Danke sehr.

08. Februar 2010 um 17:49 von felix103 melden


Dieses Video zu Risen schon gesehen?

Kristallscheibe 2: Cyrus und Eldric

Vom Inquisitor bekommt man berichtet, dass er eine kaputte Kristallscheibe hatte. Er beauftragte den Magier Cyrus, zum Druiden Eldric zu gehen, da er die Scheibe reparieren könne. Aber Cyrus meldet sich nicht. Deshalb muss man selber zum Druiden gehen. Hierbei sollte man zu aller erst den Teleporter zur Ostküste verwenden. An der Ostküste angekommen, steht ihr hinter einem Haus.

Vor diesem Haus stehen die Jägerin Jasmin und ihr Wolf Rufo. Geht man den Weg nach Norden entlang, kommt man irgendwann zum Druidenhaus. Merkwürdigerweise ist der Druide weg! Vor dem Haus steht Cyrus, mit dem man sprechen soll. Dieser sagt, dass Eldric nicht da sei. Dann soll man das Haus durchsuchen. Irgendwo liegt ein abgerissenes Stück Ärmel.

Mit dem muss man zu Jasmin gehen und sich Rufo ausborgen (man muss dafür bezahlen!). Dann muss man Rufo rohes Fleisch und den Ärmel geben. Dieser wird nun am Ärmel riechen und die Fährte aufspüren. Wenn man zum Druidenhaus kommt, sollte man besser Cyrus einladen, mitzukommen. Irgendwann kommt man zu einem Tempel. Leider versperrt ein rotes Kraftfeld den Weg.

Zum Glück ist Cyrus da. Nachdem man mit ihm geredet hat, bekommt man 3mal den Zauber "Kraftfeld zerstören". Mit dem Zauber muss man das Kraftfeld zerstören und man kommt in die Ruine. Irgendwann trifft man den Oger Dork. Es wäre ein guter Tipp, ihn zu befreien. Später wird es sich zumindest lohnen. Ist man zu Eldric gekommen, spricht man mit ihm.

Ist man mit allen wieder am Ausgang, sagt Eldric, dass er die Kristallscheibe wieder reparieren kann. Er will jedoch nicht, dass Cyrus dabei ist. Dies sagt man Cyrus und überredet ihn. Ist die Scheibe repariert, gibt es noch eine Scheibe an der Ostküste zu holen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kristallscheibe 3: Die Legende vom Gyrger

Ja, so heißt auch die Quest die man bekommt. Man teleporteiert sich zuerst wieder zur Ostküste, dann geht man statt nach Norden in die andere Richtung. An einem Lagerfeuer sieht man den Jäger Rupert. Er berichtet von dem Gyrger, einem Oger ähnlichem Wesen, was leider nur eine Legende sei. Aber Rupert glaubt trotzdem stolz an dieses Wesen und behauptet sogar, das Wesen sei auf der Halbinsel, zu der die Brücke führe.

Er bietet euch an, euch zu begleiten und den Gyrger umzulegen. Dies macht man und geht los. Man muss eigentlich nur die ganze Zeit geradeaus gehen. Auf dem Weg trifft man Haufenweise Gnome. Später kommt man zu einer Burgruine, auf der auch Gnome ihr Unwesen treiben. Nachdem man sich den Weg freigeschlachtet hat, schaut man geradeaus. Dort ist eine Gruft. Diese steigt man ab.

Ist man unten angelangt, gibt es ein paar Gnome und - sage und schreibe - den Gyrger! Er sieht aus wie ein grüner Oger und hört sich auch wie einer an. Nachdem man ihn besiegt hat, findet man in seinem Inventar die Kristallscheibe. Dann berichtet man Rupert, dass man es geschafft hat und man kann die Ostküste hinter sich lassen, denn es geht jetzt in Richtung Westen...

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kristallscheibe 4: Stahlabrts Schatz

Wenn man zum Don geht, hat man sicherlich schon die Bekanntschaft mit dem Piraten Balturo gehabt. Er redet da was von Patty, die Wirtin der Hafenstadtkneipe. Geht man zu ihr, muss man sie ausfragen. Sie führt euch dann zum Friedhof in der Nähe des Banditenlagers. Von ihr bekommt man einen Schlüssel und man muss mit einer Schaufel im Inventar ein Grab ausholen. Statt einem Sarg befindet sich dort eine Schatztruhe.

Mit dem Schlüssel lässt sie sich öffnen. Nachdem man alles Patty berichtet hat, bekommt man den Auftrag, 5 andere Gräber auszubuddeln. Die sind auf der ganzen Insel verteilt und auf der QUestkarte markiert... Hat man dies getan, kehrt man zum Friedhof zurück, wo EIGENTLICH Patty sein müsste. Stattdessen überrascht einen ein Pirat aus Romanovs Mannschaft. Dieser zwingt einen, ihm zu folgen.

Er führt den Helden in die Westküste, vor die erste Burgruine. Dort verspottet der namenlose Held den Piraten und man macht sich auf den Weg... Nachdem man an den Ruinen vorbei ist, kommt man zu Romanov und seiner Mannschaft. Nach einem Dialog muss man sich für eine Variante entscheiden. Ich empfehle, gegen sie zu kämpfen. Hat man dies getan, bekommt man Pattys Zellenschlüssel.

Geht man in die Höhle, die die Piraten bewacht haben, so sieht man eine Leiche, die durch den Fluch gestorben ist, als sie versuchte die Truhe zu öffnen. Dies sollte man auch nicht versuchen, sondern man geht nach rechts und buddelt Dillingers Grab aus. Seine Truhe ist die einzige, die nicht tödlich ist. In der Truhe ist eine Karte, eien Kristallscheibe und jede Menge wertvoller Krimskrams.

Aber wo ist nun Patty? Ihr geht jetzt zurück, bis ihr zur ersten - also südlichen - Burgruine kommt. Haltet euch bei der Ruine stehts links, am Abhang. An irgendeinem Punkt geht es mit einer Treppe nach unten. Dort angekommen, dreht ihr euch nach links und ihr seht die Tür, die eigentlich verschlossen sein soll. Mit dem Schlüssel, den ihr von Kapitän Romanov erhalten habt, könnt ihr die Tür öffnen und es erwartet euch Patty.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Leider habe ich keine Markierungen auf der Karte und suche mich auch im Falle des Grabs des namenlosen Schurken zu Tode - eine Kurzbeschreibung, wo die Gräber ungefähr zu finden sind, wäre hilfreich gewesen. Trotzdem Danke für die Arbeit, die sich hier Jemand gemacht hat.

10. März 2015 um 21:14 von Jeanne_D_Arc melden


Kristallscheibe 5: Don Esteban

Hat man sich der Inquisition angeschlossen, bekommt man eine Scheibe vom Don. Ist man Bandit, soll man die Scheiben dem Don bringen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Risen - Kristallscheiben, Goldschalen und Rüstungsplatten: Die 3 Goldschalen / Die 5 Rüstungsplatten


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Risen (16 Themen)

Risen

Risen spieletipps meint: Begeistert Nostalgiker und Neulinge als modernisierte Essenz aus Gothic 1 und 2. Trotz Grafikschwächen und wenig Neuerungen endlich wieder "Gothic-Feeling"! Artikel lesen
83
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

The Last of Us - Part 2: Naughty Dog verrät weitere Details zum postapokalyptischen Spiel

Als große Überraschung für jene, die nicht schon die Gerüchte um die Vorstellung von The Last of U (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 5: Gaming-Paket von Lioncast
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Risen (Übersicht)

beobachten  (?