Operation Flashpoint 2: Kampf-Tipps

Bodenkampf bei Tag

  • Zunächst müsst ihr wissen, dass euer Team meist wenig hilfreich ist. Während die Feinde euch sehr oft und kritisch treffen, sind die Teamkameraden scheinbar hilflos und treffen Feinde oft nichtmal auf wenige Meter. Auch ihr selbst geht im Kampf auf kurze Distanz schnell zu Boden. Es empfiehlt sich daher, das Team immer hinter euch zu halten, damit eure Kameraden nicht erschossen werden.
  • Außerdem ist es wichtig, dass ihr die richtigen Waffen besitzt. Wenn ihr das Pech habt, weder als Standardbewaffnung, noch durch gefallene Feinde ein Scharfschützengewehr oder ein Sturmgewehr mit weitreichendem Zielaufsatz zu besitzen, lässt es sich manchmal nicht vermeiden, dass ihr die benötigte Bewaffnung dadurch erlangt, dass ihr den Scharfschützen eures Teams erschießt und seine Ausrüstung aufnehmt.
  • Wenn ihr die richtigen Waffen besitzt, solltet ihr die Gegner schon so früh wie möglich erledigen, damit sie euch nicht im Nahkampf zum Verhängnis werden können. Sobald ihr von euren Männern hört, dass sich im Umkreis von ca. 200 oder 300 Metern ein Feind befindet, solltet ihr diesen ausschalten, um späterem Beschuss aus kurzer Distanz vorzubeugen.
  • Oft sieht man die Feinde auf größere Distanz kaum. Nutzt das Fernglas, um das Gebiet auszuspähen, bevor ihr vorrückt. So werden euch die Feinde auf der Karte markiert und ihr könnt euch in Ruhe eine Taktik ausdenken, um sie zu eliminieren oder zu umgehen.
  • OFP2 beinhaltet "fallende" Projektile. Das heißt, wenn ihr weit entfernt seid, müsst ihr den Absturz mit einkalkulieren, also etwas über die Feinde zielen, damit die Kugeln wie erwünscht auftreffen. Beim Scharfschützengewehr tritt dieses Phänomen erst bei einer Entfernung von ca. 400 Metern oder mehr auf.
  • Schleichen ist oft sinnlos. Die Feinde finden euch oft, obwohl ihr auf dem Boden kriecht. Dies ist teilweise euren Teamkameraden zu verdanken, die trotz dem Befehl, zu schleichen, ganz normal weiterlaufen. Kämpft eLetzteres empfehle ich allerdings nicht, wenn die Gegner sich in naher Umgebung befinden. Ihr solltet das nur tun, wenn genügend Freiraum vorhanden ist, um die Gegner sicher zu umgehen.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Kameraden töten ist dämlich ab Experienced, und wenn dieser Spieler hier schon empfielt Scharfschützenwaffen von seinen Kameraden zu klauen, dann frag ich mich, wer hier nicht schießen kann.

23. Mai 2010 um 13:36 von Helpersau melden


Dieses Video zu Operation Flashpoint 2 schon gesehen?

Bodenkampf bei Nacht

  • Bei Nachtmissionen könnt ihr besser schleichen. Hier reicht es aus, wenn ihr euch geduckt bewegt. Lediglich wenn feindliche Beobachtungspositionen in unmittelbarer Nähe sind. Dann ist es von Vorteil, wenn ihr auf dem Boden zu den Feinden kriecht, um sie dann lautlos mit dem Messer zu erledigen.
  • Nutzt immer euer Nachtsichtgerät, doch lasst den Laser deaktiviert, da dieser oft bei gezielten Schüssen die Sicht behindern kann. Wenn es nötig ist, einen Gegner mit dem Gewehr auszuschalten, solltet ihr vorher wirklich millimetergenau zielen, da sofort Alarm ausgelöst wird, wenn ihr ihn verfehlt oder zu viele Schüsse in einem kurzen Zeitraum abgebt.
  • Navigiert bei verdeckten Operationen eure Männer mithilfe der Karte, denn ihr solltet sie so weit wie möglich von den feindlichen Spähposten entfernt halten und ihnen immer einen großen Weg herum befehlen. Wichtig ist außerdem, dass ihr euren Männern als Feuerbefehl die Vorgabe "Feuer auf mein Kommando" gebt. Dies müsst ihr übrigens nach jedem Checkpoint erneut tun.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Fahrzeugkampf

  • Ihr solltet ungepanzerte Fahrzeuge nur benutzen, wenn dies absolut nötig ist. Ein Helikopter oder ein Humvee ist schneller zerstört, als ihr denkt. Sobald ihr in ein von vielen Feinden besiedeltes Gebiet kommt, steht ihr nämlich unter starkem Beschuss und das Vehikel ist in wenigen Sekunden zerstört. Insbesondere ein Helikopter sollte nur dann verwendet werden, wenn ihr sicher seid, dass im zu überfliegenden Gebiet keine große hohe Feindpräsenz ist.
  • Auch bei Panzern solltet ihr die Benutzung einschränken. Denn wenn ihr von vorneherein wisst, dass sich im vorliegenden Gebiet Panzerabwehrteams befinden, ist es auf keinen Fall schlau, mit einem Panzer vorzufahren. Ein Tank hält lediglich eine Rakete aus, was bei der geringen Fahrgeschwindigkeit ganz schnell zum Verhängnis wird. Gegnerische Panzer halten allerdings ebensowenig aus, was ihr bei jeder Gelegenheit ausnutzen solltet.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

hätte ich nie gewusst besonders online nüztlich

21. Januar 2010 um 15:09 von hawi melden



Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Operation Flashpoint 2 - Dragon Rising (14 Themen)

Operation Flashpoint 2

Operation Flashpoint 2 - Dragon Rising spieletipps meint: Die schlechte Kampagne überschattet das ansonsten gute Spiel. Im Hardcoremodus kommen Simulationsfans voll auf ihre Kosten. Artikel lesen
76
Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Die Zwerge: Das deutsche Herr der Ringe

Was passiert, wenn man den erfolgreichsten deutschen Fantasy-Roman der vergangen Jahre nimmt, ein strategisches (...) mehr

Weitere Artikel

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Südkorea: Hohe Haft- & Geldstrafen gegen Cheat-Entwickler eingeführt

Das südkoreanische Parlament hat eine Gesetzesänderung erlassen, welche die Entwicklung und den Vertrieb von (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Operation Flashpoint 2 (Übersicht)

beobachten  (?