Dragon Age: Charakter-Guide

Einleitung

Welche Klasse soll ich spielen? Was soll ich skillen? Und wann? Dragon Age bietet viele Möglichkeiten - und nicht alle davon sind gut. Die schlechte Nachricht: Ihr könnt euch in Dragon Age durchaus verskillen. Die gute Nachricht: Mit unserem großen Charakter-Guide passiert euch das garantiert nicht.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu Dragon Age schon gesehen?

Krieger: Der Tank

Überblick: Die Hauptaufgabe des Tanks (engl.: Panzer) ist nicht das Austeilen von Schaden - sondern das Einstecken. Der Tank stellt in erster Linie sicher, dass Gegner nicht auf die Idee kommen, sich an den eher schwächlichen Magiern und Schurken zu vergreifen. Kurz: Er steckt ein, damit die übrige Party kräftig austeilen kann. Unser Tank konzentriert sich deshalb auf den Kampf mit Schwert und Schild.

Vorgehensweise: Wählt nach Möglichkeit einen adeligen Menschen oder einen adeligen Zwerg, da beide mit dem Schildschlag-Talent starten. Investiert eure 5 Punkte in Stärke und lernt die fortgeschrittene Kampfausbildung.

Die ersten Talentpunkte wandern direkt in Schildverteidigung, Schildbalance und Schildwall. Damit habt ihr bereits innerhalb der ersten Levelaufstiege einen soliden Tank erstellt. Danach folgen Mächtig und Bedrohen - gerade letzteres ist ungemein nützlich, weil ihr damit sicherstellt, dass die Gegner auch wirklich auf euch fixiert bleiben und nicht etwa den Magier in der zweiten Reihe angreifen, der sie ständig mit Feuerbällen bombardiert.

Danach folgen Schildblock und Schilddeckung - aber Vorsicht, Schilddeckung benötigt einen Geschicklichkeitswert von 16, also unbedingt darauf achten, genug Punkte in dieses Attribut zu investieren.

Die defensive Grundlage ist gelegt, nun folgt die Offensive: Dafür auf jeden Fall bei Erreichen des siebten Levels die Champion-Spezialisierung wählen. Die bekommt ihr übrigens von Arl Eamon in Redcliffe. Der Kriegsschrei des Champions ist ein enorm hilfreiches Talent.

Level 8 steht im Zeichen der Tapferkeit: Dieses Talent beschert euch Boni auf Schaden und Widerstandsfähigkeit und steigert die Wahrscheinlichkeit eines kritischen Treffers enorm, wenn ihr gleichzeitig von vielen Gegnern angegriffen werdet - und genau das werdet ihr als Tank ja ständig.

Mit dem Erreichen von: Level 9 wird's endlich Zeit für Schildtaktik (20 Punkte Geschick nötig), Level 10 und 11 werden dann mit Schildhammer und Überwinden wieder offensiv. Auf Level 12 folgt schließlich die Schildbeherrschung.

Gratulation: Ihr habt nun einen der besten Tanks des gesamten Spiels. Welche Talente ihr in den folgenden Leveln wählen solltet, hängt in erster Linie von euren Vorlieben ab. Wir empfehlen allerdings dringend den Todesstoß und ein Upgrade des Kriegsschreis. Konzentriert euch ansonsten darauf, eure Schild-Fähigkeiten zu perfektionieren. Auch ein, zwei Talentpunkte in Fernkampf-Fähigkeiten können nicht schaden - damit lassen sich Gegner prima aus der Ferne anlocken.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Die Hintergrundgeschichte wegen einer Startfähigkeit auswählen? Ernsthaft?

13. Mai 2014 um 23:29 von SchnickSchnackLP melden


Magier: Der DPS-Magier

Überblick: Der DPS-Magier kann vor allem eins: so richtig Schaden austeilen. Clever geskillt ist er die beste Offensiv-Waffe im gesamten Spiel. Aber Achtung: Gegner mögen es gar nicht, wenn ihnen aus der Ferne der Hintern weggezaubert wird. Wollt ihr also einen DPS-Magier spielen, dann empfiehlt es sich, einen eurer Mitstreiter - etwa Alistair - wie oben beschrieben zum Tank zu skillen.

Vorgehensweise: Wir wollen den Feuerball und wir wollen ihn schnell. Dazu sind 27 Punkte in Magie nötig, also wandern sämtliche Punkte in dieses Attribut. Elfenmagier starten mit einem kleinen Vorsprung; der verbleibende Punkt ist bei Willenskraft gut aufgehoben. Die beiden ersten Talentpunkte stecken wir in Flammenschlag und Heilung. Ja, Heilung ist ein defensiver Zauber, aber gerade zu Beginn unheimlich nützlich. Auf Level 2 folgt Flammenwaffen, damit wir bei Erreichen der dritten Stufe umgehend den Feuerball erhalten.

Nützlich auf den Stufen 4 und 5 sind Zauber-Irrlicht und Schmiere. Besonders die Schmiere macht euch das Leben leichter - sie lässt sich nämlich anzünden. In Kombination mit dem Feuerball eine verheerende Mischung.

Beginnt eure nächste Schadensmagie-Kette bei Level 6 mit der wandelnden Bombe. Damit schaltet ihr nicht nur eine Schadensvariante (Gift) frei, auch das folgende Talent (Todessog) ist immens nützlich, da es Mana regeniert.

Die Stufen 8 bis 10 stehen ganz im Zeichen der Magier-Talente. Der arkane Schild und der Stab-Fokus sind hilfreich, aber der wahre Lohn ist die arkane Meisterschaft, die euch einen permanenten Bonus auf Zauberkraft gewährt. Im Klartext: Ihr macht deutlich mehr Schaden - und zwar egal, mit welchem Zauber.

Ab Stufe 11 stehen euch dann mehrere Wege zur Auswahl. Wir empfehlen zunächst ein Upgrade der wandelnden Bombe und anschließend Inferno. Bei Stufe 14 bietet sich zudem die Formwandler-Spezialisierung nebst Spinnenform an. Und letztlich raten wir zu einer dritten Schadensquelle - dem Blitz.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Naja...
Feuermagie ist so lala.
Eher Richtung Zauberkombinationen "Zerschmettern" (z.B. gegen Oger und stärkere Gegner) "Sturm des Jahrhunderts" (gegen Kleinvieh) gehen, das bringt wesentlich mehr Utility!
Sturm des Jahrhunderts ist wohl die stärkste Zauberkombi im Spiel! Extrem hoher Radius, 2 Schadensarten und enormer dmg!
Geistschlag und Kraftfeld sind wesentlich hilfreicher wie wandelnde Bombe (welche Verbündete schädigt)

13. November 2014 um 18:09 von Lormag melden


Der Schurke: Eine Warnung

Wer stattdessen lieber einen Schurken spielen möchte, der sei an dieser Stelle gewarnt: Entgegen der Informationen in Spiel und Handbuch beeinflusst Geschicklichkeit den Schaden von Dolchen nicht - bis zum Erscheinen eines entsprechenden Patches sollten angehende Schurken also darauf achten, zusätzlich in Stärke zu investieren. Alternativ sind die Punkte auch in Klugheit gut aufgehoben, wenn ihr bei Stufe 8 das Talent Sterblichkeit wählt.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Krieger: Der Nahkampf-DPS

Überblick: Im Gegensatz zum Tank will der Nahkampf-DPS möglichst viel austeilen und möglichst wenig einstecken. Dazu konzentriert er sich zunächst rein auf die Kampfausbildung und das Stärke-Attribut. Sobald wir 34 Stärkepunkte erreicht und Kampfausbildung abgeschlossen haben (Stufe 6), können wir unsere Punkte relativ frei nach persönlichen Vorlieben verteilen.

Vorgehensweise: Beginnt mit einem bürgerlichen Zwerg oder einem Stadtelfen - beide starten mit dem zwei Waffen-Streich. Los geht's dann mit dem Knaufschlag und Mächtig. Auf Stufe 2 folgt der mächtige Schlag und auf Stufe 3 Unbezwingbar - letzteres ist nützlich gegen Golems, dient aber größtenteils dazu, die anschließenden Talente freizuschalten.

Bei Erreichen der vierten Stufe wählen wir Betäubende Treffer - eines der nützlichsten passiven Talente des Spiels. Auf Level 5 folgen die mächtigen Schwünge und auf Stufe 6 der Kritische Schlag. Nutzt den kritischen Schlag vorzugsweise gegen einzelne, starke Gegner - dabei fallen die hohen Ausdauerkosten nicht allzu sehr ins Gewicht.

Stufe 7 schaltet dann die Beserker-Spezialisierung frei. Am Besten kümmert ihr euch in der Hauptquest so früh wie möglich um die Allianz mit den Zwergen, damit ihr diese Spezialisierung rechtzeitig erlernen könnt. Von nun an geht's eigentlich nur noch um die Maximierung eurer Waffen-Talente und der Beserker-Kette. Viel falsch machen könnt ihr ab jetzt nicht mehr.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

soweit ich weiß heißt DPS ja damage per second (zu deutsch schaden pro sekunde) und wenn ich die skillung hier herauslese denke ich an die 2hand skillung und die ist auf keinen fall eine DPS skillung sondern eine DD also damage dealer (zu deutsch schadens austeiler) skillung

12. Oktober 2014 um 01:57 von AnimeFreak4Ever melden


Weiter mit: Dragon Age - Charakter-Guide: Magier: Der Heiler / Eure Herkunft / Menschlicher Adeliger / Magier / Stadtelf


Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Dragon Age (16 Themen)

Dragon Age

Dragon Age spieletipps meint: Das beste Rollenspiel 2009: Episch, packend, grandios erzählt. Der geistige Nachfolger von Baldur's Gate ist großes Rollenspiel-Kino. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Dragon Age (Übersicht)

beobachten  (?