GTA - Chinatown Wars: Dragon Noodle-Lieferant

Dragon Noodle-Lieferant

Ihr wollt euch was dazu verdienen, oder habt einfach nur mal Lust eine kleine Nebenmission zu erledigen? Dann geht doch mal Nudeln ausliefern. Doch um die Mission beginnen zu können, müsst ihr euch erst mal einen Dragon-Wagen suchen. Die sind zwar in Liberty City nur sehr rar gestreut, doch ihr findet z.B. einen Dragon-Wagen in der Nähe von Onkel Kennys Restaurant.

Falls ihr schon mal eine solche Mission gemacht habt, findet ihr auch eine genauere Wegbeschreibung in eurem GPS-Gerät unter "Jobs". Sie sind leicht zu erkennen, an dem gold-roten Drachen, der auf dem gelb-schwarzen Lieferwagen angebracht ist. Steigt also in den Wagen ein um die Mission zu beginnen. Sie nennt sich "Nudellieferant".

Auf der Karte sind nun Ziele markiert und oben links läuft ein Countdown. In dieser Zeit müsst ihr alle eure Ziele erreichen. Wenn ihr bei einem Ziel angekommen seid, müsst ihr aussteigen und in die gelbe Markierung gehen. Jetzt klingelt Huang an der Tür. Ihr müsst etwas warten bis jemand aufmacht und die Nudeln entgegen nimmt. Falls er euch nicht automatisch die Nudeln abnimmt, müsst ihr auf ihn zugehen.

Habt ihr alle Nudeln ausgeliefert erscheinen neue Ziele. Doch diesmal wird es ein etwas schwierigeres Unterfangen sein die Nudeln auszuliefern. Ihr müsst wissen, dass das Geschäft mit den Nudeln ein großes Business ist und die Konkurrenz sogar über Leichen geht. Die Konkurrenten kommen in ihren Autos angefahren und versuchen euch zu erschießen, bzw. euch vom Weg abzudrängen, damit ihr eure Zeit nicht mehr einhalten könnt.

Also bewaffnet euch am Besten immer beim Nudelaustragen. Achtet aber nicht nur auf eure Gesundheit. Wenn der Wagen kaputt geht endet die Mission. Eine Lieferung bringt euch immer 5 - 15 $ ein, was sich auf längere Zeit gesehen schon lohnt. Wirklich reich werdet ihr aber nicht, da ist der Rauschgiftvertrieb oder das Taxifahren schon wesentlich lohnender. Ab der achten Lieferung erhaltet ihr eine Medaille.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu GTA - Chinatown Wars schon gesehen?

Drogentransporter überfallen

Einen Drogentransporter ist ein ganz normaler Lieferwagen, mit einer Ausnahme: Über ihm schwebt ein roter Pfeil. Das hilft einem natürlich gewaltig einen Drogentransporter ausfindig zu machen. Im Gegensatz zu den Waffentransporten von Ammu Nation ist es wesentlich einfacher einen Drogentransporter zu überfallen. Lauft einfach neben dem Wagen her und steigt ein.

Ihr könnt natürlich auch so lange auf ihn einschießen, bis der Fahrer herausspringt und die Karre fast schrott ist. Doch so etwas alarmiert die Polizei, ihr müsst den Fahrer erschießen und der Transporter, den ihr ja noch fahren müsst, ist fast kaputt. Also lasst solche Sachen am besten und reißt einfach die Tür auf, um sofort in den Transportwagen zu gelangen. Habt ihr den Transporter letztendlich entführt, müsst ihr ihn zum nächst gelegenen Versteck bringen.

Hier fahrt ihr dann in die gelbe Markierung hinein. Jetzt müsst ihr die Tür aufschlitzen. Das geht ganz einfach und schnell. Dahinter befindet sich meist ein Päckchen mit Drogen, mit dem ihr natürlich einen Gewinn von 100% erwirtschaften könnt. Es kann aber auch sein, dass ihr nichts findet und dann waren eure Bemühungen umsonst.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

der is sogar sehr gut und hilfreich

06. Februar 2010 um 09:11 von nethadal melden


Deal Tipps

Anfangs werdet ihr euch wundern, dass ihr es nur zum Deal mit Gras und Valion (ggf. auch schon LSD) schafft. Ich habe anfangs sehr wenig verdient und nach ca. 2 Stunden dealen hatte ich ca. 1500$ verdient. Mein Tipps an euch sind :

  • Anfangs eher Missionen machen, das ihr euch ein wenig Geld verdient um mit teureren Drogen zu handeln , wie z.B. Ecstasy, Koks und Heroin
  • Wenn ihr ca. 1500-3000$ verdient habt, fangt an hauptsächlich mit LSD zu dealen, bis ihr ca. 10000$ verdient habt, dann könnt ihr mit Ecstasy, Koks und Heroin anfangen.
  • Wartet, bis ihr E-Mails mit dem Betreff "Hinweis" von Dealern bekommt : Die Dealer machen euch Angebote, dass sie z.B viel für Koks bezahlen würden, oder sagen, sie haben überfluss an LSD! Das heist in den Fällen, dass sie Koks zu hohen Preisen kaufen würden, oder LSD für wenig Geld rausgeben würden!
  • Macht euch gleich zu Anfang des Spiels auf die Suche bis ihr ca. 20 Dealer gefunden habt, dann könnt ihr ech das Dealen etwas leichter machen und durch das Geld die Story etwas vereinfachen.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

also nach 2 stunden hatte ich 200000 dollar ich verstehe nicht was du falsch gemacht hast

29. Oktober 2009 um 23:57 von Atilley melden


Wie man richtig mit Drogen handelt

In Liberty City gibt es insgesamt 80 Drogendealer, die ihre Waren alle zu unterschiedlichen Preisen verkaufen. Sobald ihr einen entdeckt habt und mit ihm handelt, erscheint er als ein blauer Koffer auf der GPS-Karte. Doch wie handelt man nun richtig mit dem Rauschgift? Zuerst einmal muss man wissen welche Drogen es überhaupt gibt. Im Groben sind die Drogen in drei verschiedene Kategorien unterteilt: Beruhigungsmittel, Halluzinogene und Pulver.

Unter diese Kategorien fallen insgesamt sechs verschiedene Drogen: Heroin, Koks, Ecstasy, LSD, Gras und Valion. Jede Droge hat einen unterschiedlichen Wert. Wenn man nun einen Dealer auf der Karte entdeckt hat, geht man zu ihm hin. Jetzt könnt ihr mit ihm handeln. Links befindet sich eure Tasche, rechts die Tasche oder der Kofferraum des Dealers, das kommt ganz drauf an, wo er seine Ware gelagert hat.

Mit dem Symbol oben links könnt ihr die Deal-Info-Anwendung aufrufen, die ist aber nur Nebensache. Unten links erkennt ihr wie viele Drogenpäckchen ihr in eurer Tasche habt und wie viele noch hinein passen. Wenn ihr welche davon verkaufen möchtet, geht ihr einfach auf eure Tasche. Jetzt seht ihr was ihr alles dabei habt. Steht ein grünes Schild neben der Droge, könnt ihr sie mit Gewinn verkaufen.

Erscheint ein Rotes, solltet ihr den Deal lieber sein lassen, er wird euch Verlust einbringen. Am besten ist jedoch ein Stern neben der Ware. Das bedeutet, dass euch der Dealer einen besonders guten Preis macht. Drückt also auf die Droge die ihr verkaufen wollt. Vor euch erscheint nun ein Infobildschirm. Ihr könnt genau erkennen was ihr verkauft und zu welchem Preis ihr die Ware eingekauft hat.

Sofort wird euer Gewinn berechnet, den ihr ganz unten einsehen könnt. Mit den blauen Pfeilen könnt ihr auch noch die Menge bestimmen. Seid ihr mit dem Deal zufrieden, müsst ihr auf das grüne Häkchen gehen. Falls ihr den Deal abbrechen wollt, solltet ihr auf das rote x gehen. Wenn ihr Drogen kaufen möchtet geht dies ganz ähnlich von statten. Geht auf die Tasche des Dealers.

Nun wird euch gezeigt welche Waren er euch anbietet. Falls er ein ganz spezielles Angebot hat, ist die betreffende Droge mit einem Stern gekennzeichnet. Geht nun auf die Droge die ihr kaufen wollt. Wieder seht ihr den Informationsbildschirm. Der Markwert der Droge wird angezeigt, darunter steht der Einkaufspreis und zu guter letzt wird dadurch euer potenzieller Gewinn berechnet.

Das ist aber keine Garantie, dass ihr das Zeug auch zu dem Preis los werdet. Wenn ihr mit dem Deal zufrieden seid, müsst ihr das grüne Häkchen berühren. Falls ihr den Deal abbrechen wollt, solltet ihr auf das rote x gehen. Um den Deal zu beenden, geht ihr einfach oben links auf EXIT. Wenn ihr jetzt Pech habt, seid ihr in eine Falle der Polizei getappt. Sofort habt ihr zwei Sterne und der Dealer macht sich aus dem Staub.

Natürlich ist das nicht immer der Fall, doch manchmal kommt das schon vor. Falls die Polizei euch erwischen sollte, sind übrigens eure gesamten Drogen weg. Doch wie sind deine Drogen vor der Polizei sicher? Um eure Drogen an einen sicheren Ort zu bringen, müsst ihr einfach nur in euer Versteck flüchten. Hier findet ihr eine rote Box, die Vorratsbox. Sie ist wirklich das sicherste Versteck für eure Drogen.

Berührt sie und ihr seht ein ähnliches Bild wie bei einem Drogendeal. Rechts ist die Box, links eure Tasche. Wenn ihr in die Box schaut, seht ihr was ihr noch auf Lager habt. Diese Drogen könnt ihr dann natürlich in eure Tasche packen. Ihr könnt auch das Symbol unten in der Mitte benutzen. Es schiebt alle Drogen der Box in eure Tasche hinein. Mit eurer Tasche ist das nichts Anderes.

Ihr könnt Drogen in die Box schieben und das unten stehende Symbol schiebt alle Drogen aus der Tasche in die Vorratsbox. So managt ihr einen "normalen" Drogendeal, doch es gibt auch noch besondere Formen des Rauschgifthandels. Manchmal bekommt ihr nämlich Mails, die ungefähr so aussehen:

"Mann, du musst etwas Heroin besorgen. Hier drüben in North Holland sitzen wir auf dem Trockenen, aber wenn du nach Freitag kommst, sieht die Sache vermutlich schon anders aus, wenn du verstehst. Big B."

Das ganze bedeutet nichts anderes als dass ihr so viel Heroin wie möglich besorgen und zu dem entsprechendem Dealer bringen müsst. Er gibt euch dafür einen Haufen Kohle. Diese Mails gibt es aber auch noch anders herum. Manchmal schreiben euch Dealer an, die euch bestimmte Drogen für einen sehr guten Preis verkaufen wollen. Diese Gelegenheiten solltet ihr euch nicht entgehen lassen.

Aber es muss nicht unbedingt sein, dass sie euch deswegen extra eine Mail schicken. Manchmal kann man auch so auf der Karte Drogen-Zeichen erkennen. Sie stellen eine Droge dar und neben ihnen ist ein Pfeil, der entweder von ihnen weg, oder zu ihnen hin zeigt. Wenn er wegzeigt heißt es, dass dort diese Droge für einen sehr guten Preis angeboten wird. Zeigt er auf die Droge, wird euch dort ein sehr guter Preis gezahlt.

Wenn ihr eure Rauschgiftgeschäfte so tätigt, werdet ihr schnell zu viel Geld gelangen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Gang-Territorien

In Liberty City gibt es verschiedene Gangs. Diese Gangs haben verschiedene Hauptversorgungsquellen, also Drogen die sie selbst sehr oft verkaufen und verschiedene waren die sie bevorzugen.

Gang Hauptversorgungsquelle Bevorzugte Ware
Afro-Amerikaner Valion LSD
Russische Mafia Ecstasy Koks
Angels of Death Koks Ecstasy
Iro-amerikanische Killer LSD Ecstasy
Mafia Ecstasy Koks
Midtown Gangsters Heroin LSD
Spanish Lords Koks Ecstasy
Jamaikaner Gras Valion
Triaden Valion Heroin

Wenn ihr im Spiel die Revierkarte aufruft, könnt ihr auch sehen, wo die verschiedenen Gangs ihre Reviere haben. Zu wissen, wer was anbietet und sucht kann sehr nützlich sein. So könnt ihr z.B. zu den Triaden gehen und ganz viel Valion für günstig kaufen. Damit könnt ihr dann ein paar Häuserblocks weiter zu den Jamaikanern gehen und ihnen den Stoff für viel Geld verkaufen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: GTA - Chinatown Wars - Kurztipps: Waffentransporter von Ammu Nation überfallen / Wie man sich bei Ammu Nation Waffen bestellt / Sonderangebote von Ammu Nation / Polizei nach Handel entkommen / Blendgranaten

Zurück zu: GTA - Chinatown Wars - Kurztipps: Molotowcocktails zum selber machen / Triaden-Waffen in roten Müllcontainern / Der Liberty City Gun Club / Die Bombenwerkstatt / HoboTron

Seite 1: GTA - Chinatown Wars - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

GTA - Chinatown Wars

Grand Theft Auto - Chinatown Wars spieletipps meint: Chinatown überzeugt und kommt für DS-Verhältnisse den großen Konsolen-Brüdern sehr nahe. Wir dürfen gespannt sein. Artikel lesen
Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Killing Floor 2: Auf den Spuren von Serious Sam und Doom

Ihr denkt, ihr habt mit Doom im Jahr 2016 bereits die größtmögliche Anzahl Blut pro Pixel auf dem (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

GTA - Chinatown Wars (Übersicht)

beobachten  (?