02 - Die dunkelste Stunde: Komplettlösung Order of War

02 - Die dunkelste Stunde

In dieser Mission stellt ihr die Landung der Alliierten Truppen an der Nordküste Frankreichs nach. Diese war zuvor von deutschen Einheiten bis aufs Äußerste ausgebaut worden, was auf Seiten der Alliierten zu empfindlichen Verlusten geführt hat. Ebenso könnt ihr in dieser Mission ohne Probleme 1000 oder mehr Einheiten verlieren!

Die Situation: Von der französischen Küste aus gibt es drei Zugänge ins Festland. Der Strand ist mit Stacheldrahtzaun und Panzersperren eingedeckt. Eure einzige Chance ist, den Stacheldrahtzaun zu sprengen und unter hohen Verlusten durchzudringen.

1. Ziel (primär): "Begeben Sie sich hoch zum Kiesstreifen"

Pausiert das Spiel und beordert alle Einheiten mit gedrückter Strg-Taste zu den ihnen am nächsten gelegenen Wällen (stattdessen könnt ihr auch alle zum Mittelwall schicken). Sie nehmen dort die Sprengungen vor.

2. Ziel (primär): "Vernichten Sie die Verteidigungslinie vor dem Bunker"

Lauft zielstrebig auf die MG42-Stellungen zu und schaltet sie aus. Greift noch den kleinen Bunker an, die großen hingegen sind unzerstörbar. Begebt euch nun den Weg weiter hoch und schaltet mithilfe der FJ-Unterstützung die Bunker schnell aus. Solltet ihr eure PAI verlieren, wird es sehr schwer, die Bunker auszuschalten. In diesem Fall solltet ihr über einen Neustart der Mission nachdenken, allein die schlechte Statistik am Ende wäre Grund genug (Bonuspunkte).

3. Ziel (primär): "Sichern Sie die Klippen" & 4. Ziel (sekundär): "Vernichten Sie die Feinde auf dem Rückzug"

Nun, da ihr den Zugang gestürmt habt, müsst ihr alle gegnerischen Einheiten von hinten aufmischen. Achtet dabei auf die beiden Infanterie-Kompanien, die fliehen wollen (markiert mit blauem Fadenkreuz). Ballt eure Kraft und greift immer nur kleine Gruppen an. Auf diese Weise sollte dieses Ziel keine großen Probleme darstellen.

5. Ziel (primär): "Vernichten Sie die schweren Artilleriestellungen"

Um unbeschadet Landen zu können, müsst ihr als nächstes die Artillerie-Stellungen ausschalten. Wie ihr seht, ist sie von Vorne recht gut bewacht, jedoch von hinten leicht auszuschalten. Macht euch dies mit einem Zwei-Frontenangriff zunutze, den ihr von der Seite jeweils schräg (eine Gruppe vorne seitlich, eine hinten seitlich) ausführt. Nun steht der Küstenkontrolle nur noch ein Punkt im Weg.

6. Ziel (primär): Sichern Sie Vierville

Die letzte Etappe, um in Frankreich zu landen stellt das kleine Dorf Vierville dar. Überstürzt den Angriff nicht. Teilt zunächst eure Einheiten sinnvoll in zwei Gruppen und setzt die Schiffsunterstützung ein. Ist der Feind genug geschwächt, greift eine Gruppe aus Westen, die andere aus Norden an und vertreibt die letzten Gegner aus Sainte-Mere-Eglise.

Upgrade-Tipp: 2 x Bazooka (Infanterie), 1 x Schutz (Infanterie)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


03 - Operation Cobra

Ansicht vergrössern!

Ihr befehligt eine ansehnliche Panzerarmee unterstützt durch ein wenig Infanterie. Allerdings könnt ihr es euch nicht leisten, viele Einheiten für das erste Ziel zu verlieren, da die weiteren Ziele sonst erheblich an Schwierigkeit gewinnen.

1. Ziel (primär): "Nehmen Sie die Stadt La Chapelle ein"

Bildet mit euren Einheiten drei Gruppen. Linke und rechte Flanke bildet gleichermaßen die Infanterie. In der Mitte positioniert ihr möglichst schmal eure Panzer. Bei eurem ersten Versuch vorzurücken werdet ihr beiderseits von PAI angegriffen, die ihr mit eurer Infanterie Effizient ausschaltet. Greift in der Mitte mit den Panzern alles an, was euch bis dahin in den Weg kommt. Zieht euch anschließend zurück und formiert euch neu. Beim zweiten Angriff erfolgt erneut ein Flankenangriff, wehrt auch diesen ab und stellt euch wieder auf.

Ein frontaler Angriff erfordert zu viele Verluste. Greift deswegen mit euren Panzern in schmaler Formation auf der linken Seite die Infanterie-Gräben an. Von der Kreuzung bis zum Dorf sind nahezu alle Infanterieeinheiten LI. Lediglich an der Kreuzung und am Dorfanfang stoßt ihr auf PAI. Bewegt die Panzer vorsichtig dazwischen hindurch und schaltet die LI in den Gräben komplett aus. Bildet mit den Panzer kleine Gruppen, die ihr hintereinander aufstellt und durch die entstandene Lücke fahren lasst. Nun greift euch der Gegner mit fünf Nachschubs-Panzern an. Schaltet diese aus und bereitet euch auf einen Flanken-Großangriff vor. Zieht die Infanterie nach und stürmt nun das Dorf von der Seite (vorher langsam heranarbeiten, bis ihr droht in die Reichweite der PAGs zu kommen). Sobald ihr alle PAGs ausgeschaltet habt, flieht der Feind. Schaltet möglichst viele Einheiten aus und besetzt die Stadt.

2. Ziel (primär): "Wehren Sie den Gegenangriff auf La Chapelle ab"

Stellt eure Einheiten neu auf und ordert einige Panzer und Ranger. Verschanzt die komplette Infanterie und lasst sie mit den Panzern eine Front nach Norden bauen. Bestellt die Panzer dabei zur rechten (östlichen) Flanke. Verhaltet euch zunächst passiv bis eure Formation durch den Nachschub vervollständigt wurde. Greift den Feind nun im Stadtzentrum geballt an und fallt ihm mit eurem Panzernachschub in die Flanke.

Als nächstes greift eine Panzerdivision von Westen aus an, Verbündete Einheiten verfolgen sie. Wenn ihr auf die Reserven baut (bis zu 2 x Reserven), zieht eure Einheiten zurück und formiert sie im Westen neu. Der Feind nimmt die Stadt ein und ihr erhaltet im Süden neue Einheiten, um den Feind nun von drei Seiten zu vernichten. Nehmt anschließend die Stadt einfach wieder ein. Habt ihr jedoch noch genug Einheiten, um die Stadt so zu verteidigen, könnt ihr euch günstig in der Stadt aufstellen und den Feind von Osten und Westen angreifen und zerreiben. Solltet ihr das nicht schaffen stehen euch immer noch Reserve-Einheiten im Süden zur Seite. Die erhaltenen FLAGs könnt ihr hervorragend zum Bekämpfen der Infanterie einsetzen könnt. Passt jedoch auf, dass sie nicht in die Nähe von Panzern kommen!

3. Ziel (primär): "Sichern Sie die Kreuzung"

Fahrt mit den FLAGs in Richtung Kreuzung und biegt vor der Baumbarriere rechts ab. Durch die höhere Reichweite können sie ein paar Grabensoldaten bereits ohne Kampf ausschalten. Stellt nun etwa die Hälfte eurer Einheiten rechts (östlich) von der Straße in kleinen Gruppen auf (links davon geratet ihr in die Reichweite der Nebelwerfer!). Zieht nun rechts von der Straße nach Norden und schaltet PAGs, Mörser und Infanterie in genannter Reihenfolge aus. Behaltet möglichst einige FLAGs und mind. 20-25 Panzer. Habt ihr nun die rechte Seite der Kreuzung komplett eingenommen, werden noch einige Soldaten außerhalb eurer Reichweite in den Gräben verschanzt sein. Schaltet sie ungeachtet der Nebelwerfer schnell mit euren Panzern aus. Der Feind flieht. Speichert nun das Spiel.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


03 - Operation Cobra Teil 2

Ansicht vergrössern!

4. Ziel (sekundär): "Zerstören Sie die Nebelwerfer"

Insgesamt verfügt der Feind über acht Nebelwerfer. Schaltet zunächst die auf der eigenen Seite befindlichen, anschließend die auf der Seite des Verbündeten befindlichen mit jeweils einem Luftangriff aus. Ladet das Spiel solange erneut, bis ihr es mit jeweils einem Angriff geschafft habt, die Nebelwerfer und möglichst auch einige weitere Einheiten auszuschalten.

5. Ziel (primär): "Nehmen Sie die Stadt Gilles ein"

Der Verbündete ist zu schwach, um den Hügel zu stürmen, schwächt jedoch den Gegner etwas für euch. Zieht eure gesamten Einheiten auf der Kreuzung zusammen und ortet als nächstes alle gegnerischen PAGs. Bewegt euch deswegen nun oberhalb (nördlich) der Straße auf das gegnerische Lager zu. Schaltet mit eurer Panzerübermacht und der verbliebenen Luftunterstützung den Gegner aus und nehmt den letzten Kontrollpunkt ein. Es ist nicht nötig, die mit PAG und Infanterie gespickten Gräben auszuschalten!

Upgrade-Tipp: 2 x Mobilisierung (Infanterie), 1 x Schützenausbildung (Infanterie)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


04 - Das Brüllen des Tigers

Ansicht vergrössern!

Diese Mission hat es wirklich in sich und ist die schwierigste aller amerikanischen Missionen. Benutzt deswegen ständig die Leertaste und die Umschalttaste, um einzelnen Kompanien speziell Ziele zuzuweisen. Ohne Micromanagement ist diese Mission auf "Schwer" nicht zu schaffen! Weiterhin besteht die Mission aus vier Primärzielen und einem Sekundärziel. Lest euch die gesamte Mission durch und haltet euch so genau wie möglich an die Anweisungen, da ihr einfach bei dem 1., 3., 4. Und 5. Ziel bereits anfangs eure Niederlage besiegeln könnt, wenn ihr nicht schnell genug handelt. Hingegen kann euch eine gute Vorbereitung eine Menge Zeit und damit auch Einheiten sparen! Achtung: der Gegner setzt die gesamte Mission über Luftangriffe mit MGs und zwei Raketen auf euch an! Weicht diesen Angriffen immer mithilfe der Pause aus und versucht, die FLAGs so zu stellen, dass ihr die Flugzeuge so früh wie möglich vom Himmel holt!

1. Ziel (primär): "Halten Sie dem gegnerischen Angriff stand"

Versetzt das Spiel in den Pause-Modus und verfahrt wie folgt:

  • Bestellt ein PAG und positioniert es links neben der weiter rechts und weiter hinten befindlichen PAG-Kompanie. Die andere Kompanie könnt ihr ohne höhere Verluste nicht schnell genug zurückziehen. Lasst sie einfach dort stehen.
  • Vor eure neu geschaffene Verteidigungslinie stellt ihr die PAA-Kompanie, davor wiederum die Panzer-Kompanie.
  • Beordert die PAI ebenfalls zwischen Infanteriewälle und PAGs, sie müssen einerseits geschützt stehen, andererseits ist ihre Reichweite nicht hoch genug, um ganz im Hintergrund zu agieren.
  • Fahrt mit dem Spiel fort.
  • Schickt sobald ihr genug Ressourcen habt eine Kompanie LI an die Grabenfront rechts unten (s. Abbildung). Schließt auch alle weiteren im Graben entstehenden Lücken umgehend mit LI.

Haltet das Spiel häufig an und gebt den PAGs, den PAA und den Panzern manuell Befehle. Auf diese Weise solltet ihr die Stellung halten können und auch nach allen Angriffen genug Einheiten übrig behalten. Speichert das Spiel nach einer erfolgreichen Verteidigung sofort ab.

2. Ziel (primär): "Vertreiben Sie den Feind aus der Vorstadt"

Formiert eure Einheiten schnell neu und greift den Feind an, bevor er fertig aufgestellt ist. Passt auf, dass die Panzer und Mörser nicht eure FLAGs erwischen, wenn ihr die Infanterie versuchen solltet von der rechten Flanke anzugreifen/zu verfolgen! Schiebt eure Kampflinie weit genug vor, um die Aufstellung des Gegners etwas zu stören und ihm zum Angreifen in kleinen Gruppen zu provozieren. Behaltet dabei eure Aufstellung ein, die sich jedoch gut durch die neuen FLAGs ergänzt. Haltet diese neu erworbene Stellung bis ihr eure gesamten Ressourcen erhalten habt. Achtet jedoch auf Luftangriffe! Speichert das Spiel und erledigt nun in einem Großangriff die restlichen Stellungen. Die Schwierigkeit der nächsten Aufgabe hängt auch ein wenig davon ab, wie vollständig ihr den Gegner ausschaltet bevor die nächste Zwischensequenz einsetzt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


04 - Das Brüllen des Tigers Teil 2

Ansicht vergrössern!

3. Ziel (primär): "Kommen Sie unseren Truppen auf Hügel 317 zur Hilfe"

Diese Mission erfordert ein besonders gutes Timing. Plant sie wieder von Anfang an mit Pause-Taste. Setzt über der PAG, die euch vom Hügel trennt FJ ab (s. Abbildung).

Die neu erhaltenen Einheiten wandern direkt (mit Strg!) auf den Berg zu. Bevor sie dort eintreffen, haben die FJ bereits alle PAGs ausgeschaltet und wenden sich nach Westen gegen die im Haus und im Wald verschanzten PAG. Die beim vorherigen Kampf verbliebenen Einheiten starten von Südosten einen Flankenangriff. Gruppiert und befehligt dafür die langsamen von den schnellen getrennt. Sie dienen als Ablenkung, um den Feind vom Hügel zu locken, wenn er dort alle Einheiten besiegt hat. Gleichzeitig fallt ihr ihm mit dem Nachschub in den Rücken und haltet dabei den Hügel die ganze Zeit neutral. Haltet ihr euch nicht an diesen Plan, sind eure Verluste deutlich höher, da euch der Feind am Fuße des Berges abfängt, ihr jedoch nicht kämpfen könnt, weil ihr um jeden Preis den Hügel halten müsst, denn sobald der Feind den Hügel ganz übernommen hat, ist die Mission verloren. In jedem Fall werden alle oder nahezu alle dort befindlichen Einheiten sterben (womit das "Raushauen" gar nicht wirklich erfolgreich verlaufen kann). Das Missionsziel verlangt lediglich, dass sich quasi ständig eure Einheiten im Einflussbereich des Kontrollpunktes aufhalten! Schaltet jetzt den Widerstand aus, lasst jedoch im Norden mind. eine Infanterie-Einheit am Leben. Zieht nun fast alle eure Einheiten an die neue Front zum Verbündeten und ordert zusätzliche PAGs. Eine einzige Einheit verbleibt im Süden des Kontrollpunktes bis die neue Aufstellung komplett ist. Speichert das Spiel ab. Beordert nun eine Infanterie- oder Panzer-Einheit, um die restliche Gegenwehr auf dem Berg auszuschalten. Es beginnt automatisch das vierte Ziel!

4. Ziel (primär): "Wehren Sie den Gegenangriff ab"

Mithilfe der Verbündeten und der neuen Formation solltet ihr in der Lage sein, alle gegnerischen Tigerpanzer auszuschalten. Achtet dabei auf Luftangriffe und euren linken Flügel, der durch zusätzliche Panzer angegriffen wird.

Alle weiteren Einheiten, die ihr nun erhaltet, solltet ihr für die Verteidigung des Kontrollpunktes im Südosten einsetzen (der Berg ist völlig belanglos). Verschanzt die PAI in den Häusern links oben und steckt eure Reserven in PAGs und PAA. Achtet jedoch darauf, dass ihr genug Ressourcen zur Hand habt, um später fliehende Feinde auszuschalten, die jedoch nur aus der Nordöstlichen Truppe kommen. Da ihr alle Tiger-Panzer bereits ausgeschaltet habt, geht es dabei nur um Infanterie, die jedoch - je nach Verteidigung - von ca. fünf PAG-Zügen geschützt wird! Speichert ab und spart, sobald ihr meint, die Stellung sicher zu halten.

5. Ziel (sekundär): "Vernichten Sie die gegnerischen fliehenden Einheiten"

Tötet alle fliehenden Einheiten. Setzt dazu alle verbliebenen Ressourcen in Infanterie um, die ihr in Transportern schnellstmöglich vor den Feind schickt. So könnt ihr ihn abfangen und erledigen. Doch Achtung: Wenn ihr zu früh ausladet, sind die Einheiten nicht schnell genug, wenn ihr zu weit fahrt, werden die Transporter abgeschossen, bevor sie abladen können. Bei nur einer gegnerischen Infanterie ist ein guter Punkt erreicht, wenn der erste Transporter in der Infanterie-Einheit des Gegners steckt.

Upgrade-Tipp: 1 x Schutz (Infanterie), 2 x Maschinengewehre (Infanterie)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Order of War: 05 - Hügel der Sorgen / 06 - Die Straße nach Paris / 07 - Südliches Scheinopfer / 08 - Panzer im Nebel / 09 - Den Wall durchbrechen

Zurück zu: Komplettlösung Order of War: Steuerung / Orientierung / Allgemeine Tipps und Informationen / Bonuspunkte-System / Amerikanische Kampagne (Spieldauer: ca. 8h)

Seite 1: Komplettlösung Order of War
Übersicht: alle Komplettlösungen

Order of War

Order of War

Beliebte Tipps zu Order of War

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Order of War (Übersicht)

beobachten  (?