Deutsche Kampagne (Spieldauer: ca. 8,5h): Komplettlösung Order of War

Deutsche Kampagne (Spieldauer: ca. 8,5h)

01 - Die Kiefern des Todes

Ziel 1 (primär): "Vernichten Sie die feindlichen Truppen", Ziel 2 (primär): "Schlagen Sie den Angriff zurück"

Die ersten beiden Ziele dieser Mission sind sehr einfach zu bewerkstelligen. Bleibt auf eurer Position und greift den Feind direkt an. Für das zweite Ziel erhaltet ihr Unterstützung durch einen Verbündeten von hinten.

Ziel 3 (primär): "Fegen Sie die feindlichen Truppen von den Straßen"

Der Angriff erfolgt über die rechte und die linke Flanke. Positioniert eine oder beide PAGs hinter der linken Flanke, die zweite beordert ihr ggf. zur rechten. Stellt euch dabei hinter dem Dorf auf, in dem sich noch eine vollständige Infanterie-Kompanie befindet. Erwartet hier den Angriff der Deutschen und haltet ihren anschließenden Rückzug auf. Den russischen Kontrollpunkt nehmt ihr schließlich mit einer dezimierten Infanterie-Einheit ein. Alle anderen Truppen werden zum Feind beordert, sofern dieser es trotz PAGs geschafft hat, durch die linke Flanke zu brechen.

Ziel 4 (sekundär): "Lassen Sie die Deutschen nicht entkommen"

Nutzt die Artillerie, um die fliehenden deutschen auszuschalten. Da die Mission anschließend zu Ende ist, könnt ihr ohne Bedenken alle drei Angriffe ausführen. Infanterie solltet ihr mit Panzern verfolgen (mit Strg in die Nähe fahren, dann erst kämpfen).

Upgrade-Tipp: 1 x Mobilisierung, 1 x Manöver (Panzer und Panzerartillerie)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


02 - Das Blatt des Krieges

Ansicht vergrössern!

In dieser Mission sind die beiden zuvor empfohlenen Upgrade-Tipps sehr wichtig!

Ziel 1 (primär): "Halten Sie durch, bis Verstärkung kommt"

Gleich zu Beginn dieser Mission müsst ihr taktisch handeln. Haltet das Spiel an, um die Aufträge alle auszuführen. Die SI ganz links verlässt den Graben und läuft an der gegnerischen Angriffswelle vorbei zur ersten Feldartillerie-Kompanie. Alle anderen Einheiten verlassen ihre Stellung und werden mithilfe von Fahrzeugen aus der Schusslinie der beiden Feldartillerie-Stellungen gebracht. Bestellt als Verstärkung Panzer und haltet den Feind direkt an der Eisenbahnartillerie auf (nur rechts davon!). Inzwischen schaltet die zu Beginn genannte SI auch noch die zweite Feldartillerie aus. Trotz der inzwischen vorteilhaften Stellung (Berg, keine gegnerische Artillerie) und der Unterstützung entbrennt ein erbitterter Kampf an dessen Ende die Unterstützung aus dem Südosten anrollt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


02 - Das Blatt des Krieges 2

Ansicht vergrössern!

Ziel 2 (sekundär): "Verteidigen Sie das Leopold-Geschütz"

Dieses Geschütz ist der Schlüssel für das ausgezeichnete Abschließen dieser Mission. Haltet es um jeden Preis! Konzentriert euch beim Abschießen hauptsächlich auf die Fahrzeuge. Die LI ist zu schwach, um schnell großen Schaden anzurichten.

Ziel 3 (primär): "Halten Sie Ihre Position gegen Angriffe"

Lasst die Unterstützung direkt zu eurem Stützpunkt fahren und versucht mit ihnen, den Feind von der Zerstörung der eigenen verbliebenen Artillerie und der Eisenbahnartillerie abzuhalten. Dank des Manöver-Upgrades sind sie schnell genug da, um dies zu schaffen! Bestellt die ganze Zeit über Panzer sowie ein oder zwei Mal Angriffgeschütze (keine Artillerie oder Infanterie!). Nach diesem Kampf ist der schwierigste Teil der Mission geschafft.

Ziel 4 (primär): "Schalten Sie den feindlichen Brückenkopf aus"

Mit der Eisenbahnartillerie könnt ihr nun erstmal nahezu das ganze rechte Lager dem Erdboden gleichmachen. Das dauert zwar, ist aber völlig verlustfrei, solange alle eure Einheiten einfach nur den Stützpunkt verteidigen. Nun zweigt ihr die Infanterie, die Artillerie (jeweils mit Fahrzeugen!) und zwei Panzer-Kompanien ab und lauft auf die rechte Flanke (s. Abbildung). Dort steht eine Farm. Noch bevor ihr sie erreicht, wird sie zu einem Kontrollpunkt erklärt, den ihr erobert. Schaltet die Panzer aus der Mitte aus, die ihr mit dem Leopold-Geschütz nicht erreichen konntet und stellt eine Panzer-Armee auf (ihr verfügt jetzt auch über ein stärkeres Modell, das sich auch im Nachschub befand). Rückt nun mit der Hauptstreitkraft, die ihr durch die 1000 Ressourcen nahezu beliebig aufstocken könnt vor. Stoppt allerdings vor dem Einflussradius der restlichen Feldartillerie. Nun kommen die restlichen 15 Panzer angerollt. Schaltet sie aus und nehmt von beiden Seiten die Stellung ein. Durch den rechten Stützpunkt erhaltet ihr außerdem noch Luftunterstützung.

Upgrade-Tipp: 2 x Nachschub (Panzer und Panzer-Artillerie)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


03 - Sandomir-Brückenkopf

Ansicht vergrössern!

Ziel 1 (primär): "Sichern Sie alle Kontrollpunkte" & Ziel 2 (sekundär): " Nehmen Sie Hügel 115 ein"

In dieser Mission gibt es nur diese beiden Ziele. Das zweite Ziel ist unsinnig, da es im ersten bereits enthalten ist, aber sonst gäbe es keine Sekundärmission.

Eure Truppen sind auf zwei Stützpunkte verteilt: Im Nordosten (Gruppe 1, bewacht den Stützpunkt, der die Ressourcen für den Nachschub liefert) und im Südwesten (Gruppe 2).Nehmt sofort den Hügel mit einer einzigen Fahrzeug-Einheit ein. Verschanzt den Rest im Tal, sodass der Feind nicht vorstoßen kann. Erobert in der Zwischenzeit mit Gruppe zwei das zweite Dorf. Die neu gewonnen Panther-Panzer setzt ihr jetzt ein, um zunächst den dritten Kontrollpunkt zu sichern, der zu Beginn neutral ist (s. Abbildung). Dazu müsst ihr eure Einheiten losschicken, bevor die Panzer des Feindes die Stellung übernommen haben. Diese ziehen sich anschließend zurück und werden durch PAGs ersetzt, die ihr mit dem richtigen Timing ohne Verluste ausschalten könnt.

Diese Nadelöhr-Position an der Brücke lässt sich gut halten. Ordert nach Bedarf auch zwei PAGs, die eure Verluste mindern sollten. Es werden darüberhinaus zwei große Angriffe auf Gruppe 2 geführt: 1. ständig aus dem Nordwesten, 2. in etwa nach Eroberung des dritten Kontrollpunkts auch aus dem Südosten.

Um möglichst verlustfrei zu kämpfen, unterstehen euch seit der Eroberung des Hügels zu Beginn der Mission Flugzeuge (30) und Artillerie (45). Die schlechte Nachricht: sowohl im Südosten als auch im Nordwesten befinden sich FLAK. Die gute ist: Der Feind bestellt sie nicht nach, wenn sie ersteinmal zerschossen sind. Setzt zunächst alles daran, die beiden kleinen Kontrollpunkte auszuschalten. Nun könnt ihr eure Stellung besser sichern. Obwohl in dem südlichen Kontrollpunkt FLAKs angezeigt werden, erhaltet ihr keine, braucht sie andererseits auch nicht ernsthaft.

Schaltet jetzt mithilfe der angesparten Ressourcen die FLAKs in einem der beiden Hauptstützpunkte aus (ihr braucht in jedem Fall zwei Angriffe - vorher abspeichern, damit es nicht mehr wird). Greift anschließend den anderen von beiden Seiten an. Nachdem das erste der beiden Dörfer ausgeschaltet ist, erhält das andere Katjuschkas, einen äußerst gefährlichen Mehrfachraketenwerfer. Diese könnt ihr dank der Vorbereitung durch Luftangriffe ausschalten. Andernfalls vernichten sie mit einem Schlag beinahe eine ganze Division! Lasst euch jetzt Zeit und überstürzt nichts. Der Weg über die Brücke ist durch die PAGs und das Nadelöhr im Prinzip unpassierbar. Setzt also Luftangriffe ein und sichert die Brücke von Norden aus mit euren PAGs! Behaltet immer genug Ressourcen in Reserve um neue Katjuschkas auszuschalten. Durch den großen Ressourcenvorteil gewinnt ihr diese Schlacht nahezu ohne Verluste. Ihr könnt es euch sogar leisten, angeschlagene Einheiten aus der Schlacht abzuziehen, um eure Verluste zu reduzieren.

Upgrade-Tipp: 1x Strategieausbildung, 2 x Mobilisierung (Infanterie)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


04 - Siegeswille

Ansicht vergrössern!

1. Ziel (primär): " Zerstören Sie die amerikanische Straßensperren"

Greift die Straßensperre von beiden Seiten an. Auf der rechten Seite solltet ihr keine Panzer verlieren, auf der anderen können ein paar mittlere Panzer verlorengehen. Stellt euch mit eurer Aufstellungen auf einen Gegenangriff aus Norden ein.

2. Ziel (primär): "Kämpfen Sie sich durch die amerikanische Verteidigung hindurch." & 3. Ziel (sekundär): "Nehmen Sie alle Kontrollpunkte ein"

Schickt eine Kompanie Mörser und eine Infanterieeinheit an den südlichen Kartenrand am südlichen Stützpunkt (gegen die bald eintreffenden FJs) und einen weiteren Mörsertrupp zur Hauptstreitmacht. Wehrt jetzt den Gegenangriff ab. Nutzt anschließend alle Ressourcen, um auf der linken Seite ca. 5 Infanterie-Kompanien zu sammeln, durch den Wald den Feind anzugreifen und die Stellung einzunehmen. Stellt nun eine Armee im neuen Kontrollpunkt auf, mit der ihr nun den nächsten Kontrollpunkt von Südwesten aus angreift. Achtet beim Einnehmen auf die PAGs (s. Abbildung).

Nun stehen euch Flugzeuge und Artillerie zur Verfügung, mit der ihr zunächst die PAGs und die Priest-Raketenwerfer im Südosten ausschaltet. Verstärkt an allen Kontrollpunkten die Verteidigung mit Mörsern und Infanterie. Erobert nun zügig den nächsten Kontrollpunkt. Mit den neuen Nebelwerfern sollte die restliche Mission keine große Hürde mehr darstellen. Aufgrund des großen Nachschubs könnt ihr auf dieser Karte problemlos Punkte anhäufen. Achtet aber immer auf Übergriffe aus dem Wald und FJ-Teams.

Upgrade-Tipp: 1 x Strategie-Ausbildung, 1 x Mobilisierung (Panzer und Panzer-Artillerie), 1x Strategieausbildung (Infanterie)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Order of War: 05 - Pantherschlag / 06 - Kampf ums Vaterland / 07 - Durchbruch / 07 - Durchbruch 2 / 08 - Achillesferse

Zurück zu: Komplettlösung Order of War: 05 - Hügel der Sorgen / 06 - Die Straße nach Paris / 07 - Südliches Scheinopfer / 08 - Panzer im Nebel / 09 - Den Wall durchbrechen

Seite 1: Komplettlösung Order of War
Übersicht: alle Komplettlösungen

Order of War

Order of War

Beliebte Tipps zu Order of War

Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Metal Gear Solid 5: Hideo Kojima musste ein halbes Jahr in Isolation entwickeln

Zu den heißesten Themen des vergangenen Jahres gehörte die Kontroverse um den Entwickler Hideo Kojima, den j (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 6: Guitar Hero Bundle
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Order of War (Übersicht)

beobachten  (?