F1 2009: Strafen beachten

Strafen beachten

Wenn ihr wegen verlassens der Strecke eine Duurchfahrtsstrafe erhaltet solltet ihr die möglichst schnell hinter euch bringen. Anderenfalls kann es dazu führen das euch am Ende +25 sec. aufgebrummt werden, dass ist besonderst ärgerlich wenn man Erster und das Feld hinter einem dicht dran ist.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Sehr Hilfreich danke.!

13. April 2010 um 07:41 von XxkevinxX melden


Immer und überall der schnellste

Viele Denken ja der Force India wäre der Langsamste Bolide von F1 2009. Stimmt nicht.! Es gibt kein Langsamen oder schnellsten. Der Spieler ist verantwortlich dafür das die Pace stimmt. Man kann auch in einem Torro Rosso ein WM titel holen und auch der Force India Fahrer hat eine Reale Chance auf den Titel. Denoch sollte man aufpassen das man immer Sauber und Fair fährt auch wenn die Computergesteuerten Mitstreiter agressiv fahren (Vorallem die Brown GP's) solltest du versuchen keine Strafen oder gar Schwarz-weiße Flaggen zu bekommen. Und dann ist es eigendlich schon vollended der Traum vom Schnell Fahren.

Tipp: Sucht euch beim Freien Training Punkte aus wo ihr das nicht gerade überwältigend bestückte "Kers" einsetzen könnt.

Schaltet jegliche Fahrhilfen aus (Lenk Und Brems) denn Bremsen müsst ihr am ende schon alleine und wer sich schwer tut mit dem Bremspunkt finden der schaltet die Ideallinie einfach ein und sieht wenn es Rot wird sollte man langsam Bremsen. Wer nicht bremst Fliegt entweder von der Strecke oder fährt mit vollem Tempo in die Leitplanke.

2 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

die computergesteuerten fahrer fahren nicht agressiv. sie trauen sich eigentlich nie zu überholen.

20. August 2011 um 13:34 von Pokeluke melden

Erlich.?? Wow danke wusst ich bisher noch nicht

13. April 2010 um 07:42 von XxkevinxX melden

Ist sehr hilfreich, aber es gibt Rechtschreibfehler. Bei: Stimmt nicht.! darf kein Punkt hin und Torro Roso wird so geschrieben: Toro Rosso, mit einem r.

29. März 2010 um 11:34 von geilaaa melden


Mit allen Regeln trotzdem Abkürzen

wenn ihr so richtig Abkürzen wollt und alle Regeln sollten bei eurem Rennen immer Aktiv sein dann hab ich genau den passenden Tipp

1. Neue Karirre und dann die Regeln einstellen auf "Sanft oder Genau". Stell natürlich auf Genau.

2. Die Gegner stärke auf "Anfäng, Normal oder Profi"

3. Rennlänge auf 75% - 100%

4. Anfangen und Team wählen bei den Ersten Testfahrtrunden kann man austesten wo man am Besten Abkürzen kann und das funktioniert auch im Rennen. ABER ACHTUNG: Wenn ihr so abkürzt das der Boliede abgebremst wird folgt häufig erst die RUNDENABERKENNUNG und sollte das noch einmal passieren Folgt eine Durchfahrtsstrafe.

5. Achtet darauf das man in niemanden "reinrast" denn danach bekommt ihr eine "Schwarz-Weiße"-Flagge, diese solltet ihr bei einem Rennen nur 2 mal gezeigt bekommen danach folgt die Durchfahrtsstrafe die ihr so schnell wie möglich absitzen müsst weil ihr sonst wegen "Gefährlichen Fahrens" Disqualifiziert werdet.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

ist es nicht arm nur durch abkürzen zu gewinnen?

20. August 2011 um 13:56 von Pokeluke melden


Karriereanfang

Die meisten sagen, dass man BMW oder torro Rosso als Rennteam nehmen muss. Stimmt aber nicht. Ihr müss einfach nur die beiden Test-Sessions nicht bestehen. Dann bietet euch das Team "Force India" einen Vertrag ohne Test-Session an, den das System sofort annimmt. So muss man nicht bei BMW oder Torro Rosso fahren.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

wer will bitte bei Force India fahren BMW und Toro Rosso sind besser bei BMW holt der andere sogar manchmal punkte

25. Juli 2012 um 17:17 von SKroos1999 melden

sehr aufschlussreich

08. Dezember 2010 um 14:23 von Lotus10 melden


Der richtige Reifendruck macht den Unterschied

Ich habe einwenig an der Einstellung rumgespielt und herraus gefunden das auf Flachstecken wie z.B. Monza oder Abu Dhabi der Reifendruck für die letzten 5 -6 zentel verantwortlich ist. So habe ich Vorne auf 19.00 gestellt und hinten 20.00 das macht den unterschied das man nicht nur schneller ist sondern auch besser in die Kurven reinkommt außerdem habe ich dann noch den Heckflügel auf 20 gestellt und den Frontflügel auf 0.00 gelassen.

Es beweist mal wieder der richtige Reifendruck sagt alles aus.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

das einzige was sich durch den reifendruck verändert ist die balance, die man auch anders einstellen kann. außerdem ist es nicht sinnvoll mit so wenig flügel zu fahren, da das sehr viel zeit in den kurven kostet, die man auf den geraden nicht retten kann.

20. August 2011 um 14:02 von Pokeluke melden


Weiter mit: F1 2009 - Kurztipps: Karriere (neues Team) / Ohne Fahrerhilfen gewinnen

Zurück zu: F1 2009 - Kurztipps: Kers Einsatz / Qualifying / Bremsen erspart Zeit / Kers in den Kurven / Tipps

Seite 1: F1 2009 - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu F1 2009 (3 Themen)

F1 2009

F1 2009 spieletipps meint: Wenig innovative Formel-1-Sim mit ordentlichem Fahrverhalten, aber schwacher Regelumsetzung. Artikel lesen
72
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

F1 2009 (Übersicht)

beobachten  (?