Men of War: Der Defensiv-Spieler: Der Fels in der Brandung

Der Defensiv-Spieler: Der Fels in der Brandung

Der Startbereich

Men of War Spiele dauern im allgemeinen um die 40 Minuten. Das ist keine generelle Angabe, da die Zeit vor dem Spiel festgelegt werden kann. Aber bisher habe ich nur Spiele mit einem Zeitlimit mit 40 Minuten gespielt.

In so langen Spielen ist es wichtig, dass ihr euer Startgebiet ausreichend sichert und auch nachträglich noch verstärkt. Ansonsten haben eure Gegner ein leichtes Spiel euch schnell einzukesseln und jede Verstärkung bereits im Keim zu ersticken.

Um den Startbereich zu sichern, baut ihr am besten Panzerabwehrgeschütze. In reinen Infanteriespielen greift auf schwere Mg's und Mörser zurück. In All-Vehicles Spielen verzichtet ihr am besten auf diese Einheiten. Sie kosten zu viel und richten nicht genug Schaden an.

Eure frisch erworbenen Einheiten postiert ihr hinter Deckung, nach Möglichkeit auf erhöhten Positionen und achtet darauf, dass kein Geschütz ungedeckt steht, überlappende Feuerbereiche sind der Schlüssel zum Erfolg. Und sollte das nicht möglich sein, achtet darauf, dass sich die Geschütze schnell genug drehen können, um sich gegenseitig zu unterstützen und freie Feuerlinie haben.

Die ersten Panzer

Da ihr nicht schon eure ersten Fahrzeuge verheizen wollt, haltet euch ein wenig zurück, vor allem da ihr bereits einige eurer Punkte und Bevölkerung für Panzerabwehr ausgegeben habt. Baut den besten Panzerjäger, den ihr euch leisten könnt und stellt ihn ebenfalls mit eurer Panzerabwehr auf.

Die Infanterie

Infanterie ist wichtig. Sie mag anfällig gegen jeden MG Beschuss sein aber sie ist fast effektiver gegen Panzer als andere Panzer oder Panzerabwehrwaffen. Panzerabwehrgranaten, Raketenwerfer/Panzerschrecks und Flammenwerfer sind die Nr.1 Waffe gegen die gepanzerten Fahrzeuge. Versteckt eure Soldaten hinter Häusern, Felsen oder in hohem Gras leicht abseits der Angriffs Wege eures Gegner. Wartet bis die Panzer an eurer versteckten Infanterie vorbei gefahren sind und in Feuergefechte mit euren Geschützen und Panzern verwickelt sind, und visiert dann die Motoren auf der Rückseite der Panzer an.

Jagdpanzer, Kampfpanzer und Abwehrgeschütze

Mit euren vorbereiteten Geschützstellungen feuert ihr auf die gegnerischen Panzer. Visiert hierbei entweder den Turm direkt oder das Geschützrohr an. Damit zerstört ihr die Panzer zwar nicht, macht sie aber erst einmal Handlungsunfähig. Benützt dann eure Infanterie um den Panzer wie oben Beschrieben zu zerstören.

Offizier / Scout / Scharfschütze

Alle drei besitzen ein sehr großes Sichtfeld, insbesondere der Offizier mit seinem Feldstecher. Diese Einheiten eigenen sich hervorragend, um den Nebel des Krieges zu lüften und gegnerische Angriffe schon früh zu erkennen. Scouts eigenen sich zusätzlich noch dazu gegnerische AT und Artilleriestellungen auszuheben.

Artillerie

Artillerie ist eine mächtige Offensiv- aber auch sehr mächtige Defensivwaffe allerdings benötigt ihr für den zielgenauen Einsatz einen gelichtete Nebel des Krieges. Um diese im großen Maßstab zu genehmigen benützt den Offizier oder den Scout wie oben beschrieben. Bring the rain!

Fazit:

Mit diesen doch recht einfachen Grundsatzregeln kann man sich sehr gut verteidigen und Spiele gewinnen, da der Gegner bei gut aufgebauten Verteidigungsstellungen keine Chance hat, durch zubrechen und folglich mehr Einheiten verlieren wird als der Verteidiger. Sieg nach Punkten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Offensiv Spieler: Da wo Rommel ist, ist vorn!

Der Startbereich

Anders als beim defensiven Spielen verlasst ihr sehr schnell eure Startzone. Allerdings schaden ein oder zwei AT Geschütze nicht, um einen möglichen Gegenangriff abzuwehren und nicht überrannt zu werden. Denkt aber daran, dass es darum geht möglichst viel Feuerkraft nach vorne zu bringen und das in Form von Panzern oder ähnlichem.

Die ersten Panzer

Sowohl Jagd- als auch Kampfpanzer eignen sich hervorragend für den Angriff. Passt darauf auf, dass sich eure Panzer nicht zu weit von einander entfernen und passt auf, dass sie nicht von Infanterie flankiert oder umredet werden. Aber verlasst euch nicht zu sehr auf ihre Panzerung. Stellungsspiel ist sehr wichtig. Zielt wie immer zuerst auf die Türme der Gegner, oder - wenn möglich - auf das Heck. Außer Gefecht gesetzte Panzer repariert ihr sofort mit Combat Engineers und klaut euch jeden gegnerischen Panzer, den ihr wieder in Stand setzten könnt. Ihr werdet ihn brauchen!

Die Infanterie

Infanterie spielt bei einer offensiven Taktik eine andere Rolle. Hier sind vor allem SMG und Flammwerfer sowie Combat Engineers angebracht. Die SMG Soldaten schützen Flanken und Seiten eurer Panzer, die Flammenwerfer unterstützten oder attackieren gegnerische Panzer am Heck. Die Combat Engineers reparieren beschädigte Fahrzeuge, klauen gegnerische Fahrzeuge oder ersetzten Panzerbesatzungen. Sollte sie keines dieser drei Dinge tun, schießen sie jeden gegnerischen Infanteristen über den Haufen, der sich euren Panzern nähert.

Jagdpanzer, Kampfpanzer und Abwehrgeschütze

Panzer sind eure Offensivwaffe Nummer 1. Hier zählt aber oftmals Qualität mehr als Quantität. Vertraut nicht auf die pure Masse. Die ersten Panzer sind gegen Ende einer Partie fast nicht mehr zu gebrauchen. Und seid vorsichtig mit euren späteren Panzern. Sie lassen sich nur noch schwer ersetzten, da sie einen Cooldorn (CD) besitzen, den sie sich teilweise mit anderen Panzern teilen. Combat Engineers sollten die Verluste relativ gering halten.

Offizier / Scout / Scharfschütze

Selbe Einsatzweise wie bei der Defensivtaktik: Vorschicken zum Auskundschaften, Scharfschütze und Scout schalten AT Geschütze und Artillerie aus.

Artillerie

Artillerie ist eine mächtige Offensiv- aber auch sehr mächtige Defensivwaffe. Allerdings benötigt ihr für den zielgenauen Einsatz einen gelichtete Nebel des Krieges. Um diese im großen Maßstab zu genehmigen, benutzt den Offizier oder den Scout wie oben beschrieben. Bring the rain!

Fazit:

Wenn ihr auf eure Panzer acht gebt und euch nicht zu unüberlegten Aktionen hinreißen lasst, dann seid ihr dem Sieg ein gutes Stück näher. Überrennt euren Gegner und scheut euch nicht davor seinen Starbereich zu besetzten, um die nachrückende Verstärkung bereits im Keim zu ersticken. Er würde das selbe bei euch tun!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Men of War - Multiplayer-Tipps: Einleitung / Allgemeine Tipps / Der Dieb / Artillerie / Offizier und Scout

Seite 1: Men of War - Multiplayer-Tipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Men of War (4 Themen)

Men of War

Men of War spieletipps meint: Da nützen die abwechslungsreichen Missionen nur wenig, die Wiederholungen langweilgen sehr schnell. Das Thema Zweiter Weltkrieg ist und bleibt abgedroschen. Artikel lesen
64
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

The Last of Us Part 2: Nachfolger soeben angekündigt

Im Rahmen der PlayStation Experience 2016 hat Sony soeben einen Nachfolger zu The Last of Us angekündigt. Das Spie (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Men of War (Übersicht)

beobachten  (?