Zelda Spirit Tracks: Hasen schneller finden und fangen.

Hasen schneller finden und fangen.

Wenn man versucht den Hasen zu fangen und es klappt nicht muss man einfach in eine andere Karte oder zu einen Bahnhof dann sind die Hasen wieder da und man kann es gleich wieder versuchen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Zelda Spirit Tracks schon gesehen?

Nach 1.Tempel nochmal unten im Turm der Götter.

Manche Schätze die es in der untersten Etage im Turm der Götter gibt kann man sich beim ersten Mal nicht holen, weil man die Bomben und die Windkanone aus dem ersten Tempel hat.

Am Besten geht man noch mal hinein wenn man die Bombentasche und die Windkanone hat und sucht alles ab, weil es noch versteckte Schätze gibt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Fähigkeiten von Zelda

Rufen:

Diese Fähigkeit ist die grundlegenste von allen. Zelda kommt auf dem kürzesten Weg zurück zu Link und ihr könnt euer Abenteuer gemeinsam fortsetzen.

Aktion:

Wenn ihr diese Fähigkeit aktiviert, könnt ihr Zelda zu einem beliebigen Punkt schnellen lassen, indem ihr die Strecke, die sie belaufen soll, auf den Touchscreen zeichnet. So können Schalter aktiviert und Gegner besiegt werden.

Automatischer Schutz:

Diese Fähigkeit muss nicht aktiviert werden, da sie zu den passiven gehört, was bedeutet, dass Zelda durch diese Fähigkeit immer unverwundbar ist, was ein großer Vorteil beim Kämpfen ist.

Prinzessin Zelda

Prinzessin Zelda besitzt die oben genannten Fähigkeiten.

Phantom:

Das Phantom besitzt die oben genannten Fähigkeiten und kann zusätzlich Feinde täuschen und sich als ihren Verbündeten ausgeben, sodass es von ihnen nicht angegriffen wird, was aber nicht bedeuten soll, dass es sich selbst nicht auf Gegner stürzen kann. Außerdem kann das Phantom über Lava und Stacheln rennen, ohne dabei Schaden zu nehmen. So kann es Schalter betätigen, die für Link unerreichbar sind. Dadurch kann es aber auch Flammenwerfer abblocken, sodass Link ungestört an ihnen vorbei rennen kann. Zu guter letzt kann das Phantom auch über richtige Lavaflüsse gehen und Link über diese tragen, damit dieser keinen Schaden nimmt, außerdem kann es auch elektrisierte und brennende Objekte tragen.

Feuerphantom:

Das Feuerphantom besitzt die gleichen Fähigkeiten wie das Phantom, kann aber zusätzlich noch mit seinem gigantischen Feuerschwert in dunklen Räumen Licht machen.

Trümmerphantom:

Das Trümmerphantom besitzt die gleichen wie das Phantom, allerdings gibt es einen großen Unterschied: Es kann nicht rennen, sondern nur rollen, wodurch es zwar Felsen und Gegner zertrümmern kann, aber dafür nicht die Aktionen, die sich nur mit einem Prinzessin Zelda-, Phantom-, Feuerphantom- und Teleporterphantomkörper ausführen lassen, einsetzen. Dennoch ist das Trümmerphantom das stärkste Phantom von allen.

Teleporterphantom:

Das Teleporterphantom besitzt die gleichen Fähigkeiten wie das Phantom, es kann sich aber zusätzlich zu Phantomaugen teleportieren und so Bereiche, die unerreichbar scheinen, dennoch betreten.

Tipp: Nehmt am besten das Teleporter- und das Trümmerphantom mit auf eure Reise, sodass ihr eine Mischung von allem habt, denn die Fähigkeit, in Räumen Licht zu machen, ist fast nie erforderlich und wenn ihr diesen Tipp befolgt, kann fast nichts mehr schief gehen und selbst die schwierigsten und kniffligsten Rätsel stellen kein Problem mehr dar.

Bitte beachtet nur folgendes:

Prinzessin Zelda steht euch bereits ab dem zweiten Zusammentreffen mit Link zur Verfügung, die anderen Spielfiguren jedoch erst nach dem Abschluss der Hauptquests Die Weise des Turms, Ein großer Käfer, Feuer und Eis, Der Riesenkrake und Der brennende Pfeil.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Orte, Waffen und Züge

Die Dörfer und Städte:
  • Prologia
  • Hyrule Stadt
  • Waldforsten
  • Anouki-Dorf
  • Papuzia
  • Goronendorf
Alle Tempel und Schrein:
  • Waldschrein
  • Waldtempel
  • Schneeschrein
  • Schneetempel
  • Meeresschrein
  • Meerestempel
  • Feuerschrein
  • Feuertempel
  • Sandschrein
  • Sandtempel
Sonstige Orte:
  • Goronen Freizeitpark
  • Peitschenrennen (Waldforsten)
  • Turm der Götter
  • Piratenversteck
  • Eisquell
  • Bahnhof an der Brücke
  • Malleus's Haus
Regionen:

In den "Regionen" sind mehrere Orte. Diese schreib ich auch dazu.

  • Waldland: Prologia, Waldschrein, Waldtempel, Hyrule Stadt, Waldforsten, Turm der Götter, Peitschenrennen (Waldforsten), Bahnhof an der Brücke (Schloss Hyrule (Schwerttraining))
  • Schneetal: Anouki-Dorf, Schneeschrein, Schneetempel, Eisquell, Malleus's Haus, Turm der Götter
  • Meeresküste: Papuzia, Meeresschrein, Meerestempel, Piratenversteck, Turm der Götter
  • Feuerhöhe: Goronendorf, Feuerschrein, Feuertempel, Goronen-Freizeitpark, Turm der Götter
  • Wüste: Sandschrein, Sandtempel(, Turm der Götter)
Waffen:
  • Windkanone (erhält man ---> Waldtempel)
  • Bumerang (erhält man ---> Schneetempel)
  • Peitsche (erhält man ---> Meerestempel)
  • Bogen (erhält man ---> Feuertempel)
  • Bombentasche (erhält man ---> Terri, Peitschenrennen, Laden)
  • Licht-Bogen (erhält man ---> Sandtempel)
  • Lichtkompass (erhält man ---> Turm der Götter)
Alle Züge:
  • Zug der Götter
  • Holzlok
  • Stahllok
  • Knochenlok
  • Pferdelok
  • Drachenlok
  • Süße Lok
  • Goldlok
Die erhältlichen Zugteile:
  • Lok (vorn)
  • Kanone (zwischen Personenwagen und Lok)
  • Personenwagen (Mitte)
  • Güterwagen (Hinten)

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Tipps fürs Schwerttraining!

Ihr kennt sicherlich den Kommandanten, der euch das Schwert gibt. Der schickt euch auch später ein Brief, daß ihr bei ihm trainieren könnt. Wenn ihr dann zu ihn zurückkehrt, kann man versuchen, seine Wachen so oft wie möglich zu treffen. Viele schaffen aber nicht die gesagten 900 Treffer. Ich habe sogar 999 Treffer geschafft. Und ich gebe euch einige Tips, wie ihr die's eventuell auch schaffen könnt.

Nach Beginn steht ihr in der Mitte. Einer Counter der bei drei anfängt und zu Null runterzählt ist auch da. Sobald es losgeht, greife ich immer zunächst den rechten und den unteren an. Den linken könnt ihr ab 80 Treffern schlagen, da er euch so lange in Ruhe läßt. Greift erstmal nur den rechte und den unteren an. Ihr könnt dort ruhig mehr draufschlagen. Einfach nur auf einen der beiden tippen. Solange bis der andere sein Speer dreht und euch damit attackieren will. Brecht dabei sofort euren Angriff auf die Person ab und wehrt den Angriff ab, indem ihr in einfach trifft. Macht dann bei ihm weiter. Ich empfehle auch den Ton an zu haben. Da könnt ihr genau hören, wenn einer der Rekruten ihre Speere drehen.

Habt ihr 80 Treffer geschafft, kommt ihr sozusagen in die zweite Schwierigkeitsphase. Denn nun greift der andere Rekrut, den ihr bis jetzt in Ruhe gelassen habt, auch an. Ihr solltet nun immer in Bewegung bleiben. Wenn ihr einen einmal schlägt, wollen die anderen beiden sofort angreifen. Macht also nur ein bis drei Treffer und lauft weg. Am besten ist es, daß ihr wegrollt. Da seit ihr schneller von der Stelle weg, als laufen. Trainiert diesen Trick etwas. Seid ihr bei 200 Treffern angelangt, wird es noch etwas schwieriger. Denn ab da werden sie euch rammen. Ein neuer Angriff! Sie knien sich hin und rammen euch. Dabei können sie euch von weit hinten schon treffen. Seit auf jedenfall wachsam! Am besten lauft ihr erst gerade weg und am Ende geht dann nach links oder rechts zum Ausweichen.

Wenn sie nämlich diesen Angriff ausführen wollen, drehen sie sich in eure Richtung. Und am besten dann wieder wegrollen. So geht es dann bis 900 weiter. Ab 300 Treffern greift manchmal nur einer immer mit dieser Rammattacke an und setzt sie dann weiter fort. Da müßt ihr aufpassen. Braucht ihr mal eine Pause, weil euer Arm weh tut, dann würde ich euch raten, zum Ausgang zu gehen. Hat auch zwei Vorteile. Der Kommandant guckt ernsthaft zu euch und sagt etwas. Allerdings werdet ihr dann in die Mitte des Raumes platziert und ihr könnt die Wächter von hinten angreifen. Und eine Pause kann man auch machen. Auch wenn sie euch in der Ecke eindrängen, rennt zum Ausgang raus. Ihr werdet in der Mitte sein und ihr seid aus der Ecke raus.

Ich habe auch etliche Versuche gebraucht. Aber irgendwann geht es. Ihr braucht nur Geduld und viel Zeit. Außerdem würde ich dieses Training nicht zu oft hintereinander machen, sondern auch mal den DS ausschalten und es später nochmal probieren. Ihr seid dann meist viel besser, als wenn ihr es immer und immer wieder probiert. Ihr schafft dann meist auch viel mehr Treffer, als nur unter einhundert. Ich habe es dann immer bis 300 geschafft. Und überhaupt; ihr kriegt dort eine Menge Schätze. Ich habe schon mehrere königliche Ringe erhalten und 20 Goldmünzen. Wenn ihr also 60 Treffer schafft, erhaltet ihr das Geld sozusagen wieder, weil ihr den jeweiligen Schatz verkaufen könnt. Und alle Schätze machen mehr Geld, als daß, was ihr für das Training ausgegeben habt. Der Chef gibt euch immer ein Schatz ab 60 Treffer. Und vielleicht schafft ihr eines Tages den Rekord von 900 Treffern!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Zelda Spirit Tracks - Kurztipps: Tipp's für die Hasenjagd / Einsteigertipps / Waffen und Gegenstände / Phantome / 3 allgemeine Tipps

Zurück zu: Zelda Spirit Tracks - Kurztipps: Bomben bei Terri / Höherer Schwierigkeitsgrad / Königlicher Ring geschenkt?! / Schnelles Phantom / Schwerttraining

Seite 1: Zelda Spirit Tracks - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Zelda Spirit Tracks

The Legend of Zelda - Spirit Tracks spieletipps meint: Stundenlanger Spielspaß in einem der besten Abenteuer der Serie und daher noch besser als der exzellente Vorgänger. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

PS4: 5 Tipps wie ihr eure PlayStation 4 richtig pflegt und eine bessere Festplatte einbaut

Es ist kein Geheimnis, dass technische Geräte früher eine längere Lebensdauer hatten. Doch mit den (...) mehr

Weitere Artikel

Pokémon Go: Niantic bestätigt neue Pokémon für das Spiel

Pokémon Go: Niantic bestätigt neue Pokémon für das Spiel

Bereits vor einer Weile haben sogenannte Dataminer Hinweise darauf gefunden, dass im Quellcode von Pokémon Go kn (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

.Adventskalender Tür 8: Destiny-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Zelda Spirit Tracks (Übersicht)

beobachten  (?