Der Turm der Götter Etage 5 - Teil 3: Komplettlösung Zelda Spirit Tracks

Der Turm der Götter Etage 5 - Teil 3

Schießt dann, während ihr auf der Bodenplattform steht, auf den Pfeilumlenker um das Auge zu treffen und so die Tür zu öffnen. Nehmt den letzten Tropfen und nun könnt ihr wieder ein Phantom einnehmen. Geht eine Etage zurück und lauft den Gang nach rechts. Besiegt jetzt mit dem Phantom die Glocken bzw die Glockenkrieger, um den Weg freizuhauen. Schießt mit dem Pfeilumlenker von einer erhöhten Position auf das Auge um die Tür aufzukriegen.

Geht eine Etage nach unten und schiebt mit dem Phantom die großen und mit Link die kleinen Steine auf die Schalter. Dabei muss ein großer Stein auf die Bodenplattformen oben links, die 2 kleinen Steine kommen oben rechts hin und ein weiterer großer Stein unten rechts. Stellt jetzt nur noch Link auf den letzten Schalter unten links und die Stacheln die zur Truhe führen verschwinden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Zelda Spirit Tracks schon gesehen?

Der Turm der Götter Etage 5 - Teil 4

Nehmt den Schlüssel und geht wieder eine Etage nach oben. Steckt dort den Schlüssel ins Schloss und geht weiter nach oben. Dort müsst ihr mit Zelda voran rollen, um die Kugeln aus dem Weg zu räumen damit Link durch kann. Aktiviert den Schalter zu eurer Linken damit die Kugeln deaktiviert werden. Lauft dann nach unten und zerstört die brüchigen Steine mit Zelda um zur Treppe zu kommen.

Dort erwartet euch ein kleiner Bosskampf. Ihr müsst zuerst 4 Skelette besiegen und dann 3 gepanzerte Echsenkrieger. Anschließend tauchen 4 Phantome auf. Lauft zur Schutzzone und ergreift von einem der Phantome Besitz. Geht nun wieder aus dieser Etage raus zum Flammensee zuvor. Zuerst muss das Phantom in die Lava danach könnt ihr auf seinen Rücken.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Turm der Götter Etage 5 - Teil 5

Lauft bis ganz in den Westen und nehmt den Pfeilumlenker mit. Legt ihn im Süden auf eins der Markierungen und richtet ihn nach Osten aus. Springt wieder auf das Phantom und lauft rechts aus dem Lavasee heraus und geht zu der Wand im Norden. Dort benutzt ihr die Peitsche um nach links auf das Podest zu kommen. Nehmt den Pfeilumlenker und ruft das Phantom ran.

Springt dann auf seinen Rücken und legt direkt dort im Südwesten den Pfeilumlenker auf eine dieser Markierungen und richtet ihn nach Westen aus. Lauft mit dem Phantom wieder zu der nördlichen Wand des Lavasees zurück, um mit der Peitsche erneut auf die Plattform zu kommen. Schickt das Phantom zum Pfeilumlenker im Südwesten und lasst es das aufheben.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Der Turm der Götter Etage 5 - Teil 7

Hat das Phantom den Schlüssel erreicht müsst ihr nur noch heil zum großen Tor kommen. Dazu muss Link wieder zurück zur Sandfläsche laufen und unterwegs alle Hände zerstören. Gleichzeitig läuft das Phantom mit und läuft über den Feuerpfad nach oben rechts zum roten Teleporter. Link läuft parallel mit und zerstört aus der Ferne mit dem Bogen die anderen Hände und stellt sich dann ebenfalls auf den roten Teleporter auf seiner Seite.

Sind die Positionen getauscht kann das Phantom den Schlüssel ins Schloss stecken, wodurch das Feuer gelöscht wird, Brücken über dem Sand entstehen und alle Gegner verschwinden. Lauft jetzt mit Link oder dem Phantom zum Tor damit beide durchgehen können. Geht durch die Tür und frischt euch an den Vasen wieder etwas auf. Öffnet dann zu zweit das Tor und geht zum Boss.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Ist das nicht Teil 6...?

02. Juli 2012 um 15:09 von ina-s_1997 melden


5. Boss Delok

  1. Phase: Weicht seinen Angriffen aus bis er seine Hand auf euch schießt. Weicht dieser aus und lasst das Phantom die Hand angreifen. Daraufhin wird er heruntergezogen und ihr könnt ihn angreifen. Nach einigen Treffern wird er auf dem Boden bleiben. Greift ihn nun andauernd mit dem Schwert an. Ca. jeder dritte Treffer wird ihn verletzen.
  2. Phase: Nach einigen solcher Treffer wird er eine stärkere Attacke auf euch feuern. Versteckt euch hinter dem Phantom und er wird ihn abblocken. Greift ihn jetzt umgehend von hinten mit eurem Schwert mehrfach an. Wiederholt den 2. Schritt noch einmal und er ist besiegt.

Nach einer witzigen Videosequenz seht ihr wie Delok flüchtet. Verfolgt ihn und erlebt die wie Glaiss Marardo wiedererweckt. Doch Marardo ist noch nicht voll bei Kräften und Glaiss flieht mit ihm. Nun erscheint Shiene der euch etwas berichtet. Danach kommt es zu einem Szenenwechsel und ihr findet euch im Zug wieder. Shiene erzählt von den Lichtpfeilen, die die einzige Chance gegen Marardo seien.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Weiter mit: Komplettlösung Zelda Spirit Tracks: Der Weg zum Sandschrein / Die 3 Prüfungen: Augen der Finsternis / Die 3 Prüfungen: Der wandernde Tunnel / Die 3 Prüfungen: Der Eingang der Pyramide / Der Sandtempel

Zurück zu: Komplettlösung Zelda Spirit Tracks: Mini Boss - Teil 4 / Mini Boss - Teil 5 / 4. Boss Lavadämon Ivantos / Der Turm der Götter Etage 5 / Der Turm der Götter Etage 5 - Teil 2

Seite 1: Komplettlösung Zelda Spirit Tracks
Übersicht: alle Komplettlösungen

Zelda Spirit Tracks

The Legend of Zelda - Spirit Tracks spieletipps meint: Stundenlanger Spielspaß in einem der besten Abenteuer der Serie und daher noch besser als der exzellente Vorgänger. Artikel lesen
Spieletipps-Award92
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Star Wars Battlefront: So könnt ihr ab kommender Woche gratis spielen

Star Wars Battlefront: So könnt ihr ab kommender Woche gratis spielen

Mit den Diensten EA Access und Origin Access hat Spielhersteller Electronic Arts (EA) zwei Dienste geschaffen, die euch (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

Zelda Spirit Tracks (Übersicht)

beobachten  (?