Borderlands: Sirene (Lilith) - Übersicht

Sirene (Lilith) - Übersicht

Die Sirene ist eine magisch begabte Dame, die vor allem aus Elementar-Boni ihrer Waffen ihre Stärke zieht. Besagte Boni kann sie beispielsweise verstärken, um elementare Schwächen ihrer Gegner auszunutzen. Zu Anfang ist die Sirene eine der stärksten Klassen, was sich später im Spiel allerdings etwas angleicht. Ihre körperliche Schwäche macht die Sirene mit der Fähigkeit "Phase Walk" wett. Die macht sie nämlich für kurze Zeit unsichtbar für Gegner und unheimlich schnell.

Damit könnt ihr entweder aus einem hitzigen Gefecht entkommen, oder mit einer Schrotflinte mitten in eine Gegnerhorde rennen. Direktem Feuer solltet ihr euch allerdings nicht zu lange aussetzen. Für die Sirene sind vor allem Waffen wie SMGs, Schrotflinten und Maschinenpistolen sinnvoll, die auf kurze bis mittlere Distanz viele Schüsse abgeben. Außerdem gibt es am Ende des Phase Walks (oder auf Tastendruck) eine verheerende Explosion um euch herum.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu Borderlands schon gesehen?

Sirene (Lilith) - Skillungen

Einzelspieler-Spielweise:

Im Einzelspieler-Modus könnt ihr euren Fokus auf die Spezielfähigkeit - den Phase Walk - legen. Dazu investiert ihr zunächst in den Skillbaum Attentäter (Assassin). Investiert zunächst in Silent Resolve. Mit fünf Punkten in diesem Skill seid ihr nach einem Phase Walk einige Sekunden lang gegen 70% allen Schadens immun. Dazu kauft ihr noch Hit & Run, um euren Nahkampf-Schaden (auch den der Explosion) und die Dauer eures Phase Walks zu erhöhen. Dazu noch fünf Punkte in Blackout, um für jeden getöteten Gegner 6 Sekunden weniger Abklingzeit des Phase Walks zu haben. Mit fünf Punkten in Phase Strike macht ihr auch noch zusätzlichen Nahkampfschaden im Phase Walk. Danach solltet ihr in den Skillbaum Kontrolle (Controller) investieren, um eure Rüstung aufzuwerten. Außerdem findet ihr hier "Inner Glow", das euch beim Phase Walk heilt.

Mehrspieler-Spielweise:

Mit mehreren Spielern ist es ratsam, in den Elementar-Baum zu investieren - das ist der mittlere. Hier kauft ihr direkt die oberen beiden Skills. Nun verursacht ihr mehr Schaden und erhöht die Chance, Elementar-Effekte einzusetzen. Auch Radiance ist nützlich, da ihr allen Gegnern in der Nähe Schockschaden zufügt, solange ihr im Phase Walk seid. Fünf Punkte in Intuition lassen euer Team außerdem schneller leveln - und euch schneller laufen. Nachdem ihr auch noch Phoenix gekauft habt, widmet ihr euch den drei linken Skills des Attentäter-Baumes - oder mischt noch ein paar Schutz-Skills des Kontrolle-Baumes in eure Kombination.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Berserker (Brick) - Übersicht

Der Berserker ist der stärkste spielbare Charakter - zumindest, wenn es um reine Muskelmasse geht. Er steckt am meisten Schaden ein, ohne zu sterben. Außerdem ist er geübt im Umgang mit schweren Waffen wie Raketenwerfern.

Wenn ihr als Brick spielt, profitiert ihr zudem von der Spezialfähigkeit "Berserker". Die ist besonders im Einzelspieler-Modus gut, um Gegner einfach zu verprügeln. Im Mehrspieler-Modus dagegen funktioniert der Berserker am besten als Tank - also als derjenige, der für die anderen den Schaden einsteckt. Dabei konzentrieren sich die Gefährten darauf, möglichst viel Schaden auszuteilen und den Berserker zu heilen.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Berserker (Brick) - Skillungen

Einzelspieler-Spielweise:

Als Einzelspieler könnt ihr euch auf den Faustkampf fokussieren. Hierzu investiert ihr in den Skill-Baum "Brawler". Kauft Iron Fist und Endless Rage, um länger mit den Fäusten zu kämpfen und dabei noch mehr Schaden zu verursachen. Dazu passt noch Heavy Handed, der euch mit jedem getöteten Gegner noch stärker macht. Auch Short Fuse solltet ihr euch holen, um weniger Wartezeit zwischen den Berserker-Phasen zu haben. Zuletzt kommt in diesem Skillbaum noch Blood Sport (ultimativer Skill), um euch mit Kills zu heilen. Danach solltet ihr in den mittleren Baum investieren, um euren Schutz zu erhöhen. Die ersten beiden Fähigkeiten erhöhen Leben und Schilde - also kaufen! Danach noch Juggernaut, um den erlittenen Schaden weiter zu senken. Außerdem solltet ihr noch in "Unzerstörbar" (Unbreakable) investieren, damit eure Schild im Falle des Falles schnell wieder aufgeladen sind.

Mehrspieler-Spielweise:

Mit anderen Spielern eignet sich der Berserker gut als "Schadens-Fresser". Hier solltet ihr zunächst alle Skills des mittleren Baumes kaufen - außer Stirb Langsam (DIEHARD). Den braucht ihr nicht unbedingt. Fünf Punkte in Endowed erhöhen euren Explosionsschaden - nützlich gegen Endgegner, die ihr mit Raketenwerfern beschießt. Dazu könnt ihr noch Wide Load kaufen, um mehr Raketen im Magazin zu haben. Auch einige Punkte im Brawler-Skillbaum machen sich als Ergänzung dieser Kombination gut.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Klassen?

Am Anfang des Spieles kann man ja bekanntlich selber entscheiden, als was man startet. Zur Auswahl stehen: Berserker, Jäger, Soldat und Sirene. Da man das gesamte Spiel mit dem gewählten Charakter spielen muss, lohnt es sich, vorher über den Wahl nachzudenken.

1. Der Jäger

Der Jäger ist ein Scharfschütze. Seine bevorzugten Waffen sind Sniper und Revolver. Seine Aktion-Fähigkeit ist sein Vogel "Bloodwing". Diese Klasse ist für die Fernkämpfer unter euch. Der Jäger kann gut austeilen und ist auf freiem Gebiet wohl die beste Klasse. Allerdings ist man im Nahkampf total im Nachteil und muss oft wegrennen, da der Jäger schlechte Grundpunkte (LP und Schildbonus)hat.

2. Der Soldat

Diese Klasse ist ein guter Universalkämpfer. Als Soldat kann man mit seinen Skillpunkten vorallem seine Schrot und Sturmgewehre verbessern. Der Skopiongeschützturm ist auch super als Deckung und als Angriffsgeschütz. Insgesamt eine starke Klasse ohne große Besonderheiten.

3. Die Sirene

Gleich am Anfang: eine saustarke Klasse. Die Sirene verbessert mit den Skillpunkten die Elementarwaffen: Feuer, Schock, Säure und Explosion. Ihre Spezialfähigkeit ist der Phasewalk. Sie wird kurz unsichtbar und extrem schnell. Ihr könnt euch also bequem anschleichen und aus dem Staub machen.

4. Der Beserker

Das ist die "Hau-drauf-und-tot-Klasse". Der Beserker hat durch seine Skillpunkte einen saustarken Raketenwerfer (kommt aber erst später). Viel besser ist seine Spezialfähigkeit: man geht in den Faustnahkampf. Während seine LPs wieder steigen, vermöbelt man seine Gegner per Faust und macht dabei ordendlich Schaden. Außerdem sind die Grundpunkte hoch.

Ich habe den Berserker genommen und hatte bisher keine Probleme.

Fazit: Jede Klasse passt zu einem Spielertyp. Im Prizip schafft man es mit jeder Klasse. Als Jäger ist es aber am schwersten (wer nicht gern snipert soll die Klasse bloß nicht nehmen!). Als Soldat kann man auch mal kurz Pause hinter seinem Geschütz machen (Ideal als Einsteiger).

17 von 17 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Beitrag recht nützlich für Anfänger...übrigens nice Cheat Marvin angeben kannst eigentlich lassen ist voll low denn so ein Schild bekommt man nie lol...und Jäger als Nahkämpfer? WTF is wrong with you? Spiel lieber Berserker wenn du nich Zielen magst...

06. Oktober 2012 um 06:23 von gazi3 melden

Mit meinem Jäger hab ich ein 2000000000 Schild...

16. September 2012 um 22:14 von Marvin00 melden

Find den Beitrag gut spiele den Jäger als Nahkampfklasse das spielt sich recht angenehm und falls es zu brenzlich wird hat man ja noch Bloodwing.

29. Juli 2012 um 12:22 von Ryderratchet melden

Finde den Beitrag recht gut eingefangen. Jede Klasse hat halt sein eigenen Marko (Vorteile-Nachteile) Jeder hat auch von denen ein anderen Spielstart (Soldat=Levelreich) (Berserker=Faustausgleich) (Sirene=Magiereich) (Jäger=schnell,präzise)

11. Dezember 2010 um 21:52 von Brawlvenom melden

sehr hilf

08. Mai 2010 um 18:07 von Link25 melden

danke für die einführung in die klassen

06. Februar 2010 um 16:38 von Karl94 melden

guter kommentar

22. Januar 2010 um 23:02 von suchti_34 melden


Weiter mit: Borderlands - Klassen- und Einsteigerguide: Tutorial und erste Schritte / Tutorial und erste Schritte - Teil 2 / Tutorial und erste Schritte - Teil 3 / Tutorial und erste Schritte - Teil 4 / Tutorial und erste Schritte - Teil 5

Zurück zu: Borderlands - Klassen- und Einsteigerguide: Einführung / Soldat (Roland) - Übersicht / Soldat (Roland) - Skillungen / Jäger (Mordecai) - Übersicht / Jäger (Mordecai) - Skillungen

Seite 1: Borderlands - Klassen- und Einsteigerguide
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Borderlands (12 Themen)

Borderlands

Borderlands spieletipps meint: Spaßige Mischung aus Shooter und Rollenspiel mit einem unglaublich lustigen Koop-Modus. Leider auch mit sehr dünner Story. Artikel lesen
84
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

The Walking Dead - A New Frontier: Erscheinungstermin bekannt und neuer Trailer veröffentlicht

The Walking Dead - A New Frontier: Erscheinungstermin bekannt und neuer Trailer veröffentlicht

The Walkind Dead - A New Frontier soll am 20. Dezember 2016 für PC, Xbox One, PS4, iPhone und Android erscheinen. (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Borderlands (Übersicht)

beobachten  (?