Kapitel 4 - Die Kardinaltugend der Tapferkeit: Komplettlösung Bayonetta

Kapitel 4 - Die Kardinaltugend der Tapferkeit

Dieses Kapitel besteht einzig aus einem Bosskampf gegen Fortitudo, dem großen Drachen. Der Kampf beginnt auf einer Brücke. Weicht den Schnappangriffen des Drachen aus und schlagt in der Hexenzeit kräftig zu. Setzt diese Taktik weiter fort, bis die Brücke zerstört wird. Weicht auf der unteren Plattform den Feuerbällen au und sucht ein Sandglas, um die Brücke zu rekonstruieren.

Nach einiger Zeit wird auch die untere Ebene zerstört und ihr müsst schnell von Plattform zu Plattform springen. Beendet das ganze mit einem Quicktime-Event und der erste Kopf des Ungetüms ist hinüber.

Der Drache zerstört nun abermals den Boden und lässt Lava heraus spritzen. Sucht auch hier schnell ein Sandglas, um den Kampf wieder auf die Brücke zu verlagern. Weicht auch hier den Feuerbällen und Schnapp-Angriffen aus. Das gleiche gilt für den Kampf in der unteren Ebene. Habt ihr dem Untier genug Lebensenergie entzogen, müsst ihr abermals von Plattform zu Plattform springen und einen Finisher einsetzen.

Nun ist auch der zweite Kopf vom Körper entfernt. Nun geht der Kampf an einer Hauswand in der Luft weiter. Schlagt auf den Kopf vor euch ein. Achtet dabei jedoch auf den Boden. Leuchtet dieser, weicht schnell aus, denn es schlagen nun dreimal hintereinander Stacheln aus dem Boden. Auch die anderen Angriffe des Monsters sind vorhersehbar.

Also weicht ihnen frühzeitig aus und schlagt danach weiter ein, bis ihr den Kampf mit einem Quicktime-Event beenden könnt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Bayonetta schon gesehen?

Kapitel 5 - Die heilige Stätte

Vers 1

Folgt dem Weg nach unten. Rennt nicht einfach drauf los, sondern achtet auf den Boden, da dieser schlagartig vor euch verschwinden kann. Es folgen einige Engelsköpfe und weiter geht's über den Weg.

Vers 2

Es folgt nun ein Kampf gegen zwei vogelartige Geschöpfe, wobei eines Elektrisch geladen und das andere in Flammen steht. Weicht den Angriffen aus und ihr könnt sofort einen Finisher einsetzen, wodurch der Kampf schnell beendet ist. Vergesst nicht die zurückgelassene Waffe einzusammeln.

Vers 3

Es folgen abermals ein Weg, welcher vor euch zusammenbricht und einige Engelsfeinde. Danach kommt eine neue Gegnerart, die aussieht wie ein Käfer. Weicht dem langen Schlagarm aus und schlagt während der Hexenzeit zu. Wenn ihr genug Magie habt ist auch ein schneller Finisher möglich. Weiter geht es über einen mit Gegnern bestickten Weg, der auch noch zusammenbricht.

Vers 4

Geht nach links und dreht das Rad. Dadurch wird erscheint der Mond und ihr könnt im Hexengang die rostige Konstruktion vor euch erklimmen. Springt durch das Loch und ihr werdet nach vorne katapultiert. Fliegt bis zum Ende gegen die Wand und ein Feind erscheint. Weicht dessen Angriffen aus und macht ihn platt. Sammelt danach die liegen gelassene Waffe auf und macht die neue Feindesart, welche nun erscheint, platt.

Diese fliegenden Geschöpfe, welche sich zudem teleportieren können, sollten keine harten Feinde für euch darstellen. Entweder benutzt ihr einen Finisher, springt in die Luft und kämpft dort oder benutzt eure Pistolen.

Vers 5

Rennt nun die Treppen nach oben und weicht dem Wind in Form eines Drachen aus. Am leichtesten geht dies mit Sprüngen. Oben angekommen, wartet ein Schalter auf euch. Um diesen zu betätigen, erklimmt die Plattformen nebenan und springt von der höchsten auf den Schalter herunter. Wenn ihr im folgenden Raum die Treppen hinauf geht, erscheint ein neuer Feind in einer Rüstung.

Weicht seinen Schlägen aus und aktiviert dadurch die Hexenzeit. Schlagt nun zu bis die Zeitlupe zu Ende ist. Wiederholt das ganze, bis der Kampf gewonnen ist.

Vers 6

Geht nun im Hexengang die Wand nach oben und weicht hierbei dem feurigen Boden und den herabfallenden Felsen aus. Danach erscheinen einige Fliegende Feinde, welche ihr wie bisher auch ausschalten könnt.

Vers 7

Rennt nun bis zur Spitze des Turms und der Hexengang ist beendet. Springt im nächsten Raum auf den Felsen mit dem Schalter und legt diesen Um. Nun öffnet sich über euch ein Loch, durch welches ihr nach oben springen müsst. Geht hier zu den Statuen und ein starker Feind erscheint. Weicht dessen Angriffen aus und schlagt in der Hexenzeit kräftig zu. Leichter wird der Kampf durch Folterangriffe.

Vers 8

Geht nun zu der reparierten Statue und aktiviert diese. Rennt nun zurück in die untere Ebene zu der goldenen Türe und weicht dem Lichtstrahl aus, um die Hexenzeit zu benutzen. Schlagt nun auf die Türe ein und rennt danach schnell hindurch. Lauft nun den Weg um den Turm hinauf. Später fallen Teile von diesem in die Tiefe, also beeilt euch lieber. An der Spitze angekommen, beginnt der Kampf gegen einen Drachen.

Zu Beginn des Kampfes fliegt Drachen um euch herum und stürzt sich auf euch. Weicht nun schnell aus und schlagt danach zu. Ist der Drache zu weit von euch entfernt, schießt ihn ganz einfach ab. Nach einiger Zeit bleibt er in eurer Nähe und greift euch stärker an. Weicht auch hier seinen Schlag- bzw. Feuerball-Angriffen aus und kontern in der Hexenzeit.

Vers 9

Rennt nach dem Kampf in innere des Turmes und springt über die Treppenstücke nach oben und verlasst das Gebäude durch die Tür. Hier erwartet euch der Drache ein weiteres Mal. Wieder bestehen seine Angriffe aus umkreisen und angreifen und einigen Nachkampfangriffen wie Bisse. Weicht immer schön aus und greift erst in der Hexenzeit an, um Schaden zu vermeiden.

Vers 10

Rennt nun nach vorne und zerschlagt den Zaun. Nun erschein ein weiterer Bossgegner. Doch zuerst einmal wird euer Weg zerstört. Hier aktiviert sich nun automatisch die Hexenzeit und ihr müsst schnell zum nächsten Bodenstück weiter rennen.

Vers 11

Nun beginnt ein Kampf gegen eine Hexe mit ungefähr denselben Kräften wie ihr besitzt. Da die Hexenzeit nur bei einigen wenigen Angriffen einsetzt, müsst ihr eure Taktik ändern. Weicht den Angriffen aus und lasst kurze Schläge auf eure Feindin herabregnen. Verzichtet hier auf lange Kombos. So habt ihr eine gute Chance, den Kampf zu gewinnen, ohne zusätzliche Items zu benutzen. Solltet ihr die Hexenzeit aktiviert bekommen, schlagt ohne zu zögern drauf.

Vers 12

Drückt nun zweimal schnell die Taste zum Ausweichen, um euch in einen Panther zu verwandeln. Rennt in dieser Tierform nun den Weg entlang und überspringt die Abgründe.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 6 - die Tore zum Paradies

Vers 1

Schlagt das Tor, welches euch den Weg versperrt ein. Es erscheinen nun ein paar Engelsfeinde und einer Gegner mit Schild. Erledigt zuerst die Engel und kümmert euch danach um den anderen. Weicht seinen Schlägen aus und greift in der Hexenzeit an. Ihr müsst versuchen, hinter ihn zu gelangen, da sein Schild den Schaden abwehrt. Auch Angriffe aus der Luft sind wirkungsvoll. Wenn es schnell gehen soll, benutzt Folterangriffe.

Vers 2

Verwandelt euch nun durch zweimal schnelles drücken der Ausweich-Taste in einen Hund und rennt über die drei Schalter, um die Türe zu öffnen. Springt nun in die offene Ebene und dort auf den Felsen zur kaputten Statue. Es erscheinen nun zwei Drachen, welche natürlich nicht spielen wollen. Weicht deren Feuerbällen aus und schießt mit euren Pistolen zurück.

Sollte der Boden anfangen zu leuchten, rollt euch schnell auf die Seite, denn ein Drache kommt aus diesem heraus geschossen. Kommt ihr nahe genug an ein Ungetüm heran, schlagt zu. Nach genug Treffern sind die Tiere starr und bewegen sich nicht mehr von der Stelle. Attackiert diese nun und beendet den Kampf mit einem Finisher.

Vers 3

Aktiviert nun die Statuen und somit auch die Hexenzeit. Dadurch könnt ihr jetzt über das Wasser auf die andere Seite rennen. Es erscheinen nun kleine fliegende Feinde, welche ihr durch Schüsse schnell erledigt habt. Im nächsten Raum müsst ihr nun an einigen aus dem Boden herauskommenden Nadelspitzen vorbei. Schaut euch das Schema an, wie diese herauskommen und arbeitet euch somit nach vorne.

Seid ihr an der Türe angekommen, zerstört den Felsen daneben und betätigt den Hebel. Hinter euch erscheinen nun einige Engel, welche ihr besiegen müsst.

Vers 4

Geht nun zum Anfang des Ganges und rennt in Gestalt eines Hundes schnell über alle Schalter, um die Türe zu öffnen. Es folgen nun zwei etwas stärkere Feinde. Wenn diese euch in der Mangel haben, sieht es schlecht für euch aus. Weicht daher den Angriffen aus und attackiert die Ungetüme in der Hexenzeit oder schießt aus der Luft hinab. Als nächstes sind einige Engel auf einer Brücke zu töten, wobei die Brücke einstürzt.

Nehmt nun als Hund Anlauf und springt auf die andere Seite.

Vers 5

Im nächsten Raum warten einige Engelsfeinde auf euch. Versucht hier sooft wie nur möglich die Hexenzeit einzusetzen, um kurzen Prozess zu machen. Habt ihr noch eine andere Waffe zuvor eingesammelt, verkürzt ihr so den Kampf merklich. Nebenbei müsst ihr noch darauf achten, dass das kleine Kind nicht den Löffel abgibt. Also haltet alle Feinde von diesem fern.

Vers 6

Nun folgt das kleine Mädchen euch und ihr müsst es weiterhin behüten. Um die nächsten Feinde zu besiegen, nehmt den Laternenmast und schlagt zu. Im nächsten Gang verfolgt euch ein großes Monster. Schnappt euch alles, was euch zwischen die Finger gerät und werft die Gegenstände auf das Ungetüm. Rennt danach weiter und öffnet unterwegs die Eisentore.

Vers 7

Geht über den Platz und betretet das Tor in der Mitte, um an einen anderen Ort gebracht zu werden. Es folgen zwei etwas stärkere Feinde. Weicht deren Schnappangriffen oder Schlägen mit Peitschen aus, um die Hexenzeit zu aktivieren. Schlagt ihn dieser zu, bis der Kampf gewonnen ist. Vor euch steht nun ein großer Koloss, welcher mit Feuerbällen wirft. Weicht diesen aus und der Kampf beginnt.

Dieser Feind schlägt mit der Axt oder den Händen nach euch. Weicht diesen Schlägen aus. Versucht von hinten aus der Luft heraus anzugreifen. Vollendet das ganze mit einem Finisher.

Vers 8

Folgt nun dem Gang mit den Laserstrahlen. Weicht diesen aus, indem ihr deren Bewegungen beobachtet. Am ende angekommen, bekommt ein Kampf gegen ein Klon von euch selbst. Weicht den Angriffen durch eine Rolle aus und führt selbst einige Schläge aus. Geht danach wieder in Deckung und attackiert abermals. Mach so weiter, bis sich euer Klon in ein anderes Wesen verwandelt.

Dieses schlägt nun mit Peitschen nach euch. Weicht den Schlägen aus und kontert in der Hexenzeit. Somit ist die Schlacht schnell geschlagen. Rennt nun noch durch das Portal und den Weg weiter bis zur Brücke.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 7 - Die Kardinaltugend der Mäßigung

Dieses Kapitel besteht einzig und allein aus einem Bosskampf. Weicht den Angriffen aus, bis der Koloss mit einem Arm im Boden stecken bleibt. Schlagt auf diesen nun ein, bis er diesen wieder herauszieht. Weicht nun den Schüssen aus und der Kampf wird auf eine andere Plattform verlagert. Wiederholt den Vorgang, bis ihr durch ein Quicktime-Event auf den Arm des Monstrums gelang.

Rennt dieses nun entlang und schlagt die Verbindung zum Körper durch. Dasselbe macht ihr nun mit dem anderen Arm. Nachdem ihr die beiden Arme außer Gefecht gesetzt habt, geht es an den Körper. Zerstört hier zuerst die drei Verbindungen. Scheißt entweder auf diese oder schlagt zu. Weicht während dem Vorgang den Angriffen des restlichen Körpers aus.

Sind die Verbindungen zerstört, macht euch an den Kopf. Schlagt am besten von hinten auf diesen ein. Weicht dabei den Angriffen des Kopfes aus. Über den Feuerstrahl könnt ihr getrost hinweg springen. Die sonstigen Attacken lassen sich durch schnelles rollen oder durch eine Verwandlung in einen Hund vereiteln. Beendet das Spektakel mit einem Finisher

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 8 - Route 666

Vers 1

Das Kapitel beginnt mit einem Kampf gegen zwei etwas größere Engel auf einem Lastwagen. Schlagt diese KO, indem ihr schnell ausweicht. Vor allem bei dem Feind mit dem Schild ist die Hexenzeit notwendig. Schießt danach die Gegner auf den anderen Fahrzeugen mit euren Pistolen herunter und weicht den Feuerbällen aus. In der Hexenzeit könnt ihr die Feuerbälle auch zurück schlagen.

Vers 2

Nun geht der Kampf auf dem Boden weicht. Weicht hierbei den fahrenden Autos aus und versucht durch ausweichen vor den Pfeilen der Feinde die Hexenzeit zu aktivieren. Nur in dieser habt ihr wirklich eine Chance, denn ansonsten werdet ihr von Pfeilen nur so überhäuft.

Vers 3

Es folgt nun ein kurzes Quicktime-Event, um den Fahrzeugen auszuweichen. Danach befindet ihr euch auf einem Motorrad und müsst der Straße folgen, ohne einen Unfall zu verursachen. Mit euren Pistolen könnt ihr einige Autos von der Straße vertreiben. An manchen Stellen müsst ihr euer Motorrad durch drücken der richtigen Taste schräg legen, um unter den Gegenständen hindurch zu gelangen. Natürlich könnt ihr auch über Autos hinweg springen.

Vers 4

Im Prinzip ist es dasselbe Muster wie bei Vers 3, nur müsst ihr öfter ausweichen oder über kaputte Brücketeile springen. Am Ende müsst ihr eine Schräge hinauffahren und dem Weg folgen, bis ihr die Fahrt mit einem Quicktime-Event beendet.

Vers 5

Es folgt nun ein Kampf gegen einige stark gepanzerte Dämonen. Schnappt euch eine fallen gelassene Waffe und haut ihnen diese um die Ohren. Damit ist der Kampf, vor allem in der Hexenzeit schnell gewonnen. Habt ihr diese Waffe nicht zur Hand, versucht euer Glück mit dem Schwert und der Hexenzeit.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Bayonetta: Kapitel 9 - Paradies - Andenken / Kapitel 10 - Paradiso - ein Sternenmeer / Kapitel 11 - Die Kardinaltugend der Gerechtigkeit / Kapitel 12 - Der zerbrochene Himmel / Kapitel 13 - Die Kardinaltugend der Weisheit

Zurück zu: Komplettlösung Bayonetta: Aufzeichnungen - Die Hexenverfolgung / Prolog - Der Vorraum / Kapitel 1 - Die Engelsmetropole / Kapitel 2 - Vigrid, Stadt des Déjà-vu / Kapitel 3 - Verbrannte Erde

Seite 1: Komplettlösung Bayonetta
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Bayonetta (9 Themen)

Bayonetta

Bayonetta spieletipps meint: Ein fulminates und völlig überdrehtes Action-Erlebnis mit packenden Boss-Kämpfen. Die einzigen Schwächen sind in der Technik zu finden. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Das Duell: PlayStation 4 Pro versus Xbox One S

Sony gegen Microsoft: Das langjährige Duell geht 2016 in eine neue Runde. Beide Hersteller liefern dieses Jahr neue (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 3: SteelSeries Gaming-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bayonetta (Übersicht)

beobachten  (?