Kapitel 9 - Paradies - Andenken: Komplettlösung Bayonetta

Kapitel 9 - Paradies - Andenken

Vers 1

Rennt auf die Seite und springt auf die nächste Plattform. Von hier aus über die leuchtenden Symbole in der Luft auf die große Ebene. Besiegt hier die Feinde durch Ausweichen und Schläge und schnappt euch den Schlüssel als Waffe. Geht nun zu der statue und aktiviert diese.

Vers 2

Folgt danach dem Weg bis nach oben zur Wand und brecht diese auf. Benutzt anschließend das Portal. Ab hier beginnt eine Zeit herunter zu laufen. In dieser Zeit müsst ihr alle Feinde bezwungen haben. Also schlagt zu, wie ihr nur könnt und benutz sooft wie nur möglich die Hexenzeit, um Zeit zu sparen. Benutzt auch häufig Folterangriffe, um weitere Zeit zu sparen. Vor allem die größeren Gegner solltet ihr mit diesen Angriffen besiegen.

Vers 3

Rennt über die Holzbrücke weiter und durch das Portal geht es nun weiter. Geht in der anderen Welt weiter, bis ihr in der Luft etwas leuchten seht. Über diese leuchtenden Bahnen gelangt ihr nun nach oben auf die Steinkugel, wo weitere Feinde auf euch warten. Schnappt euch einem Dämon den Schlüssel und geht um die Kugel herum, bis ihr den Schlüssel an einer anderen benutzen könnt.

Vers 4

Rennt hier über das leuchtende Band auf die nächste Plattform und hier weiter über den Kopf der Statue. Es verfolgt euch nun eine große Steinkugel. Also verwandelt euch in einen Hund und rennt den Weg entlang. Lasst hier die Feinde einfach stehen und rettet euch mit einem Satz auf eine weitere Plattform.

Vers 5

Schlagt hier nun auf die goldene Wand und springt auf die erscheinende Plattform. Drückt hier nun die angezeigte Taste und über ein weiteres goldenes Band geht es weiter. Hier müsst ihr nun fünf Kisten zerstören. Diese leuchten golden. Nebenbei heißt es zudem, die Angriffe von Feinden abzuwehren. Wenn sich auf dem Boden ein goldener Kreis befindet, weicht schnell aus, denn hier kommt gleich eine große Kugel vom Himmel gefallen. Sind alle Kisten geöffnet und Gegner getötet, ist der Vers beendet.

Vers 6

Geht weiter und springt nach oben zu der Statue, wo ihr euren Schlüssel benutzen müsst. Springt nun über die leuchtenden Plattformen und öffnet die Kiste, welche im Weg steht. Danach geht es weiter den Weg entlang. Danach erschein ein großer Bossgegner, welcher zuerst Raketen auf euch schießt. Weicht aus und schlagt diese in der Hexenzeit kaputt. Springt danach auf den Gegner und schlagt auf den leuchtenden Schrein ein, bis der Kampf gewonnen ist.

Vers 7

Fliegt nun weiter bis zur nächsten leuchtenden Plattform und kommt durch ein Portal erneut in eine Welt, wo ihr Feinde in einer gewissen Zeit besiegen müsst. Schlagt zu und benutzt sooft wir möglich die Hexenzeit oder Folterangriffe.

Vers 8

Nach der Brücke findet ihr ein Portal, welches euch zurück bringt. Fliegt hier zurück auf den Weg und weiter zur leuchtenden Schräge. Lauft diese hinauf und springt in das Portal. Ihr fliegt nun durch die Luft herunter. Macht zuvor einen Angriff, bei welchem ihr mit dem Schwert nach unten schlagt. So müsst ihr nicht den Pflanzen ausweichen, sondern könnt sie einfach zerschlagen. Und warten abermals einige Feinde, welche mit Folterangriffen schnell erledigt sind. Versucht auch den Pfeilen auszuweichen, um die Hexenzeit zu aktivieren. Danach geht es über den Abgrund zu einem steinernen Weg weiter.

Vers 9

Auf dem Weg fällt eine große steinerne Kugel vom Himmel herab. Rennt schnell auf die andere Seite, wenn sich diese in der Luft befindet. Folgt hier nun dem goldenen Band und springt von diesem nach rechts unten auf den Weg. Kämpft euch durch diesen nach oben und erledigt alle Feinde.

Vers 10

Fliegt nun links über den Abgrund und lauft über das goldene Band nach oben. Weicht der Kugel aus und bleibt solange auf dem Band stehen, bis ihr euch zu der nächsten Plattform gedreht habt. Springt danach über die leuchtenden ebenen weiter und folgt dem Weg. Weicht hier dem Wind aus.

Es beginnt nun der Kampf gegen einen Steingolem. Da sich dieser in verschiedene Formen verwandeln kann, beherrscht er eine Vielzahl an Angriffen. Weicht seinen Schlägen und Bissen aus und benutzt die Hexenzeit für eure Angriffe. Haltet euch den restlichen Kampf über etwas aus dem Mittelpunkt fern, um nicht getroffen zu werden. Beendet den Kampf mit einem Finisher.

Vers 11

Rennt nun den Weg über di goldenen Plattformen zurück bis zum Portal. Betretet dieses und ihr müsst abermals einige Feinde in einer gewissen Zeit besiegen. Nehmt hier die altbewährte Taktik.

Vers 12

Es öffnet sich nun ein neuer Weg mit einem neuen Portal. Geht durch dieses und rennt den Weg entlang. Folgt hier abermals dem goldenen Band und Plattformen. Rennt nun bis ans Ende und in das Gebäude hinein.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Bayonetta schon gesehen?

Kapitel 10 - Paradiso - ein Sternenmeer

Vers 1

Zu Beginn erscheinen einige Engel, welche ihr in gewohnter Manie besiegen müsst. Wie gehabt immer schön die Hexenzeit einsetzen. Danach wird der Zugang zum Loch im Boden freigelegt.

Vers 2

Springt hinab und kämpft auch hier gegen die Engel. Schlagt danach auf die 4 goldenen Tore und geht zur Stange in der Mitte. Gewinnt bevor ihr diese aktiviert, solltet ihr alle Dämonen in der Umgebung erledigt haben.

Vers 3

Geht nun an die Stange und dreht solange, bis ein Weg, welcher Steil in den Himmel führt, an der Anlegestelle erscheint. Verwandelt euch hier nun in einen Vogel und fliegt auf die andere Seite. Besiegt hier die fliegenden Feinde in der Luft.

Vers 4

Es folgt nun ein weiterer zweiköpfiger Drache, welcher euch bekannt sein müsste. Weicht seinen Angriffen aus und schlagt auf seine Köpfe ein, wenn diese im Boden stecken bleiben. Nutzt ansonsten häufig die Hexenzeit. Glücklicherweise ist dieser Gegner nicht mehr so stark wie früher.

Danach folgt ein weiterer Bekannter, das große Monster mit den Tenakelarmen. Weicht auch hier den Schlagangriffen aus und greift an, wenn das Ungetüm entweder seine Fäuste im Boden hat oder euch sein Gesicht hinstreckt.

Vers 5

Vor euch dreht sich nun ein Schloss. Fliegt kurz bevor ihr den Eingang sehr hinüber und landet dort. Im Inneren müsst ihr einigen Feuerbällen ausweichen und die Waffen zerstören. Danach folgt noch eine Art Kreissäge und es ist geschafft.

Vers 6

Geht nun zum Tor mit dem Riss und zerstört es. Springt danach hinab auf die andere Plattform. Springt von hier aus auf den ersten großen Feind und schlagt auf den Schrein auf dessen Rücken. Springt danach von Feind zu Feind und wiederholt den ganzen Vorgang.

Vers 7

Vom letzten Schiff aus erreicht ihr eine leuchtende Ebene. Springt zu dieser und zerschlagt die Truhe. Danach geht es über die Schiffe zurück zur alten Plattform. Springt von dieser über weitere leuchtende Plattformen weiter nach unten. Es folgt ein langer Weg, auf welchem Pflanzen nach euch schlagen. Versucht, den Angriffen auszuweichen und auf die andere Seite zu gelangen. Folgt weiter dem Weg und es folgen einige Feinde. Benutzt auch hier häufig die Hexenzeit.

Vers 8

Folgt dem Weg nach unten und ihr kommt zu einem Feld, wo nach einem bestimmten Muster Spitzen aus dem Boden kommen. Schaut euch dieses an und bahnt euch dadurch einen Weg auf die andere Seite.

Vers 9

Fliegt am Ende nach unten zu er runden Plattform, aktiviert die Statuen und somit die Hexenzeit und schlagt auf den goldenen Golem ein. Ist dieser besiegt, verlangsamt erneut die Zeit und widmet euch dem fliegenden Drachen. Am besten geht dies durch Schlagangriffe aus der Luft.

Vers 10

Rennt nun in Zeitlupe über das Wasser und weiter zum Portal. Springt durch dieses und das Kapitel ist beendet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 11 - Die Kardinaltugend der Gerechtigkeit

Besiegt hier die Engel. Benutzt dazu einige Ausweichmanöver und die Hexenzeit, um möglichst ohne Schaden das ganze zu bestehen. Versucht, wenn ihr umzingelt seid, keine langen Combos auszuführen.

Es folgt ein großer Bossgegner. Weicht seinen Schlagangriffen aus und wartet, bis sich sein Gesicht euch nähert. Schlagt nun auf dieses ein. Nach einiger Zeit legt das Monster einen Tentakel auf die Plattform. Springt nun auf diese und rennt sie entlang. Schlagt danach auf das Ende ein, bis ihr zurück auf die Kampfebene geworfen werdet.

Weicht auch nun den Angriffen aus, bis die Plattform zerstört wird. Danach müsst ihr durch en Quicktime-Event zurück nach oben gelangen. Schlagt weiterhin auf das Gesicht ein, wenn es sich euch nähert. Legt das Monster wieder einen Arm auf die Plattform, folgt diesem bis an sein Ende und schlagt zu.

Ab jetzt fallen regelmäßig Felsbrocken vom Himmel, welche sich durch leuchtende Kreise ankündigen. Außerdem folgen große Felsen, welche ihr durch Quicktime-Events abwehren müsst. Rennt, sobald wie möglich, über die Tentakel zum Körper und schlagt auf das Ende ein. Danach ist der Kampf mit einem letzten Quicktime-Event zu beenden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 12 - Der zerbrochene Himmel

Vers 1

Rennt den Weg des Flugzeugbauches entlang und springt, sobald unter euch der Boden flimmert. Nach einigen Metern folgen einige Engel. Weiter geht es durch die Türe am Ende des Ganges.

Vers 2

Es folgt ein Quicktime-Event und anschließend müsst ihr über einige herabstürzende Kisten springen. Bekämpft danach die Feinde im inneren des Flugzeuges. Benutzt auch hier oft die Hexenzeit.

Vers 3

Geht rechts zu der wackelnden Türe und öffnet diese durch drücken der angezeigten Taste.

Vers 4

Besiegt den fliegenden Feind nach dem Öffnen der Türe mit ein paar Schlägen.

Vers 5

Folgt dem Weg nach unten, bis eine Zwischensequenz beginnt.

Vers 6

Es beginnt nun ein Kampf gegen eine altbekannte Hexe. Verzichtet hierbei auf lange Combos, sondern benutzt kurze und schnelle Angriffe. Wartet am besten, bis die andere Hexe zum Angriff ansetzt. Weicht dann aus und schlagt zurück. Leider funktioniert hierbei nicht die Hexenzeit.

Nach einiger Zeit besteigt die andere Hexe ein Motorrad. Weicht hier dem angriff aus und schlagt sie in der Hexenzeit von ihren Gefährt herunter. Setzt danach eure alte Strategie fort. Sollte eure Konkurrentin schießen, schlagt auch hier zu. Beendet schließlich den Kampf mit einem Quicktime-Event.

Vers 7

Zurück im Inneren des Flugzeuges, folgt dem Weg und fliegt am Stromfeld vorbei, ohne die Blitze zu berühren. Danach folgt eine kurze Zwischensequenz. Der Raum dreht sich danach und ihr findet euch in einem Kampf wieder. Besiegt die zum Teil unsichtbare Feinde durch eine Kombination aus ausweichen und Schlagangriffen. Es empfiehlt sich zudem, den Kampf in die Luft zu verlagern.

Vers 8

Geht durch die geöffnete Türe und rennt im Hexengang die Decke entlang. Setzt vor dem verschlossenen Tor das Kind ab und kümmerte euch um die anderen Feinde. Dies sollte für euch kein Problem mehr darstellen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kapitel 13 - Die Kardinaltugend der Weisheit

Ihr befindet euch nun auf einer Art Surfbrett. Weicht auf diesem den Angriffen des großen Ungeheuers aus und greift seine Beine durch Sprünge und anschließende Schwertangriffe an. Sobald es seinen Kopf ins Wasser steckt, fahrt auf diesen zu und fügt dem Monster ordentlich viel Schaden zu. Nach einiger Zeit könnt ihr einen Folterangriff ausführen, um dem Monster Lebensenergie zu klauen.

Später führt das Seeungeheuer neue Angriffe aus, unter anderem schießt es Raketen auf euch und taucht unter und schnappt nach euch. Weicht diesen Angriffen früh genug aus. Grafit zwischendurch das Monster weiter durch Schlagangriffe an. Wenn ihr im richtigen Moment ausweicht, könnt ihr auch die Hexenzeit benutzen. Nach einem weiteren Quicktime-Event entsteht ein Strudel im Wasser, in welchen ihr hineingerissen werdet.

Hier schießt das Monster mit Laser-Strahlen. Weicht diesen aus, indem ihr über sie springt. Nähert euch so langsam dem Monster und schlagt auf sein Maul ein. Wenn es euch angreift, weicht aus, um die Hexenzeit zu aktivieren und schlagt weiter zu. Benutzt zum Abschluss noch euren Klimax mit einem Quicktime-Event und das Monster ist gegessen, wortwörtlich.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung Bayonetta: Kapitel 14 - Isla del Sol / Kapitel 15 - Der Turm zur Wahrheit / Kapitel 16 - Der Lumen Weise / Epilog - Requiem

Zurück zu: Komplettlösung Bayonetta: Kapitel 4 - Die Kardinaltugend der Tapferkeit / Kapitel 5 - Die heilige Stätte / Kapitel 6 - die Tore zum Paradies / Kapitel 7 - Die Kardinaltugend der Mäßigung / Kapitel 8 - Route 666

Seite 1: Komplettlösung Bayonetta
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Bayonetta (9 Themen)

Bayonetta

Bayonetta spieletipps meint: Ein fulminates und völlig überdrehtes Action-Erlebnis mit packenden Boss-Kämpfen. Die einzigen Schwächen sind in der Technik zu finden. Artikel lesen
Spieletipps-Award91
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Bayonetta (Übersicht)

beobachten  (?