Xande und die Dunkelheit: Komplettlösung FF 3

Xande und die Dunkelheit

Sobald Ihr Euch dem Spiegel nähert, beginnt eine lange Videosequenz, in der Eure Truppe mit einem Fluch belegt wird und mit Dogas Hilfe wieder befreit wird. Ab nun gibt es kein Zurück mehr. Ihr könnt nicht mehr umkehren, auch Teleport funktioniert nicht.

Lauft auf der anderen Seite des Spiegels nach Norden und Ihr trefft auf Xande, der Euch sogleich zum Kampf fordert.

Xande ist nicht unbedingt ein gefährlicher Gegner, kann es aber werden, wenn Ihr ihm zu viel Zeit lasst. Durch Hast kann er seine Angriffe zusätzlich verstärken, Blitzga und vor allem Meteorit richtet großen Schaden an der ganzen Gruppe an. Nichtsdestotrotz funktioniert auch hier dieselbe Strategie wie bei den meisten Bossen davor. Der Schamane heilt jede Runde, während die Nahkämpfer mit ihren stärksten Attacken angreifen. Werdet nicht unvorsichtig und Ihr werdet den Kampf gewinnen.

Gleich im Anschluss müsst Ihr gegen die Wolke der Dunkelheit kämpfen. Die Verletzungen aus dem Kampf gegen Xande bleiben bestehen, versucht also gar nicht erst, zu gewinnen. Spätestens mit der Attacke Partikelstrahl wird die Wolke der Dunkelheit die gesamte Truppe einfach ausradieren.

Nach dieser Niederlage werdet Ihr von Doga und Unei wieder belebt. Hüpft in den Strudel vor Euch, um in die Welt der Dunkelheit zu gelangen.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Die Welt der Dunkelheit

Ignoriert den Teleporter in der Mitte der Plattform, er bringt Euch erneut zur Wolke der Dunkelheit. Vorher müsst Ihr aber vier Monster besiegen, die vier dunkle Kristalle bewachen.

Auch in der Welt der Dunkelheit werdet Ihr von Zufallskämpfen nicht verschont, das sollte aber kein Problem sein, da Ihr nach jedem Bosskampf geheilt werdet.

Springt in den nordöstlichen Teleporter und folgt dem Pfad, bis Ihr zu einer Kiste gelangt. Sie enthält eine Schleife, wird aber von einem Xande Klon bewacht, der deutlich schwächer ist, als das Original. Am Ende des Pfads gelangt Ihr über einen weiteren Teleporter zum dunklen Feuerkristall, der von einem zweiköpfigen Drachen bewacht wird.

Seine Angriffskraft ist enorm, also sprecht am Anfang des Kampfs Protes auf den Schamanen, damit wenigstens dieser geschützt ist. Sprecht jede Runde Vitaga oder belebt gefallene Kameraden mit Erzengel, während die Kämpfer mit allem angreifen, was sie haben. Wenn Ihr die heftigen Attacken lange genug überleben könnt, habt Ihr den Kampf gewonnen.

Kehrt zurück in den Anfangsbereich und steigt dort nun in den südöstlichen Teleporter. Die Kiste enthält eine weitere Schleife, die wieder von einem Xande Klon bewacht wird, beide Pfade führen am Ende zum Teleporter, der Euch zum dunklen Erdkristall bringt.

Hier müsst Ihr gegen Ahriman kämpfen. Seine Angriffe sind nicht besonders stark, obwohl sie manchmal einen getroffenen Kämpfer in Stein verwandeln, auch seine Zauber sind wenig effektiv. Ein Dragoon kann mit Springen enormen Schaden anrichten, aber Ihr solltet es auch ohne schaffen, diesen Gegner zu besiegen.

Der südwestliche Teleporter führt zu einer Plattform, von der Ihr über mehrere violette Wolken nach Norden gelangen könnt. Die erste Wolke von links führt zu einer weiteren Schleife, die zweite zum Teleporter, der Euch zum dunklen Wasserkristall bringt.

Echidna greift gerne mit Zaubern wie Saugen oder Beben, aber auch Exitus an. Letzteres ist absolut ungefährlich, wenn alle Truppenmitglieder mit Schleifen ausgerüstet sind. Ansonsten ist dieser Kampf relativ einfach und sollte keine Probleme bereiten.

Springt in den nordwestlichen Teleporter und lauft über die Wolken von Plattform zu Plattform. Bei der Abzweigung könnt Ihr im Südwesten wieder eine Schleife finden, der andere Pfad führt zum Teleporter und schließlich zum dunklen Windkristall, der von Zerberus bewacht wird.

Zerberus kann dreimal pro Runde agieren und greift meistens normal an. Manchmal zaubert er auch Eisga oder Blitzga und attackiert damit die ganze Truppe. Ihr solltet im Stande sein, seine Angriffe zu überleben, solange er nicht dreimal hintereinander denselben Charakter angreift; in diesem Fall solltet Ihr diesen sofort mit Erzengel wieder beleben.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Wolke der Dunkelheit

Sobald Ihr alle vier Kristalle von ihren Wächtern befreit habt, könnt Ihr den Teleporter in der Mitte der Plattform betreten. Folgt hier den rosa Lichtstrahlen, die die einzelnen Plattformen untereinander verbinden. Der Weg führt zuerst nach Osten, dann nach Norden, mehrere Plattformen nach Westen und wieder zurück nach Osten zu einem weiteren Portal. Lauft hier über den funkelnden Pfad nach Norden, um das letzte Gefecht zu starten.

Vor dem Kampf solltet Ihr noch einmal Eure Ausrüstung überprüfen und alle Charaktere komplett heilen. Rüstet alle Kämpfer mit Schleifen aus, falls Ihr das noch nicht getan habt.

Die Wolke der Dunkelheit wird von zwei Tentakeln unterschützt. Der linke Tentakel zaubert Blitzgewitter und kann nur mit physischen Angriffen verletzt werden, während der rechte Tentakel hauptsächlich Verstärkungszauber wie Hast und Protes verwendet und nur mit Magie geschwächt werden kann.

Gegen Anfang des Kampfs hält sich der Schaden an Eurer Party noch in Grenzen, trotzdem solltet Ihr jede Runde Vitaga auf die ganze Gruppe sprechen. Konzentriert zunächst alle Angriffe auf die beiden Tentakel. Ninjas können alle Shuriken werfen, die Ihr habt, Hexer und Weise zaubern Flare und Evokateure beschwören Leviathan, der gegen die Tentakel mehr Schaden anrichtet als Bahamut. Auch mit Euren Elixieren braucht Ihr in diesem Kampf nicht mehr zu sparen.

Sobald Ihr die Tentakel besiegt habt, könnt Ihr Euch um die Wolke der Dunkelheit selbst kümmern. Benutzt auch hier Eure stärksten Angriffe, aber seid Euch des Sieges noch nicht zu sicher, denn sobald sie genug Schaden einsteckt, benutzt sie wieder Partikelstrahl, der zwar nun abgeschwächt, aber immer noch hochgefährlich ist.

Nach einem langen, harten Kampf, aus dem Ihr hoffentlich als Sieger hervorgeht, dürft Ihr Euch die Endsequenz ansehen. Danach habt Ihr die Hauptgeschichte des Spiels beendet und findet Euch vor dem Labyrinth der Alten wieder und könnt in aller Ruhe auch noch die Nebenquests in Angriff nehmen.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

mh

11. August 2013 um 15:31 von GottesHandX melden


Zurück zu: Komplettlösung FF 3: Der Erdkristall / Das Labyrinth der Alten / Erste Schritte in Eureka / Legendäre Waffen / Der Kristallturm

Seite 1: Komplettlösung FF 3
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Final Fantasy 3 (11 Themen)

FF 3

Final Fantasy 3

Tipp gehört zu diesen Spielen

Final Fantasy 3
Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Open World: Die 10 Spiele mit der größten offenen Welt

Es kommt eben doch auf die Größe an! Hier findet ihr die 10 Spiele, die euch die fettesten, offenen (...) mehr

Weitere Artikel

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

Releases in KW 49: Das erscheint vom 5. Dezember bis 11. Dezember 2016

So lange wartet ihr schon, endlich ist es soweit. In der kommenden Woche erscheint das seit vor vielen Jahren angek&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 4: COD-Paket von Activision
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FF 3 (Übersicht)

beobachten  (?