FM 08: Einsteigertipps

Beginner Guide

Dieser Guide ist am besten geeignet für die Anfänger unter euch.

Aber auch, wenn ihr das Spiel nur oberflächlich erkundet habt könnt ihr hier noch viel Neues erfahren. Ich habe so ziemlich jeden Tipp über den FM08 auf dieser Seite (einige waren auch von mir) gelesen und gedacht ich fasse das ganze Mal zu einem Guide zusammen.

Schritt 1:

Die Vereinswahl.

Es ist wichtig einen Verein zu wählen der zu euren Ambitionen passt. Die meisten von euch werden wohl darauf pochen irgendwann mit ihrem Verein an der Spitze des Weltfussballs zu stehen. Dafür wären Vereine wie der AC Mailand, FC Barcelona, Real Madrid, Manchester United und sogar der FC Bayern am besten geeignet.

Hier habt ihr durchweg schon einen guten Anfangskader und braucht diesen eigentlich nur noch zu perfektionieren.

Wenn ihr im Mittelmaß anfangen wollt wären Vereine wie der Vfl Wolfsburg, West Ham, Real Zaragoza und so weiter und sofort eure Wahl. Der Kader dieser Mannschaften ist zwar nicht unbedingt schlecht, aber er hat überall noch Baustellen und Fehlplätze. Bereitet euch bei diesen Vereinen darauf vor, selbst nach einigen Jahren noch Baustellen zu haben, bevor er von euch zur Spitzenmannschaft transformiert wird.

In der Unterklasse anzufangen ist harte Arbeit. Da könntet ihr auch gleich einen neuen Verein gründen. Diesen Vereinen fehlt es an allem um zu den Besten zu gehören.

Der Kader, die Verwaltung, die Finanzen, die Ausstattung und das Prestige. Wenn ihr unbedingt den Namen einer Berühmtheit in euren Dorfvereinen sehen wollt, könnt ihr euch darauf einstellen, dass wenn es soweit ist auch Samir Nasri (bei Spielstart 20 Jahre jung) dann schon 28-30 sein könnte.

Schritt 2:

Die erste Saisonvorbereitung.

Jetzt gilt überall das Gleiche. Geduld. Einen Verein nach euren Vorstellungen zu formen braucht Zeit.

Bei der ersten Saisonvorbereitung müsst ihr euch um das Training, die Taktik, den Nachwuchs, den Kader, die Finanzen und und und kümmern.

Solltet ihr einen Top-Verein gewählt haben und euch um alles gekümmert habt und den SUPER-Kader haben, werdet ihr am Anfang trotzdem schlechte Ergebnisse erzielen.

Egal was ihr tut ihr "erschüttert" euren Verein in seinen Grundfesten und verändert alles. Ihr werdet die erste Saisonhälfte brauchen um gute Ergebnisse zu erzielen.

-->Tipps zum Kader/Taktik: Achtet auf Ausgewogenheit, niemals mit der Brechstange auf Offensivfußball drängen. Was dabei herauskommt ist die aktuelle Situation des SV Werder Bremen am 05.02.2010. Spielercharakter, besetzte Positionen und taktische Ausrichtung sollten ausgeglichen sein.

Was hilft es 6 Stürmer auf der Bank zu haben, aber beim Ausfall eines IV's direkt ohne Ersatz dazustehen.

Immer gute Ersatzspieler zur Hand haben. Prominente Ersatzleute werden allerdings suboptimal sein.

Sie sind viel zu verwöhnt und werden sich mit der Reservistenrolle nicht zufrieden geben. Das führt zu Stunk in der Mannschaft, schlechteren Leistungen der betroffenen Ersatzspieler und letztendlich, wenn die Spieler den Vertrag nicht verlängern wollen und am Ende ablösefrei gehen, sogar finanzielle Defizite. Empfehlenswerte Spieler sind hier genug aufgelistet, ich werde jetzt nur meine persönlichen Favoriten des Spiels nennen:

Luca Toni; Fernando Torres; Michael Owen; Craig Bellamy; Steven Gerrard; David Beckham; Cristiano Ronaldo; Lionel Messi, Marko Marin, Mesut Özil1; Mark Van Bommel, Daniele de Rossi; Daniel Van Buyten; Arjen Robben; Puyol; John Terry; Philipp Lahm; Willy Sagnol; René Adler, Iker Casillas, Petr Cech

Schritt 3:

Vorbereitung auf langfristiges Engagement beim Verein.

Am wichtigsten: Jugendcamps!! Möglichst soweit ausbauen, wie es eure Finanzen erlauben.

Scheut nicht davor 4 oder sogar 5 Sterne als Mindesttalent zu verlangen, bei allen anderen ist einfach das Entwicklungspotenzial zu niedrig für eine Top-Mannschaft.

Eure Stars und Sternchen werden schneller als ihr glaubt altern und abbauen, also sind eure Nachwuchstalente das A und O.

Bei der Transferpolitik nicht nur auf die Stärkepunkte sondern auch auf Spiele/Tore-Statistik, Verletzungstatistik, Vereinshistorie (Vereinshüpfer sind unerwünscht), taktische Ausbildung, Beidfüßigkeit und Nebenpositionen achten.

Übervorsicht ist aber falsch. Ein 33-jähriger, der in der letzten Saison bei seinem alten Verein 5 mal verletzt war muss nicht unbedingt schlecht sein. Bei passender Behandlung ist er auf jeden Fall immernoch sehr viel wertvoller als ein 18-jähriges Top-Talent am Anfang seiner Karriere.

Wer meiner Meinung ist was die Alterspolitik angeht sollte auch bei den Verträgen meinen Ratschlag beherzigen:

Bei Spielern ab 25 den Vertrag so ansetzen, dass er ausläuft sobald der Spieler 30 wird. Wenn ihr erfolgreich gewesen seit, solltet ihr dann im letzten Jahr (also wenn er noch 29 ist) den Vertrag nochmals um die Zeit verlängern wie ihr glaubt, dass er noch gut ist. Ich persönlich verlängere die Verträge bei 30-jährigen IMMER um die maximale Jahreszahl (5+1 Jahr Option) Sollte er dann mit 33 schon massiv abbauen, kann man ihn immernoch in die Reserve stecken, wenn es die Finanzen erlauben.

Tipps:

Tipp 1: Wenn ihr nicht unbedingt Nationaltrainer werden WOLLT, dann verzichtet auch darauf. Lenkt nur vom Verein ab.

Tipp 2: Nie die Finanzsituation aus dem Blickfeld lassen.

Tipp 3: Bei Transfers nicht nur auf bekannte Namen achten, sondern vertraut auch eure Scoutberichte, die Zeitungsartikel und die Wahlen zum Fussballer des Monats, des Jahres und so weiter.

Tipp 4: Im Sturm IMMER einen Sturmtank haben. Solltet ihr bei einem Spiel gegen eine ebenbürtige Mannschaft Probleme im Spielaufbau haben, bleibt dieser auch dann vorne drin stehen. Es muss ihn bei korrekter Handhabung nur ein einziger Ball vorne erreichen, damit er zum Torerfolg und ihr zum Sieg kommt.

Tipp 5: Maximal 1 Vereinswechsel pro Karriere machen.

Wenn ihr gut seid, wird euer ehemaliger Verein euer ärgster Konkurrent sein. Er wird noch lange von eurer Arbeit zehren und euch womöglich beim neuen Verein noch lange Schwierigkeiten machen, besonders wenn ihr ligaintern den Verein wechselt.

Tipp 6: Wenn ihr Spieler verkauft, dann möglichst in eine andere Liga. Es mag zwar egoistisch gegenüber der eigenen Liga sein, aber ein Konkurrent im Ausland wird maximal in der Champions League Probleme machen und nicht auch noch ligaintern.

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

danke schön

08. Juli 2010 um 12:58 von Pati13 melden

super

25. April 2010 um 17:18 von Semelchen melden


Sommerpause

  • vor dem ersten Ligaspiel habt ihr meist 4 Wochen Zeit, in der ihr eurer Team kennenlernen müsst und es fit bekommen solltet, bucht als erstes ein 2wöchiges Trainingslager, falls das Budget es zuletzt, setzt bei der Auswahl vor allem auf Kondition. Damit einher lasst ihr in den ersten 2-3 Wochen knallharte Kondition trainieren, dann ist eure Mannschaft sehr wahrscheinlich die gesamte Hinrunde einigermaßen fit.
  • Plant nicht zu viele Termine gleichzeitig, da fast jeder Termin euch Geld kostet und die Spieler eventuell vom Training abhält.
  • Nach dem Trainingslager setzt alle 4-5 Tage ein Freundschaftsspiel an, damit eure Spieler Spielpraxis bekommen. Wählt einen guten Mix aus unterklassigen Teams und ein paar echte Herausforderungen.
  • Schaut euch nach dem ersten Spielstart eure Mannschaft in Ruhe an und analysiert, in welchen Bereich es hapert. Einiges kann sofort offensichtlich sein, etwa nur ein sehr alter Reservetorwart oder vier unerfahrene Verteidiger. Andere Probleme werdet ihr erst im Laufe der Saison merken.
  • Schließt gute Werbeverträge ab und füllt alle Banden.
  • In den letzten Tagen vor Saisonstart setzt die Trainingsintensität herab.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Spielertypen

Wie ihr sicher gemerkt habt, haben alle Spieler bis auf die Torhüter einen "Spielertyp", das heißt eine charakteristische Spielweise.

Verteidiger: Hier würde ich Ausgewogenheit empfehlen. Innenverteidiger mit "eher defensiv" oder "macht Räume eng" sowie "Gewinnt Bälle" sind immer von Nutzen. Wenn ihr eure Mannschaft auf Fairness trimmt und keine Angst vor gelegentlichen Karten habt, könnte sich auch ein "Harter Spieler" in der Innenverteidigung als effektiver Problemlöser erweisen.

Bei den Aussenverteidigern habe ich mit den Spielertypen "Eher offensiv", "geht lange Wege" und ebenfalls "eher defensiv" gute Erfahrungen gemacht. Die "eher offensiven" machen euer Spiel auch von hinten aus schnell. Eigene sowie gegnerische Kontertore werden wahrscheinlicher.

Die Aussenverteidiger, die lange Wege gehen, scheuen sich, sollten die Passwege dicht sein, nicht davor den Ball ein Stück mitzunehmen. Nicht so weit wie die offensiven, aber immernoch weit genug um mit einer Flanke auch die Stürmer bedienen zu können.

Warum auch "eher defensive" gut sind, muss ich nicht erklären.

Mittelfeld: Solltet ihr mit Raute spielen würde ich euch auf OM und DM Position jeweils einen "Spielmacher" empfehlen. Wenn links und rechts dann Dribbler ihr Ding durchziehen habt ihr ein durchschlagskräftiges und oft auch torgefährliches Mittelfeld. Auf der DM-Position sind aber auch die Typen "Harter Spieler" und "geht lange Wege" sehr sinnvoll.

Denn die dirigieren ja sowohl die Defensive als auch Teile der Offensive.

"geht lange Wege" ist aber auch auf den Positionen RM und LM sehr effizient, schließlich müssen die sehr viel laufen um effektiv ins Spielgeschehen einzugreifen.

Mit den Typen "hält die Linie rechts/links" habe ich keine Erfahrungen gemacht. Die sind nicht sehr lauffreudig und geben kaum Flanken oder Vorlagen ab, was vor allem bei der Raute sehr wichtig ist.

Die OM's sind vielseitig einsetzbar. Ein "Spielmacher" wird den Sturm genial bedienen und auch Tore schießen.

Einer der "lange Wege geht" wird zum Arbeitstier und sich die Bälle von überall holen.

Aber Achtung! Es gibt auch "hält die Line rechts/links"-OM's. Die verpuffen einfach, weil sie als 10er eigentlich immer zentral bleiben.

Ich hatte mal die Erfahrung gemacht, dass ein zum OM umgeschulter Sturmtank sehr gut mit einem weitern Sturmtank und einem "eher offensiv"-Stürmer als magisches Dreieck harmoniert und garantiert für Tore sorgt.

Stürmer: Bei den Stürmern ist es unkompliziert. AUF JEDEN FALL müsst ihr einen Sturmtank in eurem Sturmduo haben. Der wird auf jeden Fall euer Topscorer.

Neben dem Sturmtank machen sich alle Stürmertypen gut. "Eher offensiv" wird sich die Bälle auch etwas weiter hinten holen und den Tank sehr gut bedienen. "geht steil" wird oft uneigennützig herumrennen und dem Sturmtank so oft Vorlagen liefern wie es nur möglich ist. "Strafraumstürmer" sind kongeniale Sturmpartner und funktionieren fast genauso gut als Goalgetter wie die Tanks.

Solltet ihr einen Strafraumstürmer und einen Sturmtank als Duo haben, müsst ihr darauf aufpassen, dass euer OM auf jeden Fall "Spielmacher" ist, denn sonst verhungern die Stürmer vorne.

Sollte eure Taktikeinstellung zu meiner Beschreibung hier nicht passen, gelten diese Regeln natürlich nur bedingt.

In diesem Fall kann ich euch nur ermutigen selber auszuprobieren welche Spielertypen am besten miteinander agieren. Am besten ist es hierbei getrennt voneinander vorzugehen. D.h. zuerst die Verteidiger ausbalancieren, dann das Mittelfeld optimieren und letztendlich das Sturmduo perfektionieren. So sorgt ihr garantiert für einen erfolgreichen Spielaufbau.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Transferbudget aufbessern

Ihr könnt ganz leicht Geld machen, indem ihr Eure Spieler den Vereinen ganz einfach anbietet. Das geht indem ihr bei einem Spieler mit rechts Klick drückt und dann steht da "Spieler anbieten". Wenn ihr da rauf geht werden die Vereine in einem Land angezeigt (grün geschrieben) die euren Spieler haben wollen, wenn sie ihn nicht haben wollen geht entweder mit dem Kaufpreis runter oder guckt in andere Ligen!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Geld soviel ihr wollt

Wenn ihr bei den Nebensponsoren auf "Zusätzliches Budget beantragen" klickt und anstatt das Geld zu verteilen das Fenster mit dem Button rechts oben wieder schließt, bekommt ihr das Geld auf eurem Bankkonto gutgeschrieben. Das könnt ihr so oft wiederholen, wie ihr wollt!

2 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Das wäre so unglaublich einfach!

11. Mai 2008 um 17:10 von Prinzchen melden



Übersicht: alle Tipps und Tricks

FM 08

Fussball Manager 08 spieletipps meint: Für Manager-Fans ist die EA-Reihe nach wie vor das Non-Plus-Ultra. Die Ausgabe 2008 hat sich zudem sinnvoll weiterentwickelt. Manager von Morgen: Zugreifen! Artikel lesen
85
12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

12 neue 3DS-Spiele: Frischer Spielspaß mit Mario, Star Wars und Pokémon

Auch diesen Herbst und Winter sind neuie Spiele für den 3DS erschienen. Diese zwölf Kandidaten solltet ihr (...) mehr

Weitere Artikel

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Leserwahl zum GOTY 2016 - Entscheidet hier über das Spiel des Jahres + tolle Gewinne

Ihr habt die Wahl! Ihr entscheidet, welches Spiel das schönste, beste und tollste dieses Jahr war. Ab sofort d&uum (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

FM 08 (Übersicht)

beobachten  (?