King Arthur: Die Fähigkeiten

Die Fähigkeiten

Mit jedem Level aufstieg eures Helden erhaltet ihr zwei Punkte. Der maximale Level beträgt hierbei Stufe 30. Was bedeutet das ihr sowohl für die Attribute, als auch für Zaubersprüche bis zu 29 Punkte zu vergeben habt - je nach Ausgangslevel eurer Helden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Attribute

Führerschaft: Die Ausstrahlung eures Helden macht ihn Beliebter bei den Soldaten. Jeden Punkt den ihr in dieses Attribut investiert senkt die Unterhaltskosten der Armee um 2%

Herrschaft: Erhöht die Fähigkeit eures Helden zu regieren. Mit jedem Punkt erhöht ihr die Gold und Nahrungsproduktion der Provinzen des Ritters um 3%

Abenteurer : Um so höher dieses Attribute wird, desto mehr profitiert eurer Held von Quests. Mit jedem Punkt erhöht sich die verdiente Erfahrung aus Quests um 5% und erhöht sich die Bewegungsrate auf der großen Karte ebenfalls um 5%

Kampf: Dieses Attribut zeigt euch, wie gut euer Held es vermag zu kämpfen. Jeder Attributpunkt erhöht sowohl den Schaden als auch die Trefferpunkte des Helden und seiner Einheit um 5%

Magie: Magie - überraschung - zeigt die magische Begabung eures Helden. Jeder Level erhöht den Manapool um 5%.

Sicherlich kommt jetzt die Frage: Aber was werte ich bei wem auf? Im Allgemeinen kann man folgendes sagen:

Helden, die direkt an der Front kämpfen, bekommen besonders in den Attributen Führerschaft, Kampf und Magie punkte spendiert. Helden, die eher zu Hause bleiben und eure Provinzen bewachen bekommen vor allem Punkte in Herrschaft und Kampf investiert. Gönnt jedem eurer Helden ein paar Punkte in Führerschaft, das verringert die Unterhaltskosten eurer einzelnen Armeen enorm.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Magische Fähigkeiten

Es gibt passive und aktive Fähigkeiten. Passive Fähigkeiten sind immer aktiviert und verbessern im Allgemeinen die Attribute eines Helden und/oder seiner Einheit oder einer anderen Verbündeten Einheit auf dem Feld oder schwächen gegnerische Einheiten. Aktive Fähigkeiten müssen vom Spieler selbstständig aktiviert werden und können entweder eure Einheiten unterstützten oder gegnerische Einheiten schwächen oder töten. Diese Fähigkeiten kosten allesamt Mana (magische Energie) und unterliegen meist einer Reichweite. Das taktische Einsetzten dieser Fähigkeiten kann euch den Sieg erleichtern. Kombos verschiedener Zauber sind ebenfalls möglich. Es ist nicht nötig das ein Held alle Fähigkeiten beherrscht die dafür nötig sind. Ein Beispiel:

Sir Lancelot beherrscht sowohl den Zauber "Nebel von Avalon", als auch den Zauber "Drachen Augen". Der Zauber "Nebel von Avalon" verringert die Reichweite aller Fernkämpfer um 50%, "Drachen Augen" hingegen negiert alle negativen Wettereffekte für die eignen Einheiten. So könnt ihr die Reichweite gegnerischer Fernkämpfer einschränken, habt allerdings selber noch die volle Reichweite mit euren Einheiten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Kampf gegen die KI

Die KI in King Arthur spielte alles andere als fair. Während ihr euch noch mit Standardeinheiten rum ärgert, fährt die KI bereits die besten Einheiten aufs Feld. Um gegen diese unfairen Kontrahenten eine Chance zu haben, muss man selber unfair spielen. Verständlich wenn man nach 15 verlorenen Schlachten irgendwann frustriert zu Cheats greift, aber es geht auch anders.

Baut Bogenschützen! Investiert am Anfang des Spiels all eure Forschungspunkte in die Aufwertung eurer Bogenschützen, jede eurer Armeen sollte um die 8-10 Einheiten Bogenschützen beherbergen. Total War hat uns gelehrt das Bogenschützen anstürmende Armeen nur ein wenig schwächen können, aber vergesst was ihr in Total War gelernt habt! In King Arthur kann es gut und gerne mal vorkommen das ihr eine Einheit Bogenschützen irgendwo auf dem Spielfeld vergesst und dann überrascht feststellt das diese Einheit einen Hügel ohne euer zutun alleine verteidigt hat und nebenbei noch mehrere gegnerische Einheiten aufgerieben hat.

Im Menü von King Arthur gibt es extra eine Option: Schwächere Bogenschützen. Aber warum sollte man sich das Spiel noch schwerer machen, als es eh bereits ist. Außer man möchte natürlich die Belastbarkeit seiner Tastatur ausprobieren, dann ist diese Option absolut und eingeschränkt zu empfehlen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Fazit

Zusammenfassend kann man sagen, dass eure größten Freunde in King Arthur Bogenschützen und Helden sind. Aber vor allem Bogenschützen. Und eure größten Feinde die unfaire Gegner K.I. Rüstet eure Armeen mit genügend Bogenschützen aus und werdet trotzallem Triumphieren und nicht mehr ganz so oft eure Tastatur zerkauen oder eurer Maus das fliegen beibringen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: King Arthur - Einsteiger-Guide: Einleitung / Speichern / Armeemoral / Quest und Moral / Helden

Seite 1: King Arthur - Einsteiger-Guide
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu King Arthur (10 Themen)

King Arthur

King Arthur spieletipps meint: Eine beeindruckende Atmosphäre und innovative Neuerungen in der Spielmechanik trösten über das schlechte Balancing und kleinere Schnitzer hinweg. Artikel lesen
81
Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Final Fantasy 15: Behandlung erfolgreich

Anfang August war vor allem der technische Zustand des Rollenspiels Final Fantasy 15 noch durchaus besorgniserregend. (...) mehr

Weitere Artikel

Nintendo Switch: Für Sonys Shuhei Yoshida ein ?einzigartiges System?

Nintendo Switch: Für Sonys Shuhei Yoshida ein ?einzigartiges System?

Bildquelle: Sony Die für März 2017 angekündigte neue Hybrid-Konsole Nintendo Switch könnte ein wahr (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

King Arthur (Übersicht)

beobachten  (?