Das Signal stören: Komplettlösung Red Steel 2

Das Signal stören

Im Laufe des Spiels könnt ihr drei Störer an Sendemasten finden und zerstören.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Dieses Video zu Red Steel 2 schon gesehen?

Noch eine Brücke

Betretet die Mine und kämpft euch durch die Gänge bis zu den Brückenkabeln vor. Achtet dabei vor allem auf den grünen Nebel. Grüner Nebel zieht euch Energie ab. Die Brückenkabel müsst ihr durchschneiden, dann fällt die Brücke nach unten und ihr könnt aus der Mine flüchten. Mit einem Aufzug geht es nach oben. Von hier müsst ihr ins Tigernest gelangen. Bekämpft dort die Feinde und sucht Shinjiro.

Der Weg ist ziemlich lang, allerdings gibt es keine Besonderheiten. Folgt einfach den Markierungen auf der Karte und besiegt die Gegner. Am Ende steht ihr vor einem alten Bekannten, nämlich vor Okaji.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Okaji 2

Okaji hat seine alten Eigenschaften behalten. Besiegt ihn also genauso wie einige Missionen vorher:

Er hat ein riesiges Schwert und eine doppelte Rüstung. Führt also harte Schläge aus und versucht seinen Schlägen so gut es geht auszuweichen. Manchmal springt Okaji hoch und lässt die Erde erbeben, dann solltet ihr ausweichen. Es kann auch sein, dass er euch packt und eine Kopfnuss gibt. Das Schlimmste ist aber, dass er seine Rüstung nach einer gewissen Zeit wieder herstellen kann. Bei der Wiederherstellung der Rüstung ruft er Drohnen herbei. Schießt diese in der Luft ab. Wenn ihr Glück habt, trefft ihr Okaji damit. Besiegt ihn so schnell wie möglich!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zwischen Okaji und Shinjiro

Nach dem Kampf sollt ihr Shinjiro besiegen. Klettert nach unten und zerstört alle Kisten, so bekommt ihr Munition. Klettert die nächsten Steine nach oben und besiegt dort 3 Feinde. Folgt den grünen Markierungen auf der Karte und besiegt auch die nächsten Gegnertrupps. Nach einigen kleinen Kämpfen trefft ihr auf Shinjiro.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Shinjiro (letzter Kampf)

Shinjiro ist relativ leicht zu durchschauen. Er kämpft ungefähr so wie bei eurem ersten treffen. Allerdings sind seine Angriffe noch schneller. Kontert die Angriffe schnell und schießt auf ihn, sobald er am Boden ist. Außerdem müsst ihr starke Angriffe benutzen. Bleibt ebenfalls andauernd in Bewegung, dann trifft er euch nicht so oft. Falls er euch nach oben wirft habt ihr keine Chance euch zu wehren.

Herzlichen Glückwunsch, nach dem Kampf habt ihr das Spiel durchgespielt!

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Zurück zu: Komplettlösung Red Steel 2: Okaji / Direkt vor den Augen / Jagd nach Rache / Etwas Gewalttätiges / Hören wir es uns an

Seite 1: Komplettlösung Red Steel 2
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Red Steel 2 (5 Themen)

Red Steel 2

Red Steel 2 spieletipps meint: Dank des sehr guten Steuerungskonzepts erlebt ihr hier Schwert-Action pur - Muskelkater inklusive. Das altbackene Leveldesign trübt den positiven Eindruck. Artikel lesen
84
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Final Fantasy 15: Square Enix stellt umfangreichen Update-Plan inklusive Story-Änderungen vor

Mit der Veröffentlichung von Final Fantasy 15 setzt sich das Entwicklerteam von Square Enix nicht zur Ruhe, sonder (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Red Steel 2 (Übersicht)

beobachten  (?