Monster Hunter 3: Waffe mit dem höchsten Angriff im Spiel

Waffe mit dem höchsten Angriff im Spiel

Die Waffe mit dem höchsten Angriff im spiel ist der Uragaan Hammer. den Bekommt ihr wenn ihr euch den Knochen Hammer macht ihn aufbessert bis ihr Ludroth Knochenholz machen könnt, dann verbessert ihr diesen Hammer so weit auf bis ihr euch den Barroth Hammer machen könnt und aus dem könnt ihr euch dasnn den Uragaan Hammer machen. Der hat voll aufgebessert 1144 ATK(ganz aufbessern geht aber nur onliene da man später + teile braucht). da er keine gute Schärfe hat ist Helios Rüstung mit dem effekt schärfe +1 zu empfelen. Noch besser ist eien Fähigkeit mit der die Waffe länger scharf bleibt.

2 von 4 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Inaschu du sagst immer alles so wie es auch ist super da man immer alles berücksichtigen muss und eine Waffe mit beschissener Schärfe is dann auch sinnlos

30. Mai 2014 um 17:00 von Der_nfs_Zocker melden

inaschu du hast an allen komentaren was rum zu meckern xD er meint halt unkomliziert gedacht der hammer hat die meisten atk xD der hammer is aber trotdem scheiße nich zu empfehlen

11. August 2012 um 19:20 von Bobo23 melden

Falsch. Der Hammer hat zwar den höchsten Angriffswert, aber die Schärfe ist sehr gering. Der Schadens-Multiplikator beträgt nur 5%. Bei anderen Waffen ist er teilweise 50%, d.h. die haben den höheren Angriff.

19. Januar 2012 um 13:54 von inaschu melden


Dieses Video zu Monster Hunter 3 schon gesehen?

Waffenkunde

In Monster Hunter Tri gibt es viele verschieden Waffentypen, welche nochmals in viele Variationen der jeweiligen Waffe aufgeteilt werden. Um Erfolg in diesem Spiel zu haben, müsst ihr die Waffe finden, die zu euch passt und mit der ihr gut umgehen könnt.

Großschwert (Gs):

Das Großschwert is, wie der Name schon sagt, ein sehr großes und schweres Schwert. Aufgrund seiner Größe und des daraus resultierenden Gewichtes verursacht das Gs Sehr viel Schaden, ist aber auch gleichzeitig langsam und schwer zu handhaben. Doch diese Manko könnt ihr durch abrollen wieder ausgleichen.

Besonderheiten:

Das Großschwert verfügt über einen aufladbaren Angriff der (bei perfekter Ladung) mehr als 3mal so viel Schaden anrichten kann. Außerdem könnt ihr die flache Seite als provisorischen Schild benutzen um die meisten Angriffe abzuwehren. Doch Vorsicht wenn ihr blockt wird die Schärfe eurer Waffe schneller sinken. Ihr könnt auch mit der flachen Seite zuschlagen um ein Monster(wenn ihr es am kopf trefft) Bewusstlos zu Schlagen.

Schild und Schwert (SuS):

Diese Waffe besteht aus einem Kurzschwert und einem kleinen Schild mit dem ihr Angriffe blocken könnt ohne dass eure Waffe an Schärfe verliert. Da beide Teile sehr klein sind könnt ihr euch selbst mit gezogener Waffe schnell bewegen. Allerdings verursacht das SuS aufgrund seiner geringen Größe nur wenig schaden pro Hieb, was aber durch seine schnelle Schlagzahl nicht weiter schlimm ist. Dennoch ist es von allen Waffen so ziemlich die schwächste.

Besonderheiten:

  • Items können auch mit gezogener Waffe benutzt werden.
  • Schnelle abfolge von Kombinationsattacken.
  • Hohe Beweglichkeit selbst bei gezogener Waffe.
  • Mit dem Schild zuschlagen um einen Betäubungsangriff auszuführen.
Lanze (Speer):

Die Lanze ist eine eher defensive Waffe und für diejenigen gedacht die Geduldig auf eine gute Chance zum zuschlagen warten können. Da sowohl Waffe als auch Schild sehr Groß und schwer sind ist diese Waffe genauso langsam wie das Gs mit dem unterschied dass man sich nicht mehr abrollen kann. Stattdessen macht er einen kleinen Sprung nach hinten oder zur Seite. Dafür könnt ihr mit eurem Schild Jeden angriff abwehren und nehmt bei kleineren angriffen keinen Schaden.

Besonderheiten:

  • Sehr langsame Waffe.
  • Undurchdringlicher Schild.
  • Aufladbarer angriff der auch als Konterattacke benutzt werden kann.
  • Höhenbestimmung beim zustechen.
Hammer:

Der Hammer ist eine der Waffen mit der höchsten Angriffskraft und behält trotzdem eine gute Geschwindigkeit beim laufen. Der Nachteil ist dass diese Waffe nicht Blocken kann und ihr auf eure Ausweichfertigkeiten angewiesen seid.

Besonderheiten:

  • Mächtige aufladbare Angriffe.
  • Jeder Angriff kann den Gegner Betäuben.
  • Kann keine Körperteile abschneiden.
Langschwert (Ls):

Das Ls ist eine sehr ausgeglichene Waffe die Sowohl starke Angriffs und Elementarwerte hat als auch hohe Beweglichkeit ermöglicht. Auch mit dieser Waffe könnt ihr nicht Blocken aber dafür wird mit jedem Treffer die so genannte Elanleiste aufgeladen die es euch ermöglicht die Elanklingenkombi auszuführen die nicht nur an sich schon viel Schaden anrichtet, sondern (wenn ihr danach den Rundhieb aktiviert) auch noch eure Grundangriffskraft erhöht. Das seht ihr daran dass sich die Farbe der leiste ändert und sich ein entsprechender Schimmer um eure Waffe legt. Während die Weiße und Gelbe Energie bleiben bis ihr sterbt, verschwindet die viel mächtigere Rote Energie nach einiger zeit von allein (Dies könnt ihr verhindern indem ihr wiederholt mit dem Rundhieb trefft).

Besonderheiten:

  • Elan Leiste
  • Ausweichhieb nach links, rechts und zurück.
  • Steigerbare Angriffskraft.
Morph Axt (SA):

Die Morph Axt ist ebenfalls eine Sehr mächtige Waffe die mehrer Fähigkeiten der Anderen Waffen in sich vereint. Sie hat eine Hohe Angriffskraft und ebenfalls gute Elementarwerte. Man kann mit ihr nicht Blocken aber im Axt Modus ist sie so beweglich wie das Ls und man kann leicht ausweichen. Auch sie hat eine Energieleiste wie das Ls allerdings handelt es sich bei ihr um die Morphleiste welche anzeigt, wie viel Energie sich noch in eurer Elementphiole befindet. Mit dieser Energie könnt ihr in den Schwert Modus wechseln durch den ihr zwar die Geschwindigkeit des Gs habt aber eure Angriffskraft enorm gesteigert wird. Wenn ihr im Schwertmodus zuschlagt verliert eure Waffe ständig an Energie und Wechselt, sobald sie leer ist, automatisch wieder in den Axtmodus in dem ihr aber einfach eine Neue Phiole nachladen könnt. Wenn ihr im Axtmodus seit, zuschlagt und direkt danach nach links oder rechts ausweicht rollt ihr nicht sondern macht ähnlich wie bei der Lanze einen Sprung zur Seite.

Besonderheiten:

  • Morphleiste
  • Element oder Kraftphiolen
  • Hoher Schaden
  • Kombo Attacken
  • Kombo Schwung zieht Ausdauer ab
  • Extremstarke Elemententladung im Schwertmodus (Spezialangriff)
Armbrust(Gun):

Die Armbrust ist eine Sehr Variationsreiche Waffe die ihre Eigenschaften ändert je nachdem Welche teile ihr Kombiniert. Im Grunde kann man 3 Arten von Armbrüsten aufzählen.

1. Leichte Armbrust:

  • Geringer Schaden
  • Hohe Beweglichkeit
  • Meist nicht klappbar (Schnelleres Ziehen der Waffe)
  • Gute Präzision
  • Mittlerer bis leichter Rückstoß

2. Mittlere Armbrust:

  • Guter Schaden
  • Gute Beweglichkeit
  • Selten Klappbar
  • Gute Präzision
  • Mittlerer bis Starker Rückstoß

3. Schwere Armbrust

  • Hoher Schaden
  • Geringe Beweglichkeit
  • Meist Klappbar
  • Meist leichte bis Starke Abweichungen
  • Mittlerer bis Starker Rückstoß

Besonderheiten:

Da Schützen eine Geringere Verteidigung haben müssen Sie Gut ausweichen können und möglichst genau Schießen. Da die Munition aber nur Langsam angebaut oder Teuer Gekauft werden Kann ist der Schütze mehr eine Support Klasse und nicht so gut für die Solo Kampagne geeignet.

2 von 3 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Die Morphaxt ist im Schwert-modus schneller als das GS, dafür aber weniger Angriffskraft, jedoch kann sie problemslos durch jede Haut und Panzer schneiden, ausserdem hast du den Superangriff des Morphschwerts vergessen.

25. Januar 2011 um 23:06 von HunterXHunter melden

Danke

25. Januar 2011 um 15:34 von Starmann melden

oha...viel mühe und alles kommt darin vor,was man wissen sollte :D

27. November 2010 um 12:23 von gelöschter User melden


Die Armbrust

Da die Armbrust ein sehr individuelles Thema in Monster Hunter Tri ist möchte ich dieses Thema hier näher behandeln. Wer möchte kann mit den anderen hier ja seine eigenen Armbrustkombinationen teilen. Die Armbrust ist ganz und gar nicht für Anfänger geeignet. Die Rüstung bietet halb so viel Schutz und der Angriff ist immens geringer. Die Munition kann man sich zwar auch kaufen, aber sie wird nie und nimmer reichen um ein guter Schütze zu werden.

Da die Armbrust aus 3 Teilen besteht kann man sie gut auf die eigenen Bedürfnisse anpassen. Zudem kann und sollte man die Slots der Rüstung verwenden um die Armbrust weiter anzupassen, beispielsweise mit Präzision die Zielgenauigkeit zu erhöhen oder mit "Normal Schusszufügung" einen einzelnen Schuss auf Normal St1 bzw. St1-3.

Zu den Munitionstypen:

Die Munition macht den eigentlichen Schaden. Natürlich braucht die Armbrust selbst auch noch Angriffstärke; man sollte den Bogen-Teil auch möglichst auf die höchste Stufe kriegen. Es gibt verschiedenes bei den Munitionstypen zu beachten. Grundlegend braucht die Bowgun länger beim Nachladen und Rückstoß bei den "Schweren Schüssen":

  • Pierce
  • Crag (eher Mittel, aber man merkt einen Unterschied)
  • Streu
  • verschiedene weitere
Normal:

Normal St1 ist der einzig unendlich verfügbare Schuss

Normal ist eine einfach herzustellende Munitionsart. Man kann die Materialien dafür im Laden kaufen und somit 198 Schuss haben. Der Unterschied zwischen den einzelnen Stufen liegt im Schaden, glaube ich.

Schrot:

Schrot richtet je nach Stufe gleichen Schaden an. Der Unterschied liegt in der Zahl der geschossenen Teile. Je mehr treffen, desto größer der Schaden. Leider trifft dieser Munitionstyp auch Teammitglieder, was sie möglicherweise in den Tod schicken könnte. Daher sollte man sie nur verwenden, wenn viele kleine Gegner im Kampfgebiet sind oder wenn gerade kein Teampartner da ist.

Pierce:

Pierce richtet eigentlich sogar von Stufe zu Stufe weniger Schaden an! Allerdings ist der Schaden geringfügig weniger. Der Sinn darin liegt eher in den Treffern, die dieser Schuss hintereinander hinlegt. Stufe 1 fügt mit 3 Treffern den größten Schaden zu, Stufe 2 mit 4 und Stufe 3 mit 5.

Elementarmunition:

Elementarmunition fügt weniger Schaden zu als der Normal Schuss, fügt dafür aber Elementarschaden zu.

Statusmunition:

Statusmunition fügt ziemlich wenig Schaden zu. Stufe 1 fügt 25 Schaden für den jeweiligen Status hinzu, Stufe 2 50. Lediglich Schlaf verursacht überhaupt keinen Schaden zu.

Wyvernfeuer-Schuss:

Dieser Schuss ist extrem stark, aber ein Nahkampf-Schuss. Jede Stufe macht mehr Schaden und hat auch eine größere "Explosion", jedoch auch einen stärkeren Rückstoß.

Schnitt:

Schnitt dient zum Abschneiden von Monsterteilen. Leider fügt Schnitt nicht genug Schaden zu um ausschließlich damit den Schwanz des Monsters abzutrennen.

Crag:

Ein explosiver Schuss, der KO-Schaden zufügen kann.

Cluster:

Dieser Schuss teilt sich in 5 Bomben auf, die ähnlich wie Crag reagieren, nur ohne KO-Schaden.

Team-Effekt-Schüsse:

Dazu zählen Dämon, Rüstung und Genesung. Die Effekte müssten eigentlich klar sein. Beachte: Diese Schüsse wirken sich auf ALLE getroffenen Ziele aus. Der Schuss durchfliegt einfach alles innerhalb der Distanz. Freunde und Feinde können gehealt / gebufft werden. Keine gravierende Folge zieht der Genesungsschuss mit sich, wenn er den Gegner trifft, denn das bisschen Leben ist schnell wieder weg, solange man dazu nur noch ein oder mehrere Teamkameraden trifft.

Ermüdung:

Dieser Schuss fügt KO-Schaden hinzu, entmüdet das Monster. Ein sehr praktischer Schuss, leider nicht sehr viel tragbar.

Zu den Teilen:

Die Armbrust besteht wie bereits erwähnt aus 3 Teilen: dem Bogen, dem Lauf und dem Schaft.

Der Bogen
Ist aufwertbar und dient sozusagen als Munitionsbasis. Meist ist dies der Teil, der auch das Schnellfeuer zur Verfügung stellt.
Der Schaft
Gibt weitere Munitionstypen hinzu, hat noch einen weiteren Slot frei und nimmt in den meisten fällen Einfluss auf Nachladezeit, Rückstoß und Zielgenauigkeit.
Der Lauf
Kann ein Schild sein. Um den Schild zu gebrauchen musst du dich in die Angriffsrichtung drehen. Es ist nicht nötig einen Knopf zu drücken, solange du genug Ausdauer hast blockt dein Character automatisch.
Zu den Rüstungen & Skills:

Die Rüstungen sollte man auf jeden Fall in ganzen Sets tragen, da dadurch gleich Skills freigeschalten werden. Diese Skills sind verdammt praktisch, beispielsweise vermindert die Agnaktorrüstung die Nachladezeit extrem. Die Rüstung selbst hat nur geringe Verteidigung, meist halb so viel im Vergleich zum dazugehörigen Klingenmeister-Set. Dies ist leicht auszugleichen, indem man temporär die Verteidigung erhöht: Durch die Felyne-Küche, Diamantsamen, Rüstpille, Rüstungsamulett / Rüstungsklaue (-amulett + Deviljho / Dämonjho-Klaue), etc.

Weitere Skills erhöhen die Präzision, wodurch aus einem "Abweichung: Hoch L/R" ein "Abweichung: Keine" werden kann (Präzition +15). Es gibt Skills die bei +10 einen Schuss auf Stufe 1 hinzufügen, bei +15 einen Schuss auf jede Stufe hinzufügen. Zahlreiche gute Skills, die man verwenden kann, um seine Armbrust noch viel besser zu gestalten.

Zur Munitionsherstellung:

Die Munition herzustellen ist ein ziemlich einfaches Thema. Bei den Questbelohnungen kriegt man häufig Knochenhülse S; ich habe über 500 Knochenhülsen S. Knochenhülse L bekommt man meist von großen Monstern, von denen man auch Monsterknochen L bekommt, einfacher zu ergattern beim Fangen.

8 von 8 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Danke

25. Januar 2011 um 15:30 von Starmann melden

super , danke!!

22. Januar 2011 um 15:02 von bati94 melden

haste gut gemacht xD

16. Januar 2011 um 17:48 von gelöschter User melden

Echt klasse, hat bestimmt sehr viel Mühe gemacht.

02. November 2010 um 19:08 von Baskenfisch melden

Also was er gschrieben hat erklärt alles was man über ein Armbrust wissen muss.

01. November 2010 um 13:52 von Hunter-10 melden


Rostwaffen

Oft wird gefragt, wie man Rostwaffen kriegt. Ihr müsst euch Rostscherben abbauen und wenn ihr Glück habt könnt ihr folgene Rostwaffen kriegen:

  • Schwert und Schild
  • Großschwert
  • Hammer
  • Lanze
  • Armbrust(selten)

Dabei können aber auch billige Waffen rauskommen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Rostwaffen/Scherben (häufig gestellte Frage)

Rostscherben sind Items die am Ende der Quest in Waffen umgewandelt werden.Diese Waffen sind zu einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit ganz normale Eisenwaffen+ und zu einer nur sehr geringen Wahrscheinlichkit (c.a 3%) rostige Waffen. Wenn man rostige Waffen verbessert werden sie zu matten Waffen.

Man erkennt Rostwaffen an der sehr geringen Schärfe und der Anffinität -70.Nachdem diese Waffen 2Mal verbessert wurden bekommen sie ***Seltenheit,werden sehr hoch von der Schärfe und vom Angriff her und bekommen dazu auch noch ein Drachenelement.Man kann möglichst viele Rostscherben im Vulkan beim Schürfen oder zu eher geringeren chance in der Tundra beim Schürfen finden.Ferner besteht die Möglichkeit Rostscherben beim kampf gegen Diablos oder Uragaan zu erhalten,

das ist meiner Meinung nach die beste method wenn man (wie ich) nur offline spielt.Online gibt es auch ähnliche Drachenelementwaffen sie heißen antike Waffen und man bekommt sie aus antiken Scherben.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

gut beschrieben.

19. Januar 2012 um 13:55 von inaschu melden


Weiter mit: Monster Hunter 3 - Waffen und Rüstungen: Blitzbomben:Einfach aber Effizient / Guss Rüstung - Ein guter Start in Stufe 5 / Gobuls-Rüüsi fast umsonst

Zurück zu: Monster Hunter 3 - Waffen und Rüstungen: Die Morphaxt / Schnelle Kombo mit der Waffe MORPH AXT / Langschwert / Lanzen TuT / Rostige Waffen!

Seite 1: Monster Hunter 3 - Waffen und Rüstungen
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Cheats zu Monster Hunter Tri (12 Themen)

Monster Hunter 3

Monster Hunter Tri spieletipps meint: Die süchtig machende Kult-Dinohatz bietet einiges Neues, viel Kampferprobtes und eine tolle Grafik. Achtung: Zeitfresser-Alarm! Artikel lesen
Spieletipps-Award86
Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Final Fantasy 15 für euch durchgespielt: Kein schlechtes Spiel

Nach einer vollen Dekade der Spekulationen, Ankündigungen und ersten spielbaren Häppchen, erscheint nun Final (...) mehr

Weitere Artikel

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Overwatch: Blizzard kündigt Weihnachts-Event im Dezember an

Kurz vor dem anstehenden Fest der Liebe hat Entwickler Blizzard ein spezielles Weihnachts-Event für seinen Helden- (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 7: Sound-Paket von Creative
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Monster Hunter 3 (Übersicht)

beobachten  (?