Mount & Blade - Warband: Vasallen im eigenen Reich

Vasallen im eigenen Reich

Nicht nur durch Freunde, ist es möglich Vasallen im eigenen Reich zu bekommen, sondern auch durch das Besiegen eines gegnerischen Vasalls. Nachdem man ihn besiegt hat, besteht die Möglichkeit ihn gefangen zu nehmen oder frei zu lassen. Wenn man ihn frei lässt besteht die Chance, dass er später zu einem kommt und darum bittet Vasall in eurem Reich zu werden.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?


Dieses Video zu Mount & Blade - Warband schon gesehen?

Im Mehrspielermodus viele Punkte erlangen

Im Spielmodus Belagerung sollte man als Verteidiger einen Fernkämpfer spielen (Bogen- oder Armbrustschütze). Man stellt sich mit weiteren Fernkämpfern auf die Mauer und schießt auf die Gegner herab. Sobald die Gegner in der Burg sind, sollte man sich an die Infanterie halten, da man so einen persönlichen Schutz hat und aus nächster Nähe auf die Feinde schießen kann.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Kleine Anfängerhilfe

Aller Anfang ist schwer, also dachte ich mir ich schreibe einige Tipps auf die mir in Warband geholfen haben.

Welche Werte sind für einen Charakter wichtig? Man sollte genug Stärke haben, weil viele Waffen und Rüstungen einen gewissen Stärkewert erfordern. Wendigkeit ist meiner Meinung nach nicht so wichtig, aber man sollte genug Wendigkeit haben um die Fähigkeit "Reiten" auf Stufe 3 zu bringen.

Intelligenz ist recht nützlich, weil man mit genug Intelligenz Bücher lesen kann die einem helfen können gewisse Fähigkeiten zu erhöhen. Ausserdem erhält man für jeden Punkt den man in Intelligenz steckt einen weitern Fähigkeispunkt.

Charisma ist später sehr wichtig um eine Armee zu haben mit der man auch Burgen und Städte erobern kann, und man sollte von Anfang an darauf achten einen hohen Charisma wert zu haben.

Bei den Fähigkeiten würde ich empfehlen "Anführerschaft" zu steigern. "Gefangenenhandhabung" sollte auf 1 gebracht werden, da manche Quests erordern dass man Feinde lebend fängt. "Reiten" ist auch sehr nützlich, allerdings finde ich dass man es höchstens auf Stufe 3 bringen sollte. Fähigkeiten wie "Wundbehandlung" und "Konstrukteur" kann man ruhig ignorieren, da es genügend Gefährten gibt die darin augebildet sind. "Wegfindung" is recht nützlich.

Bei den Werten für den Umgang mit bestimmten Waffen würde ich empfehlen viele Punkte in eine beliebige Fernkampfwaffenart zu stecken, um besser damit zielen zu können. Um unnötigen Frust zu vermeiden würde ich auch empfehlen dass man ohne Speichern das Spiel beenden kann.

Nachdem man das Spiel gestartet hat ist es eine gute Idee sich eine möglichst lange Stangenwaffe zu holen, damit man, auf einem Pferd sitzend, Gegner aus sicherer Distanz töten kann. Wenn man einfach immer im Kreis um den Gegner rumreitet kann man so praktisch alle Arten von Infanteristen besiegen.

Richtig gefährlich sind dann eigentlich nur Bogenschützen. Bei Gegnern mit Waffen die geworfen werden kann man abwarten bis sie alle aufgebraucht haben, Gegner mit Armbrüsten müssen so lange nachladen dass man ohne Gefahr auf sie zureiten kann nachdem sie geschossen haben.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

"...dass man ohne Speichern das Spiel beenden kann." I see what you did there ;). - Oder am Anfang direkt einen Bogen nehmen. - Von Charisma aber auch nicht zu viel, halt mal 150 Mann bei Laune wenn es grad nicht viel zu tun gibt/du auf einem Feldzug bist

03. Oktober 2013 um 12:28 von Jat42 melden


Die Reiter - Kein Umnieten mehr

Jeder kennt das Problem: Man ist zu Fuß unterwegs und ein berittener Feind kommt in eure Richtung. Hier empfiehlt es sich, auf jeden Fall den Schild zu nutzen, so rennt das Pferd vor den Schild und hält an. Dann könnt ihr das Ross einfach niedermähen.

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Das Pferd wird nicht unbedingt anhalten es wird dich wohl eher einfach um rennen aber wenigstens hättest du das Schild vor dir was dich vor dem Hieb/Stoß schützt.

07. September 2014 um 14:56 von Rackem melden


Beste Ausüstung

  • Helm: Geflügelter Topfhelm fürstlich
  • Hände: Handschuh fürstlich
  • Füße: Plattenstiefel fürstlich
  • Pferd: Schlachtpferd Schwer
  • Waffen: Zweihandsäbel meisterhaft oder Großer Berdysch Schwert, Kriegsbogen meisterhaft; 2x Großer Sack Kerghischer Pfeile
  • Körper: Plattenrüstung fürstlich

1 von 2 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

Das Kriegshackmesser ist besser als der Zweihandsäbel.

07. September 2014 um 14:58 von Rackem melden

Man kann nicht generell sagen, welche Ausrüstung am besten ist. Manche setzen eher auf agilität und für die wären Platteitems sicherlich nicht Best in Slot. Außerdem machen doch die Bodkin Pfeile mehr schaden, oder irre ich mich da?

03. Oktober 2013 um 12:20 von Jat42 melden


Weiter mit: Mount & Blade - Warband - Kurztipps: Am Anfang / Aufbäumendes Pferd / Nahrung in Burgen deponieren

Zurück zu: Mount & Blade - Warband - Kurztipps: Schnell Geld machen / Armeen ausheben / Der offene Feldkampf mit minimalen Verlusten / Strategie Menü im Kampf / Gewinnen gegen eine Übermacht

Seite 1: Mount & Blade - Warband - Kurztipps
Übersicht: alle Tipps und Tricks

Mount & Blade - Warband

Mount & Blade - Warband
10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

10 günstige Amazon-Angebote im Dezember - Von Deus Ex bis Tales of Zestiria

Weihnachten naht! Sollte ihr nicht bereits euer ganzes Geld bei den "Black Friday"-Angeboten auf den Kopf gehauen haben, (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 9: Audio-Paket
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Mount & Blade - Warband (Übersicht)

beobachten  (?