Salomons Grab - Teil 5: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit

Salomons Grab - Teil 5

Das Rätsel bei dieser Statue ist schon deutlich schwerer zu knacken. Aber auch hier ist wieder die Lösung des ganzen:

- Dreht den Hebel einmal im Uhrzeigersinn.

- Froststatus aktivieren.

- Dreht den Hebel einmal gegen den Uhrzeigersinn.

- Froststatus deaktivieren.

- Dreht den Hebel einmal gegen den Uhrzeigersinn.

- Froststatus aktivieren.

- Dreht den Hebel einmal gegen den Uhrzeigersinn.

- Froststatus deaktivieren.

- Dreht den Hebel einmal im Uhrzeigersinn.

- Froststatus aktivieren.

- Dreht den Hebel gegen den Uhrzeigersinn.

- Froststatus deaktivieren.

- Dreht den Hebel gegen den Uhrzeigersinn.

Nun fällt die untere Treppe wieder zusammen und lässt eine sehr tief führende Wendeltreppe entstehen. Links von euch befindet sich nun eine Fahne. Macht einen Wandlauf zu der Fahne und rutscht diese nach unten. Dort geht es nun über die Wendeltreppe nach ganz unten.

Das ihr die Treppe nicht ganz normal hinter laufen könnt, sollte wohl klar sein und so rumpelt es nach ein paar Metern ganz gewaltig. Teile der Treppe stürzen nacheinander ein und ihr rutscht nur noch nach unten. Haltet euch bei dieser Rutschpartie immer an der rechten Mauer. Der Anfang ist eigentlich gar nicht so Wild. Ihr müsst lediglich immer rechtzeitig den Wandlauf machen und springen, um an ein paar Fahnen zu gelangen, über welche ihr weiter nach unten gelangt. Nach dem anfänglichen Spaß bricht die Treppe schließlich in sich zusammen und ihr rutscht deutlich schneller hinunter, umgeben von Staubwolken, die die Sicht etwas behindern. Wartet hier ab, bis ihr eine kleine Plattform unter euch seht und macht einen Wandlauf, wenn diese auf gleicher Höhe mit dem Ende der Treppe ist, um nicht mit in die Tiefe zu stürzen. Etwas Timing ist hier wichtig.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Salomons Grab - Teil 6

Nun folgt ein Gang, welcher mit Stachelbalken, Metallplatten und Pfeilen regelrecht Gespickt ist. Nach all den vorherigen Fallen solltet ihr aber bereits die Kenntnis besitzen, diesen geschickt Ausweichen zu können. Am Ende des Gangs gelangt ihr dann in einen kleinen Raum, wo sich ein weiteres Mal auf der linken Seite das wasserähnliche Gebilde in der Tür befindet, welches euch in die Parallelwelt führt. Dort startet eine längere Zwischensequenz, wo ihr eure vierte Gabe erhaltet. Um diese Gabe vereinfacht zu benennen, nenne ich es mal Flashback. Diese könnt ihr auch gleich darauf das erste Mal im Gang links von euch Testen.

Benutzt Flashback und macht einen Wandlauf auf die andere Seite. Um die nächste Ecke benutzt erneut Flashback und springt hinüber. Eine Ecke weiter benutzt Flashback und macht einen rechten Wandlauf, gefolgt von Flashback und einem linken Wandlauf. Nun müsst ihr rechts hinüber springen. Das könnt ihr nur schaffen, in dem ihr zur während des Sprungs Flashback benutzt. Andernfalls fallt ihr hinunter, da sich die Plattform unter euch wieder verändert. Ein paar Schritte weiter und die Einführung in eure neue Kraft ist beendet.

Benutzt nun Flashback und macht einen rechten Wandlauf, gefolgt von Flashback und einem weiteren rechten Wandlauf mit Sprung, wo ihr durch die zerstörte Mauer in einen kleinen Raum gelangt. Dort kommt es zum Kampf gegen Skarabäen und Soldaten. Nach dem Kampf folgt eine Zwischensequenz.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Ruinen von Rekem - Teil 1

Benutzt nun Flashback und lauft per Wandlauf mit Sprung zwischen den beiden Mauern nach oben auf die linke Seite hinauf. Folgt dem Gang dort oben nach rechts und macht einen rechten Wandlauf zur Fahne, an der es nach unten geht. Dort folgt eine Zwischensequenz.

Zwischengegner: Titan

Dieser gewaltige Riese schwingt eine große Keule, besitzt aber das gleiche Angriffsmuster wie Ratash. Insofern haltet euch einfach an die Taktik wie bei Ratash, um ihn zu besiegen. Erschwert wird der Kampf lediglich durch seine Helfer, welche kurz nach Kampfanfang erscheinen. Diese bestehen aus vielen Skeletten und Ghulen. Die Flammenspur kann hier aber eine große Hilfe sein.

Denkt daran, wenn der Riese sich Hinkniet und seine Energie auffüllen will, dass ihr euch ihm nähert und den Finishing Move mit Sprung und Schlag ausführt. Habt ihr ihn besiegt, folgt eine weitere Zwischensequenz.

Vor euch ist nun eine neue Mauer entstanden. Nutzt Flashback und macht auf der linken Seite einen Wandlauf nach oben mit Sprung zu dem Fahnenmast. Von dort geht es nach rechts über ein paar weitere Fahnenmaste weiter auf einen Holzbalken. Nutzt dort erneut Flashback und springt über die weiteren Fahnenmaste und Holzbalken an die gegenüber liegende Mauer, welche es per Wandlauf hinauf geht. Rechts müsst ihr nun wieder über ein paar Fahnenmaste und einen Holzbalken zur anderen Seite gelangen. Bei jedem Fahnenmast müsst ihr Flashback einsetzen. Habt ihr die nächste Ecke erreicht, nutzt Flashback und macht einen linken Wandlauf mit Sprung an die Steinsäule, welche von der Decke ragt. Springt zur nächsten Steinsäule und benutzt Flashback, um weitere Steinsäulen greifbar zu machen, über welche ihr an die hintere Mauer springen könnt, wo ein paar Steine heraus ragen. Diese klettert ihr nach links und macht einen Wandlauf zur linken Seite.

Hier benutzt ihr dann Flashback und Springt zwischen den Mauern auf die rechte Seite hinauf, wo ihr einen Vorsprung zu fassen bekommt. Klettert den Vorsprung entlang, nutzt Flashback und macht dann einen Wandlauf mit Sprung an die Steinsäule. Dort nutzt ihr gleich wieder Flashback und springt zum Fahnenmast hinüber. Um nun weiter an die hintere Steinsäule zu gelangen, müsst ihr immer während des Sprungs Flashback benutzen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Ruinen von Rekem - Teil 2

Habt ihr die hintere Steinsäule erreicht, dreht euch um sie herum und springt auf den kleinen Holzbalken unter euch. Benutzt hier Flashback auf die Plattform links von euch und springt hinüber. Rechts geht es in einen Gang hinein, welcher von Schwertpendeln durchzogen ist und an dessen Ende könnt ihr schon einen weiteren Sarkophag (15 / 21) erkennen. Der Weg dorthin ist eigentlich gar nicht schwer. Wartet einfach, bis ein Schwertpendel zur Seite schwingt, springt und nutzt während des Sprungs Flashback. Das wiederholt ihr, bis ihr den Sarkophag erreicht habt. Das gleiche gilt auch wieder für den Rückweg. Habt ihr den Gang verlassen, geht es nun links über den Holzbalken den weiteren Weg entlang.

Direkt vor euch geht es dann an einer Fahne hinunter. Unten angekommen lauft erstmal nach links und schaut gleich wieder links über kleine Mauer. Dort könnt ihr bereits den nächsten Sarkophag (16 / 21) erkennen. Um dorthin zu gelangen, springt einfach über die kleine Mauer nach unten und lauft durch den Wasserfall. Um nun wieder nach oben zu gelangen, benutzt Flashback, um die rechte Mauer erscheinen zu lassen und friert den Wasserfall ein. Zwischen diesen beiden Gebilden könnt ihr nun wieder nach rechts oben hinauf springen.

Auf dem oberen Gang wieder angekommen benutzt erneut Flashback und springt zwischen den mauern nach links oben. Auf der linken Seite befindet sich ein Schalter in der Mauer. Macht einfach einen linken Wandlauf über den Schalter hinüber zur Fahne, welche es nach unten geht und lauft gleich durch die Tür hindurch, bevor diese sich schließt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Ruinen von Rekem - Teil 3

Nun befindet ihr euch in einem gang, wo es per Wandläufe weiter geht. Der Weg wird durch Klingenräder an der Mauerseite erschwert. An der ersten Wand wartet einfach. Bis das erste Klingenrad nach oben fährt, es sollte ungefähr eure Kopfhöhe erreicht haben, und lauft dann an der Wand entlang. An den nächsten beiden Wänden sollte das vordere Klingenrad immer nach unten gefahren sein, bevor ihr den Wandlauf benutzt. An der vierten Stelle wird es nun schon etwas schwieriger.

Das vordere Klingenrad auf der linken Seite muss nun wieder über euch nach oben fahren, bevor ihr den Wandlauf benutzt. Sobald ihr dann merkt, dass ihr abrutscht, springt zur anderen Seite hinüber, um den Vorsprung in der Mauer zu fassen zu bekommen. Im Notfall einfach noch mal einen Wandlauf an der Mauer nach oben machen, falls ihr unterhalb des Vorsprungs landen solltet. Folgt dann den Vorsprung entlang und wartet hier, bis das vorderste Klingenrad nach unten fährt. Macht dann einen Wandlauf mit Sprung, um den Durchgang auf der linken Seite zu erreichen und lauft gleich weiter, da ihr auf den vorderen Metallplatten landet, welche gemeiner weise am Boden platziert wurden.

Vor euch geht es nun per Wandlauf zu ein paar hervorstehenden Steinen hinauf, welche ihr nach oben klettert, um per weiteren Wandlauf die obere Mauerkante zu erreichen. Oben angekommen, lauft im großen Raum zum Thron hinauf. Dort folgt eine Zwischensequenz.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

sehr gut

10. April 2011 um 15:36 von EMILIO290409 melden


Weiter mit: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit: Der Thronsaal von Rekem - Teil 1 / Der Thronsaal von Rekem - Teil 2 / Der Thronsaal von Rekem - Teil 3 / Der Thronsaal von Rekem - Teil 4 / Die Heilige Quelle

Zurück zu: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit: Die Aquädukte - Teil 4 / Salomons Grab - Teil 1 / Salomons Grab - Teil 2 / Salomons Grab - Teil 3 / Salomons Grab - Teil 4

Seite 1: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Prince of Persia - Die vergessene Zeit (10 Themen)

PoP - Vergessene Zeit

Prince of Persia - Die vergessene Zeit spieletipps meint: Der Prinz ist wieder da - und verdammt gut drauf. Leider sind die Rätsel zu einfach und die Zeit wird zu selten manipuliert. Artikel lesen
80
5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

5 x Taktik-Perlen: Shadow Tactics - Blades of the Shogun und seine Echtzeit-Väter

Das Münchner Entwicklerstudio Mimimi Productions belebt mit Shadow Tactics ein faszinierendes, nahezu in (...) mehr

Weitere Artikel

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Ausprobiert: Mit dem Nacon PS4 Revolution Pro Controller erscheint ein Luxus-Pad für PS4

Nacon bringt in den nächsten Tagen für die PlayStation 4 den Revolution Pro Controller für 110 Euro auf (...) mehr

Weitere News

Gewinnspiel

Adventskalender Tür 10: Skylanders Imaginators
Jetzt mitmachen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

PoP - Vergessene Zeit (Übersicht)

beobachten  (?