Der Thronsaal von Rekem - Teil 1: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit

Der Thronsaal von Rekem - Teil 1

Nach der Zwischensequenz kommt es zum Kampf gegen mehrere Skarabäen und Ghule. Habt ihr den Kampf überstanden, geht es links vom Thron an ein paar hervorstehenden Steinen in der Mauer nach oben. Zur linken Seite benutzt ihr dann Flashback und macht einen Wandlauf zur Fahnenstange hinüber. Von dort geht es bis zu dem Holzbalken am anderen Ende hinüber. Flashback müsst ihr auf dem Weg dorthin während des Sprungs benutzen.

Vom Holzbalken aus springt ihr dann an die hintere Mauer und macht einen Wandlauf nach oben mit Sprung, um den Fahnenmast über euch zu erreichen. Von diesem springt ihr dann wieder zurück an die Mauer und macht einen Wandlauf nach oben, wo ihr einen Mauervorsprung zu fassen bekommt. Klettert diesen nach links und benutzt Flashback, um den Mauervorsprung links von euch greifbar zu machen, an welchen ihr per Wandlauf hinüber lauft. Von diesem geht es per weiteren Wandlauf in die hintere Ecke.

Schaut ihr hier nun links über die kleine Mauer, könnt ihr noch einen Sarkophag (17 / 21) entdecken. Benutzt dafür erstmal Flashback, um den Boden über dem Sarkophag entstehen zu lassen. Per Wandlauf nach oben geht es dann an den Mauervorsprung neben euch und von diesem noch mal ein höher an den darüber liegenden Mauervorsprung. Von dort macht ihr dann einen linken Wandlauf mit Sprung, um den schwer erkennbaren Vorsprung am gegenüber liegenden Mauerrand zu fassen zu bekommen. Klettert diesen ganz nach rechts entlang und lasst euch nach unten fallen. Hier lauft ihr nun in Richtung des Türdurchgangs mit dem Fallgitter davor und benutzt erneut Flashback, wodurch die Plattform unter euch durchlässig wird und ihr direkt vor dem Sarkophag landet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Thronsaal von Rekem - Teil 2

Links von euch geht es nun über kleine Holzbalken hinauf zu einer Steinsäule, wo sich ein Vorsprung oberhalb befindet. Von diesem könnt ihr dann nach rechts klettern und euch auf die Plattform hinauf schwingen. Hier könnt ihr dann per Bodenrolle unter dem Fallgitter auf der rechten Seite hindurch.

Auf der anderen Seite geht es dann gleich linke neben dem Durchgang an zwei Vorsprüngen hinauf. Benutzt oberhalb Flashback, um zur anderen Seite hinüber klettern zu können, wo es dann über einen Vorsprung wieder nach unten geht. Dort macht ihr dann an dem Fallgitter einen Wandlauf nach oben mit Sprung an das Trapez. Dieses öffnet den Geheimgang unter dem Thron. Lasst euch nun vom Trapez hinunter fallen und macht an der mauer daneben einen Wandlauf nach oben an den Mauervorsprung. Links von euch benutzt ihr dann Flashback und lasst euch zu dem dortigen Vorsprung hinunter fallen. Klettert dort nach links, macht einen Wandlauf nach links und benutzt währenddessen Flashback, da ihr sonst nach unten fallt.

Hier bekommt ihr dann einen weiteren Mauervorsprung zu greifen. Lauft per Wandlauf zum Vorsprung über euch und von dort per linken Wandlauf an die dortige Fahne, über welche ihr wieder nach unten, direkt neben den Thron, gelangt. Schaut dort in dem Geheimgang nach den hervorstehenden Steinen und lasst euch auf der Seite nach unten fallen, um daran nach unten zu klettern.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Thronsaal von Rekem - Teil 3

Die Fallen hier unten im Gang sind dann eine echte Herausforderung. Links von euch dreht sich ein Klingenrad direkt unter dem Mauervorsprung, an dem ihr entlang müsst. Um dieses unbeschadet zu überstehen, wartet, bis das Klingenrad sich nach rechts bewegt. Hängt euch dann an den Vorsprung und macht schnell einen Wandlauf nach oben, wenn es auf euch zukommt. Seid ihr dann wieder an den Vorsprung nach unten gerutscht, klettert ganz schnell zur rechten Seite und macht einen Wandlauf zum nächsten Vorsprung, denn das Klingenrad ist euch verdammt Dicht auf den Fersen.

Als nächstes müsst ihr dem oberen Klingenrad folgen und euch ungefähr in der Mitte des Vorsprungs, zwischen den Klingenrädern nach unten fallen lassen, wo ihr einen weiteren Vorsprung zu fassen bekommt. Von dort aus springt ihr nun an dem Schwertpendel vorbei, auf den Holzbalken und dort erneut am nächsten Schwertpendel vorbei zu dem kleinen Holzbalken auf der rechten Seite.

Als nächstes wird es wieder brenzlig. Wartet, bis das Klingenrad, links neben euch, zur linken Seite gefahren ist und springt dann ganz schnell zu dem Vorsprung hinüber. Diesen klettert ihr dann mit dem Klingenrad im Nacken wieder nach rechts, wo ihr sofort einen Wandlauf nach rechts, an den nächsten Klingenrädern vorbei macht. Hier bekommt ihr dann ein paar hervorstehende Steine in der Mauer zu fassen, welche man zuvor in der Eile nicht sehen konnte. Beim nächsten Klingenrad lauft ihr einfach vorbei, wenn es hochfährt, wo ihr weitere hervorstehende Steine daneben zu fassen bekommt.

Jetzt folgen noch einmal drei Klingenräder, welche aneinander vorbei fahren. Hier müsst ihr zwischen ihnen hindurch laufen, wo ihr ein weiteres Mal an ein paar vorstehenden Steinen hängen bleibt. Per Wandlauf gelangt ihr dann endlich wieder auf festen Boden. Hier lauft ihr nun auf den Schalter am Boden und macht schnell zwei Bodenrollen hintereinander, um unter den Pfeilen und den Metallplatten unbeschadet hindurch zu gelangen. Lauft dahinter schnell durch die Tür bevor sich diese schließt.

1 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

sehr hilfreich dankeeeeeeeeeeeeee

10. April 2011 um 15:53 von EMILIO290409 melden


Der Thronsaal von Rekem - Teil 4

Hier kommt es nun erstmal zum Kampf gegen mehrere Skarabäen. Nach dem Kampf macht ihr dann einen Supersprung auf der linken Seite zu dem Magier hinüber. Lasst dort das Wasser gefrieren und schwingt euch über die beiden Fontänen hinüber, um mit einem weiteren Supersprung auf die gegenüber liegende Seite zu gelangen, wo noch ein paar Skelette auftauchen. Habt ihr diese besiegt, friert erneut das Wasser ein und macht dann am Wasserfall einen Wandlauf nach oben mit Sprung an die Mauer, gefolgt von einem Wandlauf mit Supersprung, wo ihr vor dem Sprung den Froststatus aufheben müsst.

Auf der Plattform erscheinen dann wieder mehrere Skelette. Nachdem ihr diese besiegt habt, geht es per Supersprung zur rechten Seite weiter. Friert das Wasser ein und macht dann einen linken Wandlauf mit Supersprung zum nächsten Magier hinüber. Links geht es von hier aus dann über drei Fontänen. Wenn ihr von der dritten Fontäne abspringt, deaktiviert den Froststatus und macht daraus einen Supersprung. Den Gegner, welchen ihr dabei attackiert, könnt ihr hinter dem Wasserfall nicht wirklich erkennen.

Zwischengegner: Titan

Hier bekommt ihr es wieder mit einem Titan zu tun, wie es bereits zuvor schon einmal der Fall war. Unterstützt wird dieser diesmal von mehreren Skarabäen. Zur Kampftaktik braucht man hier wohl nichts mehr zu sagen, da die Vorgehensweise bereits bekannt sein sollte.

Habt ihr den Kampf überlebt, lauft durch die nun geöffnete Tür. Dort startet dann eine Zwischensequenz.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Heilige Quelle

Im Anschluss kommt es zum Kampf gegen viele Ghule, welche von drei Magiern angeführt werden, die die Ghule immer wieder neu Beschwören. Tötet also zuerst die Magier, bevor ihr euch den Ghulen zuwendet. Nach dem Kampf wird euch die nächste Tür geöffnet, durch welche es dann weiter geht.

Hier erwartet euch wieder einmal ein langer Gang, welcher von Klingenbalken und Pfeilschussanlagen ausgestattet ist. Der Weg hier durch stellt aber keine große Herausforderung mehr dar. Ihr müsst lediglich im richtigen Moment zur anderen Seite hinüber springen und euch am Boden, unter den Pfeilen hindurch, abrollen. Am Ende des Gangs folgt dann der nächste Kampf gegen Skarabäen. Danach benutzt Flashback und friert das Wasser ein. Macht dann einen linken Wandlauf mit Sprung an dem Wasserfall vor euch, um auf die angrenzende Seite zu springen, wo weitere Skarabäen erscheinen. Nach dem Kampf lasst erneut das Wasser gefrieren und springt an den großen Wasserfall, hinten links. Diesen geht es dann per Wandlauf nach oben mit Sprung, zwischen der Mauer hin und her, bis ihr den Gang rechts oben erreicht habt. Lauft dort links durch den Durchgang und es startet eine Zwischensequenz.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit: Der Wasserspeicher von Rekem - Teil 1 / Der Wasserspeicher von Rekem - Teil 2 / Der Wasserspeicher von Rekem - Teil 3 / Der Wasserspeicher von Rekem - Teil 4 / Der Wasserspeicher von Rekem - Teil 5

Zurück zu: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit: Salomons Grab - Teil 5 / Salomons Grab - Teil 6 / Die Ruinen von Rekem - Teil 1 / Die Ruinen von Rekem - Teil 2 / Die Ruinen von Rekem - Teil 3

Seite 1: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Prince of Persia - Die vergessene Zeit (10 Themen)

PoP - Vergessene Zeit

Prince of Persia - Die vergessene Zeit spieletipps meint: Der Prinz ist wieder da - und verdammt gut drauf. Leider sind die Rätsel zu einfach und die Zeit wird zu selten manipuliert. Artikel lesen
80
Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Gigantic: Vorab-Fazit der Closed Beta und Ausblick

Mit Riesenschritten nähert sich Gigantic der Fertigstellung: Aktuell läuft eine weitere Beta-Phase der (...) mehr

Weitere Artikel

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Indivisible: Action-Rollenspiel mit Unterstützung von einem Anime-Studio

Anime-Fans aufgepasst: Mit Indivisible entsteht aktuell bei Lab Zero Games möglicherweise ein Spiel genau für (...) mehr

Weitere News

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

PoP - Vergessene Zeit (Übersicht)

beobachten  (?