Der Palast - Teil 1: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit

Der Palast - Teil 1

Lauft nun die Stufen hinunter und macht auf der rechten Seite einen Wandlauf nach oben an den Schalter. Gegenüber davon öffnet sich ein Tor, wo ihr gleich hindurch lauft. Dahinter kommt es dann zu einem Kampf gegen Ghule und Soldaten, welche von drei Magiern angeführt werden, die die Gegner immer wieder auferstehen lassen. Da sich die drei Magier oberhalb von euch befinden, müsst ihr schnellstmöglich einen Weg dort hinauf finden.

Auf der linken Seite befindet sich ein Schalter in der Mauer, welchen ihr per Wandlauf nach oben aktivieren könnt. Dadurch öffnet sich die Mauer auf der rechten Seite und gibt einen zweiten Schalter frei, den ihr erneut per Wandlauf nach oben aktiviert. Jetzt erscheint ein goldenes Trapez vor dem Eingangsbereich. Macht an der dortigen Mauer einen Wandlauf mit Sprung, um das Trapez zu erreichen. Von hier benötigt es dann noch einen Supersprung und ihr habt die Magier erreicht, welche ihr schnell töten solltet. Sind alle Gegner besiegt, öffnet sich oberhalb eine kleine Tür, durch die es dann hindurch geht.

Hinter euch schließt sich dann die Tür. Springt jetzt zwischen den Mauern nach links oben an den Vorsprung, klettert diesen nach rechts entlang und in den Gang hinauf, wo ein paar Skelette und Ghule erscheinen. Am Ende des Gangs macht einen Supersprung zu dem Magier hinüber, bekämpft dann weitere Skelette und Ghule und macht dann einen weiteren Supersprung auf der rechten Seite zum nächsten Magier hinüber. Hier macht ihr nun einen Wandlauf nach oben an den Schalter in der Mauer vor euch und lauft dann schnell durch die linke Tür, welche sich geöffnet hat.

0 von 1 Lesern fanden diesen Beitrag hilfreich. Was denkst du?

bei mir öffnet sich keine tür, womöglich durch einen bug bedingt

19. Juli 2010 um 13:51 von Black1818 melden


Der Palast - Teil 2

Lauft hier nun geradeaus die Treppe hoch und macht einen Wandlauf nach oben mit Sprung, um den Holzbalken über euch zu erreichen. Von diesem geht es an einen weiteren Holzbalken. Hier springt ihr dann an die Mauer und macht einen Wandlauf über den Schalter mit Sprung an den nächsten Holzbalken über euch. Springt nun schnell weiter über den nächsten Holzbalken zur anderen Seite und dort durch die Tür hindurch, bevor sie sich wieder schließt. Dahinter springt ihr dann auf einen riesigen Kronleuchter, welcher von der Decke hängt, woraufhin eine Zwischensequenz startet.

Zwischengegner: Minotauren

Hier bekommt ihr es wieder einmal mit einem Minotaurus in goldener Rüstung zu tun. Ein zweiter gesellt sich kurz darauf hinzu. Diese werden von mehreren Soldaten unterstützt. Der Raum hier ist zwar verdammt Eng für einen Kampf, aber euer mächtiges Schwert macht dem ganzen schnell ein Ende. Achtet einfach nur auf die Rammattacken der Minotauren.

Nach dem Kampf macht auf der rechten Seite einen Wandlauf nach oben mit Sprung an die dortigen Fahnenmaste. Über diese springt ihr nun an die Mauer und macht erneut einen Wandlauf mit Sprung, um den Holzbalken über euch zu erreichen. Von diesem springt ihr nun an den Schalter in der Mauer. Habt ihr den Schalter aktiviert, führt gleich wieder einen Sprung zurück auf den Holzbalken aus. Von diesem springt ihr nun zur anderen Seite hinüber und lauft schnell durch die Tür, welche sich langsam wieder schließt.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Palast - Teil 3

Hinter der Tür macht ihr dann einen linken Wandlauf auf den Schalter in der Mauer mit anschließendem Sprung zu dem oberen Vorsprung in der Mauer, auf der rechten Seite. Dort lasst ihr euch nun schnell zwei Vorsprünge hinunter fallen und macht dann einen Wandlauf nach links, wo ihr die Plattformkante zu fassen bekommt. Zieht euch daran hinauf und lauft dann gleich durch die rechte Tür, welche sich langsam wieder schließt. Dahinter folgt dann eine kurze Zwischensequenz.

Zwischengegner: Titan

Gleich darauf erscheinen neben einem Titan noch sehr viele Soldaten und drei Magier, welche die Soldaten immer wieder neu beschwören können. Tötet also schnell die Magier, danach den Titan und die Soldaten zuletzt, da diese das kleinste Übel darstellen. Dank eures magischen Schwerts braucht es hier auch keine besondere Taktik mehr. Weicht lediglich den harten Angriffen des Titans aus.

Im Anschluss ist wieder einmal euer Sprungtalent gefragt. Betätigt den rechten oder linken Schalter, neben dem großen Tor am Boden. Friert dann das Wasser ein und macht einen Wandlauf nach oben am Wasserfall hinauf, mit Sprung an die Fontäne. Von dieser Springt ihr nun zurück an den Wasserfall und macht erneut einen Wandlauf mit Sprung zu dem Fahnenmast. Von diesem geht es dann per Supersprung an den Geier und von diesem zu der oberen Nische hinauf, wo sich ein Hebel befindet, welchen ihr einmal drehen müsst, um einen Teil des großen Tors zu öffnen. Genau die gleiche Aktion macht ihr auch, nachdem ihr den zweiten Schalter aktiviert habt. Lauft dann durch das Tor hindurch, wo eine kurze Zwischensequenz startet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Der Palast - Teil 4

Links geht es dann den Gang entlang. Dort macht ihr einen rechten Wandlauf zu dem Mauervorsprung hinüber. Klettert diesen entlang und springt zum gegenüber liegenden Mauervorsprung hinüber. Von diesem gelangt ihr auf die Plattform am Ende des Gangs. Dort macht ihr auf der rechten Seite einen Wandlauf nach oben zu dem dortigen Mauervorsprung und noch mal einen Wandlauf, um den oberen Gang dort zu erreichen. Dieser ist mal wieder mit Fallen gespickt.

Vor euch in der linken Wand laufen vier Klingenräder hoch und runter. Wartet, bis das vordere Klingenrad den oberen bereich erreicht hat und macht dann einen linken Wandlauf zur anderen Seite, wo ihr euch gleich mit Bodenrollen über die Metallplatten und unter den Pfeilen hindurch bewegen müsst. Danach folgen Klingenpendel, welche über die Holzbalken schleifen, über die ihr springen müsst. Haltet euch dafür einfach an der linken Mauerseite und springt über die Holzbalken, sobald sich das entsprechende Schwertpendel nach rechts bewegt. Dahinter müsst ihr dann unter ein paar Pfeilen hindurch rollen.

Rechts bekommt ihr es dann wieder mit vier Klingenrädern zu tun, welche auf und ab fahren. Wartet auch hier wieder, bis das vordere Klingenrad nach oben gefahren ist und macht dann einen rechten Wandlauf mit Sprung zu dem linken Holzbalken hinüber. Dort müsst ihr dann noch einmal an einem Schwertpendel vorbei springen. Dahinter landet ihr dann auf Metallplatten, wo ihr euch am besten schnell abrollt. Danach folgen noch ein paar Pfeile, unter denen es ebenfalls entlang geht und schon habt ihr den tödlichen Gang überwunden.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die letzte Kletterpartie - Teil 1

Hier heißt es nun ein letztes Mal einen gewaltigen Turm zu erklimmen. Den Weg nach oben kann man wohl als den schwierigsten im ganzen Spiel ansehen. Lauft zunächst auf den Schalter am Boden, welcher sich in mitten eines Brunnens vor euch befindet. Dadurch werden zwei Wasserfälle aktiviert. Lauft dann geradeaus die Treppe hinauf zu den Wasserfällen und lasst das Wasser gefrieren. Springt nun zwischen den Wasserfällen nach oben und deaktiviert oberhalb den Froststatus, wenn ihr vom rechten Wasserfall abspringt, um die Fahnenstange auf der linken Seite zu ergreifen. Dort geht es dann über eine Fontäne auf einen Holzbalken.

Springt nach links und sobald ihr zwischen den beiden Wasserfällen seid, aktiviert den Froststatus, um gleich zwischen den Wasserfällen ungefähr bis zur Hälfte hinauf zu springen. Wenn ihr dann vom rechten Wasserfall abspringt, deaktiviert den Froststatus, um ihn gleich nach dem Passieren des linken Wasserfalls wieder zu aktivieren. Dadurch bekommt ihr die Fontäne dahinter zu greifen. Beachtet dabei, dass ihr zwischen den Wasserfällen nicht zu hoch springen dürft, da ihr sonst die Fontäne verfehlt.

Dahinter geht es dann über eine weitere Fontäne auf ein paar Holzbalken und erneut an eine Fontäne, über welche ihr die nächste Plattform erreicht. Weiter geht es auf einen Holzbalken. Von diesem springt ihr dann zwischen die nächsten Wasserfälle, aktiviert den Froststatus und springt dazwischen hinauf. Wenn ihr vom rechten Wasserfall, etwas weiter oben, abspringt, deaktiviert den Froststatus, um den Holzbalken dahinter zu erreichen. Dort aktiviert ihr dann wieder den Froststatus und springt über die Fontäne an den Wasserfall, über welchen ihr per Wandlauf mit Sprung an den Fahnenmast über euch gelangt. Von dort springt ihr dann noch mal zurück an den Wasserfall, macht einen Wandlauf mit Sprung zu der Fontäne hinüber und springt über diese zur nächsten Plattform auf der rechten Seite hinüber.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit: Die letzte Kletterpartie - Teil 2 / Die letzte Kletterpartie - Teil 3 / Finaler Endgegner: Ratash - Teil 1 / Finaler Endgegner: Ratash - Teil 2 / Finaler Endgegner: Ratash - Teil 3

Zurück zu: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit: Der Wasserspeicher von Rekem - Teil 6 / Der Wasserspeicher von Rekem - Teil 7 / Der Turm des Königs - Teil 1 / Der Turm des Königs - Teil 2 / Der Turm des Königs - Teil 3

Seite 1: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Prince of Persia - Die vergessene Zeit (10 Themen)

PoP - Vergessene Zeit

Prince of Persia - Die vergessene Zeit spieletipps meint: Der Prinz ist wieder da - und verdammt gut drauf. Leider sind die Rätsel zu einfach und die Zeit wird zu selten manipuliert. Artikel lesen
80
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Crash Bandicoot: Sony präsentiert Vergleichstrailer und neue Details zur Neuauflage

Zu einem noch nicht bekannten Zeitpunkt in der Zukunft wollen Sony und das Entwicklerstudio Vicarious Visions eine Neua (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

PoP - Vergessene Zeit (Übersicht)

beobachten  (?