Die Festungstore - Teil 3: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit

Die Festungstore - Teil 3

Hier könnt ihr nun eure neue Kraft das erste Mal einsetzen. Lasst das Wasser erstarren und schwingt euch über die beiden schmalen Eisstrahlen auf die andere Seite. Rechts um die Ecke müsst ihr dann erneut das Wasser zu drei Eissäulen erstarren lassen, über welche es nun über den Abgrund hinüber geht. Denkt immer daran das Eile geboten ist, da sich der Zauberbalken relativ schnell leert. Auf der anderen Seite befindet sich ein Schalter am Boden. Tretet auf den Schalter und lasst, während ihr darauf steht, das Wasser vor euch gefrieren. Beeilt euch hier wieder um über den Abgrund zu gelangen. Springt dort nun auf der rechten Seite an das goldene Trapez, woraufhin wieder mehrere Wasserstrahlen erscheinen. Lasst diese gefrieren und beeilt euch bei entlang springen, da es nun ein etwas weiterer Weg als zuvor ist. Am Ende des Gangs läuft ein Wasserstrahl von oben hinunter. Lasst ihn zu einer Eissäule erstarren und klettert daran hinauf zu der Öffnung auf der oberen rechten Seite.

Lauft den Gang entlang, bis ihr zu einem Schalter am Boden gelangt. Vor euch befindet sich nun eine neue Falle, welche in kurzen Abständen einen Pfeil aus der rechten Wand verschießt. Davor und dahinter sind Metallplatten am Boden, welche Spitzen hervorschnellen lassen. Die beste Art hier unbeschadet durchzukommen ist, über die Metallplatten normal hinüber zu laufen und an der Stelle, wo der Pfeil verschossen wird, mit einer Bodenrolle drunter durch zu rollen. Dahinter startet eine kurze Zwischensequenz. Weiter geht es dann an der linken Seite per Wandlauf zu dem Vorsprung in der Mauer, an dessen Ende ihr euch zu einer Fahne herunter fallen lasst, um nach unten zu gelangen. Dort folgt eine weitere Zwischensequenz, welche euch einen neuen Gegner zeigt. Diesen kann man von seinem Aussehen her wohl als Soldaten bezeichnen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Das Gefängnis - Teil 1

Im darauf folgenden Kampf müsst ihr euch nun gegen Skelette und ein paar Soldaten behaupten. Der Soldat ist Immun gegen jegliche normale Angriffe, sowie Sprungangriffe, da er euch mit seinem Schild abblockt. Die einzige Möglichkeit ihn zu töten besteht darin, ihn zuerst zu Treten und umgehend danach mit dem Schwert zuzuschlagen.

Schaut euch nach dem Kampf im Hof nach einer schmalen Säule um, an der es nun hinauf geht. Von da aus springt ihr dann zu dem Vorsprung in der Mauer und von dort per linkem Wandlauf mit Sprung an den Fahnenmast, welcher eine Wasserfontäne aktiviert. Lasst die Fontäne gefrieren und schwingt euch auf den Holzbalken hinüber. Von dort geht es dann rechts an den Säulen weiter auf den nächsten Holzbalken. Dort heißt es dann wieder die folgende Wasserfontäne gefrieren zu lassen, um den Vorsprung in der gegenüber liegenden Mauer zu erreichen. Hier geht es nun per Wandlauf an einen Fahnenmast weiter und über eine weitere Wasserfontäne an einen Holzverschlag an der Mauer, an welchem ihr per Wandlauf nach oben hinauf müsst.

Oben angekommen lauft ihr den Weg entlang zu der beschädigten Holztür. Diese geht es an der beschädigten Seite hinauf und nach rechts entlang. Am Ende des Vorsprungs nutzt ihr den Wandlauf nach oben zu den hervorstehenden Steinen, welche ihr nach oben klettert. Nun springt ihr hinter euch an die Fahnenstange, welche zwei Wasserfälle weiter hinten auslöst und gleich weiter zu dem Vorsprung in der Mauer, welchem ihr bis zum Ende folgt. Zu eurer rechten seht ihr nun eine Steinsäule, zu welcher ihr gelangen müsst. Da sich unterhalb der Steinsäule Metallplatten mit Stacheln befinden, hilft hier nun ein Wandlauf mit Sprung um unbeschadet dran zu gelangen. Lasst nun die beiden Wasserfälle gefrieren und springt daran zur anderen Seite an die Steinsäule hinüber. Von dort geht es nun mit einem weiteren Sprung an den hängenden Käfig, wo eine kurze Zwischensequenz folgt.

Folgt nun den Käfigen, Wasserfällen und Mauervorsprüngen bis zu den beiden Fahnen an der Mauer, welche es wieder hinunter geht. Dort unten kommt es dann zum Kampf gegen eine gute Mischung aus Skeletten, Ghule und Soldaten.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Das Gefängnis - Teil 2

Rechts an der Mauer, wo ihr die Fahnen hinunter gekommen seid, befindet sich ein Schalter. Betätigt ihn per Wandlauf und führt gleich nach der Betätigung einen Sprung aus, um die Plattform zu erreichen, welche nun hinter euch ausgefahren wird. Von dieser geht es dann nach rechts an den Fahnenmast, welcher eine Wasserfontäne vor euch auslöst. Springt an der gefrorenen Fontäne auf den Holzbalken und von dort an den Wasserfall auf der rechten Seite, über welchen ihr an einen Fahnenmast gelangt, der eine weitere Wasserfontäne auslöst. Lass euch dann hinunter fallen und bekämpft erstmal die neu erschienenen Gegner.

Nach dem Kampf lauft ihr zu der Wand hinüber, wo die neue Wasserfontäne heraus sprudelt. Lasst diese gefrieren und benutzt den Wandlauf nach oben mit Sprung, um den Strahl zu erfassen. Über diesen springt ihr nun vor euch an die Mauer und nutzt den Wandlauf nach oben um den dortigen Mauervorsprung zu erreichen. Folgt dem Vorsprung bis zum Ende, macht einen linken Wandlauf mit Sprung um an den rechten Fahnenmast zu gelangen und springt von dort auf den Holzbalken. Rechts von euch befindet sich nun ein Wasserfall, welchen ihr zu einer Säule erstarren lasst, um an den Fahnenmast darüber zu gelangen. Dieser löst nun mehrere Wasserfontänen zu eurer linken Seite aus. Lasst euch nun wieder hinunter fallen und lauft zu der linken Mauerecke mit der untersten Wasserfontäne.

Hier benötigt es nun erstmal etwas akrobatisches Geschick. Lasst die Fontäne erstarren und macht einen Wandlauf mit Sprung, um diesen zu erfassen. Schwingt euch von dort aus wieder zurück an die Mauer und macht einen Wandlauf nach oben mit Sprung, um an den darüber liegenden Fahnenmast zu gelangen. Über diesen kommt ihr nun auf den Balken, rechts daneben. Und wieder folgt eine meisterliche Akrobatenaktion. Springt über die nächste Fontäne an den dahinter liegenden Fahnenmast. Von dort aus folgt ein weiterer Sprung an die hintere Mauer, welche es per Wandlauf mit Sprung erstmal an die weiter oben gelegene Fontäne geht. Über diese springt ihr nun erneut an die Mauer und nutzt noch mal den Wandlauf mit Sprung, um den oberen Holzbalken zu erreichen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Das Gefängnis - Teil 3

Hier gelangt ihr nun wieder in einen Gang. Auf dem Boden befindet sich ein Schalter, welcher das gegenüber liegende Tor öffnet. Auf dem Weg dorthin schießen in kurzen Anständen mehrere Pfeile aus der Wand. Hier hilft nun keine Bodenrolle um dem ganzen Auszuweichen, sondern nur schnelles Timing. Betätigt also den Schalter und huscht schnell an den Pfeil-Fallen vorbei unter dem Tor durch.

Hinter dem Tor schaut nun erstmal nach rechts an die Mauer hinauf. Dort entdeckt ihr ein paar hervorstehende Steine. Macht einen Wandlauf nach oben und klettert daran hinauf. An deren Ende macht erneut einen Wandlauf nach oben zu dem Mauervorsprung, welchem ihr per rechten Wandlauf zum nächsten folgt. Ein weiterer Wandlauf an dessen Ende und ihr erreicht den dortigen Fahnenmast, welcher das Fallgatter vor euch öffnet. Springt nun über den nächsten Fahnenmast in die Einbuchtung hinein und ihr findet einen weiteren Sarkophag (4 / 21). Über die Fahne unter der Einbuchtung gelangt ihr dann wieder nach unten. Dort müsst ihr dann noch mal durch die Pfeil-Fallen hindurch. Aber was tut man nicht alles für einen Sarkophag?

Folgt nun dem folgenden Gang, aber seid hier vorsichtig, wenn ihr die Wasserfälle gefrieren lasst, da diese mal Dünner und mal Dicker werden. Wartet also immer ab, bis der Strahl dicker wird und nutzt dann erst das einfrieren. Nach den Wasserfällen folgen im Gang dann ein paar Stachelräder, welche hoch und runter fahren. Bei den ersten Stachelrädern auf der rechten Seite wartet ab, bis das vordere hoch und das hintere runter fährt, um schnell per Wandlauf dazwischen durch zu rennen. Bei den dahinter liegenden drei Stachelrädern auf der linken Mauerseite müsst ihr warten, bis alle drei nach unten fahren, um dann per Wandlauf mit Sprung den Gang auf der rechten Seite zu erreichen.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Die Kanalisation - Teil 1

Rechts von euch geht es nun per Rutschpartie in die Kanalisation hinunter. Wenn ihr das Wasser gefrieren lasst, seht ihr den mittleren Durchgang beim Wasserfall. Dort unten kommt es dann erstmal zum Kampf gegen ein paar Ghule und Soldaten. Lasst anschleißend das Wasser gefrieren und springt zwischen den beiden mittleren Wasserfällen nach oben. Dies klappt am besten mit einem abwechselnden Wandlauf, Sprung, Wandlauf, Sprung usw. bis ihr oben angekommen seid.

Auf der oberen Seite mit der Tür geht es dann per Wandlauf nach oben an den Mauervorsprung. Links von euch drehen sich drei Stachelräder rauf und runter. Wartet hier, bis das einzelne Rad nach unten und die anderen beiden nach oben fahren, um dann mit einem linken Wandlauf zum nächsten Vorsprung hindurch zu huschen. Weiter geht es dann zum Mauervorsprung nach oben. Dort müsst ihr nun das Wasser gefrieren lassen, um über die Wasserfälle und Vorsprünge in einem linken Bogen entlang laufen zu können. Am Ende geht es dann noch über eine Fontäne auf einen Holzbalken, welcher in einen Gang führt.

Lauft nun den Gang entlang bis zur ersten Fontäne. Wartet bis der Strahl dicker wird und klettert die Fontäne nach oben. Dort geht es vor euch auf einen Holzbalken, hinter welchem noch zwei weitere Fontänen von der Decke sprudeln. Springt an die erste Fontäne und klettert diese ganz nach oben. Springt, ohne um die Fontäne herum zu klettern, ab und ihr landet auf einem Holzbalken, von welchem es in eine Nische mit einem Sarkophag (5 / 21) geht. Von dort aus springt ihr nun wieder über die beiden Fontänen zur anderen Seite in den Raum hinein, wo eine kurze Zwischensequenz startet.

Ist dieser Beitrag hilfreich?


Weiter mit: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit: Die Kanalisation - Teil 2 / Die Kanalisation - Teil 3 / Die Bäder - Teil 1 / Die Bäder - Teil 2 / Die Bäder - Teil 3

Zurück zu: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit: Der Festungshof - Teil 3 / Der Festungshof - Teil 4 / Der Festungshof - Teil 5 / Die Festungstore - Teil 1 / Die Festungstore - Teil 2

Seite 1: Komplettlösung PoP - Vergessene Zeit
Übersicht: alle Komplettlösungen

Cheats zu Prince of Persia - Die vergessene Zeit (10 Themen)

PoP - Vergessene Zeit

Prince of Persia - Die vergessene Zeit spieletipps meint: Der Prinz ist wieder da - und verdammt gut drauf. Leider sind die Rätsel zu einfach und die Zeit wird zu selten manipuliert. Artikel lesen
80
Die 10 besten Aufbauspiele

Die 10 besten Aufbauspiele

In den vergangenen Jahren haben die Entwickler Aufbaustrategen nicht gerade mit viel Nachschub verwöhnt. Dennoch (...) mehr

Weitere Artikel

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

The Legend of Zelda - Breath of the Wild: Genießt neue Spielszenen

Rund um die Verleihung der Game Awards hat es auch ein Video mit frischen Spielszenen aus The Legend of Zelda - Breath (...) mehr

Weitere News

Gutschein Aktion

Holt euch Keys für Gigantic
Schnell zugreifen!

Newsletter

Mit diesem Formular kannst du den Spieletipps.de Newsletter kostenlos abonnieren.

Inhaltsverzeichnis

PoP - Vergessene Zeit (Übersicht)

beobachten  (?